Statt 2. Batterie meine Rückversicherung bei leerer Batterie

Diskutiere Statt 2. Batterie meine Rückversicherung bei leerer Batterie im Allgemeine Fragen und Themen Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Da ich den Stromverbrauch in meinem Caddy Camping Ausbau relativ gut kontrollieren kann, habe ich erst einmal diese Lösung anvisiert: Meine...

  1. #1 mikerduew, 16.01.2018
    mikerduew

    mikerduew Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2017
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    14
    Da ich den Stromverbrauch in meinem Caddy Camping Ausbau relativ gut kontrollieren kann, habe ich erst einmal diese Lösung anvisiert:

    Meine Rückversicherung für eine evtl. leere Batterie wäre:

    https://www.amazon.de/dp/B07214JLXJ/_encoding=UTF8?coliid=I2HYYICW24ZE3N&colid=KW2HRK3SE5X1&psc=0

    Beschreibung:

    · Neueste und kraftvolle Batterie Starter Hilfe. Ist geeignet für alle 12 Volt Autos oder LKW ,Motorrad,Motorboote usw. Mit der 20000 mA Hochgeschwindigkeits Batterie (Lithium) können sie das Fahrzeug 60 starten.Jeder Fahrer sollte für Notsituationen,dieses Produkt haben.

    · Spitzen Stromstärke bis zu 1000 A-Diese tragbare Starter Batterie verfügt über die Turbo Technologie HVM(Hoch Leistungs Technologie) die höher ist,als bei normalen Batterien.

    · Sicherheitshinweise Im Gegensatz zu normalen Klemmen bietet unsere Starter Batterie 9 Schutzmechanismen. So werden sie beim Start vor einem Kurzschluss,Überspannungsschutz,Temperatur Schutz,usw.Wir haben bei der Konstruktion ,sehr auf ihre Sicherheit geachtet.

    · Mehrzweck Inspektion Dir Starter Batterie startet ihr Auto in Sekunden. Die Starter Batterie mit eine Leistung von 5V/3.1 A ladet ihr Auto schnellstmöglich auf,wobei die benötigte Energie intelligent erkannt ,wird.Unterstützt bis 180W Gleichstrom für Autoreparatur und andere Werkzeuge. Sehr helles Licht,auch blinkend für Notfälle. Geeignet ist das Produkt für den Temperatur Bereich von -20 bis 60 Grad Celsius. Das Produkt ist auch für Outdoor Einsätze sehr gut geeignet.


    In meinem Caddy mit Campingausbau sind im Fahrzeug ausschließlich LED Leuchten sowie weitere batteriebetriebene LED Leuchten mit eigenen Batterien, einziger Stromverbraucher ist die Kompressor Kühlbox CFD 36, welche ich auf ca. 9° C einstelle:

    Beispiel

    · Leistungsaufnahme: 45 Watt

    · Stromverbrauch: 0,75 Ah/h bei +20 °C Umgebungstemperatur, 1,13 Ah/h bei +32 °C Umgebungstemperatur, jeweils bei +5 °C Geräte-Innentemperatur

    Sollte meine Fahrzeugbatterie dennoch einmal leer sein kann ich hiermit den Motor starten.
    Was mein ihr? 71PvTmUx63L._SL1500_.jpg
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    84
    Ich habe ein ähnliches Teil, ist sehr kompakt und kann Starthilfe leisten, sowie Laptops, Smartphone´s u.a. laden.
    Auch der Preis war ähnlich. Nicht vergessen, immer wieder mal den Akku aufladen, nur ein relativ gut geladener Akku schafft die Kfz-Starthilfe.
     
  4. #3 helmut_taunus, 16.01.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.964
    Zustimmungen:
    356
    wuerg
    geeignet für alle 12 Volt ... LKW
    Die Spannung von 180W ...
    Die Starter Batterie mit eine Leistung von 5V/3.1 A ...
    Stromstärke bis zu 1000 A ...
    Strom 20000 mA .. sind immerhin 2 Millionen MikroAmpere .. oder 20 Ampere
    Batteriestärke 20000mAh Maximal Verstärkung 1000A
    Es waren keine Elektriker dabei, grauselig zu lesen.
    .
    Nehmen Sie 3 Ei und Backofen, ruehren zusammen mit Mehl von 200 Grad, backen Zeit von mindestens 7 Minuten oder laenger ...
    .
    Fuer irgendwas wird es gut sein, probier mal rechtzeitig vor dem Notfall aus. Mit 20 Ah LiIon, wenn die eingebaut sein sollten, kann man immerhin einiges anstellen, mehr als mit 20 Ah Blei-Motorradbatterie.
     
  5. #4 mikerduew, 16.01.2018
    mikerduew

    mikerduew Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2017
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    14
    2 unterschiedliche Werkstätten in meiner Nachbarschaft haben das um Starthilfe zu geben.
     
  6. #5 helmut_taunus, 16.01.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.964
    Zustimmungen:
    356
    Aha, macht Hoffnung.
    .
    Als oldskuhlmän denke ich, wenn ich als Werkstatt Starthilfe geben will und mit dem Auto zum Pannenfahrzeug hinfahre, dann hab ich sowieso ein Auto dabei mit serienmaessig eingebautem Ladegeraet und Range Extender (in Worten Autobatterie mit Lichtmaschine und Motorunterstuetzung), Kabel brauch ich sowieso, und wozu ein Extra Klein-Geraet? Fuer den ersten Versuch aus der Huefte schiessen, wenns hilft, ok. Fuer Einsatz in der warmen Werkstatt ohne Rangieren, auch ok.
    .
    Du wirst es staendig nutzen, meine Einschaetzung, um USB Geraete im Stand zu laden, weil die Innensteckdosen im Stand weggeschaltet sein duerften (kenne das Auto nicht), das Teil dann wieder bei Fahrt nachladen.
    .
    Die Kuehlbox muesste auch ohne Fahrzeug-Bordnetz am 12V Ausgang von der LiIon Batterie laufen, viele Stunden. Im Auto, neben dem Auto, beim Angeln, zuhause.
     
  7. #6 mikerduew, 16.01.2018
    mikerduew

    mikerduew Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2017
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    14
    Was mir nicht in den Kopf kommt, ist, dass alle sagen das eine 2 Batterie im Wagen zu nachladen problematisch ist, wegen der CAN Bus Technik...
    Ich hatte aber vorher einen Santa Fe mit CAN Bus Technik , an der AHK Dauerstrom. Mein jetziger neuer Caddy hat das auch.
    Im Wohnwagen hatte ich eine 90 Ah AGM Batterie und einen Booster. Ich brauchte das für die autarke Versorgung und den Mover mit 2 x 600 W Motoren. Auf den längeren Strecken wurde meine Batterie im Wohnwagen immer nachgeladen und war bei Ankunft voll aufgeladen.
    Warum soll das im Hochdachkombi nicht auch funktionieren ??
     
  8. #7 mikerduew, 16.01.2018
    mikerduew

    mikerduew Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2017
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    14
    Bitte keine Missverständnisse über meine Nutzungsabsichten:


    Unsere Handys, Tablet werden während der Fahrt, am Stell- oder Campingplatz, im Zimmer/Apartement oder unterwegs (wenn vorhanden und notwendig) am 220 V Netz auf/nachgeladen. Die Kühlbox wird während der Fahrt vom 12 V Bord Netz gespeist, und am Stell-oder Campingplatz mit 220 C versorgt, teilweise sogar mit ins Appartement genommen.

    Wenn ich bei längeren Fotoexkursionen den Wagen abstelle/parke dann zieht die Box zum Nachkühlen ab und zu Strom. Ein Spannungswächter ist eingebaut. Eigentlich dürfte nichts passieren, da die Bordbatterie für dies Fälle ausreicht und ich meine Batterien nicht bis zum Exitus fahre.

    Tiefkühlung ist nicht vorgesehen, ich werde die Temperatur auf ca. 8 – 9° C einstellen, da darin ja keine Langzeitvorräte sind. Inder Vergangenheit hatte ich im SUV eine Waeco Tropicool Box (Peltier Element) und bin damit auch gut gefahren. Wenn der Wagen stand, war die Box aus. Da zu über der Hälfte gekühlte 1,5 l Flaschen drinnen waren, war die Kühlbox den ganzen Tag ausreichend kühl und später wurde dann während der Fahrt oder am Campingplatz ausreichend nachgekühlt.
     
  9. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    84
    Wenn du eine Dauerplusleitung an der AHK hast, kannst du eine Zweitbatterie damit nachladen; ggfls. mit Booster.

    Aber ACHTUNG: Neuere CAN-Bus - Systeme sind jedoch häufig so ausgelegt, dass Dauerplus nur beschaltet wird, wenn der CAN-Bus einen angehängten Anhänger erkennt. Andernfalls kann dann auch mit Dauerplus nicht geladen werden!

    Solche Schaltungen sollen gerade bei VAG zunehmend eingesetzt werden. Ob das auch bei deinem neuen Caddy so ist, müsstest du nachprüfen (messen).
     
    mikerduew gefällt das.
  10. #9 helmut_taunus, 16.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.964
    Zustimmungen:
    356
    Hallo,
    die Leitung zwischen den Batterien im Wohnwagen ist lang und erfordert den Ladebooster. Wenn hinten sonst nur 11 Volt ankaemen, kann damit nichts direkt geladen werden.
    Im Auto allein wuerde man (bei der ersten Ueberlegung) dicke Kabel mit direkter Verbindung anstreben. Das fuehrt zu hohen Ladestroemen, wenn eine weitgehend leer und die andere zugeschaltet wird, erste Schwierigkeit.
    Fuer grosse Stroeme braucht man Fachwissen zur Verkabelung. Die Verbindungen neigen zur Brandgefahr, spaetestens nach Jahren des Ruettelns mit Feuchte.
    Man braucht die Trennung der Batterien im Stand, Relais schaltet das Fahrzeug weg von der Zweitbatterie. Erledigt der Ladebooster im Wohnwagen mit.
    Bessere Zweitbatterien mit mehr Ladezyklenfestigkeit haben oft (je nach Typ) hoehere Spannung (Ladeschluss-Spannung) als einfache Starterbatterien, die besseren werden nicht voll bei Fahrt. Hat der Wagen aber schon AGM Batterie als erste Batterie, kann man eine zweite dazu anschliessen, weil die Lichtmaschine schon dafuer ausgelegt ist. Es kommt also auf die Kombination der Batterietechniken auch an.
    Zwei ungleiche Batterien (ungleich in der Technik, ungleich im Ladezustand) entladen / laden sich gegenseitig, nah dran auch mit kraeftigen Stroemen. Fachwissen noetig.
    Erste Hinweise auf "schwierig" kommen immer, wenn Laien denken, so ein bissl Batterie klemm ich da mal einfach ran, und verkennen Brandgefahr (Ueberstrom) und Gasungsgefahr mit Explosionsgefahr (Ueberladung). Noch schlimmer wenn Laien von aussen mal mit Verlaengerungskabel nachladen wollen (mehr Lebensgefahr an 230V als im Haus).
    .
    Generell gehts ja, Fahrzeuge mit Zweitbatterie oder im WohnCamperBereich Aufbaubatterie genannt, sind die realisierten Beispiele, von Profis realisiert, und auch von sachkundigen Bastlern.
    Ich habe eine einfache Starter- Blei-Batterie im Schrank, reicht fuer Seltennutzung. Die Grenze der Batteriemoeglichkeiten habe ich noch nie gesucht, auch nicht testweise. Wenn die Batterie mal alt wird (koennte taeglich passieren), kommt wieder sowas rein. Bei Problemen wuerde ich die Kuehlbox intelligenter nutzen, eine bessere Zweitbatterie setze ich noch lange nicht rein.
    .
    Langfristig formt sich fuer mich eher irgendeine Transportkiste (Eurobox) mit Batterie und Lader im Hinterkopf, die in jedem Fahrzeug nur reingestellt Zweitbatterie werden kann, auch Hilfsbatterie ohne Fahrzeug bei Stromblackout oder Hausbaustelle / Grillplatz. Das Prinzip gibts schon lange, eben moderner, mit LiIon, und 230V rein und raus. Dazu die naechste Box mit Kocher und die dritte mit Wasser / Abwasser, muessen nicht gleich-gross sein. Weitere fuer Gepaeck, wahlweise gestapelt als Schrank. Die Sackkarre fuer den Transport zum Fahrzeug gibts sogar bierkastengetestet. Alles fuer den hochmobilen CamperVan theoretisch sogar im Mietwagen. Die Innentoilettte zum Reinstellen ist vorhanden, ebenso fertig zugekauft wie die Kuehlbox. Die einzel-doppel-klapp-luemmel-liege-sitz-schlaf-bank im Zufallsfahrzeug zur wahlweisen Nutzung aussen oder im Haus der Besuchten sehe ich noch nicht so konkret vor mir trotz mancher Wachphase nachts. grins
    Gruss Helmut
     
  11. #10 mikerduew, 16.01.2018
    mikerduew

    mikerduew Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2017
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    14
    Danke für die Info , werde ich machen. dazu ist auch dieser Artikel hilfreich:
    https://www.caravaning.de/lade-booster-im-caravaning-test/
     
  12. #11 mikerduew, 16.01.2018
    mikerduew

    mikerduew Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2017
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    14
    Lese auch mal hier: https://www.caravaning.de/lade-booster-im-caravaning-test/
    Das sehe ich auch so, denke an eine 30x40x32 cm cm Eurobox mit Deckel (ist dann auch ein Hocker mit Holzeinsatz im Deckel), da passt eine AGM Batterie rein, inkl. mein CTEK MXS 5.0 Batterieladegerät, welches ich bereits habe.
    Diese Batterie kann ich dann am Camping/Stellplatz oder im Zimmer/Haus nachladen. Evtl. so etwas wie hier:

    https://www.amazon.de/Batterie-Sola...3&sr=8-3&keywords=12V+Phaeton+deep+cycle+Akku
    19,6 x 13,1 x 18 cm ; 11,5 Kg

    oder diese hier:

    https://www.amazon.de/kompatibel-PO...coding=UTF8&psc=1&refRID=ZH7VSHW5N5E3XHCM1QF5
    Maße: Länge 198mm x Breite 166mm x Höhe 171mm

    Übrigens:

    Für Einzelschläfer reicht ein sehr gutes und stabiles, hohes Feldbett mit einer zusätzlichen Feldbettunterlage. Allerdings habe ich dann noch keine Idee zur Ladungssicherung von Porta Potti, Kühlbox, Euroboxen etc. ;-)
    VG Mike
     
  13. bernie

    bernie Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2017
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    21
    ein aus meiner Sicht sehr interessanter Beitrag zur Stromversorgung in einem HDK:

     
    mikerduew gefällt das.
  14. #13 helmut_taunus, 18.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.964
    Zustimmungen:
    356
    .. ganz nett
    solange er nicht dazu aufruft, 230V per Verlaengerungskabel ins Auto zu legen,
    wie in einem seiner frueheren Videos,
    sondern wenn man fuer das Laden an 230 Volt die Box rausnimmt.
    .
    Er hat weitere Outdoor-Camper-Videos rund um seinen Dacia und die Fotoreisen, daraus kann man einige Praxistips lernen. Abschiedsfahrt und Resumee
    .
     
  15. #14 Evie, 18.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2018
    Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    256
    Im Falle des Notfall's würde ich die Kurbel vom Wagenheber benutzen ;-)
    Früher ging das doch auch so :lol:

    Hier, simpel und einfach umgesetzt. Alte Autobatterie, Batteriebox, Sicherung, 12 Volt Steckdose
    Über die 12 Voltsteckdose kann man auch ein Voltmeter ranhängen und weis wo sich ungefähr die Batterie befindet oder eben noch zusätzlich einen Tiefenentladeschutz dazwischen klemmen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Später habe ich der Box noch einen Solarregler spendiert um sie auch so zu Laden.
    2 Steckdosen über die Batterie auf der einen Seite und 1 Steckdose über den Solarregler auf der anderen Seite der damit auch bei Unterspannung selber abschaltet. Somit weiß ich auch auf welcher Seite welche Steckdosen anzutreffen sind
    Und das Kabelgewirr innen besser umgesetzt

    [​IMG]
     
  16. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    66
    Hab ich das richtig verstanden, dass man in ein Auto keine 230V legen darf, sondern draußen das umwandeln muss? Wenn ja, wieso gibts die Vorschrift?
     
  17. #16 mawadre, 13.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2018
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.595
    Zustimmungen:
    210
    Was könnte bloß passieren, da fällt einem gleich gar nichts ein? :ironie:

    [​IMG]
    Aber im Ernst: 230V im Auto scheint nicht generell verboten wie die CCSCEE Anschlüsse zeigen. Aber wie immer bei 230V Wechselspannungskreisen, die offensichtlich über der sicheren Kleinspannung von 32 V liegen, gibt es genaue Vorschriften um schwere Unfälle zu vermeiden. Die Anforderungen sind so hoch das nur speziel ausgebildete Personen die Erlaubnis haben sowas zu tun oder zu prüfen. In meiner Firma verpassen Sie aus dem Grund den von uns entwickelten elektronischen Geräten ein geprüftes externes Netzteil (Wandwarze, Steckernetzteil) so sparen wir uns den Ärger und Aufwand.
     
  18. #17 helmut_taunus, 13.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.964
    Zustimmungen:
    356
    Hallo,
    man muss nicht draussen wandeln, man darf auch 230V ins Auto legen. Aber man darf nicht (wie bisweilen gezeigt und regelmaessig angenommen wird) ein 230V Verlaengerungskabel durch eine Oeffnung ins Auto legen und aussen an Strom anschliessen.
    .
    An Fehlern sind mehrere moeglich, was bei 230V ins Auto reingefuehrt passieren kann.
    .
    Einfach zu verstehen diese Fehlersituation,
    bekanntermassen hat eine der 3 Adern in so einem Verlaengerungskabel die 230V Spannung gegen Erde in sich. Jetzt legen wir das Verlaengerungskabel ins Auto, knallen die Tuer zu oder der Wind schaukelt am Auto, der Campingnachbar zieht an der Schur (weil sie sich an ihm verheddert) die Isolierung bringst nicht mehr und Du hast 230V an der Blechkarossie. Passiert gar nichts (wenns schlimm kommt), das Auto steht isoliert auf Gummireifen, Dein Ladegeraet laeuft, alles scheinbar ok, sogar der Heizluefter wuerde laufen, nachts im Schlaf. Es geht noch einigermassen gut aus, wenn Du jetzt (Menschenversuche sollen nicht sein, aber es traefe immerhin den richtigen) aus dem Auto aussteigst und bei Bodenberuehrung nen Stromschlag bekommst. Schlimmer waere, das (voellig unschuldige) Kind vom Campingnachbarn will von aussen die Tuer oeffnen und faellt um.
    Soweit nur mal den einfachsten Fehler beschrieben, bisweilen hilft auch ein Fehlerstromschutzschalter wenn vorhanden, andere Fehler brauchen bei Ueberlast definierte Leitungsquerschnitte, damit die Sicherung zeitlich VOR dem Feuer abschaltet.
    .
    Fuer die Bastler unter den Nichtelektrikern ist die undurchschaubare Problematik ganz einfach zu loesen -> Vorschriften einhalten.
    wie jedes (groessere) Wohnmobil zeigt.
    Es geht auch nicht nur um 230V, sondern um Spannung gegen Erde, nasse Wiese nachts, Zugentlastung, Doppelfehler und mehr.
    Gruss Helmut
     
    odfi gefällt das.
  19. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie auf Amazon an. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    84
    CEE meinst du bestimmt.
     
    mawadre gefällt das.
  21. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    66
    Nee, mangels Ahnung auf dem kompletten Gebiet der Elektrik (leider), wäre mir nichts eingefallen, aber das von Helmut war schön anschaulich. :)
     
Thema:

Statt 2. Batterie meine Rückversicherung bei leerer Batterie

Die Seite wird geladen...

Statt 2. Batterie meine Rückversicherung bei leerer Batterie - Ähnliche Themen

  1. I. Inspektion bei 40 Tkm nach 2 Jahren - Werkstatt ?

    I. Inspektion bei 40 Tkm nach 2 Jahren - Werkstatt ?: Guten Tag an alle MB Citan und andere Transporter Fahrer, welche Werkstatt nimmt man für die I. Inspektion bei 40 Tkm nach 2 Jahren? Durch die...
  2. Werkzeug 2. Sitzreihe

    Werkzeug 2. Sitzreihe: Guten Abend zusammen, wir wollen meine Elvira am kommenden WE spontan einweihen und mein Mann sagte gerade, dass uns aber das richtige Werkzeug...
  3. Nissan NV200 Ruckeln beim anfahren im 1. und 2. Gang

    Nissan NV200 Ruckeln beim anfahren im 1. und 2. Gang: Hallo Freunde, ich fahre einen Nissan NV200 1.5DCI mit 90PS.EZ 2013 mit 135.000km Laufleistung. Das Problem ist, das er hin und wieder beim...
  4. Nissan NV200 / Evalia Ruckeln beim anfahren im1. und 2. Gang

    Nissan NV200 / Evalia Ruckeln beim anfahren im1. und 2. Gang: Hallo Freunde, ich fahre einen Nissan NV200 1.5DCI mit 90PS.EZ 2013 mit 135.000km Laufleistung. Das Problem ist, das er hin und wieder beim...
  5. Caddy Maxi mit 2 Hunden / Transportboxen und Campingbox

    Caddy Maxi mit 2 Hunden / Transportboxen und Campingbox: Hallo, Wir haben einen geleasten Caddy Maxi (können also keinen selbstgebauten Ausbau permanent einbauen). Wir schwanken momentan zwischen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden