Es muß nicht immer Campen sein...

Diskutiere Es muß nicht immer Campen sein... im Fun / Off Topic / SmallTalk Forum im Bereich ---> Community; ein tolles Projekt hast Du da. Mein letzter Besuch im Alten Hafen von Marseille war in den Achtzigern. An der gesamten Cote d'Azur gab es nur dort...

  1. bernie

    bernie Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2017
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    20
    ein tolles Projekt hast Du da. Mein letzter Besuch im Alten Hafen von Marseille war in den Achtzigern. An der gesamten Cote d'Azur gab es nur dort einen Shop, der mir für meinen Windsurfer ein Holzsteckschwert verkaufen konnte. Die Fahrt vom Camping in Toulon nach Marseille über die Küstenstrasse war eindrucksvoll.
    Je nach Zustand des Rumpfes würde ich viell. eine Prüfnagelung vornehmen lassen, dann hast Du Gewissheit und Ruhe für die nächsten Jahre.
    Eine gut gebaute Reinke kann man bedenkenlos später gut vererben.....;-)

    Mir waren Dickschiffe immer zu undynamisch, deshalb Strandkatamarane und dann ab 1974 Windsurfen.
    Wenn Du Hilfe brauchst, sag Bescheid, da könnte ich gleich die Campingeigenschaften eies Zoooms antesten....... ;-)
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernie

    bernie Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2017
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    20
    wo wir gerade fast auf dem Wasser sind, wie wäre es mit einem Boot, das den Gedanken des kleinen Fußabdrucks bei Reisen konsequent und ideenreich verfolgt hat:
    es ist das 4.20 mtr. lange Segelboot für zwei Personen, die PARADOX von Matt Laiden. Es ist schier unglaublich, wass der junge Konstrukteur in diese Länge eingebaut hat unqd das auch noch seetüchtig für das Küstensegeln.
    Vom Nordosten der USA, die Bay of Fundy bis in die Gewässer vor Florida, jahrelang auf dem Boot gelebt und immer mehr verfeinert.....

    http://www.microcruising.com/paradox1.htm

    Rumpfform ohne Kiel oder Schwerter, Trinkwassertanks als Innenballast, Zwangsbelüftung von vorne nach hinten mit Mückenschutz, Blitzableiter vom Masttop zum Kupferblech unter dem Boden, Innensteuerung im Sitzen mit umlaufender Seilbetätigung, unkenterbar und wenn, dann selbstaufrichtend durch gewölbtes Kabinenschiebedach und vieles mehr...
    Natürlich Segelsetzen und auch reffen von innen im Sitzen.
    Nachteil der Choose: kann man nicht fertig kaufen sondern nur selber bauen.

    Der Konstrukteur nutzt seine Erkenntnisse zur Konstruktion immer kleiner werdender Nachfolgeboote, das nächste wurde nur 3,60 mtr. lang....
    Ich finde, dass die Info hier besser hinpasst als in die Zeitschrift Yacht....

    Schösnes Wochenende!
     
    odfi und mawadre gefällt das.
  4. thh

    thh Guest

    Ich wollte noch ein kurzes Update geben, was mit meiner Bleiente und weiter geworden ist.
    Nachdem ich den vergangenen Sommer insgesamt 14 Wochen daran geschweißt und repariert habe ( so lang dauert ja noch nicht mal die Reparatur eines e-NV), habe ich festgestellt, daß ich eigentlich lieber segeln als basteln wollte.
    Kurz, die Reinke ist Vergangenheit und ich hab mir einen ganz normalen Plastedampfer gekauft, eine GibSea 312 ohne Wartungsstau, die ich Anfang April von Lesbos nach Istrien überführen werde.
    Demnächst wird auch das Avatarbild geändert.
     
    Steindi, mawadre und Watzmann gefällt das.
  5. #64 helmut_taunus, 31.01.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.890
    Zustimmungen:
    332
    achte auf wenig Mitfahrer
     
    odfi gefällt das.
  6. thh

    thh Guest

    Ja, das ist so ein Konfliktthema, kann man im Mittelmeer noch einfach seinem Freizeit (Luxus) Vergnügen nachgehen, wenn gleichzeitig immer wieder Menschen aus ganz unluxuriösen Gründen da ersaufen. (Und wenn man ihnen hilft, was nach int. Seerecht Pflicht ist, kommt man in den Knast). Ich blende das Thema lieber aus, ich würde gerne, kann aber nicht die Welt retten.
     
  7. bernie

    bernie Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2017
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    20
    EEA42CBB-84CC-4808-91A3-1C8B644B37CC.jpeg Wasser in jedweder Form und ganz speziell Salzwasser, kann süchtig machen.
    In der Jugend in holländischen Stahlverdrängern (Motor) groß geworden, ist mein Bedarf an dicken Pötten gedeckt und das Windsurfen mit jetzt 70 auch nicht mehr so wichtig. Mein Seniorendampfer ist sowohl auf Land, Trailer oder Wasser alleine zu bewältigen, der Sitz hat Lordosenstütze, das Segel kann gerefft werden und bei Flaute spiele ich Tretboot...
    Und nie wieder Antifouling pönen
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie auf Amazon an. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. thh

    thh Guest

    Ja klar, Spaßsegeln darf immer, sollte so ein tunesisches Spaßboot à la Bente von Tunesien mitüberführen, aber das war mir dann wirklich zu heikel, ich seh nicht gern Schwimmwesten im Wasser treiben.
    Bißchen wohnlich brauche ich es zu Wasser und an Land, ne Dragonfly ist nicht mein Budget.
     
  10. #68 mawadre, 31.01.2018
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.549
    Zustimmungen:
    197
    hört sich besser an als
    :lol:

    Plastik hat zu unrecht einen schlechten Ruf...
     
Thema:

Es muß nicht immer Campen sein...

Die Seite wird geladen...

Es muß nicht immer Campen sein... - Ähnliche Themen

  1. Passende Grundlage gesucht

    Passende Grundlage gesucht: Hallo zusammen! Zunächst möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin Haiko, 32 Jahre jung, aus dem schönen Leipzig und von Beruf IT-Leiter. Meine...
  2. Dusche

    Dusche: [IMG] Bildquelle img-aws.ehowcdn.com . Hallo, einige der Mikrocamper / Hochdachkombis haben eine Dusche. Generell wegen Stehhoehe befindet sich...
  3. DIY Klappbett für Nissan Evalia 200 5 Sitzer zu verkaufen

    DIY Klappbett für Nissan Evalia 200 5 Sitzer zu verkaufen: Da wir in Kürze auf einen 6m Camper umsteigen, verkaufe ich mein selbstgebautes Klappbett für den Nissan NV200 Evalia 5 Sitzer. Dazu noch 2...
  4. Bett fürs Camping

    Bett fürs Camping: Wer diese Größe in seinem Hochdachkombi unterbringt hat eine tolle und preiswerte Bettlösung: Liegefläche/ausgezogen: 200 cm Breite: 128 cm...
  5. Berlingo, selbst ausgebauter Camper zu verkaufen

    Berlingo, selbst ausgebauter Camper zu verkaufen: Schweren Herzens trenne ich mich von meinem Berlingo-Schneckenhaus, da ich vor kurzem statt mit Dachbox mit einem Campingbus heim kam. Nach 3...