Welches Zelt geht als Heckzelt und als Seitenzelt am HDK

Diskutiere Welches Zelt geht als Heckzelt und als Seitenzelt am HDK im Camping/Umbauten und Tuning Forum im Bereich ---> Auto / Verkehr; Wer kennt ein Zelt, das für Beides geht -nicht gleichzeitig natürlich:-) ? Ich möchte damit größere Flexibilität am Stellplatz haben. Mein Caddy...

  1. #1 P a u l, 31.01.2016
    P a u l

    P a u l Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Wer kennt ein Zelt, das für Beides geht -nicht gleichzeitig natürlich:) ? Ich möchte damit größere Flexibilität am Stellplatz haben.
    Mein Caddy hat eine große Klappe, mit Flügeltüren wäre es wohl einfacher.
    Bisher hatte ich angesehen:
    * Obelink Trinity geht wohl mit Heckflügeln und an der Seite, aber nicht an der Heckklappe
    * Das Vaude Drive Van passt scheints an die Seite und die Heckklappe, ist mir aber zu groß.
    * Vaude Drive Base sah ich bisher nur als Heckzelt auf Bildern. Wenn das auch als Seitenzelt ginge?
    * habt Ihr bitte noch Vorschläge/Erfahrungen? ...

    Jedes sollte möglichst mückendicht angebracht werden können.

    Vielen Dank und LG

    Paul
     
  2. Harald

    Harald Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2013
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe für meinen NV200 das Vaude Drive Van. Es passt definitv seitlich als auch als Heckzelt. Ich verwende es meistens als Heckzelt, weil ich es einfacher finde, das Auto am CP wieder entsprechend "einzuparken" nachdem man zB einkaufen war. Außerdem kann ich dann seitlich ein Sonnensegel anbringen und habe somit noch mehr "Wohnraum".

    Ich finde das Drive Van von der Größe her angenehm (ist natürlich subjektiv) und es hat auch schon einen stärkeren Sturm unbeschadet überstanden (die mitgelieferten Heringe sind allerdings ein Witz und wurden von mir gegen stabiliere Exemplare ausgetauscht). Eine mückendichte Ankopplung an das Fahrzeug ist meiner Einschätzung allerdings nicht möglich.
     
  3. #3 wldrvnck, 03.02.2016
    wldrvnck

    wldrvnck Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2015
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    7
  4. #4 caddylac, 03.02.2016
    caddylac

    caddylac Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2015
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    Hab das Base, seit ich das Drive Van zurück geschickt habe. Das Base ist aber eher ein Seiten- oder Beistellzelt, definitiv kein Heckzelt. Dicht mit dem Auto abschließen wird es nicht. Andere allerdings auch nicht, beim Vaude zieht es zB unter dem Auto durch. Beim Base verbiegen dafür auch bei Wind keine Stangen und es ist sehr schnell auf- und abgebaut. Und es hat anständige Mückengaze, ist in sich recht dicht - gegen Mücken, nicht Würmer: einen Boden haben wir nicht, Seitenwände gehen aber viel weiter runter als bei Vaude. Wir stellen es übrigens selten direkt ans Auto, meist ist ein Meter dazwischen.
    Bei uns passt das Base gut, weil wir das Auto nachts eh schließen. Heckzelt ist bei uns ein VanShower, das nachts aber eingeholt bzw eh nur bei Bedarf aufgebaut wird. Zum Duschen beim frei stehen zB :)
     
  5. #5 caddylac, 04.02.2016
    caddylac

    caddylac Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2015
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    2
    Mit Base meine ich übrigens das Quechua Base Seconds von Decathlon. Es gab auch mal ein Drive Base von Vaude, muss aber Jahre her sein, habe ich live nie gesehen.
     
  6. #6 P a u l, 04.02.2016
    P a u l

    P a u l Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Danke an Maarten und caddylac!
    Eure übereinstimmenden Tipps werde ich prüfen. Zusätzlich das dwt Picco Busvorzelt, das mir noch zugetragen wurde!
    Die VAUDE-Zelte lasse ich jetzt außen vor.

    Paul
     
  7. #7 helmut_taunus, 04.02.2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.969
    Zustimmungen:
    666
  8. #8 helmut_taunus, 16.03.2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.969
    Zustimmungen:
    666
  9. #9 Binford-6100, 16.03.2016
    Binford-6100

    Binford-6100 Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Das Easy Camp Daytona funktioniert auch recht gut. Als Seitenzelt mit Saugnapfbefestigung war es top. Die Heckbefestigung geht auch, allerdings drückt die Heckklappe ziemlich unter die Zeltschleuse, weshalb ich es so nicht verwendet habe. Man könnte die Heckklappe natürlich irgenwie fixieren, um diese Spannung zu vermeiden, dann sollte es auch am Heck gut passen. Der Aufbau ging flott und notfalls auch alleine. Habe es aber inzwischen zugunsten eines großen Familienzeltes verkauft. Für Papa-Kind Wochenendausflüge bei Sonnenschein brauchen wir gar kein Zelt am Caddy.

    Schöne Grüße,
    Binford-6100
     
Thema:

Welches Zelt geht als Heckzelt und als Seitenzelt am HDK

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden