Ewig lange Lieferzeit für Kangoo Campus

Diskutiere Ewig lange Lieferzeit für Kangoo Campus im Forum Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Hallo zusammen, ich habe in der ersten Februar-Woche einen Kangoo Campus bestellt. Damals wurde mir schon eine längere Lieferzeit bis April/Mai...
A

Anonymous

Guest
wär' ja schon interessant zu wissen, warum renault den campus so hals über kopf und ohne jede vorankündigung einstellt. Hat er vielleicht den neuen kangoo in zu hohem maße kannibalisiert ?
 
R

reinhold

Mitglied
Beiträge
37
ich kann mir gut vorstellen, dass dieser produktionsstandort zuviel probleme gemacht hat.

wenn schon mein händler die lange lieferzeit mit vielen qualitätsproblemen in marokko erklärt und dann mein campus tatsächlich mit einer schlechten lackierung vor mir steht ist das absolut nicht unwahrscheinlich. manchmal muss man billige arbeitsktäfte teuer bezahlen.
 
A

Anonymous

Guest
ich kann mir gut vorstellen, dass dieser produktionsstandort zuviel probleme gemacht hat.

Hat er vielleicht den neuen kangoo in zu hohem maße kannibalisiert ?

Beide Gründe sind wohl vorstellbar. Sieht man sich die Zulassungszahlen an, scheint der neue Kangoo ja nicht "aus den Puschen" zu kommen und den typschen Kangoofahrer aus Phase I wohl nicht anzusprechen - anders der neue Berli/Partner, der offensichtlich die hauseigene Konkurrenz Berli First nicht zu fürchten hatte - trotz niedrigerer Verbrauchskosten.
 
G

Guest

Guest
Re: Habe mit Glück noch einen Campus bekommen.

Martin Gensch schrieb:
Martin Gensch schrieb:
Mein Händler bittet zum Gespräch.
P.S.: bisher mag ich den G2 immer noch nicht

Hallo,

nach div. Telefonaten hat mein engagierter Händler noch einen Campus für mich aufgetan. Stand bei einem Händler in Süddeutschland auf dem Hof.

Die Kiste braucht 14 Tage nach Hannover.

Mit ungewollter Klimakilleranlage und ungewolltem Radio, dafür ohne elektrische Fensterheber die ich aber wollte. 1195,00 EUR teurer.

Gruß
Martin

Dann nähm ich aber den G2 Happy Family zu dem Preis des ursprünglich bestellten Campus anstatt jetzt für einen eigentlich nicht bestellten Campus auch noch fast 1.200 EURO mehr zu bezahlen.
Zumal dieser ja noch nicht einmal Deiner Wunschausstattung entspricht.
Vorteil: Du hast jetzt ein aktuelles Fahrzeug, welches sich dann irgendwann einmal als Gebrauchwagen sicherlich besser verkaufen lässt.

Gruß
Martin
 
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.640
.......Sieht man sich die Zulassungszahlen an, scheint der neue Kangoo ja nicht "aus den Puschen" zu kommen und den typschen Kangoofahrer aus Phase I wohl nicht anzusprechen....

.....anders der neue Berli/Partner, der offensichtlich die hauseigene Konkurrenz Berli First nicht zu fürchten hatte - trotz niedrigerer Verbrauchskosten.[/quote]

Stimmt beides!
Und der neue Berli/Partner trifft wesentlich stärker den deutschen "Geschmacksnerv" als der neue Kangoo. Ganz klar.
Meine Beobachtungen im Berlingo-Forum sind, daß der überwiegende Teil der Berlingo/Partner Käufer vorher keinen HDK gefahren haben, sondern eher einen "schicken" Kombi oder so.
Eine weitere Beobachtung in diesem Forum ist, daß es hier allein drei User gibt (Mark, Ralf und ich), die sich einen neuen Kangoo gekauft haben, weil Renault den "eigentlichen HDK" weiterbaut.
Zumindest in Deutschland hat PSA mit seiner Strategie ("lieber mehr Schick als Platz") verkaufstechnisch die Nase ganz weit vorn.
Gibt es eigentlich auch europaweite Vergleichszahlen?
Welcher der beiden hat dort die Nase vorn?
Gruß Wolfgang
 
R

reinhold

Mitglied
Beiträge
37
seltsam finde ich aber, dass der campus auf der renault-seite immer noch im konfigurator verfügbar ist.
 
A

Anonymous

Guest
die französischen hersteller sind nach meinem eindruck allesamt nicht die schnellsten, wenn es um die aktualisierung ihrer webseiten geht ...
 
R

reinhold

Mitglied
Beiträge
37
Jo0801 schrieb:
die französischen hersteller sind nach meinem eindruck allesamt nicht die schnellsten, wenn es um die aktualisierung ihrer webseiten geht ...

vielleicht wird das auch in marokko gemacht ... :D
 
M

Martin Gensch

Neues Mitglied
Beiträge
18
Kangoo G2 kommt absolut nicht in Frage

Hallo,

Harry schrieb:
Dann nähm ich aber den G2 Happy Family zu dem Preis des ursprünglich bestellten Campus anstatt jetzt für einen eigentlich nicht bestellten Campus auch noch fast 1.200 EURO mehr zu bezahlen.
Zumal dieser ja noch nicht einmal Deiner Wunschausstattung entspricht.

Vergleich Campus Benziner 75 PS / G2 Benziner 90 PS:
Der G2 ist länger und breiter hat aber einen kleineren Kofferraum. Der Verbrauch ist 2 Liter höher. Die Beschleunigung ist schlechter. Der G2 ist 300 kg! schwerer.

Soviel ich auch suche ich finde keine Vorteile.

Harry schrieb:
Vorteil: Du hast jetzt ein aktuelles Fahrzeug, welches sich dann irgendwann einmal als Gebrauchwagen sicherlich besser verkaufen lässt.

In ca. 10 jahren spielt der Wiederverkaufswert keine Rolle mehr.

Ich bin den G2 einen Tag gefahren und es hat sich überhaupt kein "haben wollen" Gefühl eingestellt.

Gruß
Martin
 
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.640
Re: Kangoo G2 kommt absolut nicht in Frage

Vergleich Campus Benziner 75 PS / G2 Benziner 90 PS:
Der G2 ist länger und breiter hat aber einen kleineren Kofferraum. Der Verbrauch ist 2 Liter höher. Die Beschleunigung ist schlechter. Der G2 ist 300 kg! schwerer.

Soviel ich auch suche ich finde keine Vorteile.

Gruß
Martin[/quote]

Hallo Martin, es gibt aber handfeste Vorteile:
-deutliche Qualitätsverbesserung
-komfortabler
-bessere Ausstattung (z. B. Beifahrersitz klappbar, Rücksitze versenkbar)

Trotzdem, die Nachteile des höheren Gewichtes bleiben (Verbrauch). Und ob ein HDK so breit wie der neue Kangoo/Berlingo sein muß, weiß ich auch nicht.
Gruß Wolfgang
 
M

Martin Gensch

Neues Mitglied
Beiträge
18
Re: Kangoo G2 kommt absolut nicht in Frage

Hallo Wolfgang,

Wolfgang schrieb:
-deutliche Qualitätsverbesserung

woran machst Du die Qualitätsverbesserung fest?

Wolfgang schrieb:

Was heisst für Dich komfortabler? Mein jetziger G1 Ph1 bietet mir ausreichend Platz ich sitze bequem...

Wolfgang schrieb:
-bessere Ausstattung (z. B. Beifahrersitz klappbar, Rücksitze versenkbar)

Wofür ist ein klappbarer Beifahrersitz gut? Und die Rücksitze sind bei uns zu 98% durch Kinder belegt, da ist es nicht hilfreich wenn die Sitze versenkt sind :). Falls doch mal der Platz gebraucht wurde kann die Rückbank im G1 Ph1 in 5 Minuten ausgebaut werden. War aber in 9 Jahren nur 3 Mal nötig.

Zusammenfassung: mir gefällt der G2 nicht. Das bedeutet aber nicht, dass ich den zufriedenen G2 Besitzern ihr Fahrzeug schlecht machen möchte. Nur für mich ist der G2 nix.

Gruß
Martin
 
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.640
Re: Kangoo G2 kommt absolut nicht in Frage

Martin Gensch schrieb:
Hallo Wolfgang,

Zusammenfassung: mir gefällt der G2 nicht.......

Gruß
Martin

OK, kommen wir zum eigentlichen Thema zurück.
Gruß Wolfgang
 
A

Anonymous

Guest
Eigentlich glaube ich nicht so richtig, dass die erst die ganze Produktionsstrasse nach Marokko bringen, um diese dann gleich wieder stillzulegen.
Was ich mir eher vorstellen kann ist, dass die nur noch für die "armen" Märkte produzieren, wo die Leute froh sind, sich überhaupt ein Auto leisten zu können und wo fehlerhafte Lackierungen etc. eher egal sind - also z.B. der marokkanische Markt.
Renault produziert sort ja auch andere Modelle, unter anderem deen Dacia Logan, aber vermutlich nicht für den EU-Markt, oder?
Künftig wollen die da ja evtl. den neuen Dacia-Minvan / Kleinbus produzieren, welcher dann vermutlich auf dem Nissan NV200 basieren wird...vielleicht ersetzt der dann sozusagen den Kangoo Campus !?!?!
Rolf1
 
Thema: Ewig lange Lieferzeit für Kangoo Campus
Oben