Welchen HDK ? *die ewige Frage*

Diskutiere Welchen HDK ? *die ewige Frage* im Forum Allgemeine Fragen und Themen im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Hallo zusammen ! Ich habe mich gerade im Forum angemeldet und denke mal, daß ich Bei Euch alten HDK-Hasen sicher richtig bin, mir ein paar...
Schrankwand

Schrankwand

Mitglied
Beiträge
1.326
Jeder hier hat halt so seine Vorlieben und Ansprüche.
Ich habe gar nichts gegen den FTC, ganz im Gegenteil. Meine Frau fährt Fusion (den großen Diesel) und vorher Fiesta. Rate wer die Wartungen gemacht hat. Nur gefällt mir die Form und die vielen praktischen Details des Neuen Kangoos halt besser. Wäre der alte Berlingo (jetzt "First") mit der 90 PS HDI-Maschine und der Heckklappe weitergebaut worden, ich hätte mir ihn wahrscheinlich wieder gekauft. Der Berlingo, oder auch der Partner II sind in meinen Augen ideale Fahrzeuge was das Erscheinungsbild und die praktische Nutzung betrifft. Da kommt der alte Kangoo um Längen nicht heran. Nur, er wird halt so nicht mehr gebaut, der Neue Berlingo mit seinen wuchtigen und breiten B-Säulen (das ist die Säule zwischen den Vorder- und den Schiebetüren) und den ungünstigen Wülsten im Fond, sowie den deutlich kleineren Glasflächen, ich will auch nicht die doch unpraktischen Einzelsitze hinten und die megabreiten, voll sichtbaren Schiebetürschienen, vergessen zu erwähnen. Die "Geburt" des Neuen Berlingos habe ich im Internet verfolgt, was war ich enttäuscht als ihn das erste Mal in natura sah. Beim vielgeschmähten Kangoo sah das dann anders aus. Wer im Sharan unterwegs war, wird das dort großzügige Raumgefühl im Berlingo eher vermissen als im Kangoo. Aber das ist alles Süssholzraspeln. Es muß Material gesammelt werden, eine Vorauswahl muß erstellt werden und dann heißt es probesitzen- und fahren. Letztendlich wird auch sicher der günstigste Preis, bzw. das Preis-Leistungsverhältnis den Ausschlag geben. Junge Familien sind da ja nicht so frei wie kinderlose "alte Säcke" :zwinkernani:
 
G

Guest

Guest
--------------------------------------------------------------------------------

hat Folgendes geschrieben:
Man(n) geht zum FFH und kauft sich einen passenden Connect - fertich.

Ja, ja. Er fuhr Ford und kam nie wieder. Dann man Tschüss!


Der Mann ist gut ! :mrgreen: :mrgreen:

Ich bin mit Meinem immer wiedergekommen. :rund:
 
Schrankwand

Schrankwand

Mitglied
Beiträge
1.326
Ford - Die tun was! Tun die was? Was tun die? :lol: :lol: :lol:
Nee, ist schon eine gute Marke und die Fahrzeuge sind in vielen Teilen langjährig erprobt. Die Substanz ist kernig und in Details gut durchdacht.
Da sagt keiner was dagegen. Nur der Bauch sagt manchmal was anderes :mrgreen:
 
N

nextdoblo

Mitglied
Beiträge
778
daisy schrieb:
Als gewissenhafter Autokäufer macht man sich da doch eine Excel oder OO Tabelle und vergleicht dann sogar auf einem Blatt ohne Prospektwechsel. :mrgreen:

petra schrieb:
Ich für meinen Teil lege da immer gerne Papierwerk parat und füttere die Tabelle in einem Schwung durch

Wie seid Ihr denn drauf ? :lol:

Glaubt jemand, daß die tatsächliche Kaufentscheidung rational erfolgt anhand einer Auswertung von validen Daten einer Tabelle, Matrix oder anderen ? :jaja:

Wie wäre es mit Emotionen ?
Gefühl bei Probefahrt oder Anblick ?
Oder der Meinung der eigenen Kinder ?

Sind doch keine Maschinen oder andere Investitionsgüter, die angeschafft werden...
:wink:

Zur Ausgangsfrage:
Würde ggf. noch die wahrscheinliche Caddy Aktion im Frühjahr abwarten !
Passen 3 Kindersitze rein, Standheizung ab Werk (für Diesel) erhältlich und Eintausch des Sharans beim VW Händler sicher (falls kein Privatverkauf geplant).
 
A

Anonymous

Guest
*gg*

und da sagt mal einer, daß wir Frauen nur aus dem Bauch heraus entscheiden ;-))

Mal ernsthaft, als Ex-Banker bin ich eher praktisch veranlagt und ein Auto darf schick sein, muß aber nicht. Abstoßend ist ein no-go.

Wenn aber Autos so ähnlch sind im Design (zumindest im prospekt *schiefgrins*) dann ist eine Tabelle auf der einen Seite und Probefahren auf der anderen sicher ein guter Weg, die Sache einzugrenzen.
 
daisy

daisy

Moderator
Beiträge
1.878
Wie wäre es mit Emotionen ?
Gefühl bei Probefahrt oder Anblick ?
Hey, dann sind die Werbemillionen ja doch nicht umsonst ausgegeben! Da werden sich die Autohersteller freuen.

Die Emotion heisst "Punkte-Polo" (Bist Du schon lange genug dabei?), aber der ging ja nicht mehr.
Alles andere ist Transportmittel!
Schön wenn Du dich besser fühlst mit einem bestimmten Auto. (Ja, echt!) Aber Psycho-Tricks sind nichts für mich. (Auch echt.)
:mrgreen:

P.S. Ansonsten empfehle ich Hirschhausen: http://rehhütte.de/files/rednoseManual.pdf (Ja, wirklich "ü".) Oder: Link
Habe ich allerdings auch noch nicht im Auto. :no:
 
N

nextdoblo

Mitglied
Beiträge
778
daisy schrieb:
Wie wäre es mit Emotionen ?
Gefühl bei Probefahrt oder Anblick ?
Hey, dann sind die Werbemillionen ja doch nicht umsonst ausgegeben! Da werden sich die Autohersteller freuen.

Die Emotion heisst "Punkte-Polo" (Bist Du schon lange genug dabei?), aber der ging ja nicht mehr.
Alles andere ist Transportmittel!
Schön wenn Du dich besser fühlst mit einem bestimmten Auto. (Ja, echt!) Aber Psycho-Tricks sind nichts für mich. (Auch echt.)
:mrgreen:

Ach so:
Jetzt weiss ich, warum hier so viele diese langweiligen Combos fahren :zwinkernani:

Wenn viele hier wirklich so sachlich & rational sind:
Warum verschwendet ihr dann soviel Zeit in einem Forum für "Transportmittel" ?

Im Ernst:
Tatsächlich war der Doblo das erste Fahrzeug, daß ich (wir) selbst ausgewählt haben. Die 4 Autos (in 17 Jahren) zuvor wurden mir alle ungefragt innerhalb der Familie dermaßen günstig angeboten , daß ablehnen rational nicht drin war... 8)

Polo haben wir auch noch... auch 45 PS !... jetzt 13 Jahre... der hält noch lange...
Ist aber wirklich nur Transportmittel: billig + laut + unkomfortabel + hässlich (grün)
:zwinkernani:
 
A

Anonymous

Guest
Schrankwand schreibt:

Der Berlingo, oder auch der Partner II sind in meinen Augen ideale Fahrzeuge was das Erscheinungsbild und die praktische Nutzung betrifft. Da kommt der alte Kangoo um Längen nicht heran.


:shock: :shock: :shock:

Ich dacht, das wäre genau anders herum???? Zumindest zu diesem Ergebnis bin ich nach detailliertem Vergleich der technischen Daten und der Campingtauglichkeit gekommen. Was hab ich da bloß falsch gemacht????? :lol:
 
A

Anonymous

Guest
Dabei ist das doch ganz einfach: Man(n) geht zum FFH und kauft sich einen passenden Connect - fertich
.... und laesst sich danach gleich einweisen...... :mrgreen: :mrgreen:

Ich kann gut verstehen, das man sich Prospekte bestellt. Ist einfacher und man kann anstreichen was einem wichtig erscheint. Deswegen habe ich auch einen kleinen Berg an Prospekten zu Hause. Der FTC ist allerdings nicht dabei....... :lol:
 
A

Anonymous

Guest
daisy schrieb:
Das wird jetzt zwar etwas OT, aber entweder Alt-Tab oder "die Fenster kleiner als der Bildschirm" hat ganz gut geklappt. ...
das geht doch noch einfacher: adac-datenbank. Die enthält zahllose kriterien, nach denen man filtern kann. Anders gesagt: falls man keine ganz ausgefallenen kriterien hat, kann man sich den erfassungsaufwand für eine excel-/oocalc-tabelle sparen (oder zumindest auf diese wenigen ausgefallenen kriterien reduzieren).
 
A

Anonymous

Guest
Jo0801 schrieb:
daisy schrieb:
Das wird jetzt zwar etwas OT, aber entweder Alt-Tab oder "die Fenster kleiner als der Bildschirm" hat ganz gut geklappt. ...
das geht doch noch einfacher: adac-datenbank. Die enthält zahllose kriterien, nach denen man filtern kann. Anders gesagt: falls man keine ganz ausgefallenen kriterien hat, kann man sich den erfassungsaufwand für eine excel-/oocalc-tabelle sparen (oder zumindest auf diese wenigen ausgefallenen kriterien reduzieren).

ist die frei zugänglich oder nur im Exclusiv-Bereich ? An eine Datenbank beim ADAC hab ich noch gar nicht gedacht ...
 
A

Anonymous

Guest
Fischotter schrieb:
richtig und auch wieder nicht richtig. Richtig nur dann, falls das betreffende mitglied bereits registriert ist. Falls es aber zB die mitgliedsnummer von Petra's opa wäre, für den das web ein buch mit sieben siegeln ist, dann könnte sie sich als ihr opa registrieren ...
 
F

Fischotter

Mitglied
Beiträge
1.394
Hallo Jo0801,

als ich noch ADAC-Mitglied war,war ich natürlich auch bei denen öfters auf dem Netz. Da war immer die Mitgliedsnummer und Passwort nötig.


Ciao

Peter
 
A

Anonymous

Guest
Strider schrieb:
Deswegen habe ich auch einen kleinen Berg an Prospekten zu Hause. Der FTC ist allerdings nicht dabei....... :lol:
Schade eigentlich... :roll:
Sonst wüßtest Du längst, daß es den mittlerweile (?) - entgegen Deiner Überzeugung! - auch in Frongreisch mit allen drei Motoren gibt :jaja:

lg
c.s.
 
A

Anonymous

Guest
Hallo zusammen !

Wir haben heute die *Grand Tour* in den Autohäusern hinter uns gebracht:

Fazit:

Doblo: bequeme Sitze vorne und hinten, riesiger Kofferraum, etwas bulliges Äußeres, Schiebetüren mit vernünftigen Griffen von innen wie außen zu öffnen, gute Fahrerübersicht

Berlingo: Äußeres optisch sehr gefällig, Sitze 2. Reihe extrem zu schmal, Fußraum Beifahrer niedrig/klein, viele Anlagen, die aber viel von der Deckenhöhe schlucken, Schiebetürgriffe innen schlecht greifbar, breitere Außenspiegel

Kangoo (Expression): gute Übersicht, Sitze bequem, versenkbare 2.R.,. Kofferraum kleiner als Doblo, Ausstellfenster 2. R. gut für Kids, Kofferraum oben gerundet, also *kleiner* als beim Doblo, Griffe der Schiebetür außen wackelig, der Schwabe würde sagen: Lommelig

Kangoo Kampus: ziemlich schmal, 3 Kindersitze schlecht vorstellbar (wir hatten keine 3 Sitze dabei, aber es sah so schon sehr viel kleiner aus, als der aktuelle Kangoo

VW Caddy: Innenraum teilweise nicht verkleidet, Fenster 2. R gut gelöst mit Klick-verschluß, Sitze ok, nächste Aktion vermutlich Apirl/Mai (zumindest war das in den Vorjahren der Zeitraum). Schiebetürgriffe von innen schlecht zu greifen
Auto ist ok, aber kein Highlight in meinen Augen

Partner: haben wir ausgelassen, weil ja quasi baugleich zum Berlingo.

Momentan tendieren wir zum Fiat Doblo, Probefahrt mit 3 leeren Kindersitzen steht noch aus (mit Kids ist die Probefahrt nur ein Nervenspiel *lol* )

So, falls jemand noch Input zu unserer Beoabachtungsliste hat, nur her damit, auch für zweckdienliche Infos über den Doblo bzw. dessen Austattung ! Ich hoffe, ich bin niemand auf den Schlips getreten mit meiner Beobachtungsliste, aber so waren unsere subjektiven Eindrücke beim Reinsetzen, Anschauen und umschleichen :jaha:
 
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.650
Petra schrieb:
Hallo zusammen !

Wir haben heute die *Grand Tour* in den Autohäusern hinter uns gebracht:
Momentan tendieren wir zum Fiat Doblo.............

:

Hallo Petra, stimmt, im ersten Moment macht der Fiat einen guten Eindruck. Trotzdem mein Tipp: schaut ihn Euch bitte genauer an, fahrt ihn gründlich zur Probe. und fahrt danach auch noch mal den neuen Kangoo zum Vergleich. Und beachtet: der Doblo steht kurz vor einem Modellwechsel.
Viel Spaß dabei!
Wolfgang
 
N

nextdoblo

Mitglied
Beiträge
778
Petra schrieb:
Momentan tendieren wir zum Fiat Doblo,

Hört... Hört...!

Petra schrieb:
Probefahrt mit 3 leeren Kindersitzen steht noch aus (mit Kids ist die Probefahrt nur ein Nervenspiel *lol* )

Wir haben auch drei Kindersitze auf der Rückbank...
Klick doch mal in der Signatur auf den Doblo... dort habe ich was zum Thema 3 Kindersitze geschrieben... inklusive Fotos...

Hier nochmal grob die Abstände der Gurtschlösser:
http://home.arcor.de/memphis98/doblo/bank_1.jpg

Petra schrieb:
auch für zweckdienliche Infos über den Doblo bzw. dessen Austattung !

Im Vergleich zu den neueren Fahrzeugen (Kangoo, Berlingo, Caddy) sind nur sehr wenige Sonderausstattungen erhältlich.
Ablagen und Innenbeleuchtung sind sehr spartanisch.
Die Dieselvarianten leiden an schwacher Heizung (kein Zuheizer).

Nicht verzichten sollte man auf PDC (Park Distance Control).
Damit man nicht im Schaukasten sitzt die hinteren Scheiben abdunkeln lassen.

Übrigens hat die Family Version (7 Sitze) 3 Einzelsitze in der 2. Reihe statt einer Bank. Zudem sind die Kopfstützen nur dort versenkbar - bei Kindersitzen aber eh nicht nötig.

Den Benziner gibt es als Tageszulassung schon für 13T€ inkl. Klima, PDC, dunkle Scheiben.
Eine zeitlang gab es auch 5 Jahre Vollgarantie.
 
A

Anonymous

Guest
@Wolfgang: weißt Du was genaueres über den Modellwechsel ?
Natürlich wird vorher Probegefahren, keine Frage.
Der Kangoo (VFW, 750 km) kam uns aber ehrlich nicht so besonders verarbeitet vor, da wirkte der Doblo besser ?! Hast Du Knackpunkte, auf die Du Laien (und das sind wir, oute uns mal) aufmerksam machen würdest ?

@nextdoblo: am besten würden wir wohl mit einem Malibu wegkommen, da wir da nur die Parksensoren dazu bräuchten.
Getönte Scheiben gibt es bei den anderen Modellen lt. Liste / Online-Konfig nicht, und die Einzelsitze nur bei family, was wieder wegen der Scheiben sich beißt *seufz*
Wegen der Kurzstrecken würden wir einen Benziner nehmen.

Danke übrigens fürs Bild ;-)

@All: was hat es mit dieser Dichtung wegen dem Spritzwasser auf sich ? Ein *must have* oder ein nice to have ? Und wie heißt das im Fachchinesisch ?

Ach ja, und haben die Schiebetüren eigentlich eine Kindersicherung ?

*Fragen über Fragen* Danke für Eure Geduld !
 
Thema: Welchen HDK ? *die ewige Frage*
Oben