Luft Dieselheizung

Diskutiere Luft Dieselheizung im Forum Allgemeine Fragen und Themen im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Moin. Durch ein Video bei Youtube, wo wer über verschiedene Heizmöglichkeiten im Auto berichtet ,bin ich auf eine Luft Dieselheizung gestoßen...
R

Romano

Neues Mitglied
Beiträge
14
Moin.
Durch ein Video bei Youtube, wo wer über verschiedene Heizmöglichkeiten im Auto berichtet ,bin ich auf eine Luft Dieselheizung gestoßen. Nettes Chinateil für knapp 200€.
Idee wollte ich von ihm übernehmen, die Heizung nebst Tank in die Dachbox einbauen und die Warmluft ins Fahrzeug zu leiten.
Ich habe etliche Tests dieser heizu gen gelesen und so eine soll es wohl werden.
Die gibt es dann einmal zum Festeinbau und portabel. Letztere wird es weil wir meistens ein Vorzelt am Kangoo dran haben und dieses auch beheizen wollen.
Frage die sich jetzt stellt:
Was zieht sowas an Strom und was verbrauchen die an Diesel?
 

Anhänge

  • Screenshot_20190215-201910.png
    Screenshot_20190215-201910.png
    495,5 KB · Aufrufe: 19
Wolftrekker

Wolftrekker

Mitglied
Beiträge
339
Ich habe schon 2 oder 3 China Dieselheizungen gesehen und keine von denen hatte ein CE Siegel.
Mich hatte das extrem gestört und es war für mich ein Grund diese nicht zu kaufen. Deshalb habe ich die Planar 2d gekauft.
Wie es bei deiner Heizung aussieht weiß ich nicht aber schau mal nach.
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.308
Auf den üblichen Seiten wird immer von 0,1 Liter Verbrauch geschrieben, über den elektrischen Verbrauch schweigen Sie sich aus.
 
Tom-HU

Tom-HU

Mitglied
Beiträge
1.091
Die abgebildete Heizung soll 5 kW liefern, demnach verbraucht sie (bei dieser Leistung) mindestens 0,4 l Diesel/Stunde!

Hier wird der Verbrauch mit 0,2 l/h angegeben; das kann nur Teilleistung sein, höchstens 2-2,5 kW!
Stromverbrauch angeblich 8 W, also ca. 0,7 Ah/h.
 
Zuletzt bearbeitet:
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.308
In echt habe ich keine Erfahrungen mit dem Teil, aber ich tippe mal die 0,1 Liter entstehen durch immer wieder Abschaltung der Heizung wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist, also quasi ne Kompressorkühlbox nur andersrum :mrgreen:
 
R

Romano

Neues Mitglied
Beiträge
14
Moin
Also die Heizung soll nicht die Nacht durchlaufen. Wir haben gute Schlafsäcke u d schlafen gerne kalt.
Vorm Schlafengehen einmal warm machen, morgens bei Aufstehen auch nochmal und bei Dreckswetter das Vorzelt beheizen. Mehr nicht.

Fehlendes CE Zeichen finde ich jetzt nicht so tragisch zumal chinesisches CE eh nur "China Export" bedeutet und keinerlei Relevanz hat.
Die Heizung wird nicht fest ins Fahrzeug eingebaut. Insofern egal.

Stromverbrauch ist weniger als erwartet und da ich einen Benziner fahre darf ich zum Heizen und stationären Stromerzeugung HEIZÖL benutzen. Was die Kosten quasi halbiert.
Wobei ich 0,4 ltr bei 5 KW Vollast auch nicht schlimm finde.
Ich habe mir diverse Videos angesehen und in meinem Kangoo will ich keine mobile Sauna haben :)
 
ami8i

ami8i

Mitglied
Beiträge
85
Hallo,
ich möchte auf meinen soeben in einem Parallelthema geschriebenen Beitrag verweisen.
Erfahrungen mit chinesischen Luftstandheizungen ?
Da steht was zum Dieselverbrauch drinnen.

Zum Stromverbrauch etwas aus der FB-Gruppe zitiert:
1. On startup the heater takes 10 A for approx 2 min 39 s whilst the glow plug has power (6 Wh (watt-hour))
2. On low power 1 A (13 Wh)
3. On medium power 1.8 A (24 Wh)
4. On high power 3.7 A (50 Wh)
5. On shutdown the heater takes 10 A for approx 55 s whilst the glow plug has power (to ensure all fuel is burnt off before cooling down and shutting off)
6. On cooldown the heater takes 1 to 1.3 A, the time period varies depending on what setting the heater power was prior to hitting the stop button. but approximately 1.5 to 3 min.
In a nutshell, run overnight, expect about 12 Ah (12 V system).
DIe Steuerung (6 Stufen) verändert die Einspritzmenge --> Dauerbetrieb, bei der schlecht gemachten Temperaturregelung (temperatursensor schlecht/unbrauchbar positioniert) soll es aber immer wieder vorkommen dass die Heizung sich komplett abschaltet und wieder anschaltet, also großer Stromverbrauch!

lg
»Horst
 
W

welfen2002

Mitglied
Beiträge
1.022
Moin
Also die Heizung soll nicht die Nacht durchlaufen. Wir haben gute Schlafsäcke u d schlafen gerne kalt.
Vorm Schlafengehen einmal warm machen, morgens bei Aufstehen auch nochmal und bei Dreckswetter das Vorzelt beheizen. Mehr nicht.

Fehlendes CE Zeichen finde ich jetzt nicht so tragisch zumal chinesisches CE eh nur "China Export" bedeutet und keinerlei Relevanz hat.
Die Heizung wird nicht fest ins Fahrzeug eingebaut. Insofern egal.

Stromverbrauch ist weniger als erwartet und da ich einen Benziner fahre darf ich zum Heizen und stationären Stromerzeugung HEIZÖL benutzen. Was die Kosten quasi halbiert.
Wobei ich 0,4 ltr bei 5 KW Vollast auch nicht schlimm finde.
Ich habe mir diverse Videos angesehen und in meinem Kangoo will ich keine mobile Sauna haben :)
Der Brenner läuft modular. D.h. Lüftung und Pumpe laufen extrem langsam, wenn die Soll-Temperatur erreicht ist. (wohlige warme Luft schwabbert aus der Ausströmdüse) Bei Volllast könnte man auch gar nicht seine Ruhe finden. 5KW braucht man bestenfalls fürs Aufheizen auf Soll Temperatur. Die Vorstellung, dass alle paar Minuten die Heizung neu startet ist unvorstellbar. 1. Laut, 2. die Luft ist so heiß, dass man sich daran verbrennt. - Wenn die Heizanlage einen eigenen Tank hat, ist da natürlich billiges Heizöl drin. Im übrigen braucht die Dieselheizung keine Umwelteinstufungen beachten. D.h. Dieselheizung an auch in grüner Umweltzone. :)
 
eazy

eazy

Mitglied
Beiträge
89
willst du dann auch nen Loch in die Decke bohren? ;-) oder durchs Fenster (zwischenstück so wie bei den Lüftungsgittern zum dazwischen klemmen)?

Ich bin grundsätzlich auch noch am überlegen wohin mit der Standheizung und welche, tendiere aber doch zur Planar, nicht zur China Version.
Outsourcen aufs Dach.. naja will mich nicht zwingend auf dauerhafte installiertes Dachgedöns festlegen und ist auch nicht ganz so stealthy, dafür leiser im Innenraum. Hatte noch gedacht wenn man Tatsächlich nen Lufteinlass ins Dach bohrt das wenn man die Heizung (Dachgepäck) abbaut das man dann irgendwie nen recht einfachen, möglichst flachen/unauffälligen "pilz" drauf setzen könnte? mhhh Fragen über Fragen. Muss eine Standheizung eigentlich waagerecht eingebaut werden, oder geht auch schräg/senkrecht?
 
O

Orchardoak

Mitglied
Beiträge
30
@Romano @eazy

Ich muss das Thema hier nochmal aufgreifen!
Bin gerade die gleichen Überlegungen am anstellen. Die China Heizung ist schon auf dem Weg.
Wie habt ihr eure letztendlich verbaut?

Ich tendiere gerade sehr stark zu der Dachboxlösung mit Loch durchs Dach.

Viele Grüße
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.308
Nur in meiner Vorstellung, keine eigene Erfahrung: Ich denke das gibt kalte Beine/Füße. Warme Luft steigt nach oben, wenn die warme Luft aber oben eingeblasen wird (bei einer Dachdurchführung), dann kann Sie den Boden nicht erreichen. Deswegen wird bei einer konventioneller Montage der Lufteinlass ja unten montiert damit die warme Luft nach oben strömt und alles auf dem Weg erwärmt.
 
O

Orchardoak

Mitglied
Beiträge
30
Ja, das macht auf jeden Fall Sinn.
Für uns wird es allerdings eher vorteilhaft sein. Klar, wenn man hinten sitzt kommt wenig an den Füßen an. Wenn man aber dann das Bett ausgeklappt hat, würde ein Einlass am Fahrzeugboden das Bett von unten heizen und es käme wenig Wärme im Schlafbereich an.
Anders siehts aus wenn der Einlass am Dach auf der Höhe der Füße beim Schlafen ist. Der Höhenunterschied zwischen Dach und Bett ist bei unsrem NV200 auch nicht gerade groß.
 
O

Orchardoak

Mitglied
Beiträge
30
Ich würde den Einbau so ähnlich machen wollen.
Diesel heater in roof top box

Ich muss mir jetzt noch Gedanken machen um einen passenden Flansch, der die Warmluft am Dach entgegennimmt. Am besten Edelstahl von innen einkleben und abdichten. Dann kann da der Schlauch von außen drauf und falls die Box abmontiert ist brauchts noch einen Deckel. Kabeldurchführung für durchs Dach brauchen wir sowieso noch für das Solarpanel.
Jetzt müssen wir nur noch eine passende Dachbox organisieren.
 
W

woifi9055

Mitglied
Beiträge
107
Ich bin auch am planen einer mobilen lösung, eine lösung sieht eine klappbare nummertafel vor, dahinter loch zum einblasen, verschlossen bei nichtgebrauch mit einem revisionsdeckel aus dem maritimen bereich. Heizung in box und eventuell mit befestigung an der ahk, nur bei gebrauch natürlich.
 
O

Orchardoak

Mitglied
Beiträge
30
@woifi9055

Sehr coole Idee. Hatte ursprünglich den gleichen Gedanken mit einer Heckbox aber mir fiel keine Lösung für die Luftdurchführung ein. Deine Idee gibt aber nochmal Anlass drüber nachzudenken. Die Durchführung am Dach macht mir ja doch zumindest etwas Bauchschmerzen ^^
Die Alukiste wäre auf jeden Fall schon vorhanden. Doe befestigen wir aktuell auf einem Fahrradträger (Paulchen).
Wie weit bist du denn mit deiner Planung?
 
rapidicus

rapidicus

Mitglied
Beiträge
1.642
es hat sich inzwischen ein kleines forum für die china-böller entwickelt- schaut doch mal rein: Forum (neu)
der betreiber hat sich akribisch mit den dingern auseinandergesetzt und interessante experimente gemacht (leise Planar pumpe, diverse bedienteile)
ich mag diese "roten drachen" ganz dolle...:lagerfeuer:

gruß, stefan
 
W

woifi9055

Mitglied
Beiträge
107
@woifi9055

Sehr coole Idee. Hatte ursprünglich den gleichen Gedanken mit einer Heckbox aber mir fiel keine Lösung für die Luftdurchführung ein. Deine Idee gibt aber nochmal Anlass drüber nachzudenken. Die Durchführung am Dach macht mir ja doch zumindest etwas Bauchschmerzen ^^
Die Alukiste wäre auf jeden Fall schon vorhanden. Doe befestigen wir aktuell auf einem Fahrradträger (Paulchen).
Wie weit bist du denn mit deiner Planung?

Ich glaube die nummertafellösung ist um einiges wiederverkaufsfreundlicher als das loch im dach, diese jedoch wieder vandalismussicherer.

Ich bin am teilesammeln, tank, düsen, auspuffauslass, ahk befestigung und solche sachen habe ich schon, bin aber noch bei der entscheidung china vs planar, tendiere dzt eher zu planar da diese dann bei fixeinbau weiterverwendbar wäre.
Übrigens die nummertafellösung würde ich über 2 mit edelstahlklavierband verbundene alucompundplatten machen auf deren obere dann ganz normal der kennzeichenhalter montiert wird, die untere hat dann das loch.

Als alternative zur ahklösung wären auch noch 1 oder 2 airlineschienen auf der heckklappe angedacht
 
Mudgius

Mudgius

Mitglied
Beiträge
332
Schön umgesetzte Sachen sehe ich da auf dem Link, mit reichlich Lochfraß im Multiplex.:bravo:
Beobachten/ testen würde ich die Verrohrung in der Box, die beiden 90 Grad Bögen direkt am Ein- und Auslass. In meiner ersten Box gab es noch einen Schlenker mehr, das war zu viel des Guten und die Heizung verkokte zu schnell bei Teillast.
Ansonsten ein sehr schönes Ausbauprojekt.
 
Thema: Luft Dieselheizung
Oben