Informationen zum 4er Berlingo (plus Partner und Combo)

Diskutiere Informationen zum 4er Berlingo (plus Partner und Combo) im Citroen Berlingo & Peugeot Partner Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Sollte nächstes Jahr noch immer kein Automatikgetriebe für den NV200 verfügbar sein, wird es bei mir wohl der lange Berlingo werden! Die...

  1. #61 Busdriver, 16.04.2018
    Busdriver

    Busdriver Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Sollte nächstes Jahr noch immer kein Automatikgetriebe für den NV200 verfügbar sein, wird es bei mir wohl der lange Berlingo werden! Die Acht-Gang-Automatik in Verbindung mit einem Diesel wäre mein Traum.
     
  2. Anzeige

  3. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    109
    ... es wird ja nächstes Jahr eher überhaupt keine neuen NV200 (PKW)) mehr geben, ganz bestimmt aber keine mit Automatikgetriebe. :(
     
    odfi gefällt das.
  4. #63 helmut_taunus, 17.04.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.436
    Zustimmungen:
    467
    Sie haben die Eingang-Automatik, schon einige Jahre, minimale Anzahl Zahnraeder,
    fuer den zweiten Gang rueckwaerts wird der Motor andersrum bestromt
    duckundweg Helmut
     
    odfi gefällt das.
  5. #64 thehahn, 17.04.2018
    thehahn

    thehahn Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2012
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    29
    Der DAF konnte dank Variomatik auch schon so schnell rückwärts wie vorwärts fahren.

    Gruß
     
  6. #65 Reisebig, 17.04.2018
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    1.900
    Zustimmungen:
    146
    Und völlig :offtopic:, der alte Unimog konnte dank Umlegetriebe (oder wie das heißt) auch Rückwärts alle 8 Gänge durchschalten (zumindest das alte Schneeräumteil das ich als Geschenk nach Lettland gefahren habe).
     
    odfi gefällt das.
  7. #66 Steindi, 17.04.2018
    Steindi

    Steindi Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2016
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    30
    Vorwärts oder Rückwärts?
     
    odfi und Tom-HU gefällt das.
  8. #67 Reisebig, 17.04.2018
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    1.900
    Zustimmungen:
    146
    Hingefahren vorwärts, rückwärts getestet nur auf einer abgesperrten Wiese und wenn ich mich richtig erinnere waren es auch nur 4 Gänge die man noch als kleine und große Gruppe schalten konnte. Und damit Ihr nicht denkt ich wäre ein Krösus und wüßte nicht wohin mit dem Geld, nicht ich habe das Ding verschenkt, sondern ich habe lediglich den Transportfahrer gespielt :mrgreen: So eine Gelegenheit läßt man sich nicht entgehen :top:
     
  9. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    95
    Da hat @Busdriver wohl die Einstellung des Evalias verpasst...

    Dafür hat er nächstes Jahr ja dann die Auswahl zwischen 3 langen Autos (Belingo, Combo, Rifter) :)
     
  10. #69 joetyler, 17.04.2018
    joetyler

    joetyler Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Oder jetzt schon den Grand Kangoo (als Reimport)
     
  11. #70 Busdriver, 17.04.2018
    Busdriver

    Busdriver Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Mit den Elektro-Dingern kann ich nichts anfangen. Unsere Dienststelle hat mehrere Mercedes-Benz B250 electric-drive beschafft. Wirklich lustig! Die Benz gehen zwar mit ihren fast 180 PS richtig ab. Aber im Winter war die Reichweite auf knapp 50 km gesunken - trotz Vorwärmung! Privat könnte ich mir so etwas überhaupt nicht leisten, weil mein Auto rollen muss.

    Ich fahre beruflich ausschließlich Automatik und würde mir daher nach meinem NV200, mit dem ich sehr zufrieden bin, auch ein Fahrzeug mit Automatik holen. Da ich mehrere Monate im Jahr im asiatischen Raum unterwegs bin, weiß ich, dass man dort fast nur noch Fahrzeuge mit CVT-Getrieben kaufen kann. Das reicht vom 1.2 l Toyota Yaris bis zum 3.5 l Nissan Teana. Hier im Forum hatte ich vor einem Jahr mal etwas über den NV200 mit CVT gelesen. Das wäre für mich das ideale Auto. Da allerdings weder etwas vom CVT folgte und der NV200 sogar eingestellt werden soll, wird daraus wohl nichts werden...

    Von daher erwarte ich den neuen, langen Berlingo sehnsüchtig. Meine Befürchtung ist allerdings, dass sich der Preis ähnlich wie beim Jumpy/Spacetourer entwickeln könnte. Dort sind die Preise mit dem Modellwechsel mal eben um schlappe 10.000 bis 12.000 Euro gestiegen (Automatik-Versionen mit guter Ausstattung). Gleiches gilt für den Ford Tourneo Euroline, der mich auch interessiert.
     
  12. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    95
    Neulich waberte so ein Gerücht von nem NV200 mit Benzin-Elektro-Motor durchs Forum - vielleicht kommt dazu noch mehr bis nächstes Jahr. *Daumendrück
     
  13. #72 Busdriver, 18.04.2018
    Busdriver

    Busdriver Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Grundsätzlich bin ich E-Mobilen nicht abgeneigt. Zwingende Voraussetzung ist, dass sie auch bei kalten Witterungsbedingungen mindestens 500 km Reichweite haben bzw. bei geringerer Reichweite in maximal 1 h wieder aufgeladen sind.

    Bei mir wäre ein Anschluss zu Hause machbar. Insgesamt bezweifle ich aber, dass ohne neue Wege (z. B. induktives Laden) nennenswerte Fortschritte erzielt werden. Als Beispiel führe ich mal unsere örtlichen Plattenbausiedlungen an. Diese bestehen aus Elfgeschossern. Wenn man davon ausgeht, dass jede Familie im Schnitt mindestens ein Fahrzeug besitzt, so wird dort alles mit Ladestationen zugepflastert werden müssen. Ich möchte hier noch nicht einmal daran denken was passiert, wenn alle 16:00 Uhr nach Hause kommen und die Fahrzeuge anstecken... Als sehr interessant in den Ansätzen finde ich den Renault Twizzy. Dieser ist in 3 bis 4 h an einer normalen Haushaltssteckdose aufgeladen. Allerdings bietet er in der Realität nur maximal 50 km Reichweite und verfügt nur über einen rudimentären Wetterschutz, keine Heizung und inakzeptable Mitfahrerunterbringung. Zudem fällt noch eine monatliche Batteriemiete an, welche den eigentlich vorhandenen Preisvorteil stark schmälert.

    Von daher wäre ein Nissan NV200 mit Plug-In-Hybrid, der alleine mit dem E-Motor schon eine beträchtliche Strecke zurücklegen kann, eine Überlegung wert. Ich denke aber, dass da zum einen die Reichweite des E-Motors nicht so berauschend sein wird und zum anderen nichts mit 18.000 Euro gehen wird, wie ich für meinen als Tageszulassung bezahlt habe. Außerdem dürfte der verwendete Benzinmotor nicht nur auf der kurzen Teststrecke sonder auch auf Langstrecke mit E-Motor-Unterstützung im Gesamtschnitt nicht mehr als 4 l verbrauchen, weil er sonst teurer als mein jetziger Diesel wäre (Schnitt knapp unter 5 l).

    Bei diesen Hybrid-Fahrzeugen darf man nicht vergessen, dass diese auch nur schummeln. Der Akku hält einen großen Teil des Testzykluses durch bzw. unterstützt den Benzin-Motor. Dadurch kommen dann Verbräuche von 1 bis 2 l/100 km zustande. Fährt man aber wie ich fast 200 km am Tag oder noch mehr, sieht es nämlich anders aus. Eine solche Schrankwand mit Benzinmotor, schwerem Akku und schwerem E-Motor wird nämlich ordentlich verbrauchen - insbesondere im Vergleich zum jetzt gefahrenen Diesel. Wenn der Dieselpreis mal angeglichen bzw. sogar über dem Benzinpreis liegen würde, verschiebt sich das Verhältnis natürlich.
     
  14. #73 Wolfgang, 18.04.2018
    Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    3.269
    Zustimmungen:
    39
    Leute, es geht hier um den neuen Berlingo.
    Gruß Wolfgang
     
    odfi gefällt das.
  15. #74 helmut_taunus, 19.04.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.436
    Zustimmungen:
    467
    Stimmt,
    da war doch letztens das neue Video bei Ausfahrt TV zum Berlingo-Bruder Combo
     
  16. #75 Tall1969, 29.04.2018
    Tall1969

    Tall1969 Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2017
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    13
    Die Diesel kommen nur auf 6d Temp?
    Find ich etwas schwach und ganz klar ein Grund sowas nicht mehr zu kaufen
     
  17. #76 helmut_taunus, 30.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.436
    Zustimmungen:
    467
  18. #77 Tall1969, 02.05.2018
    Tall1969

    Tall1969 Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2017
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    13
    Das ist mir bekannt. Was ich damit ausdrücke ist, dass wenn es net sein muss es sicher gescheiter ist zu warten bis 6d kommt, wenn es ein Neuwagen sein soll
     
  19. #78 helmut_taunus, 27.06.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.436
    Zustimmungen:
    467
    Peugeot lässt ab November 2018 den neuen Partner auf die Straße.

    Sechs Motoren und
    jede Menge Fahrerassistenzsysteme stehen zur Auswahl.
    Bis zu 4.400 Liter Ladevolumen
    Das Ladevolumen beträgt zwischen 3.300 und 4.400 Litern,
    die Nutzlast zwischen 650 und 1.000 Kilogramm – je nach Variante.
    Laderaumlänge variiert zwischen 1,80 und 3,44 Meter

    Gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern bietet Peugeot zudem Umrüstangebote vom
    Rettungsdienst und
    Assistance,
    Pick-up, über
    Lieferungen,
    Isotherm bis hin zur
    Allradlösung und weiteren an.
    Quelle: https://autohub.de/news/neuer-peuge...d-bis-zu-4-400-liter-laderaum?xing_share=news
     
  20. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 labello1963, 28.06.2018
    labello1963

    labello1963 Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Der-Citroen-Berlingo-als-Kastenwagen.jpg Der-Citroen-Berlingo-als-Kastenwagen.jpg Peugeot-Partner-2019-fotoshowBig-88e4cc7e-1172759.jpg
     
  22. #80 labello1963, 28.06.2018
    labello1963

    labello1963 Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    So als 5-6 Sitzer ohne Schnick-Schnack, dass wäre doch das ideale Familienfahrzeug!
     
    odfi gefällt das.
Thema:

Informationen zum 4er Berlingo (plus Partner und Combo)

Die Seite wird geladen...

Informationen zum 4er Berlingo (plus Partner und Combo) - Ähnliche Themen

  1. Opel Combo C Gebläse und Bedienelement ohne Funktion.

    Opel Combo C Gebläse und Bedienelement ohne Funktion.: Hallo, leider bin ich mit der Sufu auf keine Lösung gekommen, daher hier meine Frage: An meinem Opel Combo C (AET/0035) Bj. 2009 1,4 i 90 PS ist...
  2. Opel Combo C Camping Ausbau

    Opel Combo C Camping Ausbau: Hier ein paar Fotos und Eckpunkte zu meinem Opel Combo C Ausbau in den ich einiges an Arbeit gesteckt habe. Vielleicht lässt sich der ein oder...
  3. Luftstandheizung im Motorraum /Benutzung der Lüftung

    Luftstandheizung im Motorraum /Benutzung der Lüftung: Hallo Zusammen, ich möchte mir eine Luftstandheizung in meinen Peugeot Partner BJ 2011 einbauen. Im Kofferraum oder in den Bodentanks im Fond...
  4. Lebensdauer Combo C 1.3 CDTI

    Lebensdauer Combo C 1.3 CDTI: Welche maximalen Laufleistungen habt ihr beim Combo C schon erlebt? Ich würde gerne orakeln wie lang meiner wohl noch fahren kann.
  5. Dieselverbrauch viel zu hoch

    Dieselverbrauch viel zu hoch: Hallo und guten Tag, ich bin " DIE NEUE " hier. Ich fahre seit ca. 10 Wochen einen Opel Combo CDTI, Bj. 2005, benötigte leider sofort einen neuen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden