Wo habt ihr bisher euren schönsten Urlaub verbracht?

Diskutiere Wo habt ihr bisher euren schönsten Urlaub verbracht? im Forum Urlaub / Reisen im Bereich ---> Community - Hallo liebe Community! Ich würde gerne mal von euch erfahren in welchem Land oder in welcher Gegend ihr bisher euren schönsten Urlaub verbracht...
HoppeL

HoppeL

Neues Mitglied
Beiträge
12
Hallo liebe Community!

Ich würde gerne mal von euch erfahren in welchem Land oder in welcher Gegend ihr bisher euren schönsten Urlaub verbracht habt oder wohin ihr immer wieder gerne reist oder wieder hinreisen würdet?

Ich brauche ein paar Anregungen wo es die nächsten Jahre für mich und meine Familie hingehen könnte!

LG
 
M

mawadre

Mitglied
Beiträge
1.948
Neuseeland
Korsika
Sardinien
Portugal Algarve
La Gomera

Meist im kleinen Camper oder HDK. Seit 7 Jahren mit Kindern. Für uns alle ist es super, wenn Wasser (kein Massentourismus, Meer, Seen oder schön waaarme Flüsse wie auf Korsika), Berge und spannende Erlebnisse nicht zu weit auseinander liegen. Am besten außerhalb der jeweiligen Hauptreisezeiten z.B. Frühjahr oder Herbst.
 
R

Rolf1

Mitglied
Beiträge
801
Kann mich nicht entscheiden, was am Schönsten war - alles hat etwas für sich):

Korsika (Camper)
Sardinien (Camper)
Frankreich --> Seealpen, Zentralmassiv (Camper), La Réunion (Mietwagen und Privatunterkünfte)
Kuba (Mietwagen und Privatunterkünfte)
Chile (Mietwagen und Privatunterkünfte)
Montenegro (Camper)
Rumänien (Camper)
Griechenland --> Festland (Camper), Kreta (kleines Hotel, Mietwagen)
USA (Mietcamper)
Australien (Mietcamper)
Polen (Camper)
Norwegen (Camper)
Türkei (kleine Unterkunft und Mietwagen - hätte ich momentan aber keine Lust mehr, aber nicht wegen sicherheitsbedenken)

(Reihenfolge zufällig)

Rolf1
 
Evie

Evie

Mitglied
Beiträge
1.962
Moin moin
@HoppeL und sei gegrüßt hier

Ich glaube es kann fast überall schön sein wenn man nur weis wie man mit der Gegend, den Leuten und seiner Zeit umgeht.
Entscheidend ist dabei natürlich welche Aktivitäten man dort machen möchte.
Sonne, Sand, Meer, Palmen und Ballerman funktioniert eben kaum in den Alpen.
Wandern, Mountainbiking oder Klettern funktioniert aber andersherum auch nicht wirklich.
 
M

mawadre

Mitglied
Beiträge
1.948
Ach was ich noch vergessen habe: An unserem Wohnort (Schweiz) gibt es natürlich auch unsere Lieblingskombination Berge, Wasser (Baden, Segelboot fahren) und interessante Erlebnisse in kurzen Distanzen. Aber das habe ich beim Aufzählen der schönsten Urlaube natürlich glatt übersehen... ;-) Die ersten Jahre hier hatten wir am Ende des Jahres meist das Gefühl, wir hätten im abgelaufenen Jahr sehr viel schöne Urlaubsreisen unternommen obwohl sogar noch Resturlaub von den kurzen 4 Wochen Schweizer Standardferien übrig waren. Wir waren einfach fast jedes Wochenende unterwegs. In die Nachbarländer Italien, Frankreich, Österreich, Deutschland usw. ist es jeweils auch nicht weit zu fahren.
 
Evie

Evie

Mitglied
Beiträge
1.962
Wenn wir schon bei der Schweiz sind ;-)
Kann ich euch nur die Radwege - das Schweizer Radwegenetz empfehlen.

Genial, einfach nur Genial und mit ein bißchen schmackhaft in den Beinen schafft man es auch mit ca. 23 kg Gepäck über den Klausenpass :mrgreen: An die kleinen roten Schilder am wegesrand mit Höhenmeter unterschied auf die nächsten ..km gewöhnt man sich dann langsam auch. Denn wo es auf der einen Seite hoch geht, geht es auf der anderen Seite wieder herunter :D:jaja::rund:
 
C

CaliforniaDreamin

Neues Mitglied
Beiträge
11
Also meinen besten Urlaub hatte ich bisher in Norwegen. War damals mit meiner Familie in einer richtigen Holzhütte mitten im Wald, naja und ganz typisch lag sogar direkt ein kleiner See davor. ;-) Also so wie man sich Norwegen immer vorstellt. Wir haben dann viele Tagestrips unternommen und waren u.a. an diversen Fjorden und auch am bekannten Kjeragbolten. Da ich an Höhenangst leide, habe ich mich natürlich nicht getraut auf diesen Felsbrocken zu steigen. Schon allein der Anblick hat mir den Rest gegeben. :shock:
Auch Dänemark sowie Schweden sind auf jeden Fall mal eine Reise wert! Skandinavien ist an sich eine super Gegend um gemeinsam mit der Familie Urlaub zu verbringen und besonders leicht ist es mit dem eigenen PKW dorthin zu gelangen, da die Erreichbarkeit mit der Fähre sehr unkompliziert gestaltet ist.
Für einen guten Einblick was Skandinavien alles so bieten kann, würde ich dir auch mal einen Blick auf http://skandinavien.eu/ empfehlen. Dort findest du jede Menge Infos zu den Ländern und Gegenden an sich und auch sehr viel über Übernachtungs- und Anfahrtsmöglichkeiten usw.

Beste Grüße
 
M

mawadre

Mitglied
Beiträge
1.948
Auch Dänemark sowie Schweden sind auf jeden Fall mal eine Reise wert! Skandinavien ist an sich eine super Gegend um gemeinsam mit der Familie Urlaub zu verbringen und besonders leicht ist es mit dem eigenen PKW dorthin zu gelangen
Meine Frau schwärmt immer von ihrer Kinderheit mit vielen Jahren voller langer Sommer-Campingferien mit der Familie in Skandinavien. Ich bin etwas wetterfühlig, sprich ich brauche Sonnengarantie ;-)
Außerdem nerven mich Mücken recht stark. Deswegen habe ich großen Respekt vor Zielen wie Finnland, Schweden, Schottland usw. Aber keine Ahnung, ob die Mückengefahr überall so hoch ist...
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.264
Für einen guten Einblick was Skandinavien alles so bieten kann, würde ich dir auch mal einen Blick auf "Link gelöscht" empfehlen. Dort findest du jede Menge Infos zu den Ländern und Gegenden an sich und auch sehr viel über Übernachtungs- und Anfahrtsmöglichkeiten usw.

Ich war schon die ganze Zeit gespannt was uns der Thorsten für einen spannenden Link in seinem 11. Posting präsentiert :wink:
 
_motte_

_motte_

Mitglied
Beiträge
42
Biarritz Aquitaine Frankreich vor 2 Jahren haben wir einen Roadtrip durch Schottland gemacht. Es war auch da großartig!

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
 
F

Fiesta_XXL

Neues Mitglied
Beiträge
17
Hallo Zusammen
im Laufe von 54 Jahren kommen doch einige (teilweise sehr unterschiedliche) Urlaubsziele zusammen. Dabei sind mir drei Regionen besonders im Gedächtnis geblieben.
Als Kind bzw. Jugendlicher mit Eltern und Geschwistern
5-wöchige Rundreise durch die USA
Detroit Los Angeles Washington D.C.
stundenlang geradeausfahren und ausser der Strasse kein Zeichen der Zivilisation
die grossen Nationalparks in den Rocky Mountains
das ist jetzt allerdings schon 45 Jahre her.

Ferienwohnung und Begwandern im Saastal (Wallis)
(auch schon fast 40 Jahre her)

jetzt etwas Aktuelleres
Radwandern am Niederrhein (Stichwort Niederrheinroute), entweder als Rundtour mit wechselnder Unterkunft oder festes Quartier mit Tagestouren.

Bis Bald
Christoph
 
KlausausDatteln

KlausausDatteln

Mitglied
Beiträge
62
Da fallen mir spontan 3 Urlaubziele ein:
Anno ´94 in den USA. Wunderschönes Land (Kalifornien, Nevada, New Mexico, Arizona)
Immer wieder Schottland (im letzten Jahr mit Abstecher nach Orkney).
Immer wieder Kärnten, im Besonderen das traumhaft schöne, ruhige und abgelegene Lesachtal

Gruß,
Klaus
 
G

grl

Mitglied
Beiträge
220
Hmmmm - also ich persönlich bin ja ein totaler Norwegen-Fan - aber ich mag's auch kalt, ich brauch kein Meer und ich mag's eher einfach...
Generell: alle wirklich coolen Urlaube hab ich ausserhalb jeder Saison und ohne die im Normalfall für Touristen engerichtete Infrastruktur - also keine Hotels, keine Campingplätze, keine Restaurants - verbracht. Der Kontakt, den man da zu einem Land bekommt hat eine ganz andere Qualität....
 
T

Tim

Mitglied
Beiträge
720
Kanada (Ontario/Quebec) war schön. Die Landschaft, die Weite, die endlosen Süßwasserstrände und die Menschen sind echt Klasse. Nachteil: Brot, Wurst und Bier schmecken nicht.

Kuba hatte auch seinen Reiz, ist aber speziell. Vor allem ist es aber auch für das Gebotene zu teuer. Mittlerweile gibt es zwar wieder günstige Flüge, aber ein Mietwagen ist sauteuer. Mein persönliches Highlight war Trinidad. Tolles Städtchen, Strand in der Nähe und auch nicht weit in die Berge. Abends gibts an der große Treppe bei der La Case de la musica jeden Abend Shows. Besonders schön, dass sich dort auch immer wieder unter die Touris mischt. Die Zweiklassen-Welt wird damit etwas aufgehoben. Die Bevölkerung ist aber sehr arm und mittlerweile sehr gut darin Touris abzuzocken, Touris sind dort quasi wandelnde Geldautomaten. Es ist schwer sich dort anzupassen und damit "als Einheimischer" durch zugehen. Neben dem deutlichen optischen Unterschied merkt man es am Konsumverhalten. Eine Dose Bier ca. 1$. Wenn du am Abend nur 2-3 Bierchen trinkst, zeigst du schon, dass du "reich" bist. Monatseinkommen liegt bei 20-30$
Abseits der üblichen Touri-Routen wird der Status Entwicklungsland sehr deutlich. Die Leute sind richtig arm. Wir haben unsere Klamotten fast vollständig auf der Insel gelassen. Eine solche Freude in den Gesichtern der Beschenkten, habe ich bei Erwachsenen lange nicht mehr gesehen.

Fuerte ist mal schön, um ne Woche zu entspannen und rumdüsen, aber nichts Besonderes.

Apropos entspannen: Ein verlängertes Wochenende (vielleicht sogar ohne Handy) auf Baltrum fühlt sich auch wie 1-2 Wochen Urlaub an.

In Krakau kann man auch mal 2-3 Nächte bleiben. Das Ibis im Zentrum kann ich da nur empfehlen: Guter Preis, Frühstück OK, Tiefgaragenstellplatz und mitten in der Stadt. Die Weichsel ist auf der anderen Straßenseite. Zu den Tuchhallen sind es 10-15 Minuten zu Fuß. Wenn man zur Weichsel geht, kommt man direkt an einer einer Kneipe mit Biergarten vorbei. Touris sind dort die Ausnahme. Wir waren dort. Das rohe Steak musste wir selber auf den Grill werfen. Nein keine Holzkohle sondern Holz. Auch die "Baguettes" sind klasse. Mit den Polen kommt man schnell ins Gespräch. Ein paar Brocken Polnisch, etwasch Deutsch und Englisch und viel Hände und Füße. Generell gibt es einige schöne Ecken in Polen. Die polnsche Küche ist lecker. In den Städten kommt man mit Deutsch und Englisch klar. Außerhalb sollte man wenigstens ein paar Brocken polnisch können.

Zurzeit haben es mir aber die griechischen Inseln angetan. Generell habe ich das Gefühl, dass die Insulaner etwas entspannter sind. Bei den Griechen erlebe ich das sehr intensiv. Man kann aber nicht mal sagen, dass sie "faul" sind - sie gehen es nur eben gelassen an und wissen die richtigen Prioritäten zu setzen. Sehr herzlich. Vielleicht liegt es auch an meiner Kuba-Erfahrung, dass ich über den ein oder anderen Schandfleck großzügig wegsehe, aber es hat einen Charme.
 
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.652
Als unsere Kinder noch kleiner waren, sind wir immer wieder gern nach Bayern gefahren. Am besten hat es uns dort auf dem "Schellenberger Hof" in Soyen gefallen. Das ist ein ehemaliger Bauernhof die immer noch ganz viele Tiere haben. Die Betreiber dort sind extrem nette Leute, so nett, dass wir auch heute noch ohne unsere Kinder alle zwei Jahre dort unseren Urlaub verbringen.
Soyen ist ein kleines Dorf in der Nähe der wunderschönen Kleinstadt Wasserburg/am Inn. Wenn man sich eine halbe Stunde ins Auto setzt ist man entweder im Gebirge oder am Chiemsee. München und andere schöne Städte sind auch nicht viel weiter weg, man kann dort wirklich irre viel unternehmen (oder sich auf dem großen Hof aufhalten.
Der Hammer ist das leckere Frühstücksbüfett dort, muß man nicht, kann aber dazu buchen.
Hier der LinK zum Hof: www.schellenberger-hof.de
Gruß Wolfgang
 
HoppeL

HoppeL

Neues Mitglied
Beiträge
12
ich war mal 10 tage (leide rnru) in Australien bei meiner Exfreundin... und ihrer Familie. Vor allem die Krokodile waren super!
 
tvinnefossen

tvinnefossen

Mitglied
Beiträge
220
Als Kind: regelmäßig auf einem einfachen polnischen Bauernhof, mit vielen Kindern drumherum, die man trotz mangelnder Sprachkenntnisse super verstand, geselligen Abenden und viel Natur in der Umgebung

Als Erwachsener: Norwegen, jedes mal... und da ich schon in etlichen (eigentlich fast allen) Ecken Norwegens war, meine ich, mir ein Urteil Erlauben zu dürfen: Meine liebste Reiseregion Norwegens liegt rund um den Nordfjord. Dort bisher am schönsten: eine kleines Ferienhäuschen, 10 m vom Lovatnet... Natur, Bewegung, Tiefenentspannung - alles da....
 
Cloci34

Cloci34

Neues Mitglied
Beiträge
11
Ich war mal in Vietnam mit einigen Freunden, da diese auch Vietnamesen sind. Ich war sehr sekptisch, aber das Land ist wirklich ein super Urlaubsziel. Das Essen ist auch sehr günstig. Nur der Flug leert deinen Geldbeutel aus.
 
odfi

odfi

Mitglied
Beiträge
2.260
Eigentlich jeder Hdk-Urlaub, in denen wir durch Europa getourt sind, weils so schön abwechslungsreich war.
 
Thema: Wo habt ihr bisher euren schönsten Urlaub verbracht?
Oben