Verbreitung Alternativer Antriebe: Neuigkeiten

Diskutiere Verbreitung Alternativer Antriebe: Neuigkeiten im Alles zu den alternativen Antrieben Forum im Bereich ---> Alternative Antriebe; Elektro Flugzeug mit Batterie . Hallo, etwas weg vom Auto-Thema jedoch interessant mal davon zu hoeren (meine ich) Ein elektrisch angetriebenes...

?

Was haltet Ihr von den alternativen Antrieben?

  1. Was ist das?

    1 Stimme(n)
    3,0%
  2. Fahre schon / nächstes Auto wird ein Elektroauto

    5 Stimme(n)
    15,2%
  3. Fahre schon / nächstes Auto wird ein Hybrid

    2 Stimme(n)
    6,1%
  4. Fahre/Warte auf Tesla wegen der Ladeinfrastruktur

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Warte auf vernünftige Ladeinfrastruktur

    2 Stimme(n)
    6,1%
  6. Warte auf günstige Gebrauchte Elektro/Hybrid

    3 Stimme(n)
    9,1%
  7. Warte auf Infrastruktur und Auto mit Brennstoffzelle/Wasserstoff

    10 Stimme(n)
    30,3%
  8. Mein Erdgas-/Biogasauto ist doch alternativ!

    6 Stimme(n)
    18,2%
  9. Warte ab, bis Verbrenner verboten sind.

    5 Stimme(n)
    15,2%
  10. Alles Hype, wir werden noch in 100 Jahren Verbrenner fahren!

    8 Stimme(n)
    24,2%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. #801 helmut_taunus, 28.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2019
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.023
    Zustimmungen:
    691
    Elektro Flugzeug mit Batterie
    .
    Hallo,
    etwas weg vom Auto-Thema jedoch interessant mal davon zu hoeren (meine ich)
    Ein elektrisch angetriebenes Flugzeug soll in wenigen Jahren am Markt sein. 9 Passagiere, ca 1000 kWh Akku, ca 1100 km Reichweite, guenstiger Reisepreis wegen wenig Wartungskosten.
    mehr
    even more in English
    .
    An dem Beispiel werden wir mit der Zeit und der Zulassung bzw des Scheiterns sehen, ob batterieelektrische Flugzeuge Sinn machen, oder ob man wie oft behauptet dort Wasserstoff / Brennstoffzellen -Technik benoetigt, was statt schwerer Batterien dann schwere Tanks noetig macht. Mit zunehmender Groesse vielleicht sogar Kerosin aus regenerativen Quellen hergestellt.
    .
    Gruss Helmut
    .
    .
    PS: In der Leistungs- und Groessenklasse darunter fliegen heute schon die Lilium, Volocopter und Ehang, Entwicklungsstand Zulassung steht bevor.
     
    mawadre und Jurgis gefällt das.
  2. Jurgis

    Jurgis Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2016
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    27
    Genau da sehe ich die Problematik.
    Gerade im Flugzeugbau spielt das Gewicht eine entscheidende Rollo. Wenn ich bedenke, dass die aktuellen Lithium-Akkus für einigermaßen Reichweite bei Autos so um die Tonne wiegen, ist das ein No-Go. Die meiste Energie benötigt ein Flugzeug im Startvorgang. Wenn es erst mal auf 10km Höhe ist, ist der Energiebedarf wegen des niedrigen Luftdrucks da oben recht gering.
    Nachdem verbrauchter Treibstoff am Anfang "verheizt" wurde und nicht mehr an Bord ist, sinkt auch deshalb der Verbrauch. Dieses trifft nicht bei Akku-Betrieb zu, denn das Gewicht der Batterie ist immer gleich hoch, zu hoch!
    Tapeziert man das Flugzeug von außen wie den Sion, ist es eine perfekte Unterstützung z.B. für den Wasserstoffantrieb.
    Herkömmliche Treibstoffe (Benzin, Diesel, Kerosin) haben eine Energiedichte von ca. 11 kWh/kg, Wasserstoff hingegen die dreifache Dichte (33 kWh/kg), benötigt also für die gleiche Flug-/Fahrstrecke nur ein Drittel des Gewichtes und einen winzigen Bruchteil von Akkus.
    Wenn dann berücksichtigt wird, dass die Verluste bei der Herstellung von Wasserstoff 90% betragen, gleicht sich das vielleicht aus.
    Wird der Wasserstoff aus Solarzellen und überschüssiger Energie von Windparks erzeugt, kommen wir der Klimaneutralität wieder ein Stück näher.

    Und was bei Flugzeugen funktioniert, wird dann auch irgendwann erfolgreich bei Autos eingesetzt, vorausgesetzt, wir erkennen, dass schwere SUVs nicht die optimalen Fahrzeuge der Zukunft sind.
     
  3. #803 helmut_taunus, 30.06.2019
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.023
    Zustimmungen:
    691
    Hallo,
    die Energiedichte von Wasserstoff sollte man zusammen mit dem Tank betrachten.
    "Ein Tank für fünf Kilogramm Wasserstoff wiegt 125 Kilogramm." Damit wiegt 1 kg Wasserstoff also 26 kg, macht fuer "Wasserstoff plus Tank" nur 1,3 kWh/kg.
    .
    Mehr Info gegen Wasserstoffanwendung im PKW https://emobly.com/de/sonstiges/das-maerchen-vom-sauberen-wasserstoff-auto/
    .
    Gruss Helmut
     
    mawadre gefällt das.
  4. #804 helmut_taunus, 01.07.2019
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.023
    Zustimmungen:
    691
    Elektro Lieferwagen - Markt
    .
    ..elektrisch angetriebene .. E-Lieferwagen .. Im vergangenen Jahr wurden rund 4.900 leichte Nutzfahrzeuge mit E-Antrieb zugelassen, 9 Prozent mehr als im Vorjahr.. Getrieben wird das Wachstum bislang vor allem von den
    Streetscooter-Modellen der Deutschen Post, die auf einen Marktanteil von 85 Prozent kommen.
    Renault Kangoo ZE (8 Prozent),
    Maxus EV80 (4 Prozent) und
    Nissan e-NV200 (2 Prozent)
    teilen sich nahezu den restlichen Markt.
    https://www.welt.de/motor/news/arti...lektrische-Nutzfahrzeuge.html?xing_share=news
     
    mawadre gefällt das.
  5. Tim

    Tim Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2016
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    27
    Für den kommerziellen Flugbetrieb sind die Standzeiten bei Batterieflugzeugen viel zu hoch. Und man stelle sich mal vor, was es bedeuten würde, wenn an einem relativ kleinen Flughafen wie Stuttgart 10 Flugzeuge gleichzeitig geladen werden müssen. Ich denke, da wird sich die Technik durchsetzen, die für den kommerziellen Flugbetrieb am geeignetsten ist. Und das wird eine Technik mit kurzen Standzeiten sein. Da haben ein "nachhaltiges" Kerosin oder die Brennstoffzelle bessere Chancen als Batterieflugzeuge.
     
  6. #806 helmut_taunus, 10.07.2019
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.023
    Zustimmungen:
    691
    Hallo,
    es wagt jemand einen Ausblick auf den Batteriemarkt der Zukunft fuer Elektroautos.
    LG Chem will seinen Umsatz vervierfachen bis 2024
    https://www.elektroauto-news.net/2019/lg-chem-umsatz-batterien-wachstumsmarkt
    Also in 5 Jahren, macht 32 Prozent pro Jahr Wachstum beim Umsatz, bei sinkenden Preisen noch mehr Wachstum in Kapazitaet kWh. Unten im Artikel die geschaetzte Gesamt-Batteriekapazitaet abhaengig vom angenommenen Preis, je billiger desto mehr werden die Leute kaufen.
    • 150 US-Dollar pro kWh: 178 GWh
    • 125 US-Dollar pro kWh: 214 GWh
    • 100 US-Dollar pro kWh: 267 GWh
    • 75 US-Dollar pro kWh: 356 GWh
     
    mawadre gefällt das.
  7. #807 helmut_taunus, 25.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2019
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.023
    Zustimmungen:
    691
    Stand autonomes Fahren Mitte 2019
    .
    Hallo,
    vielleicht hat jemand noch nicht den aktuellen Stand des autonomen Fahrens eines serienmaessig kaufbaren Fahrzeugs gesehen. siehe Video 2 min So richtig autonom ist es noch nicht, doch die naechtste Verbesserung kommt nicht mit dem naechsten kaufbaren Modell, wenn der Kunde wieder Geld ausgeben mag, sondern ueber WLAN in das bestehende Fahrzeug, kein Neues kaufen.
    .
    Verkauft Tesla bald keine Autos mehr?
    Als Einleitung ist das o.g. Video ganz nett. Doch der Chef ausserte eine weitreichende andere Strategie. In wenigen Jahren werden Robotaxis von Tesla auf die Strassen geschickt. Bei Leasing sollen die Fahrzeuge teilweise vom Leasingnehmer bezahlt werden, und nach Leasingende alle zu Tesla zurueckfinden, schon teilbezahlt, sprich guenstig im Preis. Dann werden sie von Tesla zu tausenden als Robotaxis weiterbetrieben, verdienen Geld. Musk nimmt an, dass bis zu 30.ooo Dollar im Jahr zu verdienen sein koennten. Kaeufer, die ein eigenes Auto kaufen mochten, koennen selbst fahren und zwischendurch ihren Wagen auch als Robotaxi in die Tesla-Flotte eingliedern. Oder drei kaufen, zwei zum Vermieten, die bezahlen sich in wenigen Jahren selber. Sicherlich werden bei 30.ooo pro Jahr Einnahmen die Wagen kaum fuer 30.ooo verkauft werden, eher deutlich teurer. Sagen wir 30 Prozent Rendite pro Jahr macht 100.ooo Verkaufspreis, oder etwas andere Annahmen, minus Reparatur, Pflege, Strom, Vermietservice.
    Mehr ueber google Suchwort Tesla Network
    Wem diese Gedanken zu schnell durchs Hirn jagen, kann das Video youtube bei Danzei ansehen, 26 min, "Hoert Tesla auf, Autos zu verkaufen? Nur noch leasen?" Er kaut diese Gedanken von allen Seiten durch, obwohl es immer noch eine anscheinend verrueckte Idee zu sein scheint.
    .
    Gruss Helmut
     
    odfi und mawadre gefällt das.
  8. #808 helmut_taunus, 26.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2019
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.023
    Zustimmungen:
    691
    Hallo,
    mal auf das rein Verbale, Sprachliche konzentriert
    Es gibt solche Woerter in groesserer Zahl, bei denen die Steigerungsform eine Verschlimmbesserung beschreibt
    gesund bedeutet gesund, gesuender bedeutet "nicht gesund" sondern weniger krank
    voller (ich giesse das Glas voller) bedeutet nicht mehr als voll, sondern noch nicht voll
    puenktlicher bedeutet unpuenktlich, puenktlicher ist weniger anspruchsvoll als puenktlich,
    siehe Bahn, will puenktlicher werden, also unpuenktlich bleiben
    perfekter bedeutet weniger als perfekt
    termingerechter bedeutet "weniger zu spaet"
    eindeutiger bedeutet weniger aber immer noch einige Verwechslungen
    mehr Frieden bedeutet weniger Kaempfe
    mehr Umweltschutz ist noch kein Umweltschutz, nur weniger Abstand zum perfekten Zustand
    Der Saal ist leerer als bei der letzten Veranstaltung, es sind also Leute drin, nicht leer
    .
    Gruss Helmut
     
    mawadre gefällt das.
  9. Steindi

    Steindi Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2016
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    76
    Wieder mal eine nette Anekdote zur kritischen Haltung der Medien zum autonomen Fahren:

    Vor 2 Wochen ist in der Seestadt Aspern (neuer Stadtteil von Wien, Straßen schon fertig aber noch nicht recht dicht besiedelt) im Testbetrieb der Wiener Linien ein autonom fahrender Kleinbus mit einer Frau kollidiert. Abschürfungen, Prellungen und ins Krankenhaus. Dieser Skandal hat es natürlich auf sämtliche Titelseiten geschafft, der Testbetrieb musste sofort eingestellt werden.

    2 Wochen später findet man auf Seite 13 links unten den Miniartikel, dass der Unfall nun aufgearbeitet ist. Der Bus hat perfekt mit Warnton gebremst und das werte junge Fräulein ist mit Smartphone und Kopfhörer bewaffnet in den stehenden Bus gelaufen. :doof:
     
    odfi und mawadre gefällt das.
  10. janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    24
    Und als Konsequenz müssen jetzt alle autonomen Fahrzeuge mit einem System ausgestattet werden, das einen Warnhinweis an alle Handys in der Nähe sendet, der dann dort sofort auf dem Bildschirm aufpoppt und nicht weggedrückt werden kann.

    Dann müssten doch endlich alle zufrieden sein, oder? :lol:
     
  11. mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.893
    Zustimmungen:
    282
    Cells | Kurt.Energy
    Soweit ich das verstehe, ist das eine kleine belgische Ausgründung, die neuartige Kohlenstoff-basierte Superkondensatoren eines chinesischen Herstellers für Elektroautos einsetzen wollen. Sie betonen die positiven Eigenschaften der Kondensatoren wie hoher Strom, schnelle Ladung, Unempfindlichkeit bei Temperaturschwankungen, riesige Zyklenzahl (20000 bis 500000) etc. Es wird noch darauf hingewiesen, dass Tesla lürzlich auch einen bekannten Hersteller von Superkondensatoren gekauft hat. Vielleicht hängt die angekündigte massiv bessere Haltbarkeit der Tesla Model 3 Batterien mit einem geplanten Einsatz der zugekauften Superkondensatoren zusammen.
    In diesem Artikel zur Übernahme des Supercap Herstellers Maxwell wird aber spekuliert, dass es nicht im die Caps sondern um eine von Maxwell neu entwickelte "trockene Elektrode" geht. Das hört sich nach Feststoff-Akku an.

    Zukauf von Energiespeicher-Spezialist Maxwell: So macht Tesla das Rennen um den Superakku spannend

    Derzeit gibt es ja auch vermehrt Spekulationen, dass Tesla zusätzlich zu der im Joint-Venture mit Panasonic betriebenen Batteriezellen-Fabrik in Nevada neue, eigene Fabriken errichten will. Das könnte zusammen mit der neuen Tochter Maxwell und deren Technologie passieren.
     
  12. mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.893
    Zustimmungen:
    282
  13. #813 helmut_taunus, 02.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2019
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.023
    Zustimmungen:
    691
    "..das bedeutendste Fahrzeug der vergangenen 70 Jahre .. ermitteln."
    ausgewaehlt aus 70 Jahren Auto ..>> .. Model S
    ".. noch niemand (hat es) geschafft .., das mittlerweile zehn Jahre alte Model S in Bezug auf Reichweite und Leistung zu übertreffen" ..
    "in einigen Jahren werde autonomes Fahren „die Automobilindustrie wirklich verändern. […] Die Zukunft wird komplett elektrisch und autonom sein. Ich meine nicht ein wenig elektrisch und ein wenig autonom, ich meine alles elektrisch und alles autonom“."
    https://www.elektroauto-news.net/20...n-ein-auto-mit-verrueckten-technischen-daten/
    .
    Gruss Helmut
     
    mawadre gefällt das.
  14. Steindi

    Steindi Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2016
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    76
    Da freu ich mich schon auf die Negativschlagzeilen, wenn Tesla das Ziel von 500.000 Model 3 tatsächlich nicht erreicht und nur 475.000 Stück an den Mann bringt.
    Der Hersteller des E-Golfs lacht doch über solche Stückzahlen.
     
  15. #815 helmut_taunus, 02.08.2019
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.023
    Zustimmungen:
    691
    Genau,
    schliesslich haut seine Stueckzahl von ca 2.ooo E-Golf fast alles andere vom Markt.
     
    mawadre gefällt das.
  16. #816 mawadre, 05.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2019
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.893
    Zustimmungen:
    282
    https://www.electrive.net/2019/08/02/kia-setzt-bei-co2-zielen-auf-elektroautos/
     
  17. #817 helmut_taunus, 05.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2019
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.023
    Zustimmungen:
    691
    Hallo,
    nochmal den Sprengstoff in der Meldung hervorgehoben:
    "Nur eines will Kia laut Herrera nicht: Absichtlich das Volumen in einigen Märkten reduzieren, um der Strafzahlung zu entgehen."
    .
    Das scheint noch nicht in allen Kundenkoepfen angekommen zu sein. Es bedeutet, wenn zu weng Elektroautos verkauft werden, wird man den Verkauf anderer Autos auch einschraenken, bzw man hat beschlossen, Kia will das NOCH nicht.
    .
    Die Hersteller muessen einen Flottenverbrauch einhalten. Dies erfordert einen gewissen Anteil an Elektroautos, mal vereinfacht gesagt. (Elektro + Plug-in +Wasserstoff) Es muss ein Prozentsatz Elektroautos verkauft werden, nicht nur entwickelt. Wenn die Kunden keine Elektro wollen (wuerden) dann muessen die Verbrenner verteuert werden und die Elektro mit demselben Geld verbilligt angeboten werden, auf jeden Fall muessen die Elektro auf die Strasse, notfalls auch gegen den Kaeuferwunsch, bis der Flottenverbrauch passt.
    .
    Bei Kia scheint es ein Lieferproblem an Elektroautos zu geben. Vielleicht wegen Batterie-Zulieferung, vielleicht sonstwas, egal. Die eine Loesung waere mehr Elektro zu bauen. Die andere Loesung -und das wird oben im Zitat angekuendigt- waere, weniger Verbrenner zu verkaufen, bis der Prozentsatz und der Flottenverbrauch wieder passen.
    .
    Der uebliche Stammtisch sagts umgekehrt, Verbrenner statt Elektro herstellen, es heisst aber richtig, wenn zu wenig Elektro, dann BEIDE weniger Stueckzahl. Entsprechend noch mehr Arbeitslose.
    .
    Wenn man das mal auf andere Firmen mit uebertraegt. Wenn zuwenige Berlingo Hybrid oder E-Corsa verkauft werden, dann halten die Benziner-Baender auch an und die Arbeiter werden heim-geschickt, vereinfacht und uebertrieben. Natuerlich werden die Firmen in Feinsteuerung ueber Preise und Lieferfristen es nicht so plump darstellen. Der Fakt bleibt aber, es muessen eine bestimmte Anzahl Elektroautos auf die Strasse, sonst kostet es VIEL Geld der Autofirmen oder es kostet die Arbeitsplaetze in den Autofirmen, vielleicht beides. Wenn keine Elektroautos verkauft werden, schliesst der Hersteller zu, hoert auf.
    .
    Gruss Helmut
     
    mawadre gefällt das.
  18. #818 Ildefonso, 14.08.2019
    Ildefonso

    Ildefonso Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2017
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    11
    Habe einen SION als Firmenwagen vorbestellt. Ich hoffe, dass Sonomotors durchhält und den Wagen in Serie auf die Straße bringt.
     
    mawadre gefällt das.
Thema:

Verbreitung Alternativer Antriebe: Neuigkeiten

Die Seite wird geladen...

Verbreitung Alternativer Antriebe: Neuigkeiten - Ähnliche Themen

  1. Fahrersitz Alternative ( Rückenprobleme)

    Fahrersitz Alternative ( Rückenprobleme): Hallo zusammen, wir haben unsern Nissan NV 200 gebraucht gekauft und sind etwa 1200 km gefahren, tolles Auto wir sind auch zufrieden , bis auf die...
  2. Neuer Kleinbus (Alternative zum Evalia?) kommt

    Neuer Kleinbus (Alternative zum Evalia?) kommt: Das ist ja interessant: https://www.autosprint.ch/auto/neue-modelle/opel-zafira-in-der-vierten-generation/ Gruß Wolfgang
  3. Alternative zum Caddy Maxi 7 Sitze

    Alternative zum Caddy Maxi 7 Sitze: Hallo, unser Caddy Maxi mit 7 Sitzen aus 2012 kommt nun weg und eine Alternative muss her. Inzwischen bin ich gedanklich alles durch und noch...
  4. NV200 Nissan Connect Empfang verbessern oder Alternativen?

    NV200 Nissan Connect Empfang verbessern oder Alternativen?: Guten Morgen Forum, ich bin insgesamt vom Nissan Connect in meinem NV200 Evalia Zooom (gr.) Stadtindianer zufrieden. Mit dem Navi komme ich gut...
  5. Alternative Radio mit Connect

    Alternative Radio mit Connect: Da der letzte Beitrag zu diesem Thema schon etwas älteren Datums ist und mir das Werksradio mit Navy, Rückfahrkamerabild & Bluetooth etwas zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden