Wie gross muss so ein Fahrzeug sein?

Diskutiere Wie gross muss so ein Fahrzeug sein? im Forum Mein Hochdachkombi im Bereich ---> Mein Fahrzeug! - Hallo, ich liebäugle mit einem möglichst kleinen Fahrzeug, aus welchem ich einen Minicamper machen kann. Und zwar ohne die Rücksitze auszubauen...
L

Liana

Neues Mitglied
Beiträge
3
Hallo, ich liebäugle mit einem möglichst kleinen Fahrzeug, aus welchem ich einen Minicamper machen kann. Und zwar ohne die Rücksitze auszubauen, denn diese werde ich etwa gleich oft brauchen wie die Camperfunktion.
Ich möchte darin
- einen grosszügigen Schlafplatz, mind. 1.95 lang, bequem breit und auch nicht zu niedrig einrichten können. Das ohne grossen täglichen Umbau (Rücksitze herunterklappen und ein bisschen Setup, mehr nicht.)
- Die Möglichkeit mich irgendwo halbwegs stehend zu bewegen. Gross muss dieser Platz nicht sein.
- Eine Miniküche (1 Gasflamme, kleines Lavabo, kleine Fläche um Essen zuzubereiten) vom Fahrzeuginnern erreichbar. Die soll bleiben wenn ich die Sitze zurückklappe
- Einen bequemen Sessel, das wird wohl der Beifahrersitz sein. (Idealerweise drehbar)
Habe mir diverse Busse angeschaut von der Grösse her wie ein California und finde eigentlich die sind alle viel luxuriöser als ich es brauche. Und gerne hätte ich für den Alltag ein kleineres Fahrzeug.
Habe mir auch diverse Minicamper angeschaut. Mir fällt auf dass dort überall die Rückbank ausgebaut wird.

Was meint ihr, kann ich mit einem kleineren Fahrzeug wie ein VW Caddy das Beschriebene verwirklichen? Und weiss jemand einen Link wo ich mir einen umgebauten Minicamper mit integrierter Rückbank anschauen kann?
 
Rolindianer

Rolindianer

Mitglied
Beiträge
78
Frag mal bei Zooom, ob die den "kleinen Stadtindianer" auch mit Küchenmodul ausbauen können.
 
R

rgruener

Mitglied
Beiträge
1.988
Hallo

Also die Grössenangabe ( min 1,95 langer Schlafplatz ) spricht für einen HDK der maxi Gruppe, also z.B. Caddy Maxi, Grand Kangoo, Berlingo XL usw.. Zumindest umklappen muss man aber die Rücksitze um eine lange Schlafmöglichkeit zu haben.
Zum Ausbau kann ich wenig sagen, ich fahre "pur".
 
christiane59

christiane59

Mitglied
Beiträge
1.480
Moin,

eine Lösung im Caddy, bei der man bei eingebauter Rückbank stehen und noch die Küche benutzen kann kann ich mir nicht vorstellen.

Das dürfte eher bei Bussen mit Hoch- oder Aufstelldach möglich sein, die breit und lang genug sind und ausreichend Platz vor und neben der Rückbank haben. Vorzugsweise mit Schienensystem am Boden.
 
P

pfaffe64

Guest
[QUOTE="Was meint ihr, kann ich mit einem kleineren Fahrzeug wie ein VW Caddy das Beschriebene verwirklichen? Und weiss jemand einen Link wo ich mir einen umgebauten Minicamper mit integrierter Rückbank anschauen kann?[/QUOTE]

Gib das doch einfach mal bei Youtube ein unter Minicamper wirst du viele ergebniss mit verschiedenen Fahrzeugen finden, schau dir an was die aus den fahrzeugen gemacht haben und dann überlege was du machen möchtest und ob es in die Richtung geht, was du dir gedacht hast.
 
P

pfaffe64

Guest
Stehen kannst du ohne Aufstelldach gar nicht, egal welches Auto.
Kommt auf die Körpergröße an und dann was sie für Kompromisse machen kann/will. :gruebel:
"Minicamper" Schließt Pkw aus, dann bleibt nur ein Wohnmobil, mMn.;-)
"Und gerne hätte ich für den Alltag ein kleineres Fahrzeug." Trifft dann auf Transporter und WoMo nicht zu;-), bleibt ein Minicamper in dem Normalgroße Menschen nicht stehen können.:) Die Eierlegendewollmilchsau habe ich bei meiner Suche auch nicht gefunden:-(, ich musste auch Kompromisse eingehen und stehen kann ich im Heckzelt:laola:. Aber zum Glück geht es nicht um mich, ich habe meinen MC schon gefunden:bravo:.
 
S

Steindi

Mitglied
Beiträge
389
„Halbwegs stehend“ ist ja dehnbar.
Ich würde darunter verstehen, dass man nicht überall auf den Knien hinkrabbeln muss oder sich eine Hose stehend, natürlich mit gebeugtem Oberkörper, anziehen kann. Das bekommt man im HDK schon hin.

Maxi-Varianten wirken nur optisch kleiner als die größere Klasse, Caddy Maxi und T6 sind praktisch gleich lang.
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.308
Es wurde auch noch nicht angemerkt ob Neufahrzeug oder Gebrauchter. Ganz stehen geht zwar auch nicht, aber der alte Tourneo Connect in hoch/lang könnte so einiges davon erfüllen und ist trotz seiner "Größe" auch nicht größer als ein aktueller Passat.
 
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
Das ohne grossen täglichen Umbau (Rücksitze herunterklappen und ein bisschen Setup, mehr nicht.)
- Die Möglichkeit mich irgendwo halbwegs stehend zu bewegen. Gross muss dieser Platz nicht sein.
- Eine Miniküche.. vom Fahrzeuginnern erreichbar. Die soll bleiben wenn ich die Sitze zurückklappe
- Einen bequemen Sessel, das wird wohl der Beifahrersitz sein. ..
Hallo,
ein Hochdachkombi MIT Ruecksitzen auf Campingreise ist in sich selbst blockiert zur Nutzung, und zwar quer und komplett durch von rechts nach links. Wie willst Du vom Beifahrersitz innen an die Heckklappe gelangen, wenn der Weg von Dir mit Deinen Ruecksitzen versperrt wird. Ueber die stehenden Lehnen klettern geht kaum, ueber die liegenden Lehnen klettern schon eher, aber sie liegen hinter dem Beifahrersitz. Wenn Du die Lehnen klappst, musst Du fast die Fuesse hochnehmen, und auf die Handbremse stellen oder wie?
.
Die Möglichkeit mich irgendwo halbwegs stehend zu bewegen. Gross muss dieser Platz nicht sein..
Die hoechste Innenhoehe haben die HDK (meist) vor der Rueckbank. Auch hier gilt, das ist nur ohne Rueckbank nutzbar, geklappt nimmt sich die Rueckbank diesen Platz.
.
Denke mal an die Ent-oder-Weder-Loesung, zum Camping die Ruecksitze raus, mindestens zwei, und zum 5-Personen-Transporter wieder Sitze rein und eher nicht campen.
.
Viel Stehhoehe gibts uebrigens mit Klappdach, Aufstelldach oder festem Hochdach. Theoretisch auch mit tieferem Boden im Kofferraum, wie es Rollstuhlumbauten manchmal bieten.
.
Gruss Helmut
 
Thema: Wie gross muss so ein Fahrzeug sein?
Oben