Neuer NV200 in 2018, E-NV200 mit 60% mehr Reichweite?

Diskutiere Neuer NV200 in 2018, E-NV200 mit 60% mehr Reichweite? im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; evalia diesel: 18000€ mit 900km reichweite. evalia elektro: 44000€ mit 150km reichweite. und was kaufst DU?

  1. p.hase

    p.hase Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    8
    evalia diesel: 18000€ mit 900km reichweite.
    evalia elektro: 44000€ mit 150km reichweite.

    und was kaufst DU?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 mawadre, 11.01.2018
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    83
    Oh oh oh... Unsichere Grüße nach Merching... (@thh @Zooom RM) So ist das mit der Selbständigkeit - wenn man denkt, es läuft endlich gut, ändert sich wieder alles und der Ärger geht von vorne los. Alpin-Camper wird da aktuell mehr Glück haben...
     
  4. #43 helmut_taunus, 12.01.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.543
    Zustimmungen:
    217
    Hallo,
    vereinfacht kann man das so sehen. Besonders Leute sehen es so, die bei Geld nur bis morgen schauen.
    .
    Man kann auch kaufmaennischer hingucken, und langfristiger.
    Die Kosten eines Autos sind
    - Zins des Kapitals (das auf der Strasse steht)
    - Wertverlust
    - Fixkosten wie Versicherung, Garage
    - Betriebskosten wie Diesel, Strom, Reifen
    Der Leser mag jetzt den Kaufpreis vermissen.
    Der Kaufpreis selber kommt gar nicht vor bei den Kosten. Nur als Rechengroesse fuer den Zins und als Rechengroesse fuer den Wertverlust. Wer mit dem Geld alternativ 8 Prozent mit Aktien erzielen koennte, oder mit einem Gewerbe, wenn das Geld nicht auf der Strasse stuende, der wird 8 Prozent vom Kaufpreis als jaehrliche Autokosten buchen, aber nicht den Kaufpreis im ersten Jahr. Auch Leute ohne Geld zahlen den Zins als Autokosten, bei Kredit oder Leasing.
    .
    Gruss Helmut
     
  5. #44 helmut_taunus, 12.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.543
    Zustimmungen:
    217
    noch 1x Diesel
    Ich denke, es wird in wenigen Jahren (einzelne Jahre) allgemein ueblich dass die Autohersteller saubere Diesel angebieten werden. Daimler kann das schon, bei LKW, VW Scania und Volvo LKW auch.
    .
    Das haben sie fuer kleine PKW versprochen, das koennen sie, muessen nur ein wenig umkonstruieren gegenueber heute. Mit Adblue, pro 20 Liter Diesel 1 Liter Adblue durch den Auspuff, wie es bei LKW auch ist, die 5 Prozent die man seit Jahren bei wikipedia nachlesen kann.
    .
    Wenn es die sauberen Diesel-Fahrzeuge mal geben wird, werden Politik und Autoindustrie Anreize erfinden, um moegliche Benzinerkunden zu diesen Dieseln rueberzuziehen. Den CO2 Anstieg durch die heute vermehrt verkauften Benziner kann man nicht lange dulden. Bei den Hochdachkombis und besonders in der Klasse darueber (Trafic, Jumpy) werden die Anreize etwas geringer ausfallen, es gibt fast keine Benzinervarianten, man muss jetzt schon Diesel erwerben. Die aktuelle Ausweichbewegung der Kunden von Dieseln weg zu Benzinern, die wir in diesen Monaten bei kleinen Autos wie Passat und abwaerts erleben, werden sie von oben herab abwuergen muessen, zuviel CO2. Abwuergen mit "Dieselfoerderung" und "Benziner aergern" noch einige Jahre / ein Jahrzehnt, bis Elektro massenhaft kommt.
    .
    Elektro kann dann auch einen NV200 bedeuten mit etwa nur 60 km ElektroReichweite, das wollen einige Kunden schon heute, denen die Batterie im Elektroauto zu teuer ist. Deutlich weniger Batterie als heute ist im Elektroauto vom Steuerzahler gefoerdert moeglich. Fuer die Foerderung sind glaub 50 km Mindestreichweite nachzuweisen. Dazu ein eingebauter Diesel oder ein eingebauter Benziner, entweder zum Nachladen bei Fahrt (als Range Extender) oder zum Direktantrieb (als Hybrid). So bezahlt der Oeko-Kunde nicht die Batterie sondern den Hilfsmotor.
    .
    Gruss Helmut
     
  6. #45 mawadre, 12.01.2018
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    83
    Im Prinzip gebe ich Dir recht. Allerdings darf man einen 2.5 mal so hohen Kaufpreis nicht einfach unter den Tisch kehren. Der verursacht ja eben auch Zinseszins. Deine vollständige Rechnung würde natürlich Kaufpreis und Energiekosten und erwartete Reparaturen enthalten. Gewerbe sind heutzutage der Meinung dass sie zusammen mit Ernergie und Reparaturen mit dem Stromer Geld sparen werden. Aber man sieht auch hier sofort: Vorhersagen sind schwer vor allem wenn es um die Zukunft geht...:lol:
     
  7. p.hase

    p.hase Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    8
    die japaner lernen momentan PHEV kennen dann spielt der verbrauch keine rolle mehr. er wird einfach errechnet und man kann dann auch in der stadt mit dem e-kennzeichen campen. bald sehen wir hochdach-phevs und wie beim nachfolger des eNV einen (bz?) range extender. den könnte man vielleicht auch wieder mit pellets befeuern wie anno dazumal. wie auch immer. die hersteller wollen nicht die umwelt retten!
     
  8. #47 helmut_taunus, 12.01.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.543
    Zustimmungen:
    217
    Der Toyota Prius mit elektrische Aussenladung ist schon einige Jahre in Serie.
    Mitsubishi hat den Outlander Plug-In Hybrid in Serie, in Deutschland gilt der bullige Outlander als Elektroauto PHEV.
     
  9. p.hase

    p.hase Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    8
    dann ist ja alles in butter nissansan. :bravo:
     
  10. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    24
    ...Nissan ist ja auch nicht gerade als hoch-innovativer Hersteller bekannt und auch qualitativ hat Nissan nicht gerade das Überflieger-Image...
    Rolf1
     
  11. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Vielleicht ist hier etwas dabei.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #50 helmut_taunus, 12.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.543
    Zustimmungen:
    217
    na ja
    kaum jemand hier kennt Nissan,
    man reduziert (sich geistig) auf den Deutschland-Auftritt von Nissan
    - meistverkauftes Elektroauto der Welt seit Jahren - Nissan Leaf
    - zweiter auf der Welt bei autoherstellereigenen E-Auto-Ladesaeulen, ok sie fangen erst an, aber die deutschen Hersteller haben es von sich gewiesen, autgesurzt
    - viele Nissan Fahrzeuge kennen wir hier gar nicht
    - NISSAN GT-R 3,8 Liter V6 Bi-Turbo Motor mit 419 kW (570 PS)
    - mehrere LKW die wir hier kaum kennen
    - Nissan Urvan NV350 - in mehreren Laengen, 2 Hoehen und beachte in 2 Breiten ein Bild
    - Der Navaro wird von Mercedes als Badge-Modell auch vertrieben und X-Klasse genannt
    - Groesster "Innenraum zu Aussenlaenge" in der Klasse um den NV200, so etwa 900 Liter Kofferraum pro Meter Aussenlaenge, ich hab das mal gerechnet, kein HDK hat mehr,
    - NV200 wird als Badge Modell von Mitsubishi und General Motors vertrieben, sie haben nichts eigenes
    - weltweiter Gewinner des Wettbewerbs um das NewYork Taxi
    - nach 7 ? Jahren immer noch kein Wettbewerbsprodukt zum NV200 in Europa, zB VW baut nichts in der Groesse vom T2, - Trafic, mittlerer Spacetourer oder T6 sind aussen groesser
     
  13. p.hase

    p.hase Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    8
    nissan hat keine lobby, muss sich mit dem e-NV200 auf golfveranstaltungen und bei hotels hochschlafen, passt, sind konkurrenzlos, trotz uraltem auto mit bescheidenen crashwerten.
     
Thema:

Neuer NV200 in 2018, E-NV200 mit 60% mehr Reichweite?

Die Seite wird geladen...

Neuer NV200 in 2018, E-NV200 mit 60% mehr Reichweite? - Ähnliche Themen

  1. Kleines Update Garantiereparatur meines e-NV

    Kleines Update Garantiereparatur meines e-NV: Am 11. Januar 2018 erhielt ich den Anruf aus dem "Kompetenzzentrum", das Auto sei fertig und abholbereit. Hat ja nur 11 Wochen gedauert. Gestern...
  2. Kauf Evalia

    Kauf Evalia: Hallo an alle , habe mich jetzt hier angemeldet nachdem ich nun einige Zeit Gastleser war . Möchte mich bei allen hier für die Beiträge bedanken,...
  3. Abnehmbares Hochdach beim NV200

    Abnehmbares Hochdach beim NV200: Hallo, Ich habe die letzten 7 Jahre einen Kangoo Kaleido mit Bettausbau gefahren, aber der kommt langsam ins Rentenalter und muss deswegen...
  4. Neues Auto kaufen

    Neues Auto kaufen: Hallo in die Runde, ich bin Jonas und bin neu hier. Ich habe mich aber schon in einem anderen Beitrag vorgestellt. Ich fahre derzeit ein Audi A3,...
  5. Mehrere Heckfahrradträger u.a. abzugeben

    Mehrere Heckfahrradträger u.a. abzugeben: Sozusagen Nachlaßauflösung: 2 X Logic 2, modifiziert für NV200, (nach wie vor für andere HDK verwendbar), leichte Gebrauchs- und...