Nun kommt er doch, der Dacia HDK (ab 9000 Euro!)

Diskutiere Nun kommt er doch, der Dacia HDK (ab 9000 Euro!) im Sonstige Fahrzeuge Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Im Herbst auf dem Pariser Salon wird er vorgestellt, der Dacia Dokker: 4,35 M. lang, mit Schiebetüren und eine Hecktür wie sein Bruder Logan...

  1. #1 Wolfgang, 28.03.2012
    Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    3.345
    Zustimmungen:
    63
    Im Herbst auf dem Pariser Salon wird er vorgestellt, der Dacia Dokker:
    4,35 M. lang, mit Schiebetüren und eine Hecktür wie sein Bruder Logan Kombi. 85 bis 115 PS.
    Keine Schönheit, aber das ist der Caddy ja auch nicht, und der verkauft sich ja auch gut.
    Nachzulesen (mit Foto) in der neuesten AUTO Straßenverkehr. In der Ausgabe ist auch ein Kurztest des neuen Combo.
    Gruß Wolfgang
     
  2. #2 helmut_taunus, 29.03.2012
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.089
    Zustimmungen:
    715
    Dacia Dokker, aha Dokker, ist mir neu, Dokker wie andocken, an was?
    An die tiefen Berlingo-Preise. Bin gespannt. Das Grundmodell duerfte (wie beim Logan MCV) guenstiger sein. Und dann mit Ausstattung - werden wir sehen - und genau vergleichen. Die 9000 sind schon mal 15 Prozent unter dem Hartz-4-Berli.
    Gruss Helmut
     
  3. #3 kiwiaddiction, 29.03.2012
    kiwiaddiction

    kiwiaddiction Guest

    Noch ein Karnickel-HDK. Darauf hat die Welt gewartet...Besser wärs gewesen,ihn unter 4 m zu halten. So verdirbt er nur die Marge für Kangoo und Co. MFG
     
  4. #4 logicalman, 30.03.2012
    logicalman

    logicalman Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    naja, bei nem HDK interessiert auch noch, was bei den Außenabmessungen (3 cm länger als mein Nissan Serena mit gut 2 m langem Laderaum/Schlafplatz) an innerer Großräumigkeit realisiert wird :?:
     
  5. #5 tofino73, 22.05.2012
    tofino73

    tofino73 Guest

  6. Monti

    Monti Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    ENDLICH!!!

    hier gibt es mehr Infos (leider nur in Französisch, ggf. Google-Translator oder Babelfish nutzen):
    http://www.dacia.ma/gamme-dacia/dokker/

    Und hier eine recht ausführliche Seite in niederländisch
    http://mcvjournaal.wordpress.com/2012/05/22/dacia-dokker-alle-ins-en-outs/
    https://mcvjournaal.wordpress.com/2012/05/20/dacia-dokker-op-de-auto-expo-casablanca/

    "Gerüchte" besagen, daß es ihn auch als 7-Sitzer geben soll. Das wär mal was.....

    Für mich, der nach langem Hin und Her inzwischen gedanklich schon beim Kangoo gelandet war, eine interessante Alternative, die weiteres Abwarten rechtfertigt.
    Ansonsten hätte ich jetzt beim Kangoo (als Jahres-/Vorführwagen oder Tageszulassung) zugeschlagen, aber so lasse ich erst mal den Dokker auf den Markt rollen.

    Eigentlich wollten wir uns erst einen VW Caddy zulegen, aber umgerechnet 40 bis 50 kDM für einen aufgehübschten Lieferwagen mit ein paar Extras sind mir einfach zu viel Geld für einen reinen Gebrauchsgegenstand.
    Zumal meine Erfahrungen mit VW (seit 28 Jahren VW-Fahrer) in den letzten Jahren immer schlechter geworden sind.
    Zugegeben kommend von einem sehr hohen Niveau, aber meiner Meinung nach inzwischen nicht mehr zu den Premiumpreisen passend!

    Hinzu kommt, daß es manche Sachen nur in schwachsinnigen Kombinationen gibt bzw. auch für Geld und gute Worte nicht (bspw. Automatik beim Caddy-Benziner).
    Von den deprimierenden Farben (Leichenwagen-Schwarz, Mausgrau, Steingrau, Aschgrau, Schlammsilber, Drecksilber, Grundierungsweiß, Kackbraun und Nachtblau) mal abgesehen.
    Für mich muß so ein Familienauto eine knallige Farbe haben: Orange, Feuerwehrrot, Kawasakigrün, Bonbonblau, o.ä.
    Fällt auch auf dem Parkplatz besser auf, zwischen den ganzen geleasten 0815-Autos im Einheitslook.

    Da kann ich dann auch gleich viel weniger Ausgeben, dafür Kompromisse eingehen und ggf. das gesparte Geld bspw. in eine poppige Folierung stecken ;-)
    Bei 3 Jahren Garantie + 72 Monate optionaler Anschlußgarantie kann ich auch sehr gut mit "Made in Maroc" leben - zumal ich schon denke, daß die Leute dort gut ausgebildet und hoch motiviert sind. Sicher nicht viel schlechter als bspw. in Posnan (Caddy).

    Beim Kangoo war letztlich endscheident, daß man die Rückbank umlegen und fast eben versenken kann und (!!) einen umlegbaren Beifahrersitz dazu ordern kann.
    Ich hoffe mal, daß es das beides beim Dokker auch geben wird (von der Handwerker-Version habe ich irgendwo mal ein Foto gesehen, bei dem ein umlegbarer Beifahrersitz zu sehen war - leider nicht mehr gefunden).

    Jetzt muß man nur noch die Testberichte abwarten und hoffen, daß - daciatypisch- der Wagen auch tatsächlich mit schwarzen Sitzen ausgeliefert wird. Die grauen von Caddy, Berlingo, Partner und Kangoo sind mir ein Grau(s) - alleine schon wegen unserer drei kreativen Fleckenzwerge ;-)

    Die Heckflügertüren des Dokkers sind für uns auch ideal - keine Heckklappe, die Frauchen an die Garagendecke knallen lassen kann und anschließend ob ihrer "Größe" nicht mehr runter kriegt.. ;-)

    Was mir nur noch nicht ganz klar ist: Ist der Dokker jetzt tatsächlich (wie in vielen Portalen gemeldet) eine abgespeckte Kangoo-Version oder ist er doch eher eine weitere Version der Logan/Lodgy-Plattform?
    Weiß da jemand genaueres?

    Jedenfalls warte ich gespannt auf die offizielle Einführung in Deutschland. Hoffentlich mit 1,6l MPI Benziner (aus dem MCV/Lodgy), schwarzer Innenausstattung und schönen bunten Farben ;-)
     
  7. #7 Kaeptnfiat, 25.05.2012
    Kaeptnfiat

    Kaeptnfiat Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Oh, ja, endlich jemand, der auch Farbe sehen will!
    Es gibt (nicht nur bei Autos, auch z.B> bei Herren-Klamotten) fast nur noch Nicht-Farben - aufpoliertes Nachkriegsgrau eben. Bestenfalls Rot hat noch ein bisschen den Marketingwahn ueberlebt. Dafuer boomen Folienaufhuebscher ...

    MfG
    Thomas
     
  8. Monti

    Monti Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Gestern haben wir diverse Händler auf der Suche nach einem HDK angeklappert.
    U.a. auch Renault, wegen des Kangoos. Dabei konnten wir auch einen Dokker "bewundern".

    Oh je.... ich hatte den durchaus als Alternative auf meiner Liste, da ich Heckflügeltüren haben möchte.
    Die gibts beim Berlingo leider nur in der Primitiv-Basisversion, sonst nicht für Geld und gute Worte.
    Beim Kangoo immerhin gegen Aufpreis, aber beim Dokker serienmäßig.

    Die Begutachtung des Dokkers war allerdings frustrierend! Billigste Verarbeitung (vor allem ab Rückenlehne Vordersitze). Nacktes Blech ab 2. Reihe wäre ja durchaus noch zu verschmerzen, aber schon die nackte B-Säule mit einer offenen (grauseligen) Gurthöhenverstellung macht mich Schaudern! So schlimm sah nichtmal der uralte Kangoo oder Berlingo aus!
    Dachhimmelformteile extrem billig, Die Bleche um die hinteren Scheiben mit sichtbaren Schweißpunkten unter der Lackierung (da hätte man auch wenigstens so einen Gummikantenschutz drum ziehen können, teilweise sogar mit unsauberen Kanten. Teppich hauchdünn, Geräuschdämmung Fehlanzeige,im Kofferraum ein überdimensionierter Gummilatz auf dem Boden (der schreit förmlich: "zerreiß mich, ich bin sooo dünn.....").
    Insgesamt leider sehr sehr ernüchternd. Für uns damit raus aus dem Rennen.

    Zumal mit Vollausstattung (Laureate mit Navi und Pipapo) laut Listenpreis bei sportlichen 15.568 EUR. Via Internetvermitler kostet ein Berli oder Kangoo unter 18.000 EUR (mit fast Vollausstattung) bzw. in vergleichbarer Ausstattung auch unter 15.000 EUR. FAIL!
    Inwieweit sich die Straßenpreise für den Dokker noch nach unten Bewegen ist ja momentan nicht absehbar.
    Mögliche Farben leider im üblichen depressiven EU-Rahmen...... Wenigstens da hätte er punkten müssen!!!

    Schade.... Eine etwas bessere Verarbeitung und er wäre vielleicht trotz nacktem Blech für uns interessant gewesen.
    Also Kangoo, Berlingo und NV200 probefahren ;-)
     
  9. werkl

    werkl Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2012
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    bei dem preis bin ich beim nissan nv200
     
  10. #10 folkert, 09.03.2013
    folkert

    folkert Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2007
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Zusammen,

    habe gestern beim Händler den Dokker Express (LKW, mit Fenster in rechter Schiebetür) angesehen.

    Fazit:
    Fast 15000 EUR mit 75PS zu teuer. Verarbeitung (Ambiance) befriedigend.
    Aber Maßkonzept einfach veraltet, um Kangoo und NV200 keine Konkurrenz zu sein:
    z.B. Breite zwi. Radkästen, Innenbreite, Innenlänge, Innenhöhe für mich zu wenig
    im Vergleich zum NV200 (Referenz Raumausnutzung!).

    Überlege, ob ich überhaupt eine Probefahrt mache...
     
  11. #11 helmut_taunus, 10.03.2013
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.089
    Zustimmungen:
    715
    Hast Du den Peugeot Partner Tepee stets im Blick?
    Grad nachgesehen, fast immer Heckklappe, nur in der einfachen Version Access auch Hecktueren bestellbar.
    Gruss Helmut
    PS
    Natuerlich ist im Vergleich der Hochdachkombis der NV200 INNEN der groesste, man sitzt weiter vorn und er ist der Laengste, der ist ja so fast so ewig lang in der Parkluecke wie ein Golf 7 ohne Kombi. grins
     
  12. bn1960

    bn1960 Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Den Nissan hatte ich wg. der Heckflügeltüren auch auf der Liste... aber dann hab ich mal einen Blick auf den Verbrauch (Diesel) geworfen: ergo: Doblo oder Dacia (Laureate) ...werd ihn jedenfalls vorher mal fahren. Preisl. ist er mit den Features auf jeden Fall interessant, wenn man sieht wo Fiat inzwischen preisl. mit der Ausstattung landet!! Leider hört der Dacia bei 66Kw/90PS auf :(
     
  13. Maasi

    Maasi Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    4


    hallo,

    falls es dich interessiert: meiner hat jetzt über mehr als 40.000 km im schnitt 7,3 genommen. da ist aber viel ultrakurzstrecke (ich weiß, daß das dem diesel nicht gut tut...) auch im tiefsten winter, teilweise dachbox und vollbesetzte urlaubsfahrten mit wohnwagen hinten dran dabei. das find ich für dieses fahrzeug durchaus in ordnung.

    gruß von maasi
     
  14. #14 Wolfgang, 20.04.2013
    Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    3.345
    Zustimmungen:
    63
    Hallo, das war auch mein erster Eindruck. Wenn der Dokker wenigstens die Qualitäten/Ausstrahlung eines Ur-Kangoos oder Berlingos hätte. Aber leider wirkt er nur billig. Schade.
    Achte bei Deinen Probefahrten unbedingt auf das Fahrwerk. Da ist der Kangoo dem Berlingo weit überlegen. Und beim Raumgefühl punktet der Kangoo.
    Gruß Wolfgang
     
  15. #15 BauarbeiterFred, 26.07.2013
    BauarbeiterFred

    BauarbeiterFred Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    9.000 € sind mir dann doch zu viel für den Wagen. Da warte ich lieber eine Zeit lang und spare dadurch Geld. Die Preise senken ja auch mit der Zeit.
     
Thema:

Nun kommt er doch, der Dacia HDK (ab 9000 Euro!)

Die Seite wird geladen...

Nun kommt er doch, der Dacia HDK (ab 9000 Euro!) - Ähnliche Themen

  1. Günstiger HDK

    Günstiger HDK: Hallo an alle! Lese schon eine Weile still mit, muss jetzt aber auch mal etwas hier reintragen :) Ich möchte mir gerne eine Hochdachkombi...
  2. Hilfe beim Hdk... Neu hier

    Hilfe beim Hdk... Neu hier: Hallo ihr lieben .... Ich bin neu hier und wollte mir in Ruhe alles überlegen und habe mich jetzt auch viel belesen. Vor zwei Wochen dachte ich...
  3. Welcher HDK als Ersatz für meinen Evalia

    Welcher HDK als Ersatz für meinen Evalia: Hallo zusammen, es ist lange her, dass ich hier wirklich aktiv war und ich habe den Überblick verloren, was der Markt so her gibt. 7 Jahre fahre...
  4. Frage zu Bett in HDK

    Frage zu Bett in HDK: Hallo zusammen, nach langem Warten habe ich mir endlich einen persönlichen Traum erfüllt: ein Auto, das ich auch zum Campen und Schlafen...
  5. Alpincamper auf Peugeot, VW Caddy und Dacia Dokker

    Alpincamper auf Peugeot, VW Caddy und Dacia Dokker: Hallo, Falls es noch nicht bekannt sein sollte bzw. jemanden interessiert: Es wird einen Alpincamper auf Peugeot Partner geben:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden