Standheizung

Diskutiere Standheizung im Allgemeine Fragen und Themen Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Moin zusammen, so wie es aussieht, werde ich mit im nächsten Jahr einen Diesel holen. Ich habe noch nie einen gefahren und habe mich auch noch...

  1. #1 Big-Friedrich, 21.11.2018
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    7.995
    Zustimmungen:
    45
    Moin zusammen,

    so wie es aussieht, werde ich mit im nächsten Jahr einen Diesel holen.

    Ich habe noch nie einen gefahren und habe mich auch noch nie mit dem Thema beschäftigt.
    Da ich ein Warmduscher bin, es gern mollig warm habe und es besser für den Motor und die Umwelt sein soll, möchte ich auch eine Standheizung einbauen lassen.

    Gibt es etwas, worauf ich achten muss? Funktionen, Hersteller, Modellvarianten usw
    oder ist Standheizung gleich Standheizung?

    Falls das Auto wichtig ist.... höchstwahrscheinlich wird es ein Dacia Dokker.
     
  2. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    162
    Kommt auf den Zweck der Standheizung an:

    - für den Campingbetrieb: Eher Luftheizungen - wärmen schneller, brauche n wengier Strom, können länger laufen.

    - für Scheiben frei, Motor vorwärmen und Innenraum vorheizen, bevor man zur Arbeit fährt: Heizungen über das Kühlwasser. Viel Stromverbrauch, aber schont den Motor, können aber nicht lange laufen.

    Marken: Webasto, Eberspächer, Planar, China-Ware...

    Mit den recht günstigen Planar-Heizungen aus Russland haben schon einige gute Erfahrungen gemacht. Händler ist z.B. Tigerexped, aber auch Zooom hat so etwas im Programm.

    IcH würde möglichst eine Zweitbatterie holen oder ZUMINDEST eine erheblich stärkere Erstbatterie. Heute haben die Fahrzeuge so extrem kleine Batterien, dass sie durch den Heizungsbetrieb doch sehr an ihre Grenzen geraten (Steuerung, Lüfter).

    Alternativ wäre evtl. eine elektrische "Schwedenheizung": Man hängt das Auto an den Strom, und wärmt so den Motor (und den Innenraum) über den Kühlkreislauf vor geht natürlich nur dort, wo es Strom gibt ;-)
    Gibt es von DEFA oder auch von Waeco. Günstigere und wartungsärmere Alternative zu Dieselheizungen.

    Rolf1
     
  3. #3 Reisebig, 21.11.2018
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    345
    Bei den meisten Autoherstellern gab es früher beim Standheizungspaket auch immer eine dickere Batterie dazu.
     
  4. #4 Big-Friedrich, 22.11.2018
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    7.995
    Zustimmungen:
    45
    Nur für Scheiben frei, Motor wärmen und Innenraum gemütlich machen :)
     
  5. #5 rgruener, 25.11.2018
    rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    1.982
    Zustimmungen:
    40
    dafür ist eine webasto oder eberspächer warmwasserheizung geeignet.
    als batterie würde ich gleich die stärkste nehmen die abmessungsmässig rein geht.
    das maximum wird wohl bei 72Ah liegen.
    mit der faustregel heizzeit gleich anschliessende fahrzeit passiert im grunde nie was.
    meine steht immer auf 20min heizzeit. das geht auch 3mal hintereinander ohne probleme.
     
  6. #6 Big-Friedrich, 25.11.2018
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    7.995
    Zustimmungen:
    45
    Moin, das wäre so meine nächste Frage gewesen... wie lang muss / sollte das Teil laufen?
    Der Wagen steht bei mir unterm Carpot.... Fahrzeit habe ich dann mind. 35 Minuten.
     
  7. #7 Martin Gensch, 29.12.2018
    Martin Gensch

    Martin Gensch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefan,

    als Grundformel maximal solange heizen wie hinterher gefahren, wenn es nicht gerade Minus 20 Grad kalt ist, dann ist bei Eberspächer oder Webasto das Auto nach 10 max. 15 min mollig warm und abgetaut und der Motor auch.

    Gruß

    Martin (der auf keinen Fall einen Diesel kaufen würde)
     
  8. #8 Berlin(er)go, 10.05.2020
    Berlin(er)go

    Berlin(er)go Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Wir möchten in den kommenden Tagen ein HDK kaufen und später im Herbst eine Standheizung vom Fachhändler nachrüsten lassen.

    Wie steht es um die Fahrzeugherstellergarantie? Geht diese verloren? Hat jemand ggf. schlechte Erfahrungen gemacht?

    Wir wären sehr dankbar für Eure Hinweise, da uns die Standheizung für den Diesel wicchtig ist und wir dann ggf. vom Kauf Abstand nehmen würden.

    Vielen herzlichen Dank!
     
  9. #9 christiane59, 10.05.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    260
    Das fragst du am besten deinen Autohändler. Ich würde vermuten, dass vom Fachbetrieb eingebautes, zugelassenes Zubehör nicht die Garantie beeinträchtigen sollte. Sonst dürfte man ja auch keine Teile wie Anhängerkupplungen etc. nachträglich verbauen. Auch die gibt es teilweise nicht ab Werk.
     
    Berlin(er)go gefällt das.
  10. #10 Berlin(er)go, 10.05.2020
    Berlin(er)go

    Berlin(er)go Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Hab vielen Dank. Natürlich frage ich auch den Händler. Ich hätte nur gern gewusst ob es hierzu (unabhängige) Erfahrunge gibt. Gewundert hat mich, dass Citroen mich auch an den Händler verweist bzw. auf die etwas schwammig formulierte Klausel zum Garantieverlust. Papier ist eben geduldig, daher sind echte, ggf. auch schlechte Erfahrungen umso interessanter.
     
  11. #11 christiane59, 10.05.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    260
    Ich denke, rechtlich fundierte Aussagen findest du in keinem Autoforum :).
     
  12. #12 Berlin(er)go, 10.05.2020
    Berlin(er)go

    Berlin(er)go Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Daher bin ich ja an Erfahrungen intreressiert ;-)
    Danke soweit. Mal sehen was der Freundliche mprgen so meint.
     
Thema:

Standheizung

Die Seite wird geladen...

Standheizung - Ähnliche Themen

  1. Standheizung - Wasser oder Luft?

    Standheizung - Wasser oder Luft?: Ich überlege, mir eine Standheizung zuzulegen und habe in dem Zusammenhang auch schon (fast) alle Posts zu dem Thema durchgelesen. Meine Werkstatt...
  2. CO-Warner (Kohlenmonoxid)

    CO-Warner (Kohlenmonoxid): Hallo zusammen! Ich habe eine Standheizung im Innenraum unter dem Beifahrersitz. Noch ist alles neu und hübsch. Dennoch mache ich mir Gedanken,...
  3. Luftansaugschalldämpfer an Webasto 2000 STC

    Luftansaugschalldämpfer an Webasto 2000 STC: Hallo! In meinem Alpincamper ist eine Webasto Air Top 2000 STC verbaut. Bringt der Luftansaugschalldämpfer an der Air Top 2000 eine deutliche...
  4. Alpincamper Nissan NV200 1,6 Benzin

    Alpincamper Nissan NV200 1,6 Benzin: Seit 13.11.2019 bin ich mit meinem Alpincamper, Nissan NV 200, unterwegs. Gekauft als Tageszulassung mit ca 100 km. [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]...
  5. Großer Frust: kein Platz für die Standheizung

    Großer Frust: kein Platz für die Standheizung: Hallo zusammen! Mein Kühlschrank ist voll. Frustkauf. :oops: Ich bin nämlich unverrichteter Dinge wieder aus Lünen zurückgekehrt, wo meine Tiger...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden