Beratung

Diskutiere Beratung im Rund ums Kaufen Forum im Bereich ---> Auto / Verkehr; Hallo Ihr Lieben, ich bin neu hier und wir (mein Mann, mein Kind und ich ) möchten uns einen Hochdachkombi kaufen. Bisher fahren wir beide nur...

  1. #1 Maiglöckchen, 13.01.2019
    Maiglöckchen

    Maiglöckchen Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin neu hier und wir (mein Mann, mein Kind und ich ) möchten uns einen Hochdachkombi kaufen.

    Bisher fahren wir beide nur Kleinwagen, die mitlerweile auch schon sehr sehr alt sind.

    Ich z.B. fahre einen To*yota Sta*rlet aus dem Jahr 1995, und ich liebe ihn, er ist unglaublich zuverlässig gewesen und auch ein echtes Platzwunder, glaubt man kaum, was wir damit schon alles transportiert haben.

    Nun gut, er ist aber mittlerweile wirklich nicht mehr gut in Schuss und hat auch viele defekte Sachen, die langsam nicht mehr gehen....

    Mein Mann fährt auch einen Kleinwagen, den wir auch abgeben wollen.

    Wir wollen uns eine neues Auto holen, richtig neu, also Neuwagen und dann auch mal einen richtigen Familenwagen mit viel Platz...

    Nun haben wir uns schon so einige Autos angesehen, darunter Dac*ia Do*kker, Ren*ault Kan*goo, Citr*oen B*erlingo, Fo*rd Tour*neo Connect..., alles schöne Autos..

    Uns hat aber der neue B*erlingo besonders gut gefallen. Ist also in der engeren Auswahl.
    Der neue ist allerdings echt wuchtig...für uns so als Kleinwagengewöhnte...

    Wir sind noch nichts Probe gefahren, das kommt jetzt in den nächsten Tagen.

    Ich wollte mal generell hören, wie das so ist mit der Umstellung von Kleinwagen auf so ein großes Auto. Ich habe ziemlich Sorgen, das speziell ich mit dem großen Auto nicht zurecht kommen werde...

    Das ganze Fahren wird total anders sein,...ganz zu schweigen vom Parken, was ich jetzt schon echt schlecht kann...

    Jetzt hat mir auch noch ein Bekannter gesagt, das es ja so ein riesiger Sprung wäre und da käme man ganz schlecht zurecht.
    Es gibt doch bestimmt Leute hier, die auch von klein auf groß gesprungen sind...könnt ihr mir von Euren Erfahrungen berichten?

    In unsere Garage passt das Auto bestimmt auch nicht, die Garage ist noch aus den 70er Jahren..und ist bestimmt nur ca. 5 mal 3,50 Meter oder so....Das ist dann nicht zu ändern....Muss das Auto draussen stehen...

    Wir brauchen aber ein Auto mit viel Platz, der Opa ist auf einen Rollstuhl angewiesen, der würde gut reinpassen, wir fahren viel auf Kunsthandwerkermärkte als Anbieter und als Lagernde auf Mittelaltermärkten sind wir auch unterwegs....etc......

    Bisher ist es zwar auch irgendwie mit den zwei kleinen gegangen, aber so geht es auf Dauer nicht mehr weiter.

    Es wäre schön von Euch etwas zu erfahren, vielen Dank.
    Liebe Grüße Maiglöckchen
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Beratung. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bendh

    bendh Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2018
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Maiglöckchen,

    meine Frau fuhr ganz früher einen VW Polo und ist dann auf einen VW Bus umgestiegen. Du musst halt etwas üben im freien Gelände, dann geht das schon.
    Wir kaufen uns jetzt einen Fiat Doblo Cargo Combi Maxi nachdem wir einen Ford B-Max hatten. Wird sicher auch klappen.
    Habt ihr schon einmal über einen Anhänger nachgedacht? Nicht für den Opa, aber für den ist dann mehr Platz wenn eure anderen Sachen nicht im Auto sind.
     
  4. #3 LuggiB, 13.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2019
    LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    136
    Hallo Maiglöckchen,
    herzlich Willkommen im Forum der "praktischen Kisten" und ein gutes Neues Jahr !
    Bei der Entscheidung welcher neue HDK es werden soll, ist es nicht verkehrt, das zu nehmen, was den eigenen Vorstellungen von Aussehen, Außen & Innengröße, Motorisierung, Komfort usw. entspricht. Schlechte Autos baut kein Hersteller, zumal sehr viele Teile egel welcher Automarke von den gleichen Zulieferern kommen.
    Mit der 70er Normgarage habt ihr zumindest mit den normal langen HDK´s sicher kein Problem. Selbst die XL-Länge beim neuen OPEL Combo, Citroen Berlingo müsste mit 4,75 m noch reinpassen, Höhe unter 1,90 müsste auch gehen, Breite sowieso. Ich ganz persönlich finde den NISSAN Evalia was Innenraumgröße zu
    Außenlänge angeht, als den optimalen Multi-Van. Der neue Opel Combo gefällt mir auch ganz gut, Front finde ich persönlich schöner, wie die vom Berlingo, ist aber Ansichtssache. Combo hat >keine< Blattfedern, beim Berlingo weiß ich es nicht ?
    Ganz fabrikneu bestellt, oder Lager-, Vorführ-, Jahres-, Tageszulassungswagen ect. kann man meiner Meinung nach alles nach Preisvergleich in Betracht ziehen, Selbst Jahreswagen mit ca. 10.000 km sehen heute meist noch aus, wie ganz neu,
    Ich wünsche euch eine gute Wahl ... super praktisch sind sie ausnahmslos !!!
     
  5. #4 rapidicus, 13.01.2019
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    96
    das fahren mit so einem HDK ist viel angenehmer, als mit einem PKW.
    mensch sitzt höher, das auto hört definiert irgendwo auf, die spiegel sind groß, das ganze raumgefühl ist luftig.
    und auf bekannte würde ich jezz nix geben, einfach mal reinsetzen, und fahren.

    viel erfolg.

    gruß, stefan
     
    Tom-HU gefällt das.
  6. #5 helmut_taunus, 13.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2019
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.795
    Zustimmungen:
    595
    Hallo,
    im Bekanntenkreis eine junge Mutter sagte damals, nach Angst vor dem grossen Berlingo BJ 2005, der faehrt sich gerade bei Engstellen besser als der alte kleine Micra. Er passt zwar manchmal nicht in die engen Luecken, aber MAN SIEHT ES. Vorn mit recht viel Uebersicht. Du hast seitwaerts eine einigermassen glatte Flaeche, davor den Rueckspiegel im XXL Format, darin siehst Du die Flaeche, und die 7 cm seitwaerts stehende Wand. Das ist nicht irgendwie eng, sondern sichtbar 7cm Abstand. Ich liebe auch die Spiegel zum Hingucken Richtung Bordstein, rechts-hinten, etwa 50cm hinter dem Wagen kann man den Bordstein sehen und gezielt seitlich dranfahren, nicht nach Gefuehl und Uebung, sondern mit Hingucken.
    .
    Beim ganz neuen Berlingo und anderen HDK sollte es sehr aehnlich sein.
    Bei einer Probefahrt leg mal irgendwas auf den Uebungsplatz, Pappkarton, Holzkloetzchen, Preisliste, und stell das Hinterrad mit Rueckwaertsfahrt und grossem Schlenker 10cm daneben.
    .
    Wenns ein Neu-Wagen sein soll, wuerde ich auf Euro-6-d-Temp achten. Das heisst bei Vorfuehr- Jung- und sonstigen Rabattwagen, keine Erstzulassung vor 1.Sep 2018 nehmen.
    .
    Kangoo faellt damit raus, gibts nicht mit Euro-6-d-temp, nur der Elektro-ZE. NV200 aus gleichem Grund, auch wenn er die erste Wahl bei Innenraum auf gegebener Aussenflaeche bleibt. Die Ford Connect gehen auf die andere Seite, noch weniger Innenraum als ueblich. Du weisst, Euro4, Euro5, Euro 6b, Euro 6c, Euro 6-D-Temp, Euro 6D ist die Reihenfolge. Euro 6D wird mal kommen, gefuehlt irgendwann in weiter Zukunft, tatsaechlich glaub in 1,5Jahren.
    .
    Solltest Du zum neuen Citroen Berlingo kommen, schau auch nach dem Peugeot Rifter und dem Opel Combo Live alle aus derselben Fabrik. Unterschiedliche Innenausstattung, unterschiedliche Ausstattungs-Pakete, unterschiedliche Preise und Rabatte.
    So ein Berlingo ist nicht allzu lang, Dimension klick aehnlich lang ist dieser
    .
    Gruss Helmut
     
  7. #6 mischka, 13.01.2019
    mischka

    mischka Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    15
    hallo und viele grüße.
    die probleme: parken / garage / umstellung wegen größe, genau an diesen stellen hatte ich auch bedenken. dann habe ich getestet, caddy opel renault. bis ich zum nv200 kam. das parken ist kein problem, er fährt sich auch wie ein normaler pkw. thema garage konnte gelöst werden durch anheben des tores um 10 cm.
    [​IMG]
    rundum zufrieden sind wir nun mit dem auto und wenn noch die diesel-angelegenheit einigermassen abgerundet wird, dann denke ich haben wir nix falsch gemacht.
     
  8. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    147
    Also der NV200 hat ne Grundfläche von der Größe eines VW Golf. Du wirst überrascht sein, wie wendig der in der Stadt ist - insbesondere wegen dem krass großen Innenraum. Und mit der Rückfahrkamera kann man Zentimetergenau einparken.
     
  9. #8 Maiglöckchen, 14.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2019
    Maiglöckchen

    Maiglöckchen Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Ihr Lieben, schon mal ganz viel Danke an Euch für die bisherigen Tipps und Beratungen! Das ist super.

    Also dieser NV*200, nun ich habe ihn jetzt bisher nur ohne hintere Fenster und so gesehen... habe mal auf der Webseite geschaut....
    Das fällt für uns raus...
    Oder meint ihr den nicht?
    Oder meint Ihr den Ni*ssan E*valia? Den gibt es aber nur als Diesel oder?

    Schade, das To*yota kein Hochdachkombi im Angebot hat, das hätte uns auch sehr interessiert, wie gesagt, der unser alter To*yota ist echt ne Wucht, von der Zuverlässigkeit, kein Rost.....

    Ich bin autotechnisch total unbedarft...wie gesagt, bisher immer nur alte Autos, die mich von A nach B brachten...
    Das ist jetzt das erste Mal, das ich mich so richtig echt für ein Auto interessiere und mich damit auseinandersetze.
    Also bitte gnädig mit mir sein, vielleicht stelle ich für Euch blöde Fragen...

    Wir kaufen einen Benziner, da ein Diesel für uns nicht passt.

    Den Peu*geot Ri*fter wollen wir uns auch noch anschauen.

    Welcher Hochdachkombi ist eigentlich am sichersten?

    Die, die ich bei EuroNcap eingebe, kommen meist auf vier Sterne, gibt es auch einen mit fünf Sternen?

    Also wenn wir uns jetzt den Luxus leisten ein nigelnagelneues Auto zu kaufen, dann möchten wir auch möglichst große Sicherheit erwerben...

    Wie gesagt, irgendwie haben wir uns optisch in den Ber*lingo verliebt....auch in der Farbe aqua-grün...
    Würden uns dann für den Live oder Feel, Größe M entscheiden je nachdem mit extra Dachreling, Gepäcktrennetz, Motorschutz, Anhängerkupplung und Einparkhilfe Radar...
    Ich kann im Konfigurator leider keine Rückfahrkamera anklicken, kann ich die denn noch als extra Zubehör dazubestellen, auch wenn diese nicht mit im Konfigurator angeboten wird oder wie ist das?

    Bin aufgeregt...alles neu...

    Liebe Grüße
    Maiglöckchen
     
  10. #9 helmut_taunus, 14.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2019
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.795
    Zustimmungen:
    595
    Hallo,
    beim Berlingo denkt der Hersteller eher in "Paketen". Wenn man jeden Kleinkram extra bestellen koennte, waere das Fahrzeug so teuer wie .. nein ich halte mich zurueck.
    Beim Berlingo gibt es die Rueckfahrkamera -steht in der Preisliste- ab Feel in Serie, die Rundumsicht nach hinten ab Feel fuer 450 EUR im City-Paket1.
    https://media.citroen.fr/file/64/8/Preisliste_Der_neue_Citroen_Berlingo.297648.pdf
    (Hoffentlich lese ich das auch alles richtig, leichte Zweifel.)
    .
    Wenn Du unbedingt einen Toyota haben willst -achtung satiremodus- dann warte ein paar Monate. Geruechteweise sollen am Ende der Fertigungsstrasse einige Citroenlogo abgerissen und dafuer Toyota-Logos angeklipst werden, so ab naechstem Modelljahr. Dann hast Du eine wesentlich andere Qualitaet des Wagens erreicht mit dem anderen Logo. "So wird der aktuell als Peugeot Rifter, Citroën Berlingo und Opel Combo .. vom Band laufende Kompaktvan künftig auch in einer Toyota-Variante gebaut. " NZZ
    .
    Den Nissan NV200 gibt - besser gab es in mehreren Ausstattungen, als leerer Kastenwagen ohne Fenster, und als PKW mit 5 oder 7 Sitzen. Den PKW als NV200 Kombi / Kombi Premium und in der besten Ausstattung als NV200 Evalia. Dieser zuletzt als 7 Sitzer. Derzeit werden noch Restbestaende verkauft, Benziner sind schon laenger Geschichte, Diesel seit nem halben Jahr, eigentlich gibt es neu nur noch den elektrischen E-NV200. Wegen des konkurrenzlos grossen Innenraumes sind manche Nutzer lange auf der Suche nach einem Einzelstueck aus den Restbestaenden. Selbst der Diesel-Kastenwagen wird selten und hat eine veraltete Schadstoffklasse. Jeder NV200 ist genau so ca 4,4 Meter lang wie der kurze Berlingo und andere, Caddy, Dokker... aber innen groesser.
    Wie ein Damenschuh, innen groesser als aussen.
    Hat noch keiner nachgebaut - aeh - als Auto. Die neueren Modelle werden innen kaum groesser, wohl aber aussen groesser.
    Gruss Helmut
     
  11. #10 LuggiB, 14.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2019
    LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    136
    Ohne jetzt Werbung für irgendjemand machen zu wollen, sollte mein NIS+SAN Evalia etwa wg. Unfall o.ä. ausfallen & ich keinen als Ersatz bekommen, würde ich bedenkenlos zum Op+el Combo Life oder dem fast baugleichen Berlingo greifen. Evalia 5 + 7 Sitzer gibt es auch als Benziner, ist aber schwer zu kriegen, nur noch gebraucht. Toyota gibt es auch 4,4m Bus, ist aber preislich höher angesiedelt. Combo Life Benziner Neuwagen wurde unlängst in der einfachen Ausführung für knapp über 20 Tsd. €uronen beworben ! Den kann man wahlweise mit Heckklappe oder Flgeltüren ordern. Bei meinem NV Kombi hatte ich Flügeltüren, beim Evalia hab ich Klappe. Beide Varianten haben Vor- & Nachteile. Flügeltüren kann man leichter von innen öffnen, z.B. beim Campen. Nächtliches Betreten/Verlassen des Autos ohne das typische Schiebetürengeräusch besser möglich.
     
  12. #11 helmut_taunus, 14.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2019
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.795
    Zustimmungen:
    595
  13. #12 helmut_taunus, 14.01.2019
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.795
    Zustimmungen:
    595
    Berlingo Feel mit Benziner werden ab ca 17.500 plus Ueberfuehrung angeboten, neu ohne Tageszulassung, plus Extras wie Anhaengerkupplung oder Garantieverlaengerung, plus teurere Haendlerangebote. Wer Citroen noch nicht kennt, steht zu Beginn einigen zig Prozent Rabatten eher unglaeubig gegenueber.
     
  14. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    136
    Das wusste ich nicht, daß es den >nicht< auch als Benziner gibt !
     
  15. #14 helmut_taunus, 14.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2019
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.795
    Zustimmungen:
    595
    Hallo,
    ich schaue auch nicht jeden Tag nach.
    Aber vor einigen Monaten habe ich mal herausgearbeitet, das die Diesel-Benzin-Grenze durch die Hochdachkombis geht.
    Kleine Wagen zu hohen Spritkosten eher Benziner.
    Groessere Wagen oder oekonomisch fahrende Wagen eher Diesel.
    Die Grenze durch die Klasse der Hochdachkombis. Uebrigens aehnlich bei den SUV. Vielfahrer-Schnellverkehr-SUV sind Diesel, Rentner-Rangieren kann man mit Benzin durchfuehren.
    .
    Hochdachkombis sind mehrheitlich schon Diesel.
    .
    In der Klasse ueber den HDK, diese Jumpy, Tourneo Custom, Trafic und gefuehlt 20 Derivate alle schon ausschliesslich Diesel, damals.. Diesel, die richtigen kraeftigen sparsamen Motoren, bis hoch zu den groessten LKW. Einzig einen Benziner VW Bus hatten sie damals zwischen ca 8 Diesel-Motoren im Angebot, deutlich VOR Wltp-Umstellung.
    .
    Demnaechst werden wir dort Diesel-Hybride sehen, glaub ich. Oder vollelektrische Kurzstreckenfahrzeuge fuer Stadtbelieferung, wie Elektro-Vaneo. Die Hersteller werden sich druecken wie sie koennen, CO2-Benzinschleudern anzubieten. Eher soll der Wettbewerb sich mit den Strafsteuern beschaeftigen. Beim NV200 ist der Endzustand schon laenger erreicht, Elektro-NV200 mit ab und an wachsender Batteriegroesse.
    .
    Vielleicht ergaenzt jemand neu erscheinende Benziner in dem Faden "Grosse Benziner"
    https://www.hochdachkombi.de/threads/grosse-benziner.15073/
     
  16. #15 Maiglöckchen, 14.01.2019
    Maiglöckchen

    Maiglöckchen Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Helmut,

    wo hast Du das gefunden?

    LG
    Maiglöckchen
     
  17. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    147
    Was sollen eigentlich die Sternchen immer bei den Namen?
    Abgesehen davon wurde die Produktion bei den Pkw-Evalias eingestellt, so dass Du Kombi und Evalia nur noch als Tageszulassung oder richtig gebraucht kriegen könntest. Allerdings sind die sehr begehrt, weil die meisten, die einen haben, den nicht mehr hergeben. Daher kann Dir keiner sagen, ob es bei Dir in der Nähe überhaupt Angebote gibt und wie teuer die sind.

    Übrigens würde ich Dir dringend zu einer Rückfahrkamera raten. Ich hatte zwar nie Probleme mit dem einparken, aber trotzdem will ich nach nem Auto mit Kamera nun nie wieder eines ohne haben.

    Kannst einfach mal Autovergleichen googeln - es gibt diverse Anbieter, die Neuwagen sehr günstig vermitteln.
     
  18. #17 helmut_taunus, 14.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2019
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.795
    Zustimmungen:
    595
    Ja, Preise, bei Mobile machen sie Werbung mit kostenpflichtigen Anzeigen, um irgendwie Berlingo Feel Benziner ab 18ooo an den Kunden zu bringen, bis 20ooo sind das im Moment 5 Haendler (mit etwas unteschiedlichen Wagen). Die gefundenen Haendler fragst Du nach dem Hauspreis mit Deinen Bestelldaten, schriftlich oder hinfahren, nicht diese Telefonueberpruefungen von Testkaeufern. Es gibt weitere immer wieder inserierende Haendler, findest Du vielleicht naechste Woche, oder bei der Suche nach einem Diesel. Mit dieser Methode erkennst Du die preisliche Messlatte Deines Wunschautos. Fuer Deinen Lieblingshaendler nebenan beschliesst Du, 1ooo teurer ist auch noch ok in der Nachbarschaft, oder so aehnlich, Du findest dann die Loesung spaeter. Wichtig ist zuerst mal nur, dass Preise, ich sag Strassenpreise, bei Citroen oft so deutlich unter den Listenpreisen liegen, dass man diese kaum lesen moechte, und der Beginner es nicht glauben mag.
    Gruss Helmut
     
    odfi gefällt das.
  19. #18 Maiglöckchen, 15.01.2019
    Maiglöckchen

    Maiglöckchen Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Hallo und guten Morgen,

    vielen Dank weiterhin.

    Eine Rückfahrkamera möchte ich auf jeden Fall auch drinhaben...Das wäre schon toll und ich glaube für mich auch richtig :)

    Das mit den Preisen habe ich jetzt noch nicht so richtig geschnallt.

    In der Version wie ich den Wagen möchte kostet er ca. 18500 Euro online bei verschiedenen Autoportalen, wenn ich ihn z.B. online kaufen würde....
    Ist das nun gut oder schlecht?

    Den Preis bekomme ich bestimmt aber nicht beim Händler um die Ecke. Wie sieht das da aus, wenn ich mit dem Vergleichspreis vom Onlineportal hingehe, wie nah dran gehen ortsansässige Händler, was meint ihr?

    Ich möchte lieber hier vor Ort kaufen, denke das ist irgendwie besser für alle..
    LG
    Maiglöckchen
     
  20. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bendh

    bendh Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2018
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    7
    ich habe bei meinem Fiathändler 25% auf den Listenpreis erhalten. Der Citroenhändler hätte auch so viel Rabatt gegeben.
    Mir wurde von anderen Käufern gesagt, das sei normal. Von Gewerbetreibenden weis ich, die bekommen noch mehr, je nach Gewerbe. Das wurde vom Fiathändler auch angedeutet. Also wenn du einen Gewerbeschein hast nutze ihn.
     
  22. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    136
    Ich habe meine beiden NV200 (erst Combi, dann Evalia) online gekauft ! Combi - Neuwagen von NISSAN Vertragshändler Hamburg / Evalia - Vorführwagen von NISSAN Vertragshändler Neu Brandenburg. In beiden Fällen korrekte, 100% einwandfreie Abwicklung. Der Preisvorteil hat den Abhol - Ausflug lohnend gemacht ! Kundendienst & Garantiearbeit (Heckklappenfederwechsel) problemlos durch örtliche Vertragswerkstatt. Manchmal hat man aber auch das Glück (wie eine nahe Verwandte) die ihren neuen Evalia, in der Nähe, zum gleich günstigen Preis wie vom Online - Händler bekommen hat. Sie hat einfach mit der Preisvorgabe alle Vertragshändler im Umkreis angerufen & beim fast nächstliegenden ihr Glück (Evalia) gefunden ! :top: :top: :top::top:
     
Thema:

Beratung

Die Seite wird geladen...

Beratung - Ähnliche Themen

  1. Rückmeldung nach Beratung hier: HDK gekauft!

    Rückmeldung nach Beratung hier: HDK gekauft!: Hallo zusammen...ich hatte vor einiger Zeit hier einen Thread eröffnet und wurde geholfen :-) Thema war: Kastenwagen, manchmal...
  2. Beratung Kühlen im HDK (Kühlbox/Batterie)

    Beratung Kühlen im HDK (Kühlbox/Batterie): Hallo zusammen, ich beschäftige mich gerade mit einer Möglichkeit, im HDK autark zu kühlen. So ca. 40 Stunden Kühlung ohne externe...
  3. Beratung gebrauchter HDK lang

    Beratung gebrauchter HDK lang: Hallo HDK-Fahrer, Wir haben im November Nachwuchs bekommen (unseren ersten). Zusätzlich haben wir noch einen kleinen Hund. Aktuell fahren wir...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo Miteinander Ich lese hier schon länger kreuz und quer um das geeignete KFZ zu finden und habe mich jetzt hier angemeldet um evtl. noch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden