Mein Dachzelt ist da

Diskutiere Mein Dachzelt ist da im Forum FAQ-Camping im Bereich HDK-FAQ - So, nachdem einiges nicht so rund lief mit Versand/Lieferung etc., habe ich heute spontan frei genommen, einen Transporter gemietet und das Teil...
M

manfred_k

Mitglied
Beiträge
139
Servus Berlin(er)go,
ich habe die Heizdecke kurz zu Hause ausprobiert,
es ist schon spannend wie die mit wenig Leistung Wärme macht,
wie das geht weiss ich nicht.
Ausgiebig getestet habe ich noch nicht, ich habe meinen Wagen erst seit wenigen Tagen.
lg
Manfred
 

Anhänge

  • 2023-10-01 caddy 5 maxi california - Kopie.jpg
    2023-10-01 caddy 5 maxi california - Kopie.jpg
    515,7 KB · Aufrufe: 10
Berlin(er)go

Berlin(er)go

Mitglied
Beiträge
777
Viel Spaß mit dem neuen Untersatz - allzeit gute, sicher Fahrt!

Die Decke arbeitet mit IR Strahlung. Die "strahlt" anders und geht unter die Haut. Dabei benötigt sie wohl auch weniger Power als "glühende" Drähte.

Bist Du in Gedern dabei? LG, Frank
 
M

manfred_k

Mitglied
Beiträge
139
Servus Frank,
nein, leider nicht.
Ich bin aus Wien ~750km einfach
Vielleicht passt es einmal.
Derzeit bin ich am Auto kennenlernen und einrichten.
Ich werde mich, wenn erwünscht, mit meinen Newbie Erkenntnissen an den laufenden Diskussionen beteiligen.
viel Spass beim Treffen
Manfred
 
Berlin(er)go

Berlin(er)go

Mitglied
Beiträge
777
Heute war ich voller Vorfreude auf den Frühling bei um Null Grad am Installieren eines Duschzeltes. Das hatte ich jüngst bei einer Messe dem Vorbesitzer zu einem fairen Kurs von seinem Fahrzeug weggekauft ;-) Ich bin sehr sehr zufrieden. Wollte ich immer schon haben und ein großer weiterer Vorteil ist, dass ich das bisherige Duschzelt nicht mehr mitnehmen muss. Es hat ordentlich Platz beansprucht, war vorsorglich immer dabei, kam aber nur selten zum Einsatz.
1705852572103.png Ich bin der da auf dem Foto nicht ;-)

Nun hängt draussen eines dran, welches zudem auch noch schneller aufgebaut ist.

IMG_6789.jpegIMG_6788.jpegIMG_6790.jpegIMG_6791.jpeg

Die Halterungen sind speziell für diesen Dachzeltyp gefertigt (lange gesucht) und gleichen den Winkel aus, so dass eine Markise oder eben ein solches Duschzelt senkrecht verschraubt werden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

manfred_k

Mitglied
Beiträge
139
@manfred_k kannst Du schon was sagen? Wie ist Dein Eindruck?
Servus Berlin(er)go,
nun hatte ich endlich Gelegenheit die Outchair Comforter XL USB Heizdecke zu Hause zu vermessen und zu testen. Die Temperatur war bei Frühlingshaften +15°C.
Manch einer wird jetzt denken, da brauch ich die Heizdecke gar nicht, das mag jedem unbenommen sein.
Betrieben habe ich die Decke mit einem step down Wandler mit 8V an einem 12V 60Ah LiFePo.
Die Ergebnisse nach einer Nacht:
die Leistung ist nur schwer zu messen weil bei Stufe Grün und Blau getaktet wird, d.h. der Strom wird dauernd ein- und ausgeschaltet. Gestartet hab ich bei höchster Stufe Rot und ~13W die nach einiger Zeit selbsttätig abschaltet und auf Blau übergeht. Am Morgen hatte ich 6.5Ah aus dem 12V LiFePo entnommen, das Messgerät hat 85Wh Verbrauch angezeigt. Die mitgelieferte USB Powerbank soll 3-6Stunden halten, und gerade wenn ich es in der früh am meisten benötige, ist sie erschöpft. Da müsste ich bei hoher Heizstufe in der Nacht 2x aufstehen und die USB Powerbank gegen eine geladene tauschen. Ein normaler 5V 2A USB A Anschluss reicht nicht, es werden 8V beötigt. Eine zusätzliche Spezial Powerbank kostet €69,90
Die Wärme ist angenehm solange man direkt auf der Heizdecke liegt. Bei Seitenlage ist mein Wärmeempfinden wesentlich weniger. Leider ist die Unterseite extrem glatt, sodass die Heizdecke bald wegrutscht. Ich hatte die Heizdecke auf einer Matratze mit Leintuch (=Bettlaken) liegen und hatte eine dünne Fleece Decke drübergelegt und mich einer weiteren dünnen Fleecedecke zugedeckt. Das hat anfangs super funktioniert. Die Heizdecke war dann einfach unter mir weggerutscht und mir war kalt.
Schade dass die gute Idee mit der Strahlungswärme mangelhaft umgesetzt ist. Ich werde versuchen ein Schmirgelpapier als Gleitschutz aufzukleben.
Ich betone hiermit ausdrücklich dass es sich hierbei um meine eigene Erfahrung handelt welche sich keineswegs mit der Erfahrung anderer decken muss und wird.
lg
Manfred
 
Zuletzt bearbeitet:
Berlin(er)go

Berlin(er)go

Mitglied
Beiträge
777
Hallo @manfred_k

hab vielen Dank! Ein toller Bericht zu dem von Dir erlebten. Danke dafür.

Das klingt weder schlecht noch begeistert. Ist der Wandler Originalzubehör? Die Decke kommt eigentlich ja hier her und ist dort auch günstiger. Ich würde im Dachzelt vermutlich eh meine kl. Goal Zero nutzen um mir über Energie dafür kein Sorgen machen zu müssen. Die kl. Akkus sind so.....sagen wir nett.

Im Zubehör dafür gibt es ja den KFZ Adapter oder das DC Netzteil. Oder man hat ne stärkere Powerbank mit USB QC3 (3.8 - 12V).

upps

Leider ist die Unterseite extrem glatt, sodass die Heizdecke bald wegrutscht.
Ich verstehe solche Produkte nicht. Das ist doch ärgerlich.
 
M

manfred_k

Mitglied
Beiträge
139
Servus Berlin(er)go,
den Wandler hatte ich von meinen Modellfliegern,
ist ein Standardbauteil in der Elektrotechnik.
Letztlich ist es unerheblich wo die Energie herkommt, die Heizdecke benötigt ca.8V und 2A = ~15W
Irritiert haben mich die kuriosen Bewertungen, wie sinngemäss: ist super, 5Sterne, ich hab's noch nicht probiert, werde ich nächste Woche testen. Oder, die Kinder frieren am Stall endlich nicht mehr.
Das ist nicht hilfreich und inakzeptabel.
Einige schreiben, die Decke verrutscht ständig, was ich bestätigen kann. So ist die Heizdecke ein Ärgernis.
Vielleicht sollte ich es mit 2Stk. 12V Sitzheizdecken aus dem Autozubehör versuchen.

lg
Manfred
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema: Mein Dachzelt ist da

Ähnliche Themen

Oben