Parksensoren hinten nachrüsten

Diskutiere Parksensoren hinten nachrüsten im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hallo zusammen, zunächst mal muss ich ein großes Lob an das Hochdachkombi-Team und die aktiven Forum-Mitglieder aussprechen. Wirklich ein super...

  1. RoRo

    RoRo Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    19
    Hallo zusammen,

    zunächst mal muss ich ein großes Lob an das Hochdachkombi-Team und die aktiven Forum-Mitglieder aussprechen. Wirklich ein super Forum mit vielen nützlichen Infos. Ich bin schon seit einiger Zeit begeisteter "Mitleser" und habe mich nun, nach der Anschaffung eines Evalia Tekna 110dCi EZ 06/2014, auch registriert.

    Nun zu meiner Frage, es geht um das nachrüsten von Parksensoren hinten (ich hoffe es gibt das Thema nicht schon, ich habe nichts dazu gefunden).

    Ich weiß, wir haben ja die serienmäßige Rückfahrkamera, und mir persönlich würde diese ja auch genügen, aber meine bessere Hälfte hat sich bei den Vorgängerautos so sehr an das gepiepse gewöhnt, dass sie sich das nun wieder wünscht (und wir wollen ja die Wünsche unserer Lieben natürlich erfüllen ;-) ). Bei zwei anderen Autos habe ich schon mal Parksensoren hinten selbst nach gerüstet und weiß daher grob wie's geht. Trotzdem habe ich folgende Fragen, falls jemand beim NV200 Evalia das schon mal gemacht hat:

    1. Ist grundsätzlich hinter dem Heck-Stoßfänger genug Platz für die Sensoren (ca. 2cm)?
    2. Die Kabel der Sensoren müssen ja zum Parksensor-Steuergerät irgendwie in den Innenraum, das am besten irgendwo hinter die Seitenverkleidung auf der rechten Seite beim Rückfahrscheinwerfer untergebracht wird. Gibt es eine Durchgangsmöglichkeit für die Kabel von irgendwo unter dem Stoßfänger in den Innenraum/Kofferraum hinter die rechten Seitenverkleidung?
    3. Gibt es ein paar "Tricks" bzw. nützliche Handgriffe, wie man am besten die hintere Seitenverkleidung im Kofferraum weg bekommt, ohne diese oder Halteclips kaputt zu machen? Was muss man alles vorher demontieren um die Seitenverkleidung ab zu bekommen?
    4. Die Stormversorgung für das Parksensor-Steuergerät muss ja an der Stormversorgung für den Rückfahrscheinwerfer angeschlossen werden, wie kommt man an die Kabel hinter dem Rücklicht?

    Ich bin für alle Tipps dankbar.

    Vielen Dank für Eure Hilfe, und viele Grüße aus dem Allgäu
    RoRo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Albatros, 13.10.2015
    Albatros

    Albatros Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir die Einparkhilfe hinten von der Nissan-Werkstätte einbauen lassen und dafür etwa 450 € bezahlt.
    Die Teile kosteten ca. 220 € und der Einbau dauerte 1 1/2 Stunden, wobei alles gepasst hat, also auch genügend Platz hinter der Stoßstange ist.

    Nachdem die Leute dort mehr Erfahrung als ich mit solchen Umbauten haben, liess ich es dort machen.
    Die Sensoren funktionieren einwandfrei und haben mir schon manchen guten Dienst trotz Kamera erwiesen. :D
     
  4. odi

    odi Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    da es die PDC Original von Nissan für den NV200 gibt, geh ich davon aus, das diese Steckerfertig ist.
    Ich hab sie jedenfalls in der Zubehörliste stehen.

    der odi
     
  5. #4 Musikanto, 14.10.2015
    Musikanto

    Musikanto Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Moin
    Ich habe mir auch von Nissan die Parksensoren einbauen lassen und bin total unzufriefen damit. Warum? Weil die Sensoren so tief sitzen, dass sie jeden Krümel melden und wie wild lospiepsen. Was fehlt, sind Distanzringe, die mit unterschiedlicher Dicke so gedreht werden, dass die Sensoren auch etwas mehr nach oben funken. So ist das jedenfalls nur Generve.
    Ich habe rückwärts eine Trefferquote von unter 50 % , der Rest ist blinder Alarm. Nachdem auch die Werkstatt mit mir Probefahrt gemacht hat und auch nicht begeistert war (obwohl sie strikt nach Einbauanleitung gearbeitet haben) habe ich nun bei Nissan angerufen und mich beschwert und gesagt, dass ich nicht bereit bin, dass so hinzunehmen.
    Und siehe da, Nissan hat sich 1 Tag später bei mir gemeldet und mich gebeten, wieder Kontakt mit meiner Werkstatt aufzunehmen, sie wollen das Problem aus der Welt schaffen. Jetzt habe ich Anfang November (eher ging bei mir nicht) einen Ganztagestermin, an dem der (sehr freundliche) Werkstattmeister sich eine Lösung überlegen will. Ich bin sehr gespannt und werde das Ergebnis hier posten.
    Klaus
     
  6. sulley

    sulley Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    10
    Schau mal in diesen Themen, ob du fündig wirst:
    viewtopic.php?f=50&t=13140&p=119347&hilit=Anh%C3%A4nger#p119347

    viewtopic.php?f=50&t=10370&hilit=verkleidung

    viewtopic.php?f=50&t=13237&hilit=verkleidung
     
  7. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    224
    Moin moin,
    Sei gegrüßt, schön das du hier her gefunden hast.

    Sulley hat schon alle drei wichtigen Themen für dich herausgesucht. Da solltest du alles finden.
    Es könnte sein das du wie bei der Anhängerkupplung einbau hinter der aussen Stoßstange das styropor Stück oder eventuell auch die Metall querstange entvernen musst um die 2cm Platz zu bekommen. Auf den Bildern der Themen siehst du das recht gut.

    Ich würde die aber so einbauen das du immer noch im Nachhinein die Möglichkeit hast dir mal ne Anhängerkupplung einzubauen ohne das dan ein Sensor in der Mitte sitzen würde.

    Und ich würde meine daraus gewonnen Erfahrungen hier anderen zur Verfügung stellen.
    Also mach das beste daraus.
    Gruß Chriss
     
  8. RoRo

    RoRo Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    19
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die Tipps und die Links zu den anderen Themen, das werd' ich mir mal genauer ansehen. Das mit dem Platz für eine mögliche AHK werde ich auf jeden Fall machen, vielen Dank für den Rat.

    Ich weiß noch nicht wann ich es wagen werde, kann schon noch ein paar Wochen dauern. Wenn ich aber dann wirklich die Parksensoren selber einbaue, werde ich hier auf jeden Fall detailliert berichten.

    Nochmal Danke an alle,
    viele Grüße aus dem Allgäu,
    RoRo
     
  9. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    224
    Nimm die Stoßstange (eigentlich ja nur ne Verkleidung) entweder im Warmen nach aussreichender erwärmung der Stoßstange selber oder verschiebe das in den Sommer. Ist eben ein Lackierter Kunststoff.

    Das abnehmen der Stoßstange ist pilepalle, glaube drei verschiedene Schrauben je Seite und ein paar Klipps hinten und unten und schon kann man sie von der einen seite langsam lösen, dann was unterlegen so das Sie nicht gleich auf den harten Boden fällt. Glaube schon das Du das kanst wenn du das schonmal bei andern Fahrzeugen das auch mal gemacht hast.
    Kabeldurchführung ist ja auch schon vorhanden, Nissan nimmt die mit großer Warscheinlichkeit auch.
     
  10. RoRo

    RoRo Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    19
    Hallo zusammen,

    ich habe eigentlich gehofft, dass es ohne den Stoßfänger weg machen geht. Bei dem Corsa-D und dem Tourneo-Connect (2009er), bei denen ich schon mal Parksensoren eingebaut hab, gings beide Male bei montiertem Stoßfänger. War zwar schon ein wenig fummelig, und beim Tourneo mit seiner Blechstoßstange hat sich auch der bei den Sensoren mitgelieferte Kernbohrer nach der dritten Bohrung verabschiedet, aber eigentlich wars kein Problem, den Stoßfänger dran zu lassen. Die Probleme waren eher von außen unten mit den Kabeln der Sensoren in den Innenraum zu kommen, und, zumindest beim Tourneo, die Seitenverkleidung im Kofferraum ab zu bekommen. Und das sind auch meine "Sorgen", die ich beim Evalia hab. Ich muss aber zugeben, ich bin noch nicht dazu gekommen, mich mal unters Auto zu legen und schon mal zu schauen, obs einen Durchgang ins Wageninnere gibt.

    Ich warte jetzt mal ab, bis sich (hoffentlich bald) der momentane, kleine Wintereinbruch bei uns im Allgäu gelegt hat, und wenns heuer hoffentlich mal doch noch ein wenig wärmer wird, werd ich mich der ganzen Sache mal widmen. Wenn ichs geschafft hab, werd ich hier auf jeden Fall berichten, auch mit Fotos.

    Viele Grüße aus dem Allgäu,
    RoRo
     
  11. RoRo

    RoRo Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    19
    ...hab nun mal einen Blick unteres Auto geworfen. Zum Parksensoren einbauen beim Evalia werd ich wohl nicht drum herum kommen, den Heckstoßfänger weg zu machen.

    Viele Grüße,
    RoRo
     
  12. #11 Albatros, 17.10.2015
    Albatros

    Albatros Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ich war nur kurz beim Einbau dabei (das ist ja nicht erlaubt oder erwünscht) und habe gesehen, dass die Stossstange demontiert war.
     
  13. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    224
    Die Stoßstange muß ja auch deswegen schon weg um an die kabel durch die zwangsentlüftung durchzustecken.
    Schau und ließ dir die drei links an und dannach sollten alle fragen beantwortet sein und du musst nur noch für dich entscheiden ja traue ich mir zu oder nicht.
    Solltest du die teile von bosch nehmen musst du sowieso von hinten ran, wenn ich mich da nicht täusche.
     
  14. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    18
    Hat denn die Angebetete schonmal versucht, nur mit Kamera einzuparken? Nach meiner Meinung sind bei der Kamera Sensoren völlig überflüssig.
     
  15. #14 rg-form, 17.10.2015
    rg-form

    rg-form Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2014
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    10
    Das sehe ich auch so - Parksensoren sind eigentlich nur an den Stoßfängerecken von Vorteil (im toten Winkel der Kamera) und auch nur dann wenn man Genickstarre hat und sich weigert die schon viel gelobten, großen Seitenspiegel zu benutzen :zwink:
     
  16. #15 Musikanto, 17.10.2015
    Musikanto

    Musikanto Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Bei uns im Norden "ist es immer nur am regnen" :zwink:
    Da sieht man nur Wassertropfen im Display, aber nicht das , was wirklich hinter einem ist.
    Klaus
     
  17. #16 rg-form, 17.10.2015
    rg-form

    rg-form Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2014
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    10
    Das Problem hatte ich noch nicht so oft - würde mir dann aber eher ein Lösung für das Wassertropfenproblem einfallen lassen, (kleines Plexiglasdach für die Kamera :) ) als die besagten Parksensoren zu verbauen.

    Gruß Richard
     
  18. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    18
    Wie geht das denn? Die Kamera ist geschützt und zeigt nach unten. Wir haben ja auch viel Regen und Dein Problem hatte ich noch nie.
     
  19. #18 Musikanto, 17.10.2015
    Musikanto

    Musikanto Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Komponente Wind? :confused:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Vielleicht ist hier etwas dabei.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Beastie, 18.10.2015
    Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    6
    Also, das ab und an mal eine Regentropfen seinen Weg auf die transparente Abdeckung der Kamera findet, passiert mir auch... wobei das Problem aber nur dann zu beobachten ist, wenn das Fahrzeug längere Zeit im Regen stand (!) ... was dann aber auch meint, die Seitenspiegel sind reichlich vollgetropft sind und die Seitenscheiben auch..

    Da ich das auch nicht mag, rennt ich dann oft einfach mal mit dem Tuch rund um die Kiste und nehm die schlimmsten Tropfen von den Spiegeln... bei der Gelegenheit fix über die Kamera gewischt und alles ist gut...

    Wenn ich mir angucke, wie schnell die Heckklappe im Fahrbetrieb komplett einsaut, kann ich mich der der Heckkamera wirklich nicht beschweren.

    Richtig blind war ich bislang nur einmal.. da hatte es Frau Holle besonders gut gemeint und sehr große, fluffige Flocken spendiert.. da reichte dann eine davon und die Optik war verdeckt..

    Das schöne an der Kamera für mich: In der kann man auch Gräben erahnen.. was beim selten notwendigen Wenden auf Feldwegen schon mal von Vorteil sein kann :mrgreen:

    Um das Tropfenproblem los zu werden, wird ja Diveres für Scheiben / Visiere im Zubehörhandel angeboten... das sollte ja in der Theorie auch bei den Außenspiegeln und bei der Heckkamera funktionieren können... hab damit aber nie probiert und keine praktischen Erfahrungen damit.
     
  22. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    5
    Da würde ich drauf verzichten. Passiert Dir das nicht, dass von rechts oder links auf dem Parkplatz jemand von der Seite kommt (Auto, Fussgänger, Kind mit Laufrad ...) und Du acht geben musst? Oder schräg hinter Dir parkt jemand aus, während Du einparkst o.ä.? Auch (Bord-)Steine oder Stangen an den Flanken ...

    Wichtig ist - und ich denke, darauf willst Du hinaus - in den letzten 30cm in die Kamera zu schauen. Da kann _ich_ tatsächlich mit Kamera besser nah dran fahren als mit einem abstrakten Gepiepe (*)

    skip
    Fußnote (*): Letztens bin ich mit kaltem Motor ausgeparkt. Beim Umschalten von Rückwärts- auf 1. Gang ist der Motor einfach ausgegangen. Statt vorwärts loszufahren habe ich zur Zündung gegriffen und bin gaaaaanz langsam in die Seite des Wagens hinter mir hineingeglitten, weil ich zu bremsen vergaß. Die Sensoren hätten sich schon bezahlt gemacht ... *seufz*
     
Thema:

Parksensoren hinten nachrüsten

Die Seite wird geladen...

Parksensoren hinten nachrüsten - Ähnliche Themen

  1. Dachreling Kangoo 2 nachrüsten

    Dachreling Kangoo 2 nachrüsten: Hallo, wir habe unseren Kangoo 2 BJ 2011 gebraucht gekauft. Er hat keine Dachreling. Nun bräuchten wir doch hie und da mehr Platz und würden...
  2. Hinterer Fußraum Doblo Maxi 263er und Länge der Ladefläche

    Hinterer Fußraum Doblo Maxi 263er und Länge der Ladefläche: Grüß Gott, jetzt hab' ich mir einen Doblo Maxi (Kombi) bestellt, kommt im Januar oder Februar, aber noch nie einen gesehen, weil hier in...
  3. AUX-Anschluss, FSE & Lautsprecher hinten Bj '11

    AUX-Anschluss, FSE & Lautsprecher hinten Bj '11: Hallo zusammen, ich habe mich ganz neu im Forum angemeldet, über die SuFu keine Antwort gefunden und schreibe damit mal meinen ersten Beitrag....
  4. Tempomat nachruesten Doblo 263 99kW Diesel

    Tempomat nachruesten Doblo 263 99kW Diesel: Moin! Hat jemand Erfahrung mit der Nachruestung eines originalen Tempomat bei einem Fiat Doblo, Bj.2010 99kW Diesel-Motor? Bisher habe ich nur...
  5. BeBop-Stoßstange bei Kangoo nachrüsten

    BeBop-Stoßstange bei Kangoo nachrüsten: Hallo zusammen, ich werde mir aus praktischen Gründen diese Woche einen 2009er Kangoo G2 zulegen. Habe gesehen, dass es - je nach...