Erfahrungsbericht Caddy 4Sa 90kw

Diskutiere Erfahrungsbericht Caddy 4Sa 90kw im Erfahrungsberichte Forum im Bereich ---> Mein Fahrzeug!; Soderle, dieser thread soll meine Erfahrungen mit einem VW Caddy 2.0 TDI, 90kw, 4 Motion (den Motor gibt's nur als 4 Motion), Family Ausstattung...

  1. #1 Tall1969, 08.09.2017
    Tall1969

    Tall1969 Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2017
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    7
    Soderle, dieser thread soll meine Erfahrungen mit einem VW Caddy 2.0 TDI, 90kw, 4 Motion (den Motor gibt's nur als 4 Motion), Family Ausstattung nachzeichnen.

    Gekauft als 3 Monats Vorführer ohne km im Mai 2017, bis Anfang September 5.500km gefahren, das Auto wird nur am WE für Freizeit gebraucht, maximal 5% Stadtverkehr.

    Bisher aufgefallen:
    * Der doppelsitz ist wirklich sperrig, bisschen Tricky beim Einbau.
    * Die Polsterung der Armlehne ist extrem empfindlich, schaut aus wie Sau, obwohl ich Nyx mache ausser den Arm drauf legen.
    * Sitze sind gut für 900 km ohne jede Pause (115kg Muskelmasse )
    * Licht von Haus aus viel zu niedrig eingestellt, die h7 sind ansonsten wirklich ok.
    * Das Schaltgetriebe nervt, Gang 1 und 2 sind wirklich sehr kurz übersetzt, häufiges schalten ist die Folge - hätte doch Mal DSG erwägen sollen. Aber man kann damit leben.
    * Zu Beginn oft von 5 in 4 statt in 6... Muss man ein wenig üben.
    * Die Anordnung des radiosystems ist zu niedrig, ein Navi ist da imho sinnlos, weil der Blick immer zu weit nach unten muss.
    * Verarbeitung, Verbrauch, Funktionalität ist insgesamt tiptop.
    * Klimaanlage auf Stufe 4 wirklich stark, aber ab 3 Recht laut.
    * Auto zur Entschuldigung...ab 140 eher laut (Wind)
    * Adblue Verbrauch viel zu niedrig, da wird wohl was gemacht werden müssen für Euro 6d ... Scheiss Betrüger, bei einem Auto mit euch 2017 ist das wirklich zum Kotzen.
    * Gemacht habe ich noch extra Unterbodenschutz etc.
     
    Natic gefällt das.
  2. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tall1969, 30.09.2017
    Tall1969

    Tall1969 Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2017
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    7
    Soderle 8100 km runter, ein Trip nach Rom - 30 Minuten Stadtverkehr machen einen fertig - .... Alles gut, die Komfortsitze sind sehr bequem und echte 6.7l Verbrauch bei 110er Schnitt ... Die Pausen sind bei der Berechnung inklusive ....
     
    Natic gefällt das.
  4. #3 Tall1969, 15.10.2017
    Tall1969

    Tall1969 Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2017
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    7
    9000km.... Adblue nachgefüllt... Das nexte mal such ich mir eine Tankstelle.
    Auch Wischwasser nachgefüllt... Also gross ist der Tank nicht.
    Ansonsten alles super ;-)
     
  5. #4 mawadre, 17.10.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    199
    Ha, vorgestern Rom war voll easy. Ok, es war Sonntag und wir sind nur bis Metro Laurentia gefahren, von da mit ÖV...
    Aber Spass beiseite: ohne Rush Hour und Werktagsverkehr war alles gemütlich.
     
  6. #5 Tall1969, 20.11.2017
    Tall1969

    Tall1969 Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2017
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    7
    Rund 11tkm auf der Uhr.... Und die einzige unbeantwortete Frage die ich habe, ab welchem Druckverlust springt die Meldung an...
     
  7. #6 Tall1969, 08.12.2017
    Tall1969

    Tall1969 Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2017
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    7
    So Glück im Unglück, nach drei Wochen rumeiern mit Druckverlust am Rückweg vom Ikea Mal wieder Anzeige Druckverlust. Zur Tanke, 1.9 bar, auf 2.9 aufgepumpt und es zischt aus dem Reifen. Ups, Auto vom Ikea voll.... Ab heim, schnell ausladen und wieder in die TG... Schaut schon weniger aus... Ab zum nächsten Reifenhändler... 1km und da ist ein VW Händler. Kurz vor Toreschluss rein und am nächsten Tag geholt. Da die er erst knapp 1.000 km drauf hatten ging es mit einem reifen austauschen... Kostest 135€ für die Conti in 205. Naajaaaa.. wenn i Bedenke, das wäre auf der Autobahn passiert ist das Geld a wurscht.
    Dann der erste Schnee... Juhuuu... Also bergauf bis zu 12%.... Einfach geil, wie der Wagen da locker hochzieht. Bergab hab ich allerdings den Eindruck das man noch mehr aufpassen muss... Kann aber a am reinen Gewicht liegen, der Colt vorher hatte 0.5to weniger Gewicht.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie auf Amazon an. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Erfahrungsbericht Caddy 4Sa 90kw

Die Seite wird geladen...

Erfahrungsbericht Caddy 4Sa 90kw - Ähnliche Themen

  1. Einige Zubehör-Fragen zu unserem Caddy Ausbau

    Einige Zubehör-Fragen zu unserem Caddy Ausbau: Hallo liebes Forum, Wir haben uns vor kurzem einen Caddy mit kurzem Radstand zugelegt und nun mit dem Ausbau begonnen. Es handelt sich um einen...
  2. Caddy Transporter Radio Aux-in Adapter

    Caddy Transporter Radio Aux-in Adapter: hallo, ich habe einen VW Caddy Transporter (geschlossener Kasten) aus dem Jahr 2008, der das Standard Radio verbaut hat, ohne Extra, nur das...
  3. Meinungen zum Bettausbau für Kangoo / Caddy

    Meinungen zum Bettausbau für Kangoo / Caddy: Hallo liebes Forum, Ich bin Schreiner aus Freiburg und habe für einen Freund einen Camping Ausbau für den Kangoo entwickelt. Als er dann...
  4. Gewindegrößen Heckbereich VW Caddy 4er

    Gewindegrößen Heckbereich VW Caddy 4er: Hallo zusammen, nachdem ich hier einige Zeit gelesen habe, bin ich nun auch Besitzer eines HDKs. Ich habe mir einen 4er Caddy mit 102 PS 2.0 TDI...
  5. Caddy Maxi mit 2 Hunden / Transportboxen und Campingbox

    Caddy Maxi mit 2 Hunden / Transportboxen und Campingbox: Hallo, Wir haben einen geleasten Caddy Maxi (können also keinen selbstgebauten Ausbau permanent einbauen). Wir schwanken momentan zwischen...