Trocken-WC - Erfahrungen?

Diskutiere Trocken-WC - Erfahrungen? im Allgemeine Fragen und Themen Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Mit dem in unserem Van eingebauten Chemie-WC kommen wir nicht gut zurecht. Uns stört vor allem der penetrante Geruch der Chemiezusätze, der sich...

  1. #1 Van4Two, 23.01.2018
    Van4Two

    Van4Two Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2017
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    45
    Mit dem in unserem Van eingebauten Chemie-WC kommen wir nicht gut zurecht. Uns stört vor allem der penetrante Geruch der Chemiezusätze, der sich über das ganze Fahrzeug ausbreitet.
    Wer von euch hat Erfahrungen mit Trocken-WCs gemacht? Schaffen es die für diesen Toilettentyp produzierten, speziellen Beutel (mit Granulat) aus der Flüssigkeit eine feste, geruchlose Substanz zu machen, die problemlos mit dem üblichen Restmüll entsorgt werden kann?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Trocken-WC - Erfahrungen?. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mawadre, 24.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2018
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    252
    Wir haben einen WC förmigen Eimer (12 EUR bei A) mit dickem Müllbeutel und Katzenstreu für Notfälle. Kann in jeden Mülleimer entsorgt werden und hat auch schon mal gefüllt einen halben sonnigen Tag lang im Auto stehen müssen und war nicht wahrzunehmen. Sieht man auf unserem Fotos in der Galerie (Signatur). Die Lösung ist für uns Und unsere Kleinen perfekt. Meistens nutzen wir stationäre Toiletten vor Ort (Öffentlich, Gastronomie, Camping etc.) Aber für Ausnahmen oder Nacht oder Kind hat Durchfall oder Kind muss auf Autobahn ganz dringend ist es super.
    PS: Mir ist gerade aufgefallen, dass das Forum aus dem Amazon-Link automatisch einen Affiliate-Link macht, mit dem der Forenbetreiber Provision bekommt - das ist das Anhängsel "hochdach-21" (w w w . amazon . de/BranQ-Reise-WC-Campingtoilette-Grau/dp/B00UB2T1IE/ref=cts_sp_2_vtp?tag=hochdach-21)
     
    Uwe-S gefällt das.
  4. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    103
    So mach ich es auch. Porta Potti ist bei mir nur an Bord, wenn meine liebe Frau mit fährt. Bei meinen Solo-Touren, habe ich eine Öl-Flasche mit größerer Öffnnung als äußerstes Not-Pissoiier dabei. Für ebensolche dickere Geschäfte nutze ich ebenfalls die Beutelmethode. :p Brauche aber beides wirklich so gut wie nie! Gerade in südlichen Ländern sind gastronomische Objekte meistens vom frühesten Morgen bis spät in die Nacht geöffnet. Fast alle Discounter sind dort mit öffentlichen Toiltten ausgestattet. Auch als häufiger Freisteher habe ich eine Bordtoilette noch nie wirklich vermisst
     
  5. thh

    thh Guest

    Wenn man das Potti jeden Tag entleert, kann man auf die Chemie kpl. verzichten. Oder man tut etwas von der Chemie in den Auffangbehälter, nicht in den Spülbehälter, wo immer ein bißchen was durch die Deckelentlüftung austritt während der Fahrt.
     
  6. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    118
    Genau so machen wir es auch - im Stadtindianer und auch im Wohnwagen. Das funktioniert ohne Probleme.
    Wir brauchen es selten, da wir auch versuchen, andere WCs zu nutzen. Aber allein die Gewissheit "wir könnten, wenn nötig" ist immer sehr entspannend.
     
  7. #6 Van4Two, 24.01.2018
    Van4Two

    Van4Two Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2017
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    45
    Danke für die vielen Tipps, aber allein schon die Ausdünstungen der originalverpackten, bisher ungeöffneten Aqua-Kem Flasche stören uns so sehr, dass wir gerne auf ein Trocken-WC umstellen würden.
     
  8. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    118
    Sowas nehmen wir nicht mit! Nur Wasser
     
  9. thh

    thh Guest

    Ich benutze das Teil nur für bimmelim, für bammelam geh ich auch aus olfaktorischen Gründen immer nach draußen. Wenn man älter wird, kommt es schon mal vor, daß man nachts mal raus muß. Runter vom Dachbett, da steht das Potti, keine Schiebetüre aufmachen RUMMMS, Schiebtüre zumachen RUMMMS, Schuhe anziehen, durch feuchte Wiese stapfen, Geschäft verrichten, zurückstolpern, Schiebetüre auf RUMMMS, Schiebetüre zu RUMMMS, nasse Schuhe ausziehen, Mann so ein Potti ist ein echter Komfortgewinn! Auch ganz ohne Chemie.
     
  10. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    83
    Schmeiss das ekeelhafte Originalzeugs weg und nimm etwas anderes. Es gibt auch Zusätze, die nicht schlimmer stinken als der organische Inhalt des Klos.

    Ich war z.B. mit einen Pulver von Dr.Keddo sehr zufrieden, man konnte je nach Bedarf noch ein Zitronenöl dazu träufeln.
    http://www.drkeddo.de/produkte/sanitaer/

    Anonsten gibt es ja noch die SOG-Entlüftung für normale Chemietoiletten - die war bei mir bei einem der Fahrzeuge gleichzeitig verbaut. Saugt die schlechte Luft auch über einen Filte raus.

    Erfahrungen zu Trockentrenntoiletten gibt es einige im womobox-Forum und im Sprinter-Forum. Diese sind wohl alle positiv, allerdings nur dann, wenn man auch eine elektrische Entlüftung mit einbaut. Ohne Entlüftung müffelt es auch. Ich denke, so etwas ist daher eher etwas für etwas größere Fahrzeuge mit separatem Bad, in dem die Toilette fest verbaut ist.

    Rolf1
     
    schwarzfahrer gefällt das.
  11. #10 helmut_taunus, 24.01.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.557
    Zustimmungen:
    506
    Mobil San
    https://tck-world.de/product/mobil-san-1-liter.html
    riecht nach Kaugummi
    recht konzentriert, daher die Flasche platzsparend, UND einigernassen billig pro Anwendung.
    Hab ich in Fedderwardesiel gekauft (gab nur dieses) und sehr positiv ueberrascht, nie wieder in einem Laden gesehen, also bestellen.
    Gruss Helmut
     
  12. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    103
    Deshalb bei mir, wenn Gattin an Bord, Porta Potti dabei, wenn ich solo toure, die besagte 1ltr Ölflasche mit größerer Öffnung, reicht für die Nacht.
     
  13. thh

    thh Guest

    So handhabe ich das auch.
     
  14. #13 Reisebig, 24.01.2018
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    155
    Benutze ich auch, wobei ich feststellen muß das erst nach einiger Zeit nach Kaugummi riecht. Finde es vorher eher neutral.
     
  15. #14 helmut_taunus, 25.01.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.557
    Zustimmungen:
    506
    wenns nachts kaelter ist, reicht auch eine kleine Oeffnung
    duckundweg
    Gruss Helmut
     
    odfi und Steindi gefällt das.
  16. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    285
    Ich habe ja mein Porta Potti recht gut versteckt

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Silberne Luftpolsterfolienhaube hatte ich mir eigentlich als Kälteschutz gemacht, war aber sehr erfreut das sie auch die Geruchsbildung auch stark unterbiendet.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Derzeit verwende ich Chemi von Thetford aber nehme immer weniger als die empfohlene Menge. Zudem fülle ich die Chemie häufig erst vor der Benutzung ein (heißt ich habe die toilette dabei aber nur mit wasser gefühlt)

    Zudem habe ich Mülltüten von Lidl - Aldi usw... die ein Beutelvolumen von ca. 60 Liter haben immer dabei. Lege sie als einlage hineien und lege sie ihnen mit ein paar Blätter Toilettenpapier oder Küchentücher aus und entsorge das auf die Leichte art in einer Mülltone. So kann man auch das herkömmliche Toilettenpapier verwenden was sich nicht so schnell zersetzt wie das spezial Papier und kostet viel viel weniger.

    Ich überlege mir eventuell auf eine Klapptoilette von Yachticon komplett umzusteigen da sie weniger Platz raubt und mir so vollkommen ausreicht da ich mit der Tütenvariante nur gute Erfahrungen habe. Und ich mir so auch Entsorgungsstadionen anzufahren einsparre.
     
    Van4Two gefällt das.
  17. #16 Uwe-S, 26.01.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.01.2018
    Uwe-S

    Uwe-S Guest

    Bei Trocken-WC denke ich neben den Eimer wie von Marwarde
    vorgestellten Modell an das
    https//www.fritz-berger.de/artikel/yachticon-klapptoilette-37988.
    Bis letzten Sommer war ich ja ausschließlich in einem Kajak und Zelt unterwegs, und da reichte beim freien Campieren auch ein Klappspaten zum "Mienenlegen".

    In diesen Fall wer der begriff Notdurft aber auch wirklich angebracht, nicht das einer denkt, nach mir war alles militärisches Sperrgebiet.

    Uwe-S
     
  18. #17 helmut_taunus, 26.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.557
    Zustimmungen:
    506
    Hallo,
    nur damit der Faden alle Aspekte enthaelt, es gibt noch die Trockentrenntoiletten-Technik, im Haus, Gartenhuette, grossem Wohnmobil, zur Dauernutzung also eher nicht so fuer unsere kleinen Camper bei Seltennutzung. Wie die Trockentoilette funktioniert die Trockentrenntoilette auch wasserfrei. Dabei wird zuerst mal das "Feste" vom "Fluessigen" beim "Einfuellen" getrennt. Das Feste wird mit Streu, Holzspaenen oder aehnlichem feuchteaufnehmenden Materiel jedesmal kruemelig gemacht. Das Fluessige im einem Flaschenbehaelter gesammelt, oder mehreren verschliessbaren. Der Witz ist, nach der Trennung riecht nichts mehr (angeblich, keine eigene Erfahrung). Entsorgung fest zum Biomuell und fluessig ausgiessen.
    In diesem Beitrag werden Chemietoilette, Trockentoilette und TrockenTRENNtoilette im Wohnmobil betrachtet
    https://campofant.com/trockentoilette-wohnmobil/
    Ein wichtiger Hersteller fuer Trockentrenntoiletten auch im HaushaltsBad ist Separett, auch Bausatz, auch Kindersitz. Es gibt eine mobile Variante
    Fuer Toiletten ohne Wasseranschluss und ohne Kanal die Technik wissenschaftlicher fuer Entwicklungslaender ausgearbeitet: http://www.knowledgexchange.org/pdf/ecuador/Sarah_Quast-Bachelorarbeit_small.pdf
    Gruss Helmut
     
  19. #18 mawadre, 26.01.2018
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    252
    Es gibt mehrere Forschungsprojekte und Entwicklungshilfeprojekte, die fehlende hygienische Toiletten als eine der größten Ursachen für Armut und Krankheiten sehen. Dabei wird oft auf Trenntoiletten gesetzt. Das Schweizer Materialprüfungsinstitut EMPA hat z.B. so ein Projekt, für das es sogar einen Preis der Bill und Melinda Gates Foundation gab:
    "«Der Schlüssel dazu ist die Separierung von Urin und Fäkalien», sagt Tove Larsen, «denn nur sie erlaubt eine effiziente Rückgewinnung von Rohstoffen bei gleichzeitiger Wiedergewinnung von sauberem Wasser in einem geschlossenen Kreislauf.» "
    https://www.ethrat.ch/de/gesellschaft/eine-toilette-für-entwicklungsländer
     
  20. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    285
    Ich habe ja auch zig Radreise hinter mir und Wandere viel. Da muss man eben die Orte in der Natur nutzen an denen man gerade ist.

    Einen Klappsparten hatte ich noch nie dabei für das Geschäft.
    Doch an und für die Hygiene unterwegs kann man einiges tun. Diese mache ich in meinem Bus unterwegs auch so.

    Als Toilettenpapier verwende ich entweder Toilettepapie, Taschentücher (in der Mitte einmal geteilt) oder Küchentücher.

    Da man sich unterwegs so schlecht die Hände waschen kann habe ich immer eine kleine ca. 100 ml Weithalsflasche voll mit Feuchtigkeitstücher dabei. Feuchter sind Gesichts Feuchtigkeitstücher aber nicht unbedingt erforderlich.
    Aber so auf jedenfall besser als die einzeln abgepackten Tücher die mehr Verpackung als Tuch haben.
    Mit dennen bekommt man auch schmierige Finger ob vom Reifenwechsel oder dem Öl der Fahrradkette hevorragend herunter.

    Und
    Ich verwende einen Latexhandschuh um die Hand sauber zu halten.
    Der wird natürlich vor Ort nicht entsorgt sondern nur umgestülpt, verknotet und bei nächster Gelegenheit richtig entsorgt.
     
  22. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    285
    Ach da fällt mir noch was ein :jaja:

    Da das Porta Potti nur sone weiche Spülung hat und ich keine Klobürste deswegen mitnehme verwende ich um die Brems steifen wegzubekommen eine Druck Pump Zersteuberpumpe z.b. die hier von Louis.
    Damit geht das wunderbar.

    Außerdem kann man im Bus und Unterwegs gar nicht sparsamer mit Wasser um gehen als mit einer Zersteuberpumpe. Egal ob beim Händewaschen oder der Schuhe reinigen und viiieeelllllleeee weiteren Anwendung.
     
    odfi gefällt das.
Thema:

Trocken-WC - Erfahrungen?

Die Seite wird geladen...

Trocken-WC - Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. NV 200 Rost Erfahrungen

    NV 200 Rost Erfahrungen: Möchte hier einfach mal einen Thread erstellen wo man auch mal sammeln könnte WO und WANN denn bei einigen schon Rost aufgetreten ist. Vielleicht...
  2. 3 Sitze / Sitzbank vorne - Erfahrungen, Tipps,...

    3 Sitze / Sitzbank vorne - Erfahrungen, Tipps,...: Hallo, wir werden wohl bald auch Besitzer eines HDK sein:banane: Die Entscheidung muss aber noch zwischen Berlingo / Partner und Kangoo / Citan...
  3. Erfahrungen mit 3 Sitzen / Sitzbank vorne

    Erfahrungen mit 3 Sitzen / Sitzbank vorne: Hallo, wir werden wohl bald auch Besitzer eines HDK sein:banane: Die Entscheidung muss aber noch zwischen Berlingo / Partner und Kangoo / Citan...
  4. M+S - Erfahrungen?

    M+S - Erfahrungen?: Hallo Forum, hab jetzt keinen passenden Thread hier gefunden für meine Frage: Hat jemand schon vergleichende Erfahrungen mit M+S Reifen und...
  5. Erfahrungen Bordwerkzeug und Originalalus

    Erfahrungen Bordwerkzeug und Originalalus: Ein Hallo in die Runde, wollte mal nachfragen, ob hier auch jemand seltsame Erfahrungen mit dem original Bordwerkzeug in Verbindung mit den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden