Benzin getankt statt Diesel und damit gefahren - was tun?

Diskutiere Benzin getankt statt Diesel und damit gefahren - was tun? im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Leider wurde gestern Abend versehentlich Benzin statt Diesel getankt (mehr als die halbe Tankfüllmenge) und damit noch ca. 15 km gefahren....

  1. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    188
    Leider wurde gestern Abend versehentlich Benzin statt Diesel getankt (mehr als die halbe Tankfüllmenge) und damit noch ca. 15 km gefahren. Außerdem heute morgen nochmal gestartet und aus gegangen.

    Da wird wohl die gesamte Kraftstoffzuführung (Einspritzpumpe, Filter, Leitungen, Tankreinigung etcpp.) fällig?
    Hatte das schonmal jemand; was kostet das?
     
  2. Winni

    Winni Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2018
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    67
    Hallo Thomas,
    ist hier auch schon mal passiert, aber wurde bemerkt bevor Motor angelassen wurde.
    Gattin hat ihn schlauerweise abschleppen lassen und abpumpen/reinigen.
    Sie meinte laut Aussage Werkstatt damals wäre es beim anlassen und fahren damals ein Totalschaden gewesen, wenn Benzin in den Brennraum gekommen wäre u.a. wegen Verdünnung von Öl - keine Ahnung ob das übertrieben ist.
    Ich würde mich auf alle Fälle vorher Beratung der Werkstatt holen lassen was da alles auf einen zukommen kann.

    Daumendrückend
    Winni
     
  3. #3 rapidicus, 29.12.2019
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    321
    Oh jeh....
    Auto verliehen gewesen?
    Hoffentlich hat die HDpumpe noch nix abbekommen....aber nach 15km :doof: hab ich wenig hoffnung.
    Das ding muss doch genagelt haben wie eine keksdose voller nägel?

    Viel glück....wird auf jeden fall teuer :-o

    Gruß, Stefan
     
    Evie gefällt das.
  4. #4 harleyenzo, 29.12.2019
    harleyenzo

    harleyenzo Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    10
    Hallo,
    zu fahren war definitiv die falsche Entscheidung. Meines Wissens reichen geringe Benzinmengen im Diesel,
    um die Schmierung in der Hochdruckpumpe zu unterbrechen, welche normalerweise vom Diesel geschmiert wird.
    Ich befürchte da wird auch noch eine Hochdruck-Einspritzpumpe fällig werden, zusätzlich zu den von dir aufgeführten Arbeiten.
    Geringe Mengen Diesel in einen Benziner sind da eher unproblematisch.

    MfG Enzo
     
  5. #5 rapidicus, 29.12.2019
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    321
    Ahso- eigentliche frage....:
    Werkstatt muss penibel sämtlichen sprit entfernen (incl. tank/rail ausbauen und ausblasen), spülen...und dann versuchen.

    raildruck auslesen (am besten loggen beim fahren) wäre flankierend sinnvoll.

    Lg,Stefan
     
    Elvira2262 gefällt das.
  6. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    188
    Danke schon mal für eure Meinungen und Einschätzungen - so habe ich es befürchtet.
    Unser Sohn hatte das Auto für den Skiurlaub ausgeliehen und abends noch getankt und NIX bemerkt .

    Sehr, sehr bitter...
     
  7. #7 rgruener, 29.12.2019
    rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    1.984
    Zustimmungen:
    42
    Ich denke auch, dass die Hochdruckpumpe halbwegs hinüber ist.
    Vielleicht hält sie noch eine Zeit lang. Auf jedem Fall den Tankinhalt abpumpen, 1 bis 2 Liter 2Taktöl rein (in dem Fall auch egal welches, möglichst kein vollsynthetisches) und mit Diesel voll tanken. Viel Hoffnung hab ich nach 15km mit der Benzinmenge aber nicht. Da sind sicher auch Späne im Kraftstoffsystem.
     
  8. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    188
    Ja, das fürchte ich auch.
    Das Auto steht jetzt auf dem Gelände der Nissanvertretung; mal schauen, was die morgen sagen .
     
  9. #9 Carsten140771, 29.12.2019
    Carsten140771

    Carsten140771 Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2019
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    78
    Dann drücke ich die Daumen, dass es vielleicht doch glimpflich abgeht. Halte uns bitte auf dem Laufenden.
     
  10. #10 Josef_NV200_Tekna, 29.12.2019
    Josef_NV200_Tekna

    Josef_NV200_Tekna Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2019
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    8
    Hatte dasselbe Problem beim einen meiner Vorgängerautos.
    HD-Pumpe k.o. --> 2100€ Reparaturkosten.
    Sehr bitter!
    LG
     
  11. #11 Tom-HU, 30.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2019
    Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    188
    Heute früh habe ich angerufen - leider ist die Werkstatt diese Woche unbesetzt/geschlossen.

    Also erst nächste Woche Diagnose und Kosten-Anschlag...
     
  12. #12 druli, 30.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.12.2019
    druli

    druli Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2017
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    50
    ist mir auch mal passiert, bin damals noch ca. 3km von der Tankstelle nach Haus gefahren bevor ich das merkte - habe erst am nächsten Moren auf die Tankquittung gesehen und erstaunt festgestellt, dass da Super drauf steht :-(
    Habe damals einen spezialisierten Abpump-Service gerufen. Der hat das Benzin abgepumpt und mir 20 l Diesel reingekippt. Sprang an und läuft seitdem ohne Beanstandungen.
    Der Typ war sehr professionell (das Ganze hat mich damals 350,- € all inclusive gekostet).
    Er sagte, er hat bisher noch keinen Totalschaden bei Dieselmotoren erlebt, auch nicht bei denen, die noch weiter gefahren sind, und er hat schon viele ausgepumpt.
    Ich denke, wenn man nicht allzu weit gefahren ist kann man Glück haben.
    Ist natürlich schlecht, wenn der Wagen jetzt schon bei Nissan auf dem Hof steht, die wollen bestimmt gleich alles auswechseln, schon allein deshalb, weil da evtl. noch Garantie drauf ist.
     
  13. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.619
    Zustimmungen:
    218
    :gruebel:
     
  14. #14 druli, 31.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.12.2019
    druli

    druli Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2017
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    50
    :doof:... das Benzin abgepumpt...
    Ein Extremfall, von dem der Mann berichtete, war ein LKW, der noch 80 km fur, bevor er kurz vor Bremen stehen blieb.
    Ausgepumpt, Diesel rein und wieder gestartet... lief weiter:pfeiff:
     
  15. #15 Reisebig, 01.01.2020
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.590
    Zustimmungen:
    469
    Waren vielleicht aber alles Saugdiesel, ich befürchte die neueren Common Rail Diesel mit ihren hohen Drücken haben sicherlich mehr Probleme mit Sprit, drück trotzdem die Daumen !
     
  16. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    188
    Das glaube ich auch.
    Trotzdem vielen Dank für den zahlreichen „Zuspruch“ von euch allen!
     
  17. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.089
    Zustimmungen:
    188
    So Leute, überraschende Neuigkeiten:
    Vorgestern rief unerwartet die Werkstatt an und teilte mit, dass die Instandsetzung vier- bis fünfhundert Euro kostet. Ich konnte es kaum glauben und hab extra nochmal nachgefragt, ob da alles erforderliche dabei ist...
    Gestern der Anruf, dass alles fertig ist und heute abgeholt: Gesamtkosten inkl. MwSt. 403 € plus einmal voll (Diesel!!) tanken. Nissan Vertragswerkstatt!
     
    Evie, odfi, schwarzfahrer und 9 anderen gefällt das.
  18. Muc

    Muc Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2018
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    80
    Hast Du Glück gehabt, kannst nur hoffen das im Motor nichts kaputt gegangen ist.
     
  19. #19 St.Rafl, 04.01.2020
    St.Rafl

    St.Rafl Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2018
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    152
    Das freut mich sehr für Dich (und für Deinen Sohn, der wohl den Schock seines bisherigen Lebens hatte :) )- Ich hatte erst kürzlich an Deinen Beitrag gedacht und mich gefragt, wie es wohl noch ausgeht.

    Viele herzliche Grüße - Ralf
     
    Evie und Tom-HU gefällt das.
  20. Maasi

    Maasi Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    12
    hallo thomas,
    vielleicht hast du wirklich glück gehabt. als wir den nemo ganz neu geholt hatten hat meine frau bei der zweiten oder dritten betankung ebenfalls benzin statt diesel gezogen und ist damals gott sei dank nur einen knappen kilometer heimgefahren. ich habe dann beim losfahren auch so eine art nageln vernommen und das auto gleich abgestellt. ging damals beim händler auch für einen preis in deiner region für reinigung und spülung - bisher bis jetzt etwa 120.000km ohne probleme in diesem zusammenhang...
    drück die daumen
    gruß von maasi
     
    odfi, schwarzfahrer und Tom-HU gefällt das.
Thema:

Benzin getankt statt Diesel und damit gefahren - was tun?

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Benzin getankt statt
  1. Legado_des_Pleiades
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    620
    Carsten140771
    19.10.2020
  2. Thamaje
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.145
    Thamaje
    16.07.2020
  3. Epiepartner
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    405
    Dagmar
    16.06.2020
  4. ischias
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    917
    TOMMDINE
    30.04.2020
  5. lord-of-fire
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    486
    lord-of-fire
    06.03.2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden