Bin auf der Suche nach einem kompakten Solarmodul für die Windschutzscheibe.

Diskutiere Bin auf der Suche nach einem kompakten Solarmodul für die Windschutzscheibe. im FAQ-Camping Forum im Bereich HDK-FAQ; Bin auf der Suche nach einem kompakten Solarmodul für die Windschutzscheibe. Ca. 60 – 100W zum Nachladen der Autobatterie eventuell auch einer...

  1. #1 mikerduew, 04.02.2018
    mikerduew

    mikerduew Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2017
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    24
    Bin auf der Suche nach einem kompakten Solarmodul für die Windschutzscheibe. Ca. 60 – 100W zum Nachladen der Autobatterie eventuell auch einer Zusatzbatterie. Das Modul sollte flexibel oder faltbar sein und unter die Windschutzscheibe passen. Dann könnte man es auch beim abgestellten und geparkten PKW nutzen.

    Hat jemand von euch Erfahrung mit dieser Thematik?

    Kann man den Laderegler angeschlossen lassen oder muss man vor dem Wegfahren den Laderegler an der KFZ Batterie abklemmen?
     
  2. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    410
    Einige meine Erfahrungen zum Solarmodul hinter der Windschutzscheibe findest du >>hier<< , musste dich eben ein wenig durchlesen ;-)

    Doch Achtung, man verliert duch die Scheibe bis zu 30% Lichteinfall aber auch den Link dazu findeste in meinen Zeilen
     
    mikerduew gefällt das.
  3. grl

    grl Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    17
    Auf der Caravan Salon 2016 hab ich mir die Module von Solara https://www.solara.de angeschaut. Die sind nicht HINTER der Windschutzscheibe sonder DRAUF und sind damit auch Sonnenschutzmatte. Ausserdem hatten sie eine ganz pfiffige Art, den Winkel anzupassen um die Sonneneinstrahlung besser zu nutzen und ein Stecksystem zum Abnehmen - während der Fahrt könnten die Dinger dann doch hinterlich sein :)
    Hab das nicht mehr verfolgt wie sich das weiterentwickelt hat - aber die Teile auf der Messe waren einen zweiten Blick wert.

    Gruß
    Luggi
     

    Anhänge:

  4. #4 Reisebig, 07.02.2018
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    233
    Aber leider auch richtig teuer.
     
    mikerduew gefällt das.
  5. #5 mikerduew, 07.02.2018
    mikerduew

    mikerduew Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2017
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    24
    Es muss auch mal unter die Windschutzscheibe passen, wenn man parkt und nicht am Auto ist, draußen sind die gleich weg.
     
  6. grl

    grl Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    17
    Dafür haben die Dinger ein Schloss...
    Weiß nicht genau ob ich mich darauf verlassen würde - aber das Problem hat der Mensch auf der Messe damals auch angesprochen...
     
  7. #7 helmut_taunus, 07.02.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.013
    Zustimmungen:
    689
    Unter der Windschutzscheibe sind nach Norm bis maximal 85 Grad Celsius, besonders bei Sonne, und bei wenig Belueftung im Auto.
    Gruss Helmut
    .
    PS seitliche Windabweiser, 1 cm Spaltoeffnung und Durchzug lueftet auch im Stand, besonders bei Sonnenhitze.
     
  8. #8 Thebike, 07.02.2018
    Thebike

    Thebike Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2013
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    14
    Ich hätte auch gerne eine Flexible Solarpanel mit Regler der meine Optima etwas füttert.
    Ich wollte sie schon überwiegend außen Anwendung, zb Windschutzscheibe oder Dach-Ständer. Ansonsten hinter der Windschutzscheibe.
    Gibt es da gute und günstige Sets?
     
  9. #9 mikerduew, 08.02.2018
    mikerduew

    mikerduew Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2017
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    24
    https://www.pinterest.de/mrweinstrasse/solar/
     
  10. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    410
    Also würde ich das Projekt Stromversorgung in der mobilen Einraumwohnung nochmal von vorne anfangen würde ich das Solar Thema ganz zum Schluss stellen und nur bei Bedarf dazunehmen.

    @helmut_taunus hat es ja hier mal verlinkt wie z.b. die Sonneneinstrahlung in Deutschland schon ca aufgeteilt sind. Die Werte die man in Spanien, Portugal oder Süd Frankreich einsammelt, die werden wir hier Nie erreichen. Schon in Stuttgart zieht sich eine Trennlinie zwischen Süd- und Nordeutschland. Also ist es gescheiter das zu nutzen was man hat und sich lieber besere Speichermöglichkeiten anzuschaffen.
    Vom Kostenfaktor kommt man in langer hinsicht gleich oder gar günstiger weg.

    Und das sagt jemand der von der Mobilen Solarvariante am Anfang total begeistert war ;-). Ich habe seit über 1 Jahr kein Solar Stom mehr und komme als Schattenparker bestens damit klar.
     
  11. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    410
    Ach nochwas :lol:
    Es gibt für die Weißware :mrgreen: auch Nachgeführte Solar Grundhalterungen mit dem Versprechen der Anbieter das man so bis zu 30-40% mehr Solar Strom ertrag hat. Fängt ca. Bei 2000 Tausend Euro ohne Solarpanel und den restlichen gedönse an. Wares Schnäppchen :mrgreen:
    für die Portokasse :mrgreen::mrgreen::mrgreen:
     
  12. #12 mawadre, 10.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2018
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.893
    Zustimmungen:
    282
    Naja... Kommt immer auf die konkrete Anwendung an. @thh ist für den Ausbau der Zooom Stadtindianer ja vom im Camperbereich üblichen Konzept Zweitbatterie auf eine fest auf dem Dach installierte Solarzelle gewechselt als er merkte dass die Zweitbatterie nach 3 Tagen auch leer ist aber das Auto mit dem Panel wochenlang die Kühlbox am Laufen hielt.

    Aber ja, ein mobiles Panel zum immer aufstellen wäre mir auch zu aufwendig. Vor allem würde mir fehlen, dass die Starterbatterie Sommer wie Winter immer geladen ist. Und auch eine vergessene Lampe ist kein Beinbruch mehr.
     
  13. #13 Van4Two, 24.02.2018
    Van4Two

    Van4Two Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2017
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    55
    Mit unserem Photovoltaikelement (52 Watt Peak) haben wir gute Erfahrungen gemacht. Gute Verarbeitung, gute Qualität. Es läßt sich auf DIN A4-Blatt Größe falten und daher gut verstauen. Es hatte 112 Euro gekostet wurde in China produziert und aus England geliefert, siehe Photos.
    Wir schließen es während unserer Abwesenheit an unsere Dauerplus-Steckdose (siehe Photo) an und laden damit permanent unsere Batterie. Es ist auch in größeren Ausführungen mit bis zu 100 Watt erhältlich. Mußt einfach einmal im Internet danach googlen.

    [​IMG]
    [​IMG]


    [​IMG]
    [​IMG]
     
    mawadre gefällt das.
  14. bernie

    bernie Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2017
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    21
    etwas pff topic:

    ein Nachbarfreund hat seine fest montierten Solarpanel auf seinem T4 Reimo so angeschlossen, dass bei Sonneneinstrahlung die Lichtmaschine entlastet wurde und dadurch Diesel gespart wurde.
    Einziger Nachteil: wurde auf der BAB eineBrücke unterfahren, gab es einen kleinen Ruck vom Motor aus. Folge: ein wichtiger Keilriemen hatte eine verkürzte Lebenszeit.....
     
  15. #15 helmut_taunus, 24.02.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.013
    Zustimmungen:
    689
    Aus der Reihe kenn ich noch einen Fall, kurz vor dem Ueberfahren einer Bruecke musste der Nachbarfreund aengstlich anhalten, weil die Bruecke sich durchbog, als in dem Moment ein Schmetterling darauf landete.
    .
    Will sagen, das bissl Solarstrom hat eher keinen Einfluss.
    Gruss Helmut
     
  16. #16 mawadre, 24.02.2018
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.893
    Zustimmungen:
    282
    Also auf einen Bus würde man schon 200 Watt Peak bekommen. Zur Mittagszeit hätte man man dann vielleicht 150 Watt. Könnte das nicht doch spürbar sein?
     
  17. bernie

    bernie Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2017
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    21
    klar ein Schmetterling würde verdampfen... die 150 Watt einfach durch 14 teilen....speziell bei Fahrten gen Süden auf der A3 ist der Ertrag enorm. Mein BMW Z4 hatte die Rekuperation serienmässig und da fuhr ich nie stundenlang bergab, ausgewirkt hat es sich trotzdem, wird aber nie an Solarzellen rankommen.
     
  18. #18 helmut_taunus, 24.02.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.013
    Zustimmungen:
    689
    Der Motor treibt mit (angenommenen) 80 ooo Watt, die Solarzelle stoert mit 150 Watt?
     
  19. #19 mawadre, 25.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2018
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.893
    Zustimmungen:
    282
    Wenn man gemütlich mit 80 geradeaus zuckelt, sinds wohl eher 10 kW. Aber abgesehen davon geht es bei der Geschichte gar nicht um die Motorleistung sondern um Leistung von Lichtmaschine vs. Solarpanel in der beschriebenen Situation. Wenn an einem Generator keine Läst hängt, läuft er im Leerlauf - sprich hat kaum mechanischen Widerstand auf seiner Antriebswelle. Das wäre der Fall wenn das Solarpanel alle benötigte elektrische Energie liefern kann. Gut denkbar an einem sonnigen Tag mit Radio an. Unter der Brücke ist die Sonne plötzlich weg. Aus 150 Watt werden vielleicht 10 Watt. Auf einmal bricht die Bordspannung auf die Spannung der Lichtmaschine zusammen. Diese hat auf einmal massiven mechanischen Widerstand an ihrer Antriebswelle. Auf dem Keilriemen der sie antreibt gibt's einen kleinen Schlag (physikalisch auch Sprung genannt). Lastsprünge können Systeme aus vielerlei Gründen beschädigen. Ich halte das nicht für ausgeschlossen. Aber dass die ganze Sache messbar Benzin gespart hätte, halte ich auch für unwahrscheinlich. Denn 0.15 Watt vs. im Schnitt vielleicht 40000 Watt zeigt die Sparmöglichkeit auf...
     
  20. bernie

    bernie Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2017
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    21
    Warum sollte mein Freund Mumpiz erzählen? Als Mitarbeiter im Digitallabor der Uni Düsseldorf konnte ihm in Sachen Elektronik kaum jemand was vormachen......
     
    mawadre gefällt das.
Thema:

Bin auf der Suche nach einem kompakten Solarmodul für die Windschutzscheibe.

Die Seite wird geladen...

Bin auf der Suche nach einem kompakten Solarmodul für die Windschutzscheibe. - Ähnliche Themen

  1. Suche Handbuch, Reparaturanleitung für Evalia

    Suche Handbuch, Reparaturanleitung für Evalia: Hallo liebes Forum, unser Evalia hat nun nach 5 Jahren schon 130 ts km auf dem Buckel und jetzt haben wir wöchentlich (!!) Reparaturen. Man...
  2. Suche Lüftungsgitter für Nissan NV200

    Suche Lüftungsgitter für Nissan NV200: Hallo Allerseits, da meine Freundin panische Angst vor Spinnen hat, müssen nachts alle Fenster vom NV200 geschlossen sein, was wirklich ätzend...
  3. Suche Befestigungsteile

    Suche Befestigungsteile: Hallo, ich suche solche Befestigungsdübel und Schrauben: [ATTACH] [ATTACH] Wie heißen die? Sind beim Doblo hier verbaut: [ATTACH]
  4. neu dabei, blauäugig und auf der Suche nach Tipps ;-)

    neu dabei, blauäugig und auf der Suche nach Tipps ;-): Moin, ich hab die nv200 elvira noch nicht, aber in gut zwei Wochen ist sie wohl da ... Nun bin ich auf der Suche nach Tipps und Tricks, die ich...
  5. Suche Einbauanleitung Drehkonsole

    Suche Einbauanleitung Drehkonsole: Kann mir vielleicht jemand die orignal ZOOM Einbauanleitung der beiden Drehkonsolen zukommen lassen? Wäre echt nett.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden