Standheizung - Wasser oder Luft?

Diskutiere Standheizung - Wasser oder Luft? im Camping/Umbauten und Tuning Forum im Bereich ---> Auto / Verkehr; Ich überlege, mir eine Standheizung zuzulegen und habe in dem Zusammenhang auch schon (fast) alle Posts zu dem Thema durchgelesen. Meine Werkstatt...

  1. #1 Pusteblume, 22.02.2020
    Pusteblume

    Pusteblume Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    55
    Ich überlege, mir eine Standheizung zuzulegen und habe in dem Zusammenhang auch schon (fast) alle Posts zu dem Thema durchgelesen. Meine Werkstatt hat mir dann einen Mechaniker empfohlen, von dem ich mir einen KV geholt habe. Und jetzt fangen die Probleme an.

    Ich bin davon ausgegangen, dass man im Mini-Camper "natürlich" eine Luftheizung einbauen lässt. Er hat mir aber eine Wasserheizung angeboten und auf Nachfrage gesagt, dass er das immer so macht und einige Kunden habe, die auch im Auto schlafen, z.B. Jäger.
    Ich erinnere mich an einen Post von Thomas, der beschreibt, wie er im Dachaufbau im warmen Schlafsack schläft und dann morgens kurz unten das Auto mit einer Wasserstandheizung aufwärmt und gut ist. Allerdings baut Zooom dann doch Luftheizungen in den NV.

    Welche Standheizung habt ihr und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Ich will (noch) nicht bei Schnee im Auto übernachten, aber eine Reise nach Island oder Norwegen habe ich schon angedacht. Und da kann es auch im Sommer empfindlich kalt werden in der Nacht.
     
  2. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    182
    Also ICH kann mich nur erinnern, dass Thomas (thh) immer gesagt hat, für das Wohnen im Auto ist NUR eine Luft-Heizung sinnvoll!

    Das ist auch meine Überzeugung bei diesen Thema.
     
  3. #3 Reisebig, 22.02.2020
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.548
    Zustimmungen:
    454
    Wasserheizung: wärmt den Wasserkreislauf des Motors auf. Vorteil, der Motor muß keinen Kaltstart machen. Nachteil, die Wasserpumpe muß laufen und das große Gebläse damit auch der Innenraum warm wird. Ergebnis, verbraucht zuviel Strom.

    Luftheizung: wärmt angesaugte Luft und bläst Sie so lange in den Innenraum bis die gewünschte Temperatur erreicht ist. Vorteil, sofort warme Luft, läuft relativ kurz weil kein Wasser erwärmt werden muß und braucht wesentlich weniger Strom. Nachteil, das Wasser des Motors bleibt kalt, der Motor macht also einen Kaltstart.

    Persönliches Fazit: Wenn ich die Heizung wegen des Motors habe und ein warmer Innenraum Nebensache ist nehme ich eine Wasserheizung. Wenn ich den Innenraum warm haben will und der Motor mich nicht interessiert, dann ist ein Luftheizung die erste Wahl.
     
  4. #4 rapidicus, 22.02.2020
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    312
    luftheizung ist für wohnen, wasserheizung für fahren.
    irgendwie ja unsinn- das kühlwasser des motors aufheizen, um damit den innenraum zu wärmen...

    außer du bastelst eine fußbodenheizung mit der wasserheizung....

    es ist allerdings viel einfacher eine wasserheizung zu verbauen(das netz ist voll mit anleitungen für fast jedes auto), bei der luftheizung muss man schon ein wenig hirnen....vllt. daher die empfehlung....?

    gruß, stefan
     
    thehahn gefällt das.
  5. #5 St.Rafl, 22.02.2020
    St.Rafl

    St.Rafl Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2018
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    152
    Da irrt sich Dein Mechaniker leider. Ich habe in meinem Dienstwagen eine Wasserstandheizung. Die ist im Winter gut um innerhalb einer halben Stunde den Motor auf Betriebstemperatur zu bringen und als Nebeneffekt auch die normale Fahrzeugheizung zu betreiben. Aber das Teil frisst ziemlich viel Strom. Das ist die Art von Standheizung, die die meisten normalen Autowerkstätten kennen und deshalb auch einbauen.

    In unserem Evalia-Camper haben wir uns von Zooom eine Planar 2D Luftstandheizung einbauen lassen. Betrieben wird diese über eine Zweitbatterie, die für den Betrieb der Standheizung, der Kühlbox und dem Laden von diversen Geräten über USB zuständig ist. Vorteil der Luftstandheizung ist ja schon beschrieben worden. Durchgehende Laufzeit bei wenig Stromverbrauch.

    Meine Empfehlung: Schau mal unter diesem Link nach einer Werkstatt in Deiner Nähe. In der Regel bauen diese Werkstätten nicht nr Planar, sondern auch Webasto Luftstandheizungen ein. Der Vorteil dieser Werkstätten ist, dass sie viel mit Camperumbauten zu tun haben und damit genau wissen was Du benötigst.

    Viele Grüße - Ralf
     
    Pusteblume und zigeunerin22 gefällt das.
  6. #6 Pusteblume, 24.02.2020
    Pusteblume

    Pusteblume Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    55
    Danke für die Kommentare und den Link (bei tigerexped bin ich zwar schon gelandet, aber den Service-Link kannte ich noch nicht). Damit ist die Entscheidung gefallen, Wenn ich nicht den einen Post gelesen hätte, wäre ich gar nicht ins Zweifeln gekommen.
     
    rapidicus, Steindi und St.Rafl gefällt das.
  7. #7 Pusteblume, 25.02.2020
    Pusteblume

    Pusteblume Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    55
    An einer der Werkstätten von der Liste musste ich gestern ohnehin vorbei, also habe ich kurzerhand einen Stop eingelegt und nachgefragt. Ergebnis ist, dass es klappen sollte mit einem Einbau. Ich bekomme aber noch einen ausführlichen Kostenvoranschlag, damit ich entscheiden kann, ob ich auch meine Bordbatterie mit der Starterbatterie verbinden lasse oder ob ich mir ein PV-Modul auf dem Dach leiste. Es bleibt spannend.
     
  8. #8 Pusteblume, 19.08.2020
    Pusteblume

    Pusteblume Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    55
    Corona ist es geschuldet, dass der Einbau meiner Standheizung sich verzögert hat. Sie sitzt jetzt neben der Bordbatterie im Fußraum hinter dem Fahrersitz. Die Batterie wurde gedreht. Dadurch ist mir der Stauplatz für meine Kamera verloren gegangen, aber da werde ich schon etwas finden. Außerdem habe ich mir einen Booster geleistet, so dass jetzt die Bordbatterie auch während der Fahrt geladen wird.

    Im Moment kann ich sie natürlich noch nicht im Einsatz testen, ich bin froh, wenn es nachts überhaupt abkühlt, aber ich freue mich schon, meine Ausflüge auf den Spätherbst ausdehnen zu können.
    2_Elektrokiste und Standheizung.JPG x_Technik7_k.jpg
     
    LuggiB und St.Rafl gefällt das.
Thema:

Standheizung - Wasser oder Luft?

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Standheizung Wasser oder
  1. schwanthaler
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.334
    schwanthaler
    25.10.2015
  2. Legado_des_Pleiades
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    519
    Carsten140771
    19.10.2020
  3. Marion2.0
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    814
    scritch
    23.10.2020
  4. MiL-2008
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    233
    MiL-2008
    29.09.2020
  5. Acid303
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    588
    Acid303
    27.09.2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden