Kabelführung Solaranlage - VW Caddy Maxi 2.0

Diskutiere Kabelführung Solaranlage - VW Caddy Maxi 2.0 im FAQ-Camping Forum im Bereich HDK-FAQ; Hallo! Ich möchte gerne mit einem 100 W Solarmodul (+Lichtmaschine) eine Zweitbatterie (100 Ah) betreiben. Das Pannel will ich aufs Dach kleben....

  1. Magnus

    Magnus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Ich möchte gerne mit einem 100 W Solarmodul (+Lichtmaschine) eine Zweitbatterie (100 Ah) betreiben. Das Pannel will ich aufs Dach kleben. Nun stellen sich mir drei Fragen:

    1. Wie werden die Kabel ins Fahrzeuginnere verlegt OHNE ein Loch ins Dach bohren zu müssen? Gibt es irgenwo eine Öffnung? Vielleicht über die Heckleuchte?

    2. Wo ist der ideale Ort um Zusatzbatterie, Ladegerät (Ctek D250S DUAL), ect. zu verstauen?

    3. Welchen Klebstoff verwendet man am besten, um das Solarmodul ans Dach zu kleben? Er sollte wohl starke Temperaturschwankungen aushalten. Gibt es eine Alternative zum kleben?

    Über Erfahrungsberichte und/oder Fotos wäre ich sehr dankbar!
     
  2. #2 Nachtdigital, 14.02.2017
    Nachtdigital

    Nachtdigital Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    27
    Hallo Magnus.
    Ich habe eine Dachreling auf dem Maxi,
    Ich habe ich die Abdeckung vom Letzten Fuß abgemacht und da durchgebohrt, Alles schön mit Sikaflex verklebt und abgedichtet, So habe ich das Kabel hinter der hinteren Innenverkleidung in das frei Fach für den Sanikasten (rechts) geführt und dort den Solarregler verbaut. Die Rehling habe ich vorher abgebaut alles schön sauber gemacht und mit Sikaflex und den dazugehörigen Dichtungen wieder aufgeschraubt.
    Allerding habe ich das Paneel mit einer eigenen Konstruktion an der Rehling demontierbar, klappbar und abschließbar verbaut.
    Somit kann ich es fast ohne Rückstände zurückbauen, (Kabel am Fuß kappen und fertig)
    ZZ kommen die Kabel aus dem Fuß der Reling raus und es wird mit Kabelbinder bei nichtgebrauch an der Rehling befestigt.
    Am Panel sind die Gegenstecker.

    Wenn du es aufkleben willst, haste du ja automatisch in der Mitte am kurzen Rand die Anschlussdose. Da kommt es auf das Loch auch nicht mehr an. Wenn du den Himmel leicht absenkst, kannste das Kabel dann auch innen unsichtbar verlegen.
    vielleicht hilft es
    hab ja paar Bilder drin
    Grüße
     
  3. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    121
    100Wp und 100Ah? Was möchtest Du denn betreiben?
    Mit 100Wp kommen die meisten meiner Kunden kpl. ohne Zweitbatterie aus, betreiben Kompressorkühlbox, Heizung, bißchen LED Licht, alles von der Starterbatterie. Wenn Du schon einen Caddy mit Start/Stopp hast, ist da ne AGM Starterbatterie drin, ich würde erst mal probieren, wie weit ich damit komme. ( So hab ich es im T6, da klappt das problemlos).
    Alternative: Gutes Faltmodul z.B. von Solarswiss, brauchste praktisch nix zu installieren und kannst es ggf. ideal ui Sonne richten.
    Ich mein ja nur.
    PS der Caddy hat ne vorgestanzte Aussparung unter dem BF Sitz im Teppich, was da allerdings für eine Batterie paßt, weiß ich nicht.
     
  4. Magnus

    Magnus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    DIe Zweitbatterie soll mir meine Kühlbox und ein bisschen LED Schnickschnack betreiben. Ich plane im Sommer einen Abstecher in die Norwegische Tundra und will nicht mit einer leeren Starterbatterie hängen bleiben, wenn ich mal ein paar Tage nicht fahre.
     
  5. Magnus

    Magnus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Gute Idee, das Loch unter der Relingverkleidung. Und du hast keine Zweitbatterie?
     
  6. #6 helmut_taunus, 16.02.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.124
    Zustimmungen:
    735
    Hallo Magnus,
    warum immer diese Voll-Zitate? Brauchen unnuetz Platz.
     
  7. Magnus

    Magnus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    diese Camper immer... da muss jeder Zentimeter ausgenutzt werden
     
    buerotiger gefällt das.
  8. #8 Nachtdigital, 16.02.2017
    Nachtdigital

    Nachtdigital Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    27
    Hi,
    nee ich habe keine 2. Batterie.
    Ich habe das Prinzip von ZOOOM mit meinen Ideen kombiniert.
    Für ne Kühlbox CDF11, LED Licht im Innenraum, Laden von Handys, Tablet , Lautsprecherbox und Kamera Akku bis jetzt kein Problem.
    In Schweden stand ich schon 3 Tage und hatte ne volle Batterie.
    War schönes Wetter.
    Die 2. Batterie ist nur im Weg. Muste sicher festmachen.
    Mit Solarcomputer haste auch die Batteriespannung im Blick.
    Kühlbox mit Bat. Wächter auf mittel.
    Bin im Sommer auch in Norwegen unterwegs.
    Dafür kommt noch Landstrom in Caddy für nen Keramikheizer für den Temperatur E Fall.
    Was hast du für eine Kühlbox?
     
  9. Magnus

    Magnus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ich benutze eine Warco Tropicool TC21.
    Welchen Batteriewächter und welchen Solarcomputer benutzt du?
    Bei mir ist eine 60 AH Starterbatterie verbaut. Die Kühlbox saugt 46 Watt beim kühlen bzw. 8,8 Watt im ECO-Modus (sobald die gewünschte Temperatur erreicht ist). Glaubst du die Starterbatterie alleine reicht aus? Bis zu welcher Spannung entlädst du deine Starterbatterie maximal?
     
  10. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    121
    Nun kann man eine Tropicool mit etwas gutem Willen auch als Kühlbox bezeichnen, die braucht allerdings afaik 4 - 10 X so viel Strom wie eine Kompressorbox. Damit würde ich auch eine Zweitbatterie anraten!
     
  11. #11 Nachtdigital, 23.02.2017
    Nachtdigital

    Nachtdigital Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    27
    Kühlt die Überhaupt richtig?
    Ich hatte auch mal kurz so ein Teil probiert und für Müll erklärt-
    Der Lüfter läuft die ganze Zeit und der Strom durch das Peltierelement fließt ständig.
    Ich würde auf eine Kompressorkühlbox
    ( war vor 3 Jahren für ca 270€ zu haben
    https://www.amazon.de/dp/B003H60Q3A...H60Q3A&childASIN=B003H60Q3A&tag=geizhals10-21)

    umsteigen und nur die Starterbatterie damit Laden.
    Ich habe die mittlere Einstellung am Batteriewächter, sind dann so 12,1V, Motor sprang immer an.
    Bevor ich das Solarmodul hatte lief sie ca 1.5 Tage ohne fahren.
    Mit Solarmodul ging sie noch nie aus.

    Ich habe ein 100W Panel und einen Regler von Voltronic von Wattstunde.

    http://wattstunde.de/produkte/elektronik/

    Habe den 140 ziger.

    http://wattstunde.de/produkte/solarmodule/

    Und das 100 W Modul.
     
  12. Magnus

    Magnus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Danke erstmal für die vielen wertvollen Antworten. Ich befinde mich momentan noch in der Planungsphase für mein großes Projekt. Ist gar nicht so leicht sich im vorhinein schon genau darüber im klaren zu sein, was mann alles will und braucht bzw. was mit vertretbarem Aufwand möglich ist. Bin vor allem was die Elektrik angeht ein kompletter Anfänger und da heißt es erstmal lesen, lesen, lesen... aber macht jetzt schon Spaß. Bald soll es aber mit dem Ausbau losgehen. Falls interesse besteht, kann ich das Projekt gerne ein wenig dokumentieren und Fotos online stellen.

    Was die Kühlbox betrifft: Ich habe mich für die Tropicool entschieden, weil sie
    - wesentlich günstiger ist als die CF 11 (habe sie für € 100,- bekommen)
    - für mich die passenden Abmessungen hat (CF 11 wäre mir zu klein)
    - die Kühlleistung hat bei mir bisher immer ausgereicht. Das Bier ist schön kühl :)

    Nachteile sind sicher der höhere Stromverbrauch (46 W bzw 8,8 W bei der Tropicool vs. 30 W bei CF 11) und der höhere Geräuschpegel (ich schalte die Box in der Nacht ab).

    Ich hätte noch ein paar fragen, bevor ich loslege:

    - Gibt es im Caddy eine Durchführung zwischen Motorraum und dem inneren des Fahrzeugs? (zum Verlegen eines Kabels zur Starterbatterie)
    - Lohnt sich die Herstellung einer Verbindung der Zweitbatterie mit der Starterbatterie bzw. mit der Lichtmaschine bei Verwendung des Ctek D250S Dual Ladereglers (der ist mit 222,- relativ teuer, dafür geht einem damit wahrscheinlich am ehesten nie der Strom aus).
    -Als Alternative dazu überlege ich, ein von der Starterbatterie entkoppeltes System zu Installieren. Damit sinkt der Aufwand und der Preis. Dafür kommen z.b. Laderegler von Wattstunde
    Reichtes schon der Voltronic SR 140 Duo Dig um € 55,- oder lohnt es sich einein MPPT Laderegler, z.b. den Voltronic MPP 165 Duo Dig um € 91,- anzuschaffen?

    Mir fehlt die Erfahrung um einschätzen zu können was hier der beste Ansatz ist. Vielleich kann jemand helfen. Vielen Dank schon mal.

    P.S.: Sorry dass ich keine Links anfügen konnte, aber in diesem Forum darf man das erst ab dem 10. post
     
  13. #13 Reisebig, 24.02.2017
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.140
    Zustimmungen:
    243
    Also der Verbrauch der Box ist schon heftig. In der Kühlphase verbraucht das Teil 3,8 Ah, aus deiner Batterie kannst Du max. 20 Ah (eher weniger bis der Batteriewächter anspringt) rausholen. Also nach gut 5 Stunden ist schon mal Schluß mit Kühlen. Also ich würde da eher die Zweitbatterie bevorzugen, zur Sicherheit. Wenn es bei der Thermoelektrischen Box bleibt.

    Ich habe meine Zweitbatterie nicht mit dem Fahrzeug gekoppelt sondern lade Sie bei Bedarf über einen extra Anschluß (kann Zigarettenanzünder, oder wie in meinem Fall 4 mm Bananenbuchsen sein) übers KFZ, Solar oder Landstrom. Aber dazu kannst Du mehr in einem parallel laufenden Thread "Lichtmaschine" nachlesen. Dort wird die gleiche Lösung für eine ähnliche Anfrage behandelt.
     
  14. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    121
    Es gibt noch einen Unterschied zwischen Tropicool und CDF 11-36, die CDF braucht ca 40W wenn sie läuft, hat aber eine ED von durchschnittlich 25%, d.h. die kommt mit ca. 10W aus.
    Ich hab bei meiner letzten Caddy Installation keine Durchführung gefunden, hab die Leitung im Wellrohr unter dem Auto verlegt und bin dann mit ner Kabelverschraubung unter dem Fahrersitz nach innen rein.
     
  15. #15 Nachtdigital, 24.02.2017
    Nachtdigital

    Nachtdigital Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    27
    Als mein Caddy neu war, wollte ich unbedingt meinen Subwoofer weiter benutzen.
    Da ich meinen eh zum Einbau einer Alarmanlage in der Werkstatt hatte habe ich gleich ein Kabel von der Batterie nach hinten verlegen lassen.

    Jetzt nutze ich das Kabel zur Einspeisung vom Solarregler zur Batterie.
    Das + Kabel geht von der Batterie zur Sicherung und dann durch eine Tülle der Spritzwanne und kommt unterhalb des Lenkrades raus.

    Durch die Tülle gehen schon Kabel.

    Dann unter der Mittelkonsole lang und auf der Beifahrerseite unter der Plasteverkleidung zum Fach des Wagenhebers.
    Minus kannste von der Karosse nehmen.

    Plus von der LM (für das Trennrelais) brauchste nicht zwangsläufig wenn du eine 2. Batterie willst.
    Es gibt Trennrelais die erkennen, dass die LM anhand der höheren Spannung gegenüber der Batterie läuft.
    Somit läd deine Batterie und wenn der Motor aus ist und die Spannung fällt trennst sie die Verbindung zur Starterbatterie.

    Ich finde der 140ziger Regler reicht für ein 100W Panel aus.
    Für MPP Regler muss meines Wissens nach die Differenzspannung zwischen Panel und Batterie mehr als 5 V sein.
    Die volle Batterie hat ca 13V und das Panel hat bei max Sonne ca 18.

    Der Mehrpreis bringt gar nix, der Rest ist Werbeversprechen.
    Ich habe am Anfang auch lange hin und her überlegt welcher besser ist.

    Du kannst ja die 2. Batterie mit LM und Panel laden, da nimmste alles mit was geht.

    Wo und wie willste sie denn festmachen?
    Innen brauchste mindestens ne AGM, nen Blei Akku muste entlüften.
    Tipp :bravo:
    Verkauf die Tropicool, Kauf ne CDF 18 oder so und spar dir die 2. Batterie.
    Schließ das Panel an die Starterbatterie an nimm den 140 ziger.

    Würde ich machen.
    Ach und in Norwegen ist es eh nicht soooo warm.

    Ja mach Bilder, wir wollen Teilhaben.
     
Thema:

Kabelführung Solaranlage - VW Caddy Maxi 2.0

Die Seite wird geladen...

Kabelführung Solaranlage - VW Caddy Maxi 2.0 - Ähnliche Themen

  1. Mein camperausbau im caddy (kurz)

    Mein camperausbau im caddy (kurz): auf meine Idee mit dem Camper Ausbau haben meine Mutter und ihr Mann sich hingesetzt, konstruiert und gebaut :) Heute haben wir es eingebaut und...
  2. Fiat Doblo Maxi mit Aufstelldach und Drehsitzen

    Fiat Doblo Maxi mit Aufstelldach und Drehsitzen: Hallo Gemeinde, Ich habe da ein interessantes Start up aus der Ukraine gefunden. Sie bauen einen Fiat Doblo Maxi zum Camper um. Soweit so gut....
  3. Alpincamper auf Peugeot, VW Caddy und Dacia Dokker

    Alpincamper auf Peugeot, VW Caddy und Dacia Dokker: Hallo, Falls es noch nicht bekannt sein sollte bzw. jemanden interessiert: Es wird einen Alpincamper auf Peugeot Partner geben:...
  4. Verkaufe komplette Campingausstattung für den VW Caddy ab BJ.2003

    Verkaufe komplette Campingausstattung für den VW Caddy ab BJ.2003: Nachdem ich nun liebevoll meinen Caddy zum Minicamper umgerüstet habe und natürlich damit in den Urlaub fahren wollte, ist es mir nicht vergönnt....
  5. Renault Kangoo (Maxi) oder ... ?

    Renault Kangoo (Maxi) oder ... ?: Hallo, ich fahre aktuell einen einjährigen Dacia Sandero Stepway. Da ich mir gerne ein Auto als Camper umbauen möchte, würde ich mein Auto gerne...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden