Bremsscheiben haben Schlag

Diskutiere Bremsscheiben haben Schlag im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Ich hatte meine Eva heute zur 2. Durchsicht gebracht und vorher schon bemerkt, das ich beim Bremsen nen vibrierendes Lenkrad habe. :roll: Meine...

  1. sulley

    sulley Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    16
    Ich hatte meine Eva heute zur 2. Durchsicht gebracht und vorher schon bemerkt, das ich beim Bremsen nen vibrierendes Lenkrad habe. :roll:
    Meine Vermutung, das es von den Scheiben kommt, wurde mir dann von der Werkstatt bestätigt. Die Scheiben haben einen Schlag.
    Garantie gibt es auf die Bremsen nicht und so könne ich nur direkt bei Nissan eine Anfrage dazu stellen. Die eigentlichen Verschleißteile (Beläge/Scheibendicke) sind noch völlig in Ordnung, da die gute auch erst 15tkm runter hat. Hab ich auch gemacht und warte nun auf Antwort von Nissan.
    Hat von euch schon jemand Probleme mit der Bremsanlage gehabt, oder hab ich da nen schlechten Scheibensatz erwischt?
    Gibts Empfehlungen für andere Bremsscheiben aus dem Zubehör? Falls ich auf den Kosten (Original ca. 280€) sitzen bleibe, würde ich da gern was besseres für das Geld holen.
     
  2. #2 Anonymous, 07.08.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Schlagen hat mit der KM-Leistung nichts zu tun, Scheiben können nach jeder x-beliebigen KM-Leistung anfangen zu schlagen. Einen Materialfehler, denn nur dann gilt die Garantie, wirst du nicht nachweisen können, Du bist also auf die Kulanz angewiesen.
    Verzogene Bremsscheiben haben fast immer ihre Ursache durch thermische Beanspruchung, sei es durch eine stark erhitze Bremse, ggf. in Verbindung mit einer starken Abkühlung z.B. durch eine große Pfütze. Der durch den Belag abgedeckte Teil kühlt nicht ab, der Rest schon. Schon kann die Scheibe "krumm" sein. Oder du bleibst mit einer erhitzten Bremse z.B. vor einer Ampel auf dem Bremspedal stehen, schon kühlt die Scheibe wieder ungleichmäßig, ect....
    Anfang/Mitte der Neunziger hatte Honda ganz erhebliche Probleme mit den Accord-Bremsscheiben, die waren ständig krumm. Honda hatte die Bremse etwas unterdimensioniert, die Folge war eine zu stark erhitzende Bremse => Krumm. Aber sowas nachzuweisen ist sehr schwer. Honda hatte damals alles auf Kulanz geregelt, aber nur innerhalb der Garantiezeit. Vielleicht haben ja noch andere mit deinem Modell Probleme mit den Bremsen....

    Ich empfehle jedem die Scheiben und Beläge von ATE. Die kosten zwar mehr als andere Zubehörteile, haben aber immer eine top Qualität. Auf meine Fahrzeuge kommt nichts anderes mehr drauf. Originalbremse Berlingo war nach 35 tkm hin, die ATE hielten über 60tkm. Ähnliches beim Honda. Auf jeden Fall Finger weg von den Billigstbremsen, z.B. von ebay. Die Dinger sind z.T. lebensgefährlich !!! Ich hatte erst neulich ein Erlebnis damit, als ein Kumpel die Dinger unbedingt montiert haben wollte. Bremsleistung sehr mau, dazu Fading schon bei relativ kühler Bremse. Die anschließend verbauten ATE bremsten dagegen wie ein Ankerwurf.
     
  3. sulley

    sulley Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    16
    Danke für die Tips und gern würde ich auch nach ATE oder ner änlichen Marke schauen.
    Bisher finde ich Mangels Auswahl aber nur einen Hersteller, den ich noch nie gehört habe: BLUE PRINT :confused:
    http://www.parts2go.de/Bremsanlage/Brem ... 58088.html

    Auch nen Satz "schärferer" Beläge würde ich gut finden, aber auch da gibts keine große Auswahl. :oops:
     
  4. #4 Anonymous, 07.08.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    BluePrint sagt mir auch nix, jedenfalls nicht als Bremsenhersteller.

    "Schärfere" Beläge ? Du meinst wohl Bremsen mit stärkerer Bremswirkung. Da sind viele "Zaubermittel" auf dem Markt. Sie haben aber alle eines gemein: Sie bringen nichts außer viel Geld auszugeben. Gute Bremsteile in top Qualität bringen eine gute Verzögerung, auch ohne den ganzen Schnickschnack. Bremsbeläge mit höherem Metallanteil im Belag beanspruchen außerdem die Scheiben übermäßig, dann hast du das Gleiche in Grün wie momentan ! :zwink:

    Schick mir bitte mal die Typschlüsselnummern deines Autos per PN, ich schaue mal nach den Bremsteilen. :zwink:
    EDIT: Es gibt momentan kaum Zubehörbremsen für das Auto. Leider nicht ungewöhnlich bei neuen Modellen.
     
  5. sulley

    sulley Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    16
    Die Nummern hab ich dir geschickt.
    Allerdings scheinen die original Komponenten der Bremse von:
    weit weg zu sein. Zumindest hab ich hier noch von keinem NV200-Fahrer was besonders positives über die Bremswirkung gelesen. Dabei ist das Fahrzeug weder von der Motorleistung noch vom Gewicht (Gesammt unter 2t) her was Besonderes. :confused:

    Wenn du ne bessere Paarung für Scheiben/Beläge findest wäre das prima. Höherer Verschleiß wäre nicht so schlimm, da ich nicht so viele Kilometer/Jahr fahre.

    Danke

    PS:ich hab noch Scheiben von "Japanparts" gefunden, kenn ich aber auch nicht :mhm:
     
  6. #6 Anonymous, 07.08.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn du Zubehörteile willst, musst du leider nehmen, was du bekommst. Auswahl gibt es (noch) keine auf dem Markt. Ich habe nur einen Noname-Belagsatz gefunden, bei einem solchen ausgerufenen Preis für Bremsbeläge bekomme ich immer leichtes Grummeln in der Magengegend....Qualität kostet halt auch Geld. Wobei auch nicht die teuersten Teile die besten sind, dabei spiele ich auf die Originalpreise an. :zwink:
     
  7. sulley

    sulley Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    16
    Nissan hat schon geantwortet und übernimmt, aus Kulanz, die Materialkosten für neue Scheiben. :rund:
    Bleiben zwar noch die Arbeitskosten, aber da war der Händler auch entgegenkommend. :D
     
  8. #8 Anonymous, 15.08.2013
    Anonymous

    Anonymous Guest

    und wer zahlt die Beläge ? Die müssen auch neu !
     
  9. sulley

    sulley Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    16
    Da hab ich selbst welche von TRW besorgt, weil ich sonst 130€ zusätzlich zahlen müßte. Die Werkstatt hätte die alten aber auch abgezogen und weiter verwendet, wenn ich das gewünscht hätte.
    Aber besser ist natürlich beides zu wechseln.
     
  10. sulley

    sulley Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    16
    Es gab jetzt über 1 Woche Lieferzeit für die Scheiben.
    Mit den Ersatzteilen scheint es bei Nissan echt ungewöhnlich zu sein. :mhm:

    Aber nun hat der Freundliche die neuen Scheiben eingebaut, welche nur auf die Radbolzen gesteckt sind. Nichtmal die sonst übliche Schraube, am Rand, ist vorhanden. :roll:
    Die Beläge hab ich gleich anschließend auch gewechselt.
    Da gibt es nichts ungewöhnliches bei der Eva. Rad runter, Bremssattel unten mit 15er Nuß lösen und schon lässt sich der Sattel hochklappen und die Beläge entnehmen. Keine nervigen, Splinte, Federn o. ä. auch Leitungen für eine Verschleißanzeige gibt es nicht. Nach ca. 15Tkm waren die alten Beläge nur etwa 1/3 verbraucht. Die dürften also normalerweise ne ganze Weile halten.
     
  11. #11 pure_drive_dci, 15.04.2014
    pure_drive_dci

    pure_drive_dci Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    4
    Weil in diesem Post was von BluePrint Bremsteilen Stand hab ich ihn nochmal hochgeholt.
    Nach schlapp 80.000 (genau 77.000 km) waren neue Scheiben
    und Bremsbeläge an der VA nötig. Die 80.000 km wären bestimmt erreichbar gewesen.
    In Kürze steht eine größere Reise an, darum flog das Zeug schon jetzt raus.
    Die Wahl als Alternative zu den NISSAN Originalersatzteilen fiel auf
    die rund um die Hälfte günstigeren BluePrint Ersatzteile.
    Auf den nochmals preiswerteren "Preis Hammer" verzichtete ich, da es zum Hersteller
    nur wenig oder keine weiteren Angaben gibt.

    Ob der BluePrint-Slogan hält was er verspricht, wird die Zeit zeigen.
    Zitat:
    "Blue Print ist die Komplettlösung für asiatische und amerikanische Fahrzeugtypen
    Seit rund 20 Jahren bietet BluePrint Ersatzteile und Services,
    deren Qualität keine Wünsche offen lassen.
    Die Produkte sind stets passgenau und werden serviceseitig unter anderem durch
    Einbauhilfen und technische Informationen ergänzt."


    Passgenau waren sie schon mal.

    Die Preise schwanken auch im freien Ersatzteilmarkt,
    so verlangt ein Anbieter z.B. für eine Scheibe 36,99 EUR,
    ein anderer 45,99 EUR.
    Mein Einsatz für die Ersatzteile, Scheiben und Beläge,
    belief sich auf 119,97 EUR.
     
  12. #12 muurikka, 15.04.2014
    muurikka

    muurikka Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    44
    Da bin ich mal auf deine Erfahrungen gespannt. Kannst du mal ne Bezugsquelle angeben, habe gerade 59.000 runter, ein wenig geht noch, aber man kann sich ja schonmal informieren.


    Grüße Jan
     
  13. #13 pure_drive_dci, 16.04.2014
    pure_drive_dci

    pure_drive_dci Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    4
    http://www.kfzteile24.de
    hat neben seinen Filialstandorten in Berlin auch einen
    Online-Handel an Bord, ab einem Warenwert von 100,00 €
    entfällt die Versandkostenpauschale von 5,95 €.
     
  14. #14 basmarti, 02.05.2018
    basmarti

    basmarti Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    13
    Gleiches bei uns. Nach 17.000 waren die Schreiben verzogen. Auf Kulanz vom Händler abgedreht. Nach 500km wieder unwucht.
    Anscheind zahlt jetzt Nissan 120€ auf Kulanz. WOW.
    Gibt es eine Empfehlung, welche Scheiben sich bewährt haben ?
    Habe eine Bosch Scheibe für 30€ gefunden.
    Oder von Zimmermann Scheiben und Beläge für 99€.
    Hat da jemand Erfahrungen mit ?
    gruß tobi
     
  15. mara

    mara Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    41
    Wenn Scheiben und Beläge von einer Werkstatt gemacht werden, hat man eh keinen Einfluß, was da eingebaut wird, aber eben die Garantie der Werkstatt. Bremsen sollten aber im Regelfall länger halten, als die Garantiezeit läuft.
    Macht man es selber, so wie ich seit mehr als 40 Jahren, dann sage ich mir, ich machs schon selber, spare dadurch eine Menge Geld und nehme dementsprechend bestmögliche Materialien, heißt für mich Scheiben und Beläge vom gleichen Hersteller, weil diese dann aufeinander abgestimmt sind und meiner Erfahrung nach auch eine lange Standzeit haben. Wenn ich morgen meine Bremse machen müßte, wäre meine erste Wahl ATE, wenn nicht verfügbar dann Textar und TRX. Dies sind die Produkte, auch wenn man manchmal nicht nachvollziehen kann, warum es da so große Preisunterschiede gibt, mit denen ich in all den Jahren nie Probleme hatte. Übrigens kaufe ich immer noch solche Sachen im stationären Handel, denn sollte mal etwas nicht passen und alles ist zerlegt, hat man immer noch die Chance taggleich Ersatz zu erhalten, und die Preise unterscheiden sich nur unwesentlich vom Internethandel.

    Gruß, mara
     
  16. #16 mawadre, 02.05.2018
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    286
    Hab mich fast nass gemacht vor lachen... :totlach:
     
  17. #17 basmarti, 03.05.2018
    basmarti

    basmarti Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    13
    ich würde auch gerne ate nehmen. leider finde ich für den Nv200 keine Beläge, sondern nur die Scheiben.
     
  18. mara

    mara Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    41
    du hast recht, selbst im ATE online Katalog sind diese nicht gelistet, nur die Scheiben, hab ich auch noch nicht so gehabt. Textar und TRW bieten jedoch sowohl als auch an. Eine schöne Übersichtsseite mit sehr vielen Händlern und guter Preisübersicht ist daparto.de, nutze ich öfters um mal so eine grobe Übersicht der Preise zu erhalten.
    Daher weiß ich auch das mein Teiledealer mich in über 20 Jahren noch nie übers Ohr gehauen hat.

    gruß,mara
     
Thema:

Bremsscheiben haben Schlag

Die Seite wird geladen...

Bremsscheiben haben Schlag - Ähnliche Themen

  1. Bremsscheiben wechseln bei 41000 km?

    Bremsscheiben wechseln bei 41000 km?: Hallo zusammen, Die Werkstatt sagt beim aktuellen Service, dass die Bremsscheiben noch 5 mm hätten und "empfiehlt" Scheiben und Beläge für 450...
  2. Bremsscheiben wechslen

    Bremsscheiben wechslen: Moin, ich habe eben meine Scheiben angeguckt und die sind um. Was mir noch nicht so ganz klar ist, ist die Sache mit den Halteblechen. Ich hab...
  3. Verschleißmaß Bremsscheiben

    Verschleißmaß Bremsscheiben: Jetzt muß ich mal was fragen: Hat jemand zufällig das Verschleißmaß für die vorderen Bremsscheiben parat?
  4. Bremsbeläge/Bremsscheiben wechseln (vorne) - Suche Anleitung

    Bremsbeläge/Bremsscheiben wechseln (vorne) - Suche Anleitung: Hallo, kann mir da jemand weiterhelfen? Ich suche eine Anleitung, wie man die Bremsen (Vorderachse) an einem Opel Combo C, EZ 12/2004 wechselt,...
  5. Combo Bremsscheiben

    Combo Bremsscheiben: Liebe Leute, leider konnte ich zu meinem speziellen Fall noch nichts finden, aus diesem Grund würde ich mich über Eure Expertise in einem neuen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden