Verbreitung Alternativer Antriebe: Neuigkeiten

Diskutiere Verbreitung Alternativer Antriebe: Neuigkeiten im Alles zu den alternativen Antrieben Forum im Bereich ---> Alternative Antriebe; Es ist richtig dass der erste in einer neuen Niesche oft auch der Marktführer ist - wegen des zeitlichen und Erfahrungsvorsprungs. Wenn man sich...

?

Was haltet Ihr von den alternativen Antrieben?

  1. Was ist das?

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Fahre schon / nächstes Auto wird ein Elektroauto

    5 Stimme(n)
    18,5%
  3. Fahre schon / nächstes Auto wird ein Hybrid

    2 Stimme(n)
    7,4%
  4. Fahre/Warte auf Tesla wegen der Ladeinfrastruktur

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Warte auf vernünftige Ladeinfrastruktur

    1 Stimme(n)
    3,7%
  6. Warte auf günstige Gebrauchte Elektro/Hybrid

    3 Stimme(n)
    11,1%
  7. Warte auf Infrastruktur und Auto mit Brennstoffzelle/Wasserstoff

    8 Stimme(n)
    29,6%
  8. Mein Erdgas-/Biogasauto ist doch alternativ!

    4 Stimme(n)
    14,8%
  9. Warte ab, bis Verbrenner verboten sind.

    5 Stimme(n)
    18,5%
  10. Alles Hype, wir werden noch in 100 Jahren Verbrenner fahren!

    5 Stimme(n)
    18,5%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.785
    Zustimmungen:
    258
    Es ist richtig dass der erste in einer neuen Niesche oft auch der Marktführer ist - wegen des zeitlichen und Erfahrungsvorsprungs. Wenn man sich diverse Industrien anschaut, scheint das zu stimmen: da fallen mir ohne nachzudenken Mercedes, Siemens (eben der), General Elektric (Edison) und Tesla (eben der - haha - war nur ein Witz...)

    Aber das ist eine Fehlwahrnehmung. All die Pioniere, die ersten oder zweiten, die es nicht überlebt haben, vergessen wir sehr schnell. Man müsste eher sagen, die ersten, die die Technologie und die Ökonomie knacken konnten, bleiben sie Marktführer. An die armen Erfinder, die irgend etwas zuerst gemacht haben, erinnert sich oft niemand. Wieviele Deutsche Autofirmen gibt es heute noch? 3 wenn man Opel nicht und Porsche zu VW zählt. In den 150 Jahren davor gab es unglaublich viele mehr.

    Der erste, der es technisch und wirtschaftlich schafft, hat also einen zeitlichen und technischen Vorteil. Aber er hat auch einen riesigen Nachteil: wie beim Bergsteigen muss er erst mal überhaupt einen Weg auf den Gipfel finden. Niemand weiß ob es überhaupt einen gibt. Das ist sehr Zeit- und Geldaufwendig und riskant. Die Nachfolger müssen dann ohne großes Risiko mit viel weniger Zeit und Geldaufwand "nur" das Produkt nachbauen. Die Eigernordwand verdeutlicht den Unterschied zwischen Erstem und Verfolger: "Seit November 2015 liegt der Rekord über die Heckmair-Route bei 2 Stunden, 22 Minuten und 50 Sekunden, nachdem die Erstbesteiger noch drei Tage benötigt hatten."

    Musk hat mit Tesla ganz viele unklare, strittige Punkte geklärt, die heute vor allem dank ihm klar sind: Die Technologie der Elektroautos basierend auf heute verfügbarer Standardtechnik ist konkurrenzfähig oder überlegen in Reichweite, Sicherheit, Komfort, Spaß, Effizienz... LiIon Zellen aus günstiger Massenproduktion können sehr langlebig, leistungsfähig, günstig in riesigen Mengen hergestellt und genutzt werden. Usw.

    Aber es ist eben nicht klar, ob die deutschen Autofirmen deswegen verlieren oder jetzt ihre Kräfte schonen und dann einfach das was Tesla liefert mit besserem Spaltmaß anbieten...

    Habe mir übrigens gerade ein Elektrovelo (S-Pedelec bis 45 kmh) mit BionX System sehr günstig gekauft. Das geht ab wie Schmids Katze und macht auf meinem Arbeitsweg mehr Spaß als Fahrrad und Auto. Das ist meine ganz private Elektromobilität. Leider ist Bionx als einer der ersten und Pionier von wirklich außergewöhnlichen Antrieben gerade pleite gegangen. Und das in einem boomenden eBike-Weltmarkt. Im Deutschsprachigen Raum sind inzwischen nahezu alle Anbieter auf Systeme von Bosch umgestiegen. Bosch ist spät in den Markt eingestiegen und hat durch ordentliche Performance, Zuverlässigkeit und perfekten Service geglänzt (Ersatzteile am nächsten Tag) - aber Bionx mit seinen 80 Mitarbeitern hatte da leider keine Chance mehr...
     
  2. Anzeige

  3. #442 SarinaSchneider, 17.07.2018
    SarinaSchneider

    SarinaSchneider Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Wie ist das mit 4er Plakette für Rangerover?
     
  4. #443 SarinaSchneider, 17.07.2018
    SarinaSchneider

    SarinaSchneider Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Bei einem alten Range Rover würde eine Umrüstung doch mehr kosten als sich ein neues Elektroauto zu kaufen oder?
     
  5. #444 helmut_taunus, 21.07.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.639
    Zustimmungen:
    540
  6. #445 helmut_taunus, 21.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.639
    Zustimmungen:
    540
    Elektrische Klein-Fahrzeuge noch 2018 in Deutschland
    .
    https://ngin-mobility.com/artikel/e-floater-zulassung-soll-kommen/
    .
    was da so alles kommen koennte, siehe zum Beispiel bei scooterhelden de unter E-Scooter und unter Fun, Fahrzeuge die fast keiner (hier in Deutschland) kennt Einrad ZB fuer die Fahrt vom Ausgesperrt-Diesel-Parkplatz zur Arbeit in die Stadt.
     
  7. #446 helmut_taunus, 26.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.639
    Zustimmungen:
    540
    Hallo,
    in Europa wird der Ladestandard CCS eingefuehrt.
    Es gibt zwar kaum Autos dafuer, soll sich aendern, wenn europaeische Autos damit erscheinen werden, und kaum Ladesaeulen, sie werden derzeit gebaut.
    Mit CCS Ladern kann man maximal 200 Ampere bei den ueblichen 400 Volt der Batterie laden, ergibt ca 80 kiloWatt Selbst Ladesaeulen fuer 170 kW geben nur 200 Ampere / 80 kW raus. Tesla derzeit 110 kW Tendenz steigend.
    Nochmal, mit der neuen Ladenorm nehmen sich alle Autohersteller in Europa die Chance, so schnell Fernstrecke zu reisen wie mit einem Tesla. VW, Daimler, Audi, Jaguar, schon und dauerhaft abgehaengt, bevor neue und egal welche Autos kommen.
    .
    Gruss Helmut
     
    mawadre gefällt das.
  8. #447 helmut_taunus, 28.07.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.639
    Zustimmungen:
    540
    Batterie Produktion - Abhaengigkeit der Auto-Hersteller
    .
    aus dem Inhalt ..
    Die deutsche Automobilindustrie macht sich abhängig, und diese Abhängigkeit wird langfristig wachsen. Zellhersteller ..haben einen so großen Vorsprung, und die Startinvestitionen sind so hoch, dass andere Hersteller es sehr schwer haben. Und diese Überlegenheit bekommen auch die Autokonzerne zu spüren... keine Eigenfertigung ..schon weil sie das Personal mit der nötigen Kompetenz derzeit kaum bekommen.
    Aktuell steigen die Preise für Batteriezellen, nachdem sie zuvor lange und überraschend schnell gesunken waren. Drehen die Zellhersteller die Schrauben an?
    CATL wird 2025 wahrscheinlich Weltmarktführer sein .. wahrscheinlich eine Größenordnung von 200 Gigawattstunden
    Quelle
     
  9. #448 helmut_taunus, 30.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.639
    Zustimmungen:
    540
    Elektro Auto Stueckzahl Welt
    .
    Bestand 1 Mio Elektroautos in der Welt Nov2017
    Zunahme ca 25 % gegenueber 2016
    .
    Elektroauto Verkaeufe nach Hersteller
    for December 2017 and for full year 2017
    die Spalte YTD Year to Date zeigt die Jahresstueckzahl 2017
    blau Batterie-Elektro BEV; grau ElektroHybrid PHEV
    https://static.seekingalpha.com/uploads/2018/1/31/37628986-15173820349757593.png
    .
    Elektroauto Verkaeufe nach Fahrzeug-Modell
    for December 2017 and for full year 2017
    blau Batterie-Elektro BEV; grau ElektroHybrid PHEV
    https://static.seekingalpha.com/uploads/2018/1/31/37628986-15173838799088435.png
    .
    Laender-Position auf der Wachstumskurve
    Deutschland kommt noch nicht vor, wir wollen in der Zukunft eine fuehrende Rolle einnehmen
    (was ist eigentlich eine fuehrende Rolle von mehreren fuehrenden Rollen ?)
    https://static.seekingalpha.com/uploads/2017/12/19/340087-15136887219891086_origin.png
    Quelle 12 Seiten in Englisch
     
  10. #449 Reisebig, 01.08.2018
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    1.934
    Zustimmungen:
    157
    mawadre gefällt das.
  11. #450 helmut_taunus, 23.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.639
    Zustimmungen:
    540
    Hallo,
    gern wird philisophiert, welcher europaeische Autohersteller wann welches Modell vorstellt, vorstellen will, oder sogar dann auch in Produktion gehen will. Bekannt ist ausserdem, dass in Deutschland keine Batterien hergestellt werden, jedenfalls keine Zellchemie, und in Europa auch fast keine Batterien hergestellt werden. Die Zulieferer fuer Batterien sitzen im Ausland, wo, wer, wie viel Produktion, bei wem? Eine Uebersicht dazu, hergestellte Batterien in 2016 schwarze Markierung, geschaetzte Herstellung in 2020 gesamte Markierung schwarz plus gruen. Die Produktion soll sich um den Faktor 6 erhoehen, 520 Prozent Wachstum, in den wenigen 4 Jahren,
    eine Riesen-Welle kommt (wahrscheinlich). Fast nichts davon in Europa.
    (CATL bei Erfurt fehlt noch in der Darstellung, das waeren zwei solche Puenktchen im Diagramm.)
    .
    .
    Batterie-Hersteller Firma, Ort und ihre geplante Produktions"menge"

    [​IMG]
    Bildquelle htt ps://c.mobilegeeks.de/wp-content/uploads/2017/11/Batterie-Produktion-China
    .
    .
    Dasselbe nochmal anders dargestellt, groesster Batterie-Hersteller CATL in 2020
    .
    Batterie-Hersteller Firma, Ort und ihre "vor Ort" geplante Produktions"menge" - 2020 die Balken, 2016 die dunklen Balken davon . . . klick
    .
    Das Jahr 2020 ist gleich -nicht vergessen- , ein jetzt gekaufter Neuwagen wird dann grad so eingefahren sein, ein jetzt gezeugtes Kind kommt dann in den Kindergarten.
    Schauen wir weiter voraus, das Wachstum wird so geschaetzt (2020 finden und dann weiter..) Hier gehts um Fahrzeuge, nicht um Batterien, bei Fahrzeugen soll Europa in der Schaetzung mitspielen
    bis 2040
    und wir sehen, wie etwa die Wichtigkeit einzuschaetzen ist, auf dem Markt dabei zu sein, fuer VW Mercedes und Co, und deren Arbeiter.
    Die Batteriekosten werden sich dritteln, der Bedarf riesig werden klick auf 700 GWh jaehrlich, meint Bloomberg, statt 174 im ersten Diagramm oben fuer 2020. Klar ist das alles Prognose, unsicher, kann auch ( etwas ) anders kommen, doch so verschlafen-ruhig wie es in Deutschland "der Stammtisch" sieht, ist die Welt ueberhaupt nicht.
    .
    Gruss Helmut
     
  12. #451 helmut_taunus, 23.08.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.639
    Zustimmungen:
    540
    Hallo,
    wer noch mehr Zukunft hoeren mag.... Wie die Welt in 10 Jahren aussieht, in 10 Jahren kaufen wir ein neues Auto?

    Video Tip - statt Abendkrimi mal ne Stunde nutzen

    Youtube
    Titel 520 Wochen Zukunft - Lars Thomsen: Wie die Welt in 10 Jahren aussieht
    Kanal Leben mit der Energiewende
    Direktlink https://youtu.be/qfMbxeFOayE

    Der Moderator vor-nach betreibt den Kanal und hat viel weiteres zur Energiewende
    Der Anlass ist wohl die Einweihung eines Buerger-Windkraftrades

    aus dem Inhalt
    Erneuerbare billiger als andere, irgendwann
    schauen auf 2028
    09:37 wir schauen zu kurz, die Kinder leben 2100
    12:15 Dilemma des Zeitpunktes
    20:33 wie erklaeren wir es spaeter den Kindern
    23:09 nur 2 Prozent
    28:00 Tipping Point Regenerativ billiger als Kohle
    31:26 1kWh fuer 1 -3 Cent
    32:09 Speicher
    35:51 bald Gigawatt Batterie am Netz angekuendigt
    36:56 Mobilitaet
    38:18 Luxusklasse Tesla dominant
    41:05 Batterien
    43:11 in 3 Jahren keine Verbrenner
    45:08 Eigener Scheich
    46:58 50km mit einer Umdrehung
    47:57 Robotik
    49:00 Geld – Welt verbessern
    54:25 weniger Autos
    56:30 autonome Autos in 7 Jahren
     
    mawadre gefällt das.
  13. #452 helmut_taunus, 27.08.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.639
    Zustimmungen:
    540
    Batterie-Herstellung
    noch ist es nicht zu spaet, der Einstieg kann noch gelingen
    .
    Volkswagen-Chef Diess: “Erschreckende Abhängigkeit” bei Elektroauto-Batteriezellen

    Die Dominanz von asiatischen Unternehmen wie LG Chem, Samsung oder CATL bei der Batteriezelltechnik sei ein großes Problem, sagte Diess in einem Interview mit dem Handelsblatt. Er “finde es erschreckend, dass wir in diese große Abhängigkeit geraten sind”. Bis zum Jahr 2025 sieht er mit Batterien ein Umsatzpotenzial von bis zu 60 Milliarden Euro. Noch sei es nicht zu spät, “der Einstieg kann noch gelingen”, unterstrich der Volkswagen-Chef. .. Volkswagen und andere Unternehmen setzen mittelfristig auf Festkörper-Zellen, bei denen die asiatische Konkurrenz Europa noch nicht enteilt ist. Quelle
    .
    mein Kommentar
    kann noch gelingen sagt aus, muss nicht, der Zug kann auch endgueltig abgefahren sein. Chinesische Batterieherstellung forever, nie Arbeitsplaetze und Rendite fuer die Batterieherstellung in Deutschland.
     
  14. #453 helmut_taunus, 27.08.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.639
    Zustimmungen:
    540
    Fahrverbote
    .
    Allerlei Staaten oder Staedte haben Fahrverbote angekuendigt, fuer Diesel und fuer Benziner.
    Eine lose Zusammenstellung heute Ende Aug 2018

    Entwicklung eines Neuwagens ca 5 Jahre – bis 2023

    Lebensdauer eines Neuwagens - 16 Jahre – bis Aug 2034

    Ein heute gekaufter Neuwagen stösst auf Fahrverbote .. - Ein Verbrenner-Hersteller verkauft nichts ..
    ab Jahr.. am Ort .. . . . Erläuterung (aus verschiedenen Internet-Fundstellen)

    2018 Oslo .. Bei Schadstoff Fahrverbot Diesel, 24h Vorlauf per App

    2018 Diesel-Fahrverbote in Europäischen Städten
    https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/abgas-diesel-fahrverbote/fahrverbote/fahrverbote-ausland/

    2020 Oslo .. soll der letzte Bus mit einem klassischen Dieselmotor in Oslo ausgemustert werden. Von da an sollen alle Busse ausschließlich "Fossil-free"

    2025 Norwegen hat sich das ambitionierte Ziel gesetzt, den An- und Verkauf von Diesel- und Benzinfahrzeugen bis 2025 endgültig zu beenden und nur noch Elektro- und Hybridfahrzeuge
    https://www.welt.de/wirtschaft/arti...-einer-besseren-Welt-fuer-die-Nachkommen.html

    2018 04 London Pilotprojekt am südlichen Abschnitt der Moor Lane <75 g/km CO2
    http://www.manager-magazin.de/unter...s-mit-reinem-verbrennungsmotor-a-1224454.html

    2020 Paris ..sollen innerhalb des Autobahnrings Périphérique überhaupt keine Dieselfahrzeuge

    2041 Frankreich „Wir streben ein Verbot von Diesel-, aber auch Benzinmotoren nach 2040 an“,
    https://www.handelsblatt.com/untern...ml?ticket=ST-4467788-1agFMHTgH7HePvKY5amE-ap3

    2020 Oxford .. im Jahr 2020 will Oxford mit sechs zentralen Straßen anfangen, in den Jahren 2025 und 2030 würde die Fahrverbotszone erweitert, so dass sie 2030 die ganze Innenstadt umfasst.

    2024 Paris ..nach den Olympischen Sommerspielen 2024 keine Dieselautos mehr zuzulassen

    2030 Niederlande Unsere holländischen Nachbarn sind die neuesten im Club der Verbrennungsmotorgegner. 2030 soll hier bereits Schluss sein mit Benzin und Diesel.

    2030 ..Indien ab 2030 den Verkauf von Neuwagen mit Benzin- oder Dieselmotoren verbieten wird. Ab dann sollen nur noch Elektroautos zugelassen werden.

    2019 China Elektroauto-Quote

    2040 Gross-Britannien Verbot von Neuwagen mit Verbrennungsmotoren ab 2040.

    2030 Kalifornien erarbeitet derzeit einen Ausstiegsplan. Wahrscheinlich wird es hier zwischen 2030 und 2040 mit dem Verbrennungsmotor zu Ende gehen.
    https://www.finanzen100.de/finanzna...el-autos-verbieten-werden_H1461068560_491712/

    2050 ..Grossbritannien ein Verkaufsverbot von Diesel- und Benzinautos bis zum Jahr 2050 plane.

    2050 Frankreich ..das Land solle bis 2050 CO2-neutral werden. Das bedeutet, dass nur so viel klimaschädliches CO2 ausgestoßen wird, wie etwa durch Wälder und Speichertechniken aus der Atmosphäre geholt werden kann.

    2035 Niederlande ..ab 2035 nur noch elektrische, lokal emissionsfreie Neuwagen verkauft werden sollen. Der damalige Wirtschaftsminister Henk Kamp erklärte, dass die Niederlande bis 2050 nahezu frei von CO2-Emissionen werden solle.

    2025 China : Bis 2025 sollen 15 bis 20 Prozent der verkauften Neuwagen E-Fahrzeuge sein – und bis 2030 sogar 40 bis 50 Prozent.

    2025 Athen, und
    2025 Madrid, und
    2025 Mexiko-Stadt bestimmte Fahrzeuge schon 2025 auszuschließen. Medienberichten zufolge beschlossen die Städte Athen, Madrid und Mexiko-Stadt während des "C40 Mayors Summit", Dieselfahrzeuge in den Städten ab 2025 zu verbieten.
    https://www.autozeitung.de/zev-benziner-diesel-verbot-bis-2050-116894.html#

    2030 Deutschland .. dem ersten Jahr des von Politikern diskutierten Zulassungsverbots, etwa 110.000 Ladestationen betriebsbereit sein. Ab 2040, wenn der Bestand von Elektrofahrzeugen auf über 30 Millionen gestiegen ist, wären demzufolge weit mehr als eine Million Ladepunkte erforderlich. Zum Vergleich: Heute gibt es in Deutschland etwa 24.700 Ladesäulen, von denen jedoch nur rund 1.700 mit Schnellladetechnik arbeiten.

    2050 Deutschland ..spätestens im Jahre 2050 sollen in Deutschland tatsächlich nur noch abgasfreie Autos verkauft werden. Dazu hat sich die Bundesregierung schon Ende 2015 auf internationaler Ebene verpflichtet, als sie am Rande des Pariser Klimagipfels der "International Zero Emission Alliance" (ZEV) beitrat,

    "Es ist unrealistisch zu behaupten, so weiter machen zu können wie bisher", sagt Energieforscher Weert Canzler und sieht einen "enormen Strukturwandel" voraus.
    https://www.zeit.de/mobilitaet/2017...nft-diesel-fahrverbote-arbeitsplaetze/seite-3

    2025 Mallorca Von 2025 an dürfen Touristen keine Dieselfahrzeuge mehr auf die Inseln bringen, von 2035 an auch keine Benziner mehr.

    2035 Mallorca Ab dem Jahr 2035 sollen nur noch Elektroautos auf Mallorca vermietet werden. Damit dieses Ziel erreicht wird, sollen von 2020 an jedes Jahr wenigstens zwei Prozent der Mietwagenflotte auf Elektroantrieb umgestellt werden.
    https://www.tagesspiegel.de/weltspi...ant-verbot-von-dieselfahrzeugen/21075544.html
    .
    Gruss Helmut
     
  15. #454 helmut_taunus, 01.09.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.639
    Zustimmungen:
    540
    Hallo,
    automatische Fahrzeuge mit Kulleraugen.
    .
    Die Fussgaenger fuehlen sich sicherer, wenn das autonome Fahrzeug sie anguckt, als Beweis, dem Wagen ist der Fussgaenger bewusst.
    https://t3n.de/news/guck-mal-wer-da...rauen-in-autonome-fahrzeuge-steigern-1106242/
    "Bewusstsein" eines Roboters, interessantes Thema.
    .
    Ueber die piepsenden Elektroautos haben wir auch zuerst gelacht, die damit ihre Anwesenheit bei sonst lautloser Langsamfahrt in die Umgebung akustisch raus"troeten". Die Augen koennten kommen. Oder etwas anders wie wir von Mercedes schon gesehen haebn, spezielles Licht oder Schrift an der Front http://www.manager-magazin.de/images/image-1191980-panoV9-ihoh.jpg
    .
    Gruss Helmut
     
  16. mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.785
    Zustimmungen:
    258
    Also echt mal, die Autoindustrie ist langsam wirklich zum lachen mit ihren ewig gestrigen Ideen. Intelligente Autos, die mit großen Kulleraugen schauen, gibt's doch schon ewig. Hier ist der Beweis - meine Kinder können bei Bedarf mehr zu den Details sagen :lol:
    [​IMG]
     
  17. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    126
    Ganz ehrlich: ich halte das (die "Augen" der Roboterfahrzeuge) tatsächlich für ein wichtiges Sicherheitselement!

    "Blickkontakt" versteht jeder - Kinder, Alte, Fremdsprachler; Fußgänger und Radfahrer etc.
    Auch wenn der "Blick" von einer Maschine kommt, signalisiert er vor allem den 'schwächeren' Verkehrsteilnehmern, dass sie erfasst und erkannt wurden.
    Damit sie sich darauf verlassen können, dass dann auch ihre Rechte als Verkehrsteilnehmer eingeräumt werden, muss der 'Blickkontakt' natürlich besonders sorgfältig und gewissenhaft programmiert und verarbeitet werden.
     
    mawadre gefällt das.
  18. #457 helmut_taunus, 04.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.639
    Zustimmungen:
    540
    Hallo,
    oberhalb unserer kleinen Reisemobile im HDK Bereich ist der groessere Ford Custom angekuendigt als Hybridfahrzeug.
    [​IMG]
    Bildquelle Ford
    Artikel
    https://www.electrifiedmagazin.de/elektro/zukunft-der-logistik-ist-elektrisch/1665/
    "Ford setzt beim Transit Custom PHEV auf einen seriellen Hybridantrieb und kombiniert eine Plug-In Hybrid-Variante mit einem 1,0-Liter-Dreizylinder-Benzinmotor als Range-Extender. Die kompakte Lithium-Ionen-Batterie ermöglicht eine elektrische Reichweite von 50 Kilometern. Bei Bedarf erzeugt der Benziner zusätzlichen Strom, um die elektrische Reichweite auf insgesamt mehr als 500 Kilometer zu erhöhen. Die Serienproduktion ist für 2019 geplant."
    .
    https://www.vision-mobility.de/de/galerien/iaa-2018-der-ford-transit-phev-der-praxis-2049.html
    .
    So ganz langsam erscheinen erste elektrifizierte Fahrzeuge. Der Stadt-Liefer-Verkehr erzwingt sie in der grossen Ausfuehrung, die CO2 Grenze in der kleinen Ausfuehrung.
    Gruss Helmut
     
  19. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    85
  20. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #459 helmut_taunus, 05.09.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.639
    Zustimmungen:
    540
    Hallo,
    noch mal zu diesem Ford und anderen PHEV
    .
    Der Ford ist ein serieller Hybrid. Davon gibt es wenige. der Fahrzeugantrieb wird mit Elektromotor(en) realisiert. Immer elektrisch, kein Verbrenner mit den Achsen verbunden. Der Strom fuer den elektrischen Antrieb kommt von der Batterie. Die Batterie wird aufgeladen unterwegs mit Rekupertion beim Bremsen, an der Ladestation mit Strom von aussen. Und wenn unterwegs der Strom ausgeht, gibt es einen Benziner, der mit Generator anspringt und Strom aus Benzin herstellt. Die Reichweite ergibt sich aus der Energiequelle "Strom in der Batterie" plus herstellbarer Strom aus Benzin, letzteres an die 500km. Aehnliche Technik mit kleonerem Benzintank gibt es im BMW I3 Rex.
    .
    Ganz anders wird normal bei einem PHEV das Fahrzeug ueber einen Verbrenner angetrieben, mit allem was man dazu braucht, zum Beispiel ein Getriebe mit mehreren Gaengen und Schalthebel fuer den Fahrer, oder Automatik. Fuer den Stadtverkehr gibt es einen zusaetzlich verbauten Elektromotor. Der Verbrenner kann stillgelegt werden, das Fahrzeug kann vom Elektromotor auch angetrieben werden, ueber das Getriebe. Fuer diese Strecke gibt es eine Batterie, die auch von aussen nachgeladen werden kann. Bei elektrischer Fahrt wird der Strom irgendwann "alle", dann wird nicht die Batterie nachgeladen, sondern der Fahrzeugantrieb komplett auf Verbrenner umgeschaltet, wie gehabt ueber Getriebe an die Raeder. Meist wird dabei ausserdem nebenbei auch die Batterie nachgeladen, aus der Energie im Kraftstoff, aber der Antrieb haengt ueber Getriebe am Verbrenner. Nennt sich paralleler Hybrid. In Serie bei Passat, geplant fuer Berlingo / Combo / Rifter.
    .
    Beim o.g. Ford nicht, angetrieben wird bei dieser Transit Custom immer mit dem Elektromotor, auch wenn der Verbrenner laeuft.
    .
    Gruss Helmut
     
  22. mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.785
    Zustimmungen:
    258
    Das bekannteste Hybridfahrzeug ist ja der Toyota Prius, hier in der Wikipedia ausführlich erklärt:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hybrid_Synergy_Drive

    Wichtig erscheint mir fürs Verständnis: Hybridantriebe haben verschiedene Designziele:
    • Reichweite des elektrischen Antriebs erhöhen (Range Extender, Generator erzeugt zusätzlichen Strom)
    • Verbesserung des extrem schlechten Wirkungsgrads von Verbrennern in nicht stationären Anwendungen (5-15% im PKW statt ca. 40% stationär) indem der Verbrenner viel öfters im Fenster seines optimalen Wirkungsgrades laufen kann
    • Umwandlung von überschüssiger beim Lauf im optimalen Wirkungsgrad erzeugter mechanischer Energie über den Generator in elektrische Energie und Speicherung im Akku
    • Infolgedessen Verbesserung von Abgasen und Verbrauch
    • Verringerung von Motor- und Getriebegrößen und Auslegung wenn ein kleiner Elektromotor mit hoher Energiedichte (10x höher als beim Verbrenner) sich die Last und Kraft mit dem Verbrenner teilen kann. Die heutigen typischen 170+ PS werden ja nur beim schnellen Beschleunigen und bei Höchstgeschwindigkeit meist nur (sehr) kurz abgerufen. Beim Dahingleiten ist die benötigte Leistung nicht selten 10x geringer.

    In Wikipedia gibts eine ausführlichere Erklärung der Konzepte:
    de.wikipedia.org/wiki/Hybridelektrokraftfahrzeug

    Witzige Details zur Geschichte des wahnsinnig neumodischen Hybridantriebs in KFZ:
    "Frühe Entwicklungen ...
    • Pieper Hybrid mit Elektroantrieb und Ottomotor zum Laden der Batterie (1899–1901)
    • 1896 stellte die Armstrong Manufacturing Company aus den USA ein oder mehrere Fahrzeuge her, von denen eines erhalten geblieben ist.
    • 1899 wurde ein Automobil mit Hybridantrieb unter dem Namen La Cuadra in Barcelona gebaut. Dieses gab es sowohl mit Elektromotor als auch mit einem zusätzlichen 5-PS-Verbrennungsmotor, der einen Generator für die Akkus antrieb.
    • Der belgische Hersteller Établissements Pieper aus Liège bot von 1899 bis 1901 ein Hybridfahrzeug an, dessen Einzylindermotor von De Dion-Bouton die Batterien lud. Der Antrieb erfolgte elektrisch."
     
Thema:

Verbreitung Alternativer Antriebe: Neuigkeiten

Die Seite wird geladen...

Verbreitung Alternativer Antriebe: Neuigkeiten - Ähnliche Themen

  1. Neuer Kleinbus (Alternative zum Evalia?) kommt

    Neuer Kleinbus (Alternative zum Evalia?) kommt: Das ist ja interessant: https://www.autosprint.ch/auto/neue-modelle/opel-zafira-in-der-vierten-generation/ Gruß Wolfgang
  2. Alternative zum Caddy Maxi 7 Sitze

    Alternative zum Caddy Maxi 7 Sitze: Hallo, unser Caddy Maxi mit 7 Sitzen aus 2012 kommt nun weg und eine Alternative muss her. Inzwischen bin ich gedanklich alles durch und noch...
  3. NV200 Nissan Connect Empfang verbessern oder Alternativen?

    NV200 Nissan Connect Empfang verbessern oder Alternativen?: Guten Morgen Forum, ich bin insgesamt vom Nissan Connect in meinem NV200 Evalia Zooom (gr.) Stadtindianer zufrieden. Mit dem Navi komme ich gut...
  4. Alternative Radio mit Connect

    Alternative Radio mit Connect: Da der letzte Beitrag zu diesem Thema schon etwas älteren Datums ist und mir das Werksradio mit Navy, Rückfahrkamerabild & Bluetooth etwas zu...
  5. Ikea Regale der NORDLI-Serie als Alternative zu Euroboxen ?

    Ikea Regale der NORDLI-Serie als Alternative zu Euroboxen ?: Kommt die Ikea Regale der NORDLI-Serie als Alternative zu Euroboxen in Frage ? s. http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S19021272/; bei Ikea...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden