Berlingo Typ G m. Faltdach zu "verschenken"

Diskutiere Berlingo Typ G m. Faltdach zu "verschenken" im Citroen Berlingo & Peugeot Partner Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; und weiter gings... hab ja nen dicken stapel rechnungen mitbekommen, dem entnahm ich, das 2010 mal intensiv repariert wurde, hydrostößel...

  1. #21 rapidicus, 04.09.2020
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    284
    und weiter gings...

    hab ja nen dicken stapel rechnungen mitbekommen, dem entnahm ich, das 2010 mal intensiv repariert wurde, hydrostößel erneuert, in dem zuge auch der zahnriemen.
    nach 10 jahren kann man sowas schon mal wechseln...und es war tatsächlich nötig.
    ich hab im zuge meiner automechanikertätigkeit schon reichlich zahnriemen erneuert, und mir oft gedacht, das es die noch ne weile getan hätten- aber der war echt fertig (siehe bilder), rissig, umlenkrolle lief rauh.
    gleich auch noch den ölsabber entfernt, das sieht der (bald fällige) TÜV gern.
    auch möchte ich die aufmerksamkeit auf das "spezialwerkzeug" lenken (zum abstecken der nockenwellenräder und des schwungrads), 2 abgesägte M8 schrauben, und der kunstvoll gebogene bügel einer malerrolle:mrgreen:
    insgesamt wars eine angenehme arbeit, und irgendwie kann ich den motor (bislang) gut leiden.
    morgen zuende bauen, neue stoßdämpfer hinten liegen auch schon da....und nächste woche wird der schweller geschweißt, das rep.blech ist mit dem zahnriemensatz gekommen.
    und noch ein paar bilders...
    IMG_0189.JPG IMG_0190.JPG IMG_0191.JPG IMG_0192.JPG IMG_0193.JPG IMG_0194.JPG IMG_0195.JPG IMG_0196.JPG

    gruß, stefan
     
    Ann gefällt das.
  2. #22 christiane59, 05.09.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    431
    Klasse! Ich wünschte, ich könnte das auch!
     
    rapidicus gefällt das.
  3. #23 Reisebig, 05.09.2020
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    434
    Er ist einfach in die richtigen Hände gekommen.
    Schönes Beispiel warum man sich an die Wechselintervalle des Zahnriemens halten sollte.
     
    rapidicus gefällt das.
  4. #24 christiane59, 05.09.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    431
    Ja, das glaube ich auch.
     
  5. #25 rapidicus, 05.09.2020
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    284
    heute das dingens wieder zusammengebaut- läuft.
    respekt hatte ich vor der kühlwasserbefüllung, laut vorheriger recherche braucht man da spezialwerkzeug :shock:, so eine art trichter, den man auf den deckel des ausgleichsbehälters schraubt....:doof:
    aber ich hab mir vor geraumer zeit ein unterdruckbefüllgerät gekauft- und natürlich verwendet.

    kannte das auch nicht, bis ich in der firma anfing, in der ich jetzt arbeite.
    wir betreiben prüfstände für motoren, gekühlt wird mit plattenwärmetauschern, eine seite die kühlung des motors, andere seite "hallenwasser", ein kreislauf bauseits, in jeder prüfstandsbox vorhanden, mit kühltürmen auf dem gelände, und einer art schwimmbad als "ausgleichsbehälter"
    jedenfalls geht da bei einem großmotor mit thermoschock und ähnlichem gedöns gerne mal 200-300l kühlwasser rein, natürlich zuviel, um das händisch einzufüllen.
    und da kommt das unterdruckgerät ins spiel.
    wird auf die befüllöffnung gesetzt, mit einer strahlpumpe mit druckluft wird das kühlsystem auf ca. 1bar unterdruck evakuiert, dann schaltet man 2 hähne um, und aus dem faß saugt es das kühlmittel in den letzten winkel.

    und das hat bei "ingo" auch trefflich funktioniert.
    ich musste nirgendwo entlüften (am heizschlaucheingang und thermostatgehäuse sind schrauben/ kappen), es ging soviel rein, wie ich rausließ, beim probelauf sofort heizwirkung, ich musste nix nach dem warmlauf nachfüllen, behälter perfekt auf max.
    der sitzt nämlich recht weit unten, deswegen dieses o.g. "spezialeinfülltrichterwerkzeug"

    stoßdämpfer hinten sind jetzt auch neu, merklich verbessertes fahrverhalten.

    und weils noch nicht zu spät war, noch die 2 durchgebrannten birnchen in der lüftungszentrale :mrgreen: ersetzt.

    die üblichen bilders....und bis nächste woche von der karosseriebauerfront....:mad:
    IMG_0207.JPG IMG_0208.JPG IMG_0209.JPG IMG_0210.JPG IMG_0211.JPG IMG_0214.JPG

    man kann schön sehen, wie der unterdruck die schläuche zusammenschnurren läßt.
    den unterdruck läßt man 5min stehen, dann sieht man gleich, ob alles dicht ist.

    gruß, stefan
     
    thehahn gefällt das.
  6. #26 rapidicus, 07.09.2020
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    284
    na, hoffentlich langweile ich nicht....bin ja auch bald fertig...

    hab die woche 100% kurzarbeit (bin gespannt, was das noch wird....), bin mit meiner liebsten um 0700 aufgestanden, und auch zeitnah in die pötte gekommen.
    auf den bildern kann man die durchrostung sehen.
    rep.blech habe ich ein Klokkerholm besorgt (schon vielfach von dem hersteller verwendet), hat auch diesmal richtig gut gepasst.
    auf einem bild sieht man eine offene ecke unter dem kitt (das ist der vordere schwellerabschluß, verdeckt durch den innenradlauf), ich vermute stark, das dort das wasser hineinlief, salzbrühe von winterlichen straßen. hinter der radlaufschale stand auch 15cm hoch der humus, kann nur jedem raten, gelegentlich da mal den kompost zu entfernen....
    der innenschweller war ordentlich aufgerostet, ließ sich garnicht abbürsten (ich hab so gezopfte dinger für die flex, die fetzen schon ordentlich), der rost war nur poliert.
    bin dem dann noch mit schruppscheibe auf die pelle gerückt, so gings dann.
    das schwarze ist Brunox Epoxy, ein (meiner meinung nach) gutes produkt, auf rost wird das dann richtig schwarz.
    ist eine tragfähige trägerschicht für rostschutzgrundierung, hier Brantho Korux (das ist hier weiß, weil ichs für den Rapid angeschafft hab...;-))
    seit geraumer zeit flexe ich nicht mehr wie verrückt, sondern entferne die alten bleche mit einem schweißpunktbohrer- viel sauberer, schneller, und nicht so belastend :mrgreen:
    und letztendlich das grundierte ergebnis, ist imho gut geworden, die sichtbaren ansätze hab ich abgesetzt (mit einer speziellen zange, damit steht das überlappende blech nicht über)
    IMG_0221.JPG IMG_0225.JPG IMG_0226.JPG IMG_0228.JPG IMG_0230.JPG IMG_0233.JPG IMG_0235.JPG IMG_0238.JPG IMG_0239.JPG IMG_0240.JPG

    gruß, stefan
     
    thehahn gefällt das.
  7. #27 rapidicus, 07.09.2020
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    284
    nur 3 noch....
    IMG_0243.JPG IMG_0244.JPG IMG_0245.JPG

    das wars für heute, die tage (muss trocknungszeiten beachten): steinschlagschutz, verkitten, füller, schleifen, decklack (aus spraydose, das geht super), abschließend klarlack (2K, spezielle dose mit härter....sowas nehm ich auch immer zum trübe scheinwerfer aufbereiten)

    gruß, stefan
     
    thehahn gefällt das.
  8. #28 Reisebig, 07.09.2020
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    434
    wie neu ;-)
     
    christiane59 gefällt das.
  9. #29 christiane59, 07.09.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    431
    Das wollte ich auch gerade schreiben. Echt klasse!
     
  10. #30 rapidicus, 11.09.2020
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    284
    die trocknungszeiten habe ich mit dem einbau von vernünftigen lautsprechern überbrückt :mrgreen:
    türen mit alubutyl gedämmt, den konstruktiven mangel der türverkleidungen (akustischer kurzschluß) mit selbstgeschnibbelten dichtungen aus Armaflex und der jogamatte meiner liebsten 8) behoben.
    die lautsprecher sind jetzt mit M5 schrauben und blechmuttern formschlüssig mit dem türblech verschraubt.
    die hochtöner hab ich in die blenden der originalen plätze (oben in den ecken des armaturenbretts) gesetzt.
    eigentlich suboptimal, sie strahlen jetzt über die scheibe ab, aber es soll so unauffällig als möglich sein, daher keine kugeln etc für direkte ausrichtung.
    im fundus (was ich alles hab :shock:) fand ich ein Pioneer radio mit einstellbaren mitten, genau das richtige für meine harthörige liebste....und die bedienung gibt auch keine rätsel auf.
    klanglich hat sich die mühe gelohnt, es klingt unaufgeregt und druckvoll, mit gutem staging und sprachverständlichkeit.
    ich steh aber auch auf Eton....
    die karosseriearbeiten sind abgeschlossen, es ist in originalfarbe lackiert (ich bin nicht ganz zufrieden, man sieht deutlich die pinselstriche der grundierung....das muss ich in zukunft anders machen)
    in 1-2 wochen zieh ich alle hohlräume mit fluidfilm durch, jetzt soll das erstmal ordentlich durchtrocknen.

    langsam wirds, ich könnte zumindest schon zum TÜV.

    IMG_0246.JPG IMG_0247.JPG IMG_0248.JPG IMG_0249.JPG IMG_0250.JPG

    gruß, stefan
     
    christiane59 gefällt das.
  11. #31 christiane59, 12.09.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    431
    Toll gemacht! :)
     
  12. rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    284
    das pfeifende faltdach nervt.
    um an die spannschrauben zu gelangen, ohne stundenlang den halben himmel zu demontieren, hab ich jetzt flache LED strahler gekauft, an passender stelle löcher in den himmel geschnitten.
    jetzt kann ich prima an die schrauben ran, und hab als beifang noch eine leistungsfähige kofferraumbeleuchtung.
    die strahle hab ich einfach parallel zu den bereits vorhandenen innenraumleuchten geklemmt.

    IMG_0262.JPG IMG_0264.JPG IMG_0265.JPG IMG_0267.JPG IMG_0269.JPG IMG_0270.JPG IMG_0271.JPG IMG_0272.JPG

    sind übrigens die strahler aus dem link im anderen thread (einbaustrahler zum schrauben gesucht)

    gruß, stefan

    warum da die 2 bilder noch dranhängen- k.a.....?
     

    Anhänge:

    christiane59 und oskar gefällt das.
  13. Alex86

    Alex86 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2020
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    21
    Gute Sache mit den Lampen. Die nutzen Busleute auch gerne. Ein Bekannter von mir hat 10(?) im T4 verteilt. Taghell wenn er es will. Sind allerdings zum Glück dimmbar. Ich komm bei mir mit ein den Gepäcknetzen und eingehängten Campinglampen ganz gut aus. Allerdings habe ich die Standardleuchtmittel, durch weisse LED-Birnchen getauscht. Vorher hat man wirklich kaum was gesehen.
    Irgedwie dachte ich übrigens dass du einen MK1'er hast. ;-) Mit Facelift wirkt er echt um 10 Jahre moderner. ...zürückgeblättert..ist er ja auch fast, ups. :mrgreen: (Ums mal verständlicher zu schreiben: Ich dachte die ganze Zeit es ginge um den im Hintergrund von den ersten Fotos. Nun am PC statt immer am Mobiltelefon seh ich es auch mal richtig).
     
Thema:

Berlingo Typ G m. Faltdach zu "verschenken"

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Berlingo Faltdach verschenken
  1. Nanny314
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    901
    Nanny314
    02.11.2018
  2. joerg_s
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.060
    christiane59
    12.09.2020
  3. rapidicus
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    191
    rapidicus
    01.09.2020
  4. karlmann
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    252
    karlmann
    18.08.2020
  5. ved
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    388
    helmut_taunus
    14.08.2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden