Verbreitung Alternativer Antriebe: Neuigkeiten

Diskutiere Verbreitung Alternativer Antriebe: Neuigkeiten im Alles zu den alternativen Antrieben Forum im Bereich ---> Alternative Antriebe; Autobauer in der E-Falle gefangen . Hallo, in Zukunft muessen Autos im Flottenverbrauch weniger CO2 ausstossen. Selbst mit Diesel geht das kaum,...

?

Was haltet Ihr von den alternativen Antrieben?

  1. Was ist das?

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Fahre schon / nächstes Auto wird ein Elektroauto

    5 Stimme(n)
    20,8%
  3. Fahre schon / nächstes Auto wird ein Hybrid

    2 Stimme(n)
    8,3%
  4. Fahre/Warte auf Tesla wegen der Ladeinfrastruktur

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Warte auf vernünftige Ladeinfrastruktur

    1 Stimme(n)
    4,2%
  6. Warte auf günstige Gebrauchte Elektro/Hybrid

    2 Stimme(n)
    8,3%
  7. Warte auf Infrastruktur und Auto mit Brennstoffzelle/Wasserstoff

    7 Stimme(n)
    29,2%
  8. Mein Erdgas-/Biogasauto ist doch alternativ!

    4 Stimme(n)
    16,7%
  9. Warte ab, bis Verbrenner verboten sind.

    5 Stimme(n)
    20,8%
  10. Alles Hype, wir werden noch in 100 Jahren Verbrenner fahren!

    4 Stimme(n)
    16,7%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. #421 helmut_taunus, 11.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.488
    Zustimmungen:
    480
    Autobauer in der E-Falle gefangen
    .
    Hallo,
    in Zukunft muessen Autos im Flottenverbrauch weniger CO2 ausstossen.
    Selbst mit Diesel geht das kaum, es werden Eektroautos und Hybride noetig, um den Flottenverbrauch abzusenken. Eine Firma mit grossen Autos hat es schwerer, also mit schweren Autos oder mit leistungsstarken Motoren und viel Zusatzaggregaten (die jetzt beim WLTP Test im Verbrauch mitbewertet werden). Liegt der Flottenverbrauch zu hoch, werden Elektroautos oder Strafzahlungen faellig.
    Wer allerdings statt Diesel viele Benziner verkauft, muss deswegen umso mehr tun. Heisst, noch mehr Elektroautos und Hybride auf die Strasse druecken oder mehr Strafzahlungen wegen Benziner.
    Meine Meinung: Ausser motorischen und Gewichtsverbesserungen besteht auch die Moglichkeit der Preisanpassungen. Man koennte Autos mit 90g CO2 um 2000 Euro billiger verkaufen und dafuer Autos mit 120 g CO2 um 2000 Euro teurer, um mal ein Beispiel zu beschreiben. Waehlen die Kunden nur CO2 arme Fahrzeuge, kann der Rabatt zurueckgefahren werden, Ziel erreicht, irgendein Gleichgewicht wird sich ergeben. Die Strafzahlungen fuer zuviel CO2 der Hersteller an die Regierung / EU belaufen sich uebrigens auch auf tausende Euro - pro Fahrzeug, das summiert sich zu Milliarden Kosten beim Hersteller.
    https://www.welt.de/wirtschaft/arti...e-Autobauer-sind-in-der-E-Falle-gefangen.html
    .
     
  2. Anzeige

  3. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    99
  4. #423 helmut_taunus, 12.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.488
    Zustimmungen:
    480
    wird in Schweden erprobt
    https://www.dvz.de/rubriken/test-technik/euro-vi/detail/news/e-strasse-in-schweden-eroeffnet.html
    Ist hinter ner Paywal
    .
    Grad geuebt, mein googel macht die Seite als Suchergebnis auf, mit der Fundadresse direkt gehts nicht, schade, dann lesen weniger Leute bei der Dvz, also nehmen wir andere Quelle zu derselben Info.
    .
    Beim Ort Arlanda haben Forscher die e-Road (elektrische Strasse) als Versuchsstrecke aufgebaut. Fahrend koennen Fahrzeuge den Strom aus der Strasse aufnehmen, zum Fahren oder zum Nachladen von Batterien. Langfristig koennten einige vielbefahrene Strecken so umgeruestet werden, und Elektroautos haetten damit zusaetzliche Ladepunkte nein -Strecken zum Laden, sogar ohne anhalten. Immer 15 Meter um das Fahrzeug wird der Strom in der Strasse eingeschaltet, fuer das naechste Fahrzeug dann auch wieder, so dass fahrzeuggerechte Kostenabrechnung denkbar ist.
    Offizielle Homepage https://eroadarlanda.com/
    deutschsprachige Fundstellen
    https://www.eurotransport.de/news/e...da-versorgt-stromer-mit-energie-10059595.html
    https://www.focus.de/auto/elektroau...ektroautos-waehrend-der-fahrt_id_8973476.html
    https://www.heise.de/newsticker/mel...ntliche-Strecke-mit-Stromschiene-4023110.html
    [​IMG]
    Bildquelle heise de
     
    odfi gefällt das.
  5. #424 Wolftrekker, 12.06.2018
    Wolftrekker

    Wolftrekker Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2016
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    85
    Halten die dann automatisch den Abstand von 15m ein? Super, keine Assi Drängler mehr.
     
  6. #425 helmut_taunus, 12.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.488
    Zustimmungen:
    480
    Die 15m sind von Mitte Fahrzeug zu Mitte Fahrzeug bei der Versuchsstrecke beschrieben. Stromunabhaengige Fahrzeuge koennen noch dazwischen reindraengen.
     
  7. #426 helmut_taunus, 16.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.488
    Zustimmungen:
    480
    Autohaus nur fuer Elektroautos
    .
    Renault hat in Berlin ein Autohaus für seine E-Modelle eröffnet.
    https://www.automobilwoche.de/artic...renault-koenig-eroeffnet-e-autohaus-in-berlin
    .
    .
    Meistverkaufte grosse Luxus Autos USA 2017
    unter den Luxusfahrzeugen sind alle abgehaengt,
    nicht unter den Elektroautos, sondern unter den Verbrennern, von ..
    1.Halbjahr 2017 https://c1cleantechnicacom-wpengine...017/07/Large-Luxury-Car-Sales-USA-H1-2017.png
    ganzes 2017 https://electrek.files.wordpress.co...n-for-large-luxury-sedans-ytd.png?w=817&h=390
    Egal wie sie zaehlen, die "besten Autos der Welt" sind ueberholt in diesem Marktsegment
    .
    Meistverkaufte kleine / midsize Luxus Autos
    Segment Model 3 (naechstes Marktsegment)
    Das Fahrzeug (sagt man uns) gibt es noch nicht, Schwierigkeiten, Produktionshoelle ..
    Das sagt Tesla zu den Verkaufszahlen:
    https://electrek.files.wordpress.co...11-pm-e1525294082674.jpg?quality=82&strip=all
    Quelle
    alle ueberholt, allerdings Tesla-Aussage, und nur fuer Kalifornien
    .
    Was passiert, wenn es das Fahrzeug "dann mal geben wird?"
    .
    nachtrag
    Autoexperte: Tesla wird Mercedes, BMW und Audi wohl 50 Prozent Marktanteil abnehmen
    in USA, im Segment des Model 3 .. Quelle
    .
    In welcher Hoehe haengt die Messlatte?
    Fuer eine Orientierung, deutscher Hersteller in Kalifornien und ueberhaupt, mal ein Hinweis auf die Hoehe der Messlatte, was so derzeit gemacht wird im Bereich von Elektroautos, und als Wunsch in die Zukunft gelten kann, was zB VW nachbauen sollte meiner Meinung nach:
    Autohersteller baut Ladestation, mit Teer und Dach und Stromsaeulen fuer 40 Fahrzeuge gleichzeitig, alles Schnell-Lader 120 kW, mit Lounge also Gebaeude daneben, mit Sitzplaetzen, Verkauf, Bedienung. Nicht eine Saeule BEI Tank+Rast, sondern 40 Saeulen VON Autohersteller. klick
    .
    Gruss Helmut
     
    mawadre gefällt das.
  8. mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    247
    Der Musk hat ja auch vorgeschlagen eine Organisation zum Faktencheck von Medienaussagen (über Tesla und Space X) zu gründen. Er ist halt der (nicht ganz falschen) Meinung, dass seine Firmen Tesla und Space X seit Jahren massiv mit aus der Luft gegriffener oder völlig aufgebauschter negativer Berichterstattung zu kämpfen hätten. Er meint z.B. dass über jeden einzelnen schweren Unfall eines Tesla weltweit auf den Titelseiten berichtet wird während jedem einzelnen Model jedes anderen Autohersteller ein Vielfaches an schweren bis tödlichen Unfällen passiert.
    Hintergrund könnte sein, dass sowohl Tesla als auch Space X großen bestehenden gut verdienenden Wirtschaften die Umsätze und Gewinne streitig macht. Vor Space X haben Racketenstarts für Sateliten hunderte Millionen von Dollars gekostet. Jetzt bekommt man bei Space X den Start dank wiederverwenbarer Raketen für 25 Millionen Dollar. Das ist ein Zehntel! Die amerikanischen Rüstungsfirmen und die europäische Ariane Space kochen die Wut. Ariane baut gerade eine neue günstigere Rakete und weiß jetzt schon dass sie immer noch zu teuer sein wird.

    Tesla wiederum hat im Alleingang das Image von Elektroautos als "Behindertenfahrzeugs" in "Begehrenswertes Hightech mit starkem Umweltschutzaspekt" gewandelt. Tesla hat der Welt gezeigt, das "geht sowieso nicht, will sowieso keiner haben" der etablierten Autofirmen nur Schutzbehauptung war und ist um die eigenen hohen Profitte möglichst lange weiterzuführen. Wie extrem das ist, zeigt jetzt der Dieselabgasskandal mit dem deutschen Kartel, dem durchgängigen Abgasbetrug, der extremen kriminellen Energie und der Verstrickung in Aufsichtsbehörden bis höchste Politik. Außerdem umgeht Tesla die Mittelsmänner Autohandel indem Teslas nur direkt ohne Zwischenhandel verkauft werden. Das ist keine Böswilligkeit gegenüber den Armen Autohändler sondern reine Notwendigkeit um den Preis der Elektroautos für die Endkunden runterzubekommen. Jeder Zwischenhandel verteuert das Endprodukt spürbar. Dritte Sünde die Tesla begeht, ist keine Werbung in den klassischen Medien zu schalten. Tesla hat also mindestens 3 mächtige Feinde: die Autoindustrie (die viel Werbung schaltet), die Autohändler (die viel Werbung schalten) und die Medien (die von geschalteter Werbung leben). Jetzt kann man sich gut zusammenreimen warum es soviel negative Berichterstattung über Tesla gibt.

    Ach und noch eins: die Aktie von Tesla ist wohl die meist-geshortete Aktie am der Börse. Das heißt, extrem viele Händler wetten darauf, das die Aktie im Wert fallen wird. Wenn sie fällt, machen sie einen überschaubaren Gewinn. Wenn sie aber steigt, gibt's einen überproportionalen Verlust - hört sich unlogisch an liegt aber in der Natur von Shortselling begründet. Also eine vierte Gruppe die starkes Interesse an negativer Berichterstattung...
     
    Natic gefällt das.
  9. #428 helmut_taunus, 18.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.488
    Zustimmungen:
    480
  10. #429 helmut_taunus, 21.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.488
    Zustimmungen:
    480
    Hallo,
    eine "Probefahrt" im elektrischen Peugeot 207
    (gar nicht mehr so neu, doch fuers AHA-Erlebnis)
    etwas ueber 1 Minute Video
    Zoe e-sport concept
     
  11. #430 rapidicus, 21.06.2018
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    70
  12. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    112
  13. mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    247
    Wenn man so all die zum Leichenwagen umgebauten Luxusmarken sieht (Tesla S, Jaguar, Rolls Royce, Cadilac, Mercedes,...) könnte man auf die Idee kommen, dass Bestattung ein sehr gut gehendes Geschäft ohne die üblichen Konjunktureinbrüche zu sein scheint :lol:
    [​IMG]
     
  14. #433 helmut_taunus, 22.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.488
    Zustimmungen:
    480
    Wenn die selbstfahrenden Autos mehrheitlich kommen, wird es besser als heute weil die Elektronik anders programmiert sein wird als heutige Unfallverursacher. Dann sterben die Menschen wieder zuhause und nicht auf der Strasse, aber sie sterben immernoch. Gestorben wird immer. Uebrigens selbstfahrende Leichenwagen wird es erst in ferner Zukunft geben, denn beim Beladen ist viel erfahrene Handarbeit zu leisten.
     
  15. #434 helmut_taunus, 25.06.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.488
    Zustimmungen:
    480
    Arte Journal Elektroautos werden Normalitaet
    in China , in Peking 2018
    Verbrenner Autos kann man kaum noch zulassen
    Video 2,5 Minuten
    .
     
    odfi gefällt das.
  16. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    99
    mit Zuschüssen 30% billiger... das wär doch mal was für uns
     
  17. mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    247
    Das nennt man
    Zuckerbrot

    und Peitsche.
     
  18. #437 helmut_taunus, 30.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.488
    Zustimmungen:
    480
    Batterien
    .
    CATL plant Batteriefabrik in Thueringen fuer BMW
    auch andere Hersteller erwaehnt
    http://www.manager-magazin.de/unter...zellen-a-1215704.html?xing_share=news#ref=rss
    .
    nachtrag 9.7. : CATL errichtet in Erfurt eine Zellfabrik..Investition von 240 Millionen Euro ... In der hochautomatisierten Fabrik.. Kapazität von 14 Gigawattstunden (GWh).. ab 2022 klick
    .
    .
    BYD dritte Batteriefabrik in China
    Die dritte Fabrik des Konzerns werde 24 Gigawattstunden (GWh) Batterien pro Jahr produzieren. Damit kommt BYD seinem Ziel näher, die gesamte Produktionskapazität bis 2020 auf 60 GWh zu erhöhen.
    .
    .

    Akasol eröffnet seine Batteriefabrik für E-Nutzfahrzeuge

    ...hat Akasol in Langen .. ( Hessen ) .. eine neue Batteriesystemfabrik für elektrische Nutzfahrzeuge mit einer Kapazität von 600 MWh pro Jahr ( 0,6 GWh ) eröffnet.
    .
     
  19. #438 helmut_taunus, 07.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.488
    Zustimmungen:
    480
    Post-Kurier mit Lasten-Pedelec
    Elektro-Mobilitaet
    An vielen Stellen werden Lastenfahrraeder eingesetzt oder ausprobiert, um weitgehend schadstoff-frei und parkraum-sparend in die / in den Innenstaedte(n) zu liefern.
    .
    In den Niederlanden werden statt schwerer Lieferwagen einige Fahrten mit Pedelecs gemacht, grosse Lastenfahrraeder mit Elektromotor-Unterstuetzung.
    https://www.electrive.net/2018/07/05/postnl-ersetzt-dieselfahrzeuge-durch-lasten-pedelecs/
    .
    Und Stuttgart?
    Die Deutsche Post befindet sich ebenfalls auf diesem Weg
    https://pedelec-elektro-fahrrad.de/...0-e-bike-von-streetscooter-in-betrieb/109587/
    in Utrecht / Niederlande
    http://www.fietsdiensten.nl/dhl-lanceert-nieuwe-vervoerscombinatie-cubicycle-stadsdistributie/
    .
    Lastrad vom Paketdienst UPS
    https://www.electrive.net/2018/06/21/ups-nimmt-34-neue-lasten-pedelecs-in-betrieb/
    https://www.logistra.de/news-nachri...ps-lastenrad-mikrodepot-modell-auf-paris-ausg
    .
    Paketdienst dpd
    http://www.fmt-pictures.at/bericht.php?bericht_id=6423
    .
    Lastentrike Sevilla Hersteller Bikelecing
    https://www.velostrom.de/lastenraeder-von-bikelecing-fuer-die-spanische-post-correos/
    .
    Lastenraeder mit
    - Zuladung mindestens 150 kg
    - Ladevolumen deutlich über 1000 Liter
    - keinen Parkplatz
    - Ziel immer direkt anfahren
    - ganztägig in Fußgängerzonen
    https://www.velostrom.de/lastenrad-...hmitz-und-frank-bramer-von-velocarrier-mainz/
    .
    Norwegen
    http://www.norsjo.com/sv/produkter/norsjo-carrier-electric
     
  20. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #439 helmut_taunus, 07.07.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.488
    Zustimmungen:
    480
    Autonome Lieferfahrzeuge
    .
    Die Theorie, dass in Zukunft Elektrofahrzeuge ohne Fahrer durch die Staedte duesen, ohne in der Stadt zu parken, selbstaendig sich den Akku nachladen, wird in Ansaetzen Wirklichkeit.
    .
    Nuro zeigt autonomes E-Fahrzeug für Warentransport
    https://www.electrive.net/2018/01/30/nuro-zeigt-autonomes-e-fahrzeug-fuer-warenlieferungen/
    .
    e-Palette: Toyota zeigt autonomes Mehrzweck-Fahrzeug
    https://www.theverge.com/2018/1/8/16863092/toyota-e-palette-self-driving-car-ev-ces-2018
    .
    UDELV: Autonomer Lieferwagen fährt erste Pakete aus
    https://www.golem.de/news/udelv-autonomer-lieferwagen-faehrt-erste-pakete-aus-1802-132543.html
    .
    Domino DRU
    https://www.wired.de/collection/tech/domino-s-stellt-einen-roboter-pizzalieferanten-vor
     
  22. #440 helmut_taunus, 15.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.488
    Zustimmungen:
    480
    E-Auto-Studie:
    2021 wird sich der Konkurrenzkampf zwischen BMW, Daimler, VW und Tesla entscheiden
    https://www.businessinsider.de/e-au...n-bmw-daimler-vw-und-tesla-entscheiden-2018-7
    .
    BMW kauft die Energiespeicher dann bei CATL, Daimler möglicherweise auch. Das ist ungefähr so, als würden die deutschen Premiumhersteller heute alle ihre Motoren in Peking bestellen. Die Alternative wäre der Bau einer europäischen Batteriefabrik. Diese Investition wollen die Autokonzerne jedoch nicht schultern. http://www.badische-zeitung.de/kommentare-1/kommentar-vorsicht-an-der-seidenstrasse--154464047.html
    .
    Kommentar
    Zum erwaehnten Termin der Konkurrenzkampf-Entscheidung 2021 gibt es "noch nicht mal eine" Batteriefabrik in Deutschland, auch keine chinesische in Deutschland.
    https://www.emobilitaetonline.de/news/wirtschaft/4761-catl-batterieproduktion-thueringen
    Catl will 2022 fertig werden und dann sparsame 14 GWh jaehrlich output bieten.
    Tesla heute 32 plus Zubau
    Kleine Endmontagen in Ungarn und Polen, keine Batterie-Chemie.
    Die angeblich hervorragenden Verfolger von Tesla werden enorm viel Geld nach China und Korea senden duerfen, von den deswegen teuren Fahrzeugen, die ohne die zehnjaerige Tesla-Erfahrung von Beginnern auf die Strassen kommen sollen um den Marktfuehrer abzuloesen.
    Genauso gut koennte es sein, dass der Zug abgefahren ist, wer will sie verspaetet einholen, Amazon, Google, Tesla. Sollte mich freuen, wenns Wettbewerb gibt, von Firmen mit deutschen Arbeitern, sicher ist das noch lange nicht.
    .
    Gruss Helmut
     
Thema:

Verbreitung Alternativer Antriebe: Neuigkeiten

Die Seite wird geladen...

Verbreitung Alternativer Antriebe: Neuigkeiten - Ähnliche Themen

  1. Alternative zum Caddy Maxi 7 Sitze

    Alternative zum Caddy Maxi 7 Sitze: Hallo, unser Caddy Maxi mit 7 Sitzen aus 2012 kommt nun weg und eine Alternative muss her. Inzwischen bin ich gedanklich alles durch und noch...
  2. NV200 Nissan Connect Empfang verbessern oder Alternativen?

    NV200 Nissan Connect Empfang verbessern oder Alternativen?: Guten Morgen Forum, ich bin insgesamt vom Nissan Connect in meinem NV200 Evalia Zooom (gr.) Stadtindianer zufrieden. Mit dem Navi komme ich gut...
  3. Alternative Radio mit Connect

    Alternative Radio mit Connect: Da der letzte Beitrag zu diesem Thema schon etwas älteren Datums ist und mir das Werksradio mit Navy, Rückfahrkamerabild & Bluetooth etwas zu...
  4. Ikea Regale der NORDLI-Serie als Alternative zu Euroboxen ?

    Ikea Regale der NORDLI-Serie als Alternative zu Euroboxen ?: Kommt die Ikea Regale der NORDLI-Serie als Alternative zu Euroboxen in Frage ? s. http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S19021272/; bei Ikea...
  5. Ich bin auf der Suche nach einer sinnvollen Alternative

    Ich bin auf der Suche nach einer sinnvollen Alternative: Hallo, ich bin neu hier, da ich mich momentan auf der Suche nach einer sinnvollen Alternative für unseren jetzigen Fuhrpark bin. Und damit Ihr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden