Lieferzeit nach Citroen Aktivierungsmail

Diskutiere Lieferzeit nach Citroen Aktivierungsmail im Forum Citroen Berlingo & Peugeot Partner im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Hallo in die Runde, nach ziemlich genau 7,5 Monaten unverbindliche Lieferzeit für unseren Berlingo Shine XL kam heute eine Mail von Citroen...
N

Nov 2021

Neues Mitglied
Beiträge
7
Richtig, ist Verbrenner. Wenn ich richtig informiert bin gibt es e-berlingo erst ab 1/2022. Meiner Meinung nach ist Ladeinfrastruktur international nicht flächendeckend.
 
Manuel

Manuel

Mitglied
Beiträge
222
Schönen guten Morgen @Nov 2021,

schön, das freut uns für Dich. Magst Du ein paar Details nennen, inwieweit die Fahrzeuge voneinander abweichen?

Und: Ist das Kulanz des Händlers oder des Herstellers? Will heißen: woher nimmt der Händler das "Ersatz"fahrzeug, wenn es eben vom Händler kommt?
 
N

Nov 2021

Neues Mitglied
Beiträge
7
Schönen guten Morgen @Nov 2021,

schön, das freut uns für Dich. Magst Du ein paar Details nennen, inwieweit die Fahrzeuge voneinander abweichen?

Und: Ist das Kulanz des Händlers oder des Herstellers? Will heißen: woher nimmt der Händler das "Ersatz"fahrzeug, wenn es eben vom Händler kommt?
@Manuel Ebenfalls einen schönen gutwn Morgen. Das ist Kulanz. Auto auf Automesse Ried gesehen bei einem anderen Händler. Abweichungen: Bestellt 7 Sitzer xl, xtr Ausführung, Diesel, 220 Volt Steckdose, Schaltung und in Sandbeige. Jetzt 5 Sitzer xl (Preisdifferenz ca. 1000,00) ohne xtr Zusatzausstattung (ca.800,00) und Benziner mit Automatik in Schwarz. Laut Beschreibung soll Benziner auch Navi haben. Hat auf Messe nicht funktioniert. Listenmehrpeis von 7000,00 übernimmt Citroen. Lt Vertrag darf Hersteller bei höherer Gewalt Preis anpassen. Ich bekomme Berlingo zu meinem abgeschlossenen Betrag lt Kaufvertrag. Gestern wurde ich informiert, dass mein Händler vom Ried-Händler Auto gekauft hat. Wird noch nach Krems transportiert und kann übernächste Woche abholen.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nov 2021

Neues Mitglied
Beiträge
7
Das ist eine Frechheit. Ich kenne deine Lage. Bei mir wurde auch nach 15 Monaten Wartezeit der VW Touran storniert, mit der selben Begründung wie bei dir. Trotzdem verkauft VW den Touran munter weiter.

Hast du wenigstens eine Alternative angeboten bekommen? (Wer bei mir damals nicht der Fall)
Die angebotenen Alternativen sind eAutos, bzw ohne Vorsteuerabzug, daher leider keine brauchbaren Optionen. Es wurde jetzt eine Kulanz gefunden. Vorschlag kam von mir.
 
M

mw.dd

Neues Mitglied
Beiträge
7
Wir warten seit August 2021 auf einen Berlingo XL. Angeblich ist er seit November 22 in Bremerhaven; genaueres weiß niemand.
 
S

Stormer

Neues Mitglied
Beiträge
19
Hurra, mein Toyota Proace City Verso L2 ist beim Händler auf dem Hof angekommen.

1. Was mich eher stutzig macht ist, dass der Preis um 774 € gestiegen ist und ich diese jetzt zahlen soll. Der Vertrag sieht keine Preissteigerung vor, also erstmal abgelehnt und den Vertrag an meinen Händler geschickt, der jetzt mit seinem Chef reden muss.

2. Die abnehmbare Anhängerkupplung ist auf absehbare Zeit nicht lieferbar.

3. Was an Ausstattung vielleicht entfallen ist, weiß der Händler nicht, aber was ich nachzahlen soll schon...
 
B

Butlers

Mitglied
Beiträge
27
Starker Tobak, würde ich ebenfalls dankend ablehnen, die Preissteigerung. Im Gegenteil, ich würde eher mal nachfragen, wie es mit Schadenersatz aufgrund der langen Lieferzeit aussieht - ich gehe mal davon aus, Du musstest auch mehr als ein Jahr warten. Und vielleicht auch mal mit sarkastischem Unterton anfragen, seit wann bei verbindlichen Autokäufen plötzlich "Tagespreise" bei Auslieferung gelten sollen.

Unser Berlingo wurde vor kurzem nach etwa 1 1/2 Jahren Lieferzeit endlich übergeben. Selbstverständlich zum Preis der im Kaufvertrag festgehalten ist. Ausstattung fehlte so einiges, Mittelkonsole, HUD Display, ACC, digitales Cockpit (Serie), Connect Box (Serie) und die Sitze haben eine andere Farbe. Dafür bekam ich etwa 600€ gutgeschrieben.

Ein paar Dinge sehe ich sogar positiv, die neue Sitzfarbe ist schöner (vorher Mica Green) und dank fehlender Mittelkonsole kann man auch mal zwischen den Vordersitzen hin und herrutschen. Ablagen sind dennoch genügend am Boden vorhanden, sogar nochmal zwei Becherhalter extra. Einziger echter Nachteil, ohne Mittelkonsole entfällt auch die hintere Belüftung. Und ACC hätte ich wirklich gerne gehabt, in Verbindung mit der Automatik wäre das Autobahnfahren mit automatischen Bremsen/Gas geben nochmal deutlich entspannter gewesen.
Das digitale Cockpit hätte ich auch sehr gerne gehabt aber nachdem wir auf das eingebaute Navi (das man dann ja auch direkt im Cockpit einblenden könnte) verzichtet haben war auch das verschmerzbar.

Negativ war noch die lange Standzeit in Bremerhaven, beim Aufziehen der Allwetterreifen waren die Sattel auf denen die Felgen montiert werden schon deutlich angerostet. Und auch der äußere Zustand (in manchen Ecken u. Rillen Dreck) entsprach nicht zu 100% einem Neuwagen.

Was wir auch noch gleich machen ließen war die Umrüstung auf die Philips Ultinon Pro6000 HL LEDs. Schon beim Vergleich in der Werkstatt (links alte Birne, rechts neue LED) ein Unterschied wie Tag und Nacht. Wahnsinn.

Trotzdem ist die Qualität des Wagens sehr gut, viele Probleme unseres vorherigen Rifter treten beim neuen Berlingo nicht mehr auf. Zum Beispiel die wegen der hermetischen Dichtigkeit schlecht schließende Heckklappe. Auch schließen die Türen nochmals deutlich gedämpfter und die seitlichen Schiebetüren rattern nicht. Alles in allem sind wir mir dem Berlingo Shine XL (7 Sitze) sehr zufrieden.

Und zu guter letzt natürlich der preisliche Aspekt. Laut Händler hätte er für unseren Wagen aktuell ca. 10.000€ mehr verlangen können wären wir (aufgrund von Lieferzeit o. fehlender Ausstattung) vom Kauf zurückgetreten.

IMG_9913D.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Manuel

Manuel

Mitglied
Beiträge
222
Servus @Stormer,

Hurra, mein Toyota Proace City Verso L2 ist beim Händler auf dem Hof angekommen.
Des freut mich für Dich!

1. Was mich eher stutzig macht ist, dass der Preis um 774 € gestiegen ist und ich diese jetzt zahlen soll.
Das ging mir auch so - ich hatte knapp 200,- Aufpreis

Der Vertrag sieht keine Preissteigerung vor
Bei mir leider schon, sodass ich mit 200,- Aufpreis noch sehr zufrieden sein kann.

3. Was an Ausstattung vielleicht entfallen ist, weiß der Händler nicht, aber was ich nachzahlen soll schon...
Bei uns fehlten auch einige Dinge, die wir aber gut verschmerzen können: 2. Sitzreihe: keine Handgriffe im Dachhimmerl, keine Einhängevorrichtung für das Gepäcktrennnetz und keine Bodenaufbewahrungstanks. Das letzte stört mich jetzt am wenigsten. Wer macht schon ständig den Teppichboden hoch, um was im Wagenboden zu verstauen?

Zu den Fehlteilen meinte der Händler: "Das macht Toyota halt so - da gibts keinen Nachlass dafür" - ich wollte mich nicht mit ihm anlegen.

Dann gute Fahrt und möglichst lange Ruhe vor der Werkstatt.
 
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.654
Servus @Stormer,


Des freut mich für Dich!


Das ging mir auch so - ich hatte knapp 200,- Aufpreis


Bei mir leider schon, sodass ich mit 200,- Aufpreis noch sehr zufrieden sein kann.


Bei uns fehlten auch einige Dinge, die wir aber gut verschmerzen können: 2. Sitzreihe: keine Handgriffe im Dachhimmerl, keine Einhängevorrichtung für das Gepäcktrennnetz und keine Bodenaufbewahrungstanks. Das letzte stört mich jetzt am wenigsten. Wer macht schon ständig den Teppichboden hoch, um was im Wagenboden zu verstauen?

Zu den Fehlteilen meinte der Händler: "Das macht Toyota halt so - da gibts keinen Nachlass dafür" - ich wollte mich nicht mit ihm anlegen.

Dann gute Fahrt und möglichst lange Ruhe vor der Werkstatt.

Moin, wenn ich das hier alles so lese, und dazu bei Facebook von ständigen Elektronikproblemen, dann wird mir langsam Angst und Bange. Zum Glück bin ich in der Lage, falls auch bei meinem Händler nur "ein halbes Auto" ankommt, vom Vertrag zurückzutreten und meinen zehn Jahre alten C3 Picasso weiter zu fahren. Als Alternative gibt es ja noch den Kangoo/Citan, soweit ich weiß haben die zur Zeit 6 Monate Lieferzeit.
Gruß Wolfgang
 
S

Stormer

Neues Mitglied
Beiträge
19
Hallo nochmal,

ich war gestern beim Händler für den Papierkram mir der Zulassungsstelle und konnte das Auto besichtigen. Tatsächlich ist alles drin, was auch bestellt wurde, mit Ausnahme der Anhängerkupplung.

Die Preissteigerung muss ich nun auch nicht mehr bezahlen, nachdem man den Vertrag wohl nochmal gelesen hatte.

Zur Ausstattung:
Es ist ein Toyota Proace City Verso L2 in Team Deutschland Ausführung plus Comfort Paket (Keyless opening, Keyless start, Sitzheizung vorne).

Am Montag ist Übergabe und dann hoffe ich, dass ich lange Ruhe habe.
 
P

peku

Neues Mitglied
Beiträge
6
Hallo alle miteinander,

hier nach langer Zeit der aktuelle Stand der Dinge: Wir haben ihn endlich!!!

Am Donnerstag Abend vor Ostern war es endlich soweit: nach vielen Hürden konnten wir endlich mit unserem Berlingo vom Hof des Verkäufers rollen – nach ziemlich genau 20 Monaten Wartezeit!

Das Fahrzeug ist laut Papieren am 22.11.22 vom Band gerollt, wurde nach Bremerhaven verschifft und stand dort bis Mitte März herum. Endlich kam die Nachricht vom Händler, wir können das Fahrzeug ansehen kommen, was wir zeitnah taten. Eingekeilt zwischen zahllosen anderen Berlingos stand das Auto auf dem Hof. Auf den ersten Blick war klar: Es fehlen etliche Dinge, die wir bestellt hatten. Es sollte noch eine weitere Woche dauern, bis der Berlingo fahrbereit eingerichtet wurde. Wir konnten nun die Elektronik überprüfen, danach folgte eine weitere Woche Wartezeit für die Zulassung. Dank großem Engagement unseres direkten Verkäufers konnten wir das Fahrzeug vor Ostern abholen und über die Feiertage ausprobieren.

Wir hatten einen Berlingo Shine HDI bestellt – mit sämtlichen Features, die zur Bestellzeit überhaupt für dieses Fahrzeug möglich waren. Hier das Fazit:

Es fehlen:
  • Headup-Display
  • Citroen-Connect-Box für Notfallmeldung und Life-Nav
  • Mittelkonsole samt Klimaanlage für hinten
  • Serienmäßige elektronische Feststellbremse (Stattdessen ein fetter Hebel am Platz der Mittelkonsole)
  • Bodentanks in der zweiten Reihe
Das 6-Gang Schaltgetriebe lässt sich gut bedienen, das Fahrwerk fühlt sich geschmeidiger angenehmer an als beim 3-er Berlingo.

Eine teure Alternative zu dem „kastrierten“ Fahrzeug wäre der baugleiche Toyota, den es nach wie vor in voller Ausstattung – sogar als Diesel mit Automatik – geben würde. Aber dafür müsste man einen ganzen Packen mehr Scheine hinblättern. Eine Überlegung ist es trotzdem wert...
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Butlers

Mitglied
Beiträge
27
Gratulation @peku, was lange währt wird endlich gut!

Die fehlende Ausstattung ist identisch zu unserem Berlingo XL Shine.

Das Headup Display fehlt mir tatsächlich, als größerer Fahrer war ich bei unserem Rifter einen entspannten Blick auf den Tacho gewöhnt. Beim Berlingo zwischen dem Lenkrad hindurch macht es keinen Spaß. Zumindest haben wir kein Navi, da hätte es mich besonders geärgert, die Navigationspfeile wären dort nämlich auch angezeigt worden.

Die Citroen Connect Box wäre für Unfälle schon wichtig gewesen aber hier haben mittlerweile iPhone / Apple Watch den Notruf Part übernommen. Und auch hier wieder gut das Navi nicht genommen zu haben, bei dem fehlen dann die Live Daten. Und was mir bei unserem eTwingo gut gefällt, über die Connect Box kann man auch den Standort des Fahrzeugs über die App immer verfolgen das wäre beim Berlingo auch schön gewesen.

Mittelkonsole ist tatsächlich blöd wegen der Klima sowie USB Ports hinten anderseits finde ich es (fürs Parken in der Garage) gut das man zwischen den Vordersitzen hin und herrutschen kann. Zumindest bei uns haben trotzdem ein paar Ablagen und Getränkehalter am Boden.

Parkbremse fehlt mir einerseits, andererseits gab es Momente z.B. in der Waschanlage wo ich mit der klassischen Handbremse glücklicher bin.

Die Bodentanks in der zweiten Reihe wollte ich auch wieder, letztlich hatte ich sie beim Rifter aber nie genutzt da immer eine durchgängige Fußmatte darüber lag.


Ist bei Euch das digitale Cockpit vorhanden? Das hätte eigentlich auch dabei sein sollen.
Und darf ich fragen, wie hoch bei Euch die Erstattung aufgrund der fehlenden Optionen ausgefallen ist?
 
P

peku

Neues Mitglied
Beiträge
6
Hi Butlers, das digitale Cockpit, das z. B. der Peugeot 5008 hat, gibt es hier nicht. Die Instrumente werden in analoger Optik angezeigt, in der Mitte gibt es lediglich ein digitales "Mäusekino" in das wahlweise verschiedene Infos eingeblendet werden können, etwa so, wie es beim HUD gewesen wäre.

Die Bodentanks vermissen wir schon sehr, denn wir haben sie für Dinge genutzt, die man öfter mal im Zugriff haben muss, auch wenn der Kofferraum voll ist - z. B. Handfeger, Ersatzbirnchen, Scheibenklar, Spannriemen und ähnliche Utensilien.

Die Erstattung gegenüber der Bestellsumme lag knapp über 700 Euro, dazu gab es noch ein paar Goodies.
 
Q

qwertz87

Neues Mitglied
Beiträge
2
Hallo. Ich bin mal so frei und reihe mich hier mal ein. Ich bin neu hier. Ich habe vor 2 wochen einen Citroen C4 BlueHDI in der Shine Ausstattung im Leasing bestellt. Die Lieferung soll Unverbindlich am 15.12.23 (8 Monate) sein. Wie realistisch ist die Lieferzeit? Mein jetziges Auto ist 20 Jahre alt und ende des Jahres ist der TÜV fällig. Wollte ich eigentlich vermeiden nochmal mit dem Auto zum TÜV zu fahren. Aber wenn die Lieferung vom C4 wesentlich länger dauert, muss ich wohl. So wie ich hier gelesen habe scheint es ja Liefer, bzw. Produktionsschwierigkeiten zu geben. Ich habe auch schon am selben Tag der Bestellung eine Aktivierungmail bekommen. Kann aber noch nichts einsehen, da mir ja noch die FIN fehlt. Kann jemand was dazu sagen ob die 8 Monate realistisch sind? Ab wann bekommt man die FIN?

Danke
 
Manuel

Manuel

Mitglied
Beiträge
222
Servus aus Bayern @qwertz87,

schau mal in die folgende Diskussion - die hört sich recht relevant für Dich an: Produktion der Verbrenner Varianten angeblich eingestellt

Die acht Monaten hören sich nach meinen Erfahrungen recht wenig an, aber gut, es kann sich ja was zugunsten der Käufer geändert haben.

Von Wegen altes Auto nochmal zum TÜV: Derzeit ist der Gebrauchtwagenmarkt für Verkäufer SEHR attraktiv. Ich würde in einer Werkstatt einen Kostenvoranschlag und eine Einschätzung machen lassen, ob sich ein vor-TÜVlicher Kundendienst noch lohnt im Hinblick auf Verkauf. Habe ich auch so gemacht und habe aus unserem 16 Jahre alten Skoda Fabia Kombi mit 64PS und total kaputtem Lack mit Roststellen, für den mir der Toyota-Händler noch 300,- € angeboten hat noch 3.800,- € über die bekannten Online-Verkaufsbörsen rausbekommen.
 
Q

qwertz87

Neues Mitglied
Beiträge
2
Danke @Manuel für deine Antwort. Das die produktion von verbrennern eingestellt wird glaube ich persönlich nicht. Auf der Internetseite von citroën kann man ja immernoch sich sein verbrenner konfigurieren.ä und bestellen. Vieleicht betrifft es ja eine kleine Anzahl an modelvarianten.

Das mit dem TÜV habe ich mir auch so gedacht. Allerdings hat mein alter aktuell ziemlich viele mengel und habe auch keine große Lust im Verhältnis zu viel Geld dafür auszugeben. Bringt ja nichts wenn ich 2000 Euro investiere und dann Das Auto für 1500 verkaufen kann. Klar, wenn die leiferung des Neufahrzeugs länger dauert muss ich das Geld wohl oder übel investieren.
 
Thema: Lieferzeit nach Citroen Aktivierungsmail

Ähnliche Themen

Oben