Heizung/Motor wird nicht warm

Diskutiere Heizung/Motor wird nicht warm im Forum Ford Tourneo/Transit Connect im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Hallo Zusammen, ich habe mir im Sommer als Baufahrzeug einen "Ford Transit Connect T220L" gekauft. Nun habe ich festgestellt, dass die Heizung...
B

Bob Baumeister

Neues Mitglied
Beiträge
19
Hallo Zusammen,

ich habe mir im Sommer als Baufahrzeug einen "Ford Transit Connect T220L" gekauft. Nun habe ich festgestellt, dass die Heizung nicht warm wird und die Kühlwasseranzeige im Kombiinstrument genau in der Mitte zwischen kalt und warm steht. Gestern Abend habe ich das Thermostat zwischen Motor und Kühler getauscht - ohne Erfolg. Der Kühlwasserschlauch vom Thermostat zum Kühler wird richtig warm/heiß.

Gibt es noch ein weiteres Thermostat im Motor?

Habt ihr Ideen/Vorschläge, wieso die Kühlwasseranzeige im Kombiinstrument nicht die notwendige Temperatur erreicht?

Hier noch ein paar Angaben zum Fahrzeug:
Schlüsselnr: 8566 / 102
Motor: 1,8 DI TDCi
Leistung: 55KW
Hubraum: 1753cm³
Zulassung: 2/2004

Ich danke euch im Voraus für eure Hilfe und Ratschläge!
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.265
Herzlichen Glückwunsch, Du hast das coolste Fahrzeug überhaupt gekauft :mrgreen:

Ich habe den T230 mit 90 PS aus 2008. Die Karren werden nicht wirklich richtig warm, aber kalt ist nicht normal. Normal ist die Anzeige in der Mitte der Wassertemperaturanzeige, selbst Stunden im Stau treiben das DIng nicht höher. Ich tippe mal auf einen ausgehängten Zug der Temperaturverstellung oder einen Problem mit dem Heizungskühler.
 
B

Bob Baumeister

Neues Mitglied
Beiträge
19
Hallo Matthias,

vielen Dank für deine Antwort. Von meinen anderen Fahrzeugen kannte ich das mit der Wassertemperaturanzeige etwas anders. Da bewegte sich der Zeiger immer in Richtung roter Bereich.

Die Temperaturverstellung hatte ich schon komplett zerlegt. Da war jemand aber schon vor mir dran. Die Verstellung der Luftverteilung am Heizungskasten war geklebt. Ist aber nicht mehr zu retten. Ich habe sie jetzt manuell auf "Fußraum und Windschutzscheibe" gestellt. Die Klappe der Warm/Kalt-Regelung lässt sich per Drehknopf verstellen/funktioniert. Nur kommt halt keine warme Luft ... Egal in welcher Position.

Mit Heizungskühler meinst du den Wärmetauscher? Den werde ich die Tage mal spülen oder gleich einen neuen kaufen.
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.265
Ich denke der Diesel arbeitet so effektiv, da bleibt keine Wärme übrig um das Kühlwasser zu erhitzen. Wart mal ab wenn deine Heizung gehen sollte und Du stehst im WInter im Stau, da geht die Temperatur stark zurück und es kommt nur noch ein lauwarmes Lüftchen aus den hoffentlich bald funktionierenden Warmluftdüsen. In skandinavischen Ländern wird der Connect mit einem elektrischen Zuheizer serienmäßig ausgestattet.

Ja, ich meinte den Wärmetauscher, schau mal nach ob der warm wird wenn die Anzeige in der Mitte steht, ich tippe mal auf nein.
 
B

Bob Baumeister

Neues Mitglied
Beiträge
19
Sehr gute Idee! Das teste ich am Samstag direkt. Danach entscheide ich dann, ob ich ihn ausbaue und spüle!
 
B

Bob Baumeister

Neues Mitglied
Beiträge
19
Ich melde mich nach einer intensiven Fehlersuche vom gestrigen Samstag zurück:

- Die Heizungsklappe zum Verstellen kalt/warm funktioniert!

- Der Wärmetauscher sieht aus wie neu!

- Die beiden Schläcuhce zum Wärmetauscher werden nicht warm

- Das Kühlwasser, dass aus dem Wärmetauscher zurückläuft, ist maximal handwarm

Ich habe die beiden Schläuche, die zum Wärmetauscher führen ausgebaut und durchgespült. Die waren aber frei.

Ich habe ein Bild angehängt, auf dem man einen der beiden Anschlüsse zum Wärmetauscher sieht.

Anschluss-Wärmetauscher.JPG

Anschluss-Wärmetauscher 2.JPG

Dieser 90°-Bogen geht vom "Kühler für AGR-Ventil/Abgasrückführung" ab. Der Kühler an sich wird warm/heiß, der 90°-Bogen nicht. Handelt es sich hier um den Rücklauf aus dem Wärmetauscher?

Der andere Schlauch der zum Wärmetauscher führt ist in Bild 3 markiert.

3.JPG

Könnt ihr mir sagen, wie das Teil heißt, an das der zweite Schlauch angeschlossen wir? Ist die die Zuleitung mit dem heißen Kühlwasser?
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.265
Vorwort: Ich bin leider nicht der Motorguru, ich weiß wo man die Flüßigkeiten nachsieht und wie das schmutzige Ding funktionieren sollte, wenn was kaputt ist verdient die Werkstatt das Geld, bitte meine Antworten in diesem Sinne werten :mrgreen:

- Die beiden Schläcuhce zum Wärmetauscher werden nicht warm
Ok, sollten Sie, sonst funktioniert der Wärmetauscher nicht, das haben wir bei warmen Motor (Anzeige in Mittelstellung, ist normal wie schon mal geschrieben) probiert ?

- Das Kühlwasser, dass aus dem Wärmetauscher zurückläuft, ist maximal handwarm
Zu kalt, wenn der Motor warm ist, ein Teil der Wärme über den Wärmetauscher in den Innenraum geblasen wurde sollte immer noch warmes Wasser zu fühlen sein, mehr als handwarm.

Dieser 90°-Bogen geht vom "Kühler für AGR-Ventil/Abgasrückführung" ab. Der Kühler an sich wird warm/heiß, der 90°-Bogen nicht. Handelt es sich hier um den Rücklauf aus dem Wärmetauscher?
Soweit ich weiß, ist das der Rücklauf.

Könnt ihr mir sagen, wie das Teil heißt, an das der zweite Schlauch angeschlossen wir? Ist die die Zuleitung mit dem heißen Kühlwasser?
Auch hier mein Halbwissen, ja das ist die Zuleitung und soweit ich weiß hängt der Zulauf am Thermostatgehäuse, wenn der Schlauch bei warmen Motor (Anzeige in Mittelstellung) immer noch kalt ist würde ich auf ein Problem im Thermostatgehäuse tippen.

Ich werde versuchen auch noch mein englisches Transit Connect Bastelbuch zu befragen (erst mal finden), falls Du Antwort im Ford Forum oder im Motor-Talk Forum bekommen hast wäre es nett die Lösung auch hier zu posten ;-)
 
B

Bob Baumeister

Neues Mitglied
Beiträge
19
Vorwort: Ich bin leider nicht der Motorguru, ich weiß wo man die Flüßigkeiten nachsieht und wie das schmutzige Ding funktionieren sollte, wenn was kaputt ist verdient die Werkstatt das Geld, bitte meine Antworten in diesem Sinne werten :mrgreen:


Ok, sollten Sie, sonst funktioniert der Wärmetauscher nicht, das haben wir bei warmen Motor (Anzeige in Mittelstellung, ist normal wie schon mal geschrieben) probiert ?

Genau, ich habe den Wagen warm gefahren und dann die Schläuche kontrolliert und auch das Kühlwasser aus dem Wärmetauscher. War beides nur handwarm.


Zu kalt, wenn der Motor warm ist, ein Teil der Wärme über den Wärmetauscher in den Innenraum geblasen wurde sollte immer noch warmes Wasser zu fühlen sein, mehr als handwarm.


Soweit ich weiß, ist das der Rücklauf.


Auch hier mein Halbwissen, ja das ist die Zuleitung und soweit ich weiß hängt der Zulauf am Thermostatgehäuse, wenn der Schlauch bei warmen Motor (Anzeige in Mittelstellung) immer noch kalt ist würde ich auf ein Problem im Thermostatgehäuse tippen.

Ich werde versuchen auch noch mein englisches Transit Connect Bastelbuch zu befragen (erst mal finden), falls Du Antwort im Ford Forum oder im Motor-Talk Forum bekommen hast wäre es nett die Lösung auch hier zu posten ;-)

- ford.7zap.com/de/transport/121/code.4r,1.30629,6.32020,7.24135,10.31868,11.8461,12.4268,13.9652/109/2420/18752/81924/

Laut dem Onlinekatalog von "7Zap" ist dies der Ölkühler (Baugruppe 6B624) und damit auch der Zulauf zum Wärmetauscher. Allerdings finde ich bei meinem Modell mit dem verbauten Motor kein Thermostat im Ölkühler. Leider. Ansosnten wäre ich mir sicher, dass dies die Fehlerquelle sei.
Am Ölkühler selbst kann nicht viel kaputt gehen. Wenn der nicht mehr funktionieren würde, müsste das Kühlmittel ja noch wärmer sein ...
 

Anhänge

  • upload_2020-11-16_13-30-41.png
    upload_2020-11-16_13-30-41.png
    180,7 KB · Aufrufe: 8
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.265
Dieser 90°-Bogen geht vom "Kühler für AGR-Ventil/Abgasrückführung" ab. Der Kühler an sich wird warm/heiß, der 90°-Bogen nicht. Handelt es sich hier um den Rücklauf aus dem Wärmetauscher?
Ok, tut mir leid, hab zwar das Buch gefunden aber die Bilder sind nicht besonders, ebenso die Beschreibung geht nicht auf die Heizung ein. Auf anderen Seiten habe ich jetzt gesehen, das scheint kein Rücklauf des Wärmetauschers zu sein, das ist für die Kühlung der Abgasrückführung, der könnte natürlich in der Reihe hinter dem Wärmetauscher liegen sollte dann also auch vorher schon warm ankommen.

Der Mondeo Dieselmotor hat im Ölkühler ein Thermostat aber für den Connect habe ich noch nichts gefunden.
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.265
Könnt ihr mir sagen, wie das Teil heißt, an das der zweite Schlauch angeschlossen wir? Ist die die Zuleitung mit dem heißen Kühlwasser?
Ok, wird jetzt etwas konfus, aber ich finde immer wieder mal Informationen und poste die hier, vielleicht kommen wir so näher. Der Schlauch von Dir als Zulauf bezeichnet (18B402) ist laut 7zap der Rücklaufschlauch von der Heizung. Laut 7zap ist der Schlauch nebendran (18472A oder B je nach Baujahr) der Zulauf. Bedeutet: das Heizungswasser fließt zuerst durch den Wärmetauscher und dann in den Ölkühler, mal sehen ob ich rausfinde wo der 18472 her kommt.
 
B

Bob Baumeister

Neues Mitglied
Beiträge
19
Ok, tut mir leid, hab zwar das Buch gefunden aber die Bilder sind nicht besonders, ebenso die Beschreibung geht nicht auf die Heizung ein. Auf anderen Seiten habe ich jetzt gesehen, das scheint kein Rücklauf des Wärmetauschers zu sein, das ist für die Kühlung der Abgasrückführung, der könnte natürlich in der Reihe hinter dem Wärmetauscher liegen sollte dann also auch vorher schon warm ankommen.

Ich danke dir vielmals für deine Mühe! Wirklich!


Der Mondeo Dieselmotor hat im Ölkühler ein Thermostat aber für den Connect habe ich noch nichts gefunden.

Ein defektes Thermostat vorm Zulauf zum Wärmetauscher wäre wohl auch zu einfach gewesen. Ich hatte bei 7Zap gesehen, dass andere Tranist dies so am Ölkühler verbaut haben. Unserer leider nicht.
 
B

Bob Baumeister

Neues Mitglied
Beiträge
19
Bedeutet: das Heizungswasser fließt zuerst durch den Wärmetauscher und dann in den Ölkühler, mal sehen ob ich rausfinde wo der 18472 her kommt.

Ich bin grad am überlegen, was logischer wäre:

a) Das heiße Kühlwasser fließt durch den Ölkühler in den Wärmetauscher um die Wärme abzutransportieren.
b) Das durch den Wärmetauscher abgekühlte Kühlwasser fließt in den Wärmetauscher und trägt so zur Kühlung bei.

Bin irgendwie bei b. Allerdings bin ich dann wieder auf der Suche nach dem Zulauf zum Ölkühler ...
 
R

rocco81

Mitglied
Beiträge
160
Verlängere eine Leitung vom Wärmetauscher mit einem durchsichtigen Schlauch, dann siehst du ob er Durchfluss hat und in welche Richtung.
Kommt der Motor überhaupt auf Betriebstemperatur? Kühlwasserthermostat schließt 100% steckt nicht und auch die Dichtung ist drin?
Moderne Diesel haben die Eigenschaft dass sie ohne Zuheizer ewig nicht auf Temperatur kommen.
Bei wenig Last, z.B. im Stadtverkehr reicht die Abwärme dann einfach nicht um den großen Innenraum warm zu kriegen.
 
B

Bob Baumeister

Neues Mitglied
Beiträge
19
Hallo Rocco81,

merci für deine Erklärung und Tipps.

Verlängere eine Leitung vom Wärmetauscher mit einem durchsichtigen Schlauch, dann siehst du ob er Durchfluss hat und in welche Richtung.
Sehr guter Tipp! Ich versuch das am Samstag mal umzusetzen. Ich werde dann berichten ...

Kommt der Motor überhaupt auf Betriebstemperatur?
Jein. Die Anzeige im Kombiinstrument steht genau mittig zwischen kalt und warm. Die einhellige Meinung über diese Ford-Motoren ist aber, dass dies die maximale Wärme wäre, die der Motor produziert.

Kühlwasserthermostat schließt 100% steckt nicht und auch die Dichtung ist drin?
Das Thermostat hbe ich bereits getauscht. Es sitzt vorne zwischen Motor und Schlauch zum Kühler. Mit dem Wärmetauscher/der Heizung hat es leider nichts zu tun.

Der Schlauch zum Kühler ist auch um einiges wärmer als die Schläuche zum Wärmetauscher.

Moderne Diesel haben die Eigenschaft dass sie ohne Zuheizer ewig nicht auf Temperatur kommen. Bei wenig Last, z.B. im Stadtverkehr reicht die Abwärme dann einfach nicht um den großen Innenraum warm zu kriegen.
Laut Aussage von "Fordmaster" haben alle Dieselmotoren im Transit einen Zuheizer.

"Zuheizer

Standart beim Connect Diesel ist einen elektrischen Glühkerzen-Zuheizer


Der elektrisch betriebene Glühkerzen-Zuheizer ist in das Kühlsystem integriert und wird bei bestimmten Voraussetzungen zu- bzw. abgeschaltet.
Die Glühkerzen werden über 3 Relais vom angesteuert und je nach Bedarf in 3 Stufen zugeschaltet.

  • Stufe 1: Glühkerze 1 wird angesteuert
  • Stufe 2: Glühkerzen 2 und 3 werden angesteuert
  • Stufe 3: Glühkerzen 1, 2 und 3 werden angesteuert

Die Glühkerzen werden unter folgenden Voraussetzungen angesteuert:

  • Zylinderkopftemperatur unter ca. 75 °C
  • Ansauglufttemperatur unterhalb 5 °C
  • Ausreichende Leistungsreserve des Generators"

Meinen habe ich allerdings noch nicht entdeckt ...
 
rapidicus

rapidicus

Mitglied
Beiträge
1.592
wenn du in die abgezogenen schläuche des wärmetauschers hineinpustest, geht da was durch?
also durch den WT der heizung, und auch in richtung motor?

wie wird die heizung reguliert, mit einem ventil?
das haben die Fords mitunter, elektrisch gesteuert über PWM- da gehen manchmal die leistungselektroniken kaputt (fiesta...)
oder immer durchfluss, und die temp.regelung über klappen?

ich kenn sowas eigentlich nur von den neueren motoren mit thermomanagement, die haben elektrisch betätigte schieber, die machen dann auch richtig dicht.
da kann man ohne tester das kühlsystem nicht vollständig befüllen....

gruß, stefan
 
B

Bob Baumeister

Neues Mitglied
Beiträge
19
wenn du in die abgezogenen schläuche des wärmetauschers hineinpustest, geht da was durch?
also durch den WT der heizung, und auch in richtung motor?
Also die Schläuche waren beide weniger als Handwarm. Das bisschen Wärme kam wohl von der Abstrahlung der Motorwärme von aussen an die Schlauchummantelung. Ich hatte beide Schläuche demontiert und mit Wasser ausgespült. Die waren komplett frei.
Den Wärmetauscher habe ich nicht durchgespült. Bin davon ausgegangen, dass der auch frei ist. Ansonsten hätte sich ja die warme Kühlflüssigkeit in einem Schlauch vorm Wärmetauscher gestaut.

wie wird die heizung reguliert, mit einem ventil? das haben die Fords mitunter, elektrisch gesteuert über PWM- da gehen manchmal die leistungselektroniken kaputt (fiesta...) oder immer durchfluss, und die temp.regelung über klappen?
Die Regelung funktioniert über Klappen, die mit Drahtseilen am Heizungskasten gesteuert werden. Die funktionieren auch alle. Hatte ich geprüft.

ich kenn sowas eigentlich nur von den neueren motoren mit thermomanagement, die haben elektrisch betätigte schieber, die machen dann auch richtig dicht. da kann man ohne tester das kühlsystem nicht vollständig befüllen....
Diese Möglichkeit scheidet bei dem Transit mit Baujahr 2004 zum Glück aus! :D
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.265
Laut Aussage von "Fordmaster" haben alle Dieselmotoren im Transit einen Zuheizer.
Das ist aber nicht ganz korrekt, den Zuheizer gab es nur in den skandinavischen Ländern und Osteuropa serienmäßig, bei für den deutsche Markt bestimmten Fahrzeugen war das nur als aufpreispflichtiges Zubehör zu bekommen.
 
B

Bob Baumeister

Neues Mitglied
Beiträge
19
Das ist aber nicht ganz korrekt, den Zuheizer gab es nur in den skandinavischen Ländern und Osteuropa serienmäßig, bei für den deutsche Markt bestimmten Fahrzeugen war das nur als aufpreispflichtiges Zubehör zu bekommen.

Sehr gute Aussage! Merci! Damit kann ich dann meine Suche nach diesem ominösen Zuheizer sparen!
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.265
Außer der erste Käufer hat den sich extra bestellt, das kannst Du im Ford Etis System sehen wenn Du deine Fahrgestellnummer eingibst. Im Etis kann man das komplette Zubehör sehen das beim Kauf bestellt war.
 
B

Bob Baumeister

Neues Mitglied
Beiträge
19
In "ETIS" bekomme ich leider keine detaillierten Infos mehr. Hierfür müsste ich mich registrieren als freie Werkstatt. Das ist mir zu heiß.
 
Thema: Heizung/Motor wird nicht warm
Oben