Standheizung unter Beifahrersitz

Diskutiere Standheizung unter Beifahrersitz im Forum Nissan NV200 im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Hallo zusammen Ich bin gerade daran eine Standheizung einzubauen. Unter dem Beifahrersitz habe ich nun genügen Platz dafür gefunden. Bei der...
Ramon013

Ramon013

Neues Mitglied
Beiträge
19
Hallo zusammen

Ich bin gerade daran eine Standheizung einzubauen. Unter dem Beifahrersitz habe ich nun genügen Platz dafür gefunden. Bei der näheren Untersuchung habe ich eine kleine Luke gefunden. Wenn ich dafür einen neuen Deckel mache, könnte ich die Standheizung ohne das anbohren des Vans erledigen. Es handelt sich dabei um folgende Klappe:

01.png

War mit folgendem Deckel abgedeckt:

1710178593122.png

Die Standheizung würde perfekt rein passen (ich würde sie noch um 180 drehen, sodass der warme Auslass gegen die zweite Sitzreihe bläst):

02.png

04.png

Sogar das Werkzeug und der Wagenheber hat Platz daneben.

Nun meine Frage, was ist das Teil unter dieser Klappe und kann ich den Auspuff der Standheizung problemlos daneben vorbei führen?

Zusätzlich werde ich bei diesem Baujahr sicher auch eine separate Dieselleitung vom Tank her einbauen müssen. Sehe ich das richtig, dass ich via der schwarzen Abdeckung der zweiten Sitzreihe von oben an den Dieseltank komme?

Ich hoffe ich finde demnächst die Zeit meinen ganzen Umbau fürs Forum zu dokumentieren... Den Einbau der Standheizung werde ich hier sicher weiter dokumentieren :D

Gruss und Danke
 
Enduroralf

Enduroralf

Neues Mitglied
Beiträge
12
Hallo , unter dieser Abdeckung ist die Entnahmeeinheit mit Schlingertopf und Vorförderpumpe. Ich hab da das Ansaugrohr der Standheizung eingebaut, muss aber genau Ausgemessen werden, da der Topf sich beim Einbau in den Tank etwa 10 cm zusammen drückt. Habe das Rohr in einem Wendel nach unten gelegt und unten ein Stück Benzinschlauch drauf gemacht, sonst scheuert das Rohr mit der Zeit den Tank durch. Meine Standheizung ist unter dem Fahrersitz ob unter dem Beifahrersitz Platz ist kann ich nicht sagen.
Gruß Ralf
20190109_110705.jpg
 

Anhänge

  • 20190109_110708.jpg
    20190109_110708.jpg
    318,4 KB · Aufrufe: 6
  • 20190109_110713.jpg
    20190109_110713.jpg
    265,7 KB · Aufrufe: 6
rapidicus

rapidicus

Mitglied
Beiträge
1.594
irgendwo hier im forum gibts auch einen thread zu den china-standheizungen, incl. link ins forum und so.

gruß, stefan
 
Ramon013

Ramon013

Neues Mitglied
Beiträge
19
@Enduroralf: Vielen Dank für die Tipps, das kam gerade rechtzeitig. Vor allem der Hinweis, dass sich das ganze beim Einbau wieder verkürzt.

Ich habe heute die Dieselpumpe aus-, um- und wieder eingebaut :mrgreen:
An alle die das nachmachen. Ich würde auf einen Dieselentnehmer wie im Beitrag von Enduroralf setzen. Bei mir war das am Schluss ein wenig ein Gebastel:

1710267029716.png1710267070798.png


Nun habe ich alles vorbereitet um die Standheizung unter dem Beifahrersitz zu montieren. Die Route für Frischluft und Abgase habe ich. Ich weiss aber nicht genau wie warm das Abgasrohr der Standheizung wird. Hat da wer Erfahrungswerte?
Bei mir kommt alles schon arg nahe an die Dieselleitungen.
 
Enduroralf

Enduroralf

Neues Mitglied
Beiträge
12
Das Abgasrohr wird etwa 200 °c Heiss, gibt aber spezielle Isolierung dafür. So hab ich das Gelöst. Ansaugen und Abgas sollten beide in die gleiche Richtung zeigen sonst kann es bei starkem Wind zu Störungen der Heizung kommen, wegen Differenzdruck.

Gruß Ralf
 

Anhänge

  • 20190109_093200.jpg
    20190109_093200.jpg
    475,8 KB · Aufrufe: 4
Ramon013

Ramon013

Neues Mitglied
Beiträge
19
So was muss ich mir also unbedingt besorgen. Bei mir wird es auch ziemlich eng zu den Kraftstoffleitungen.
Kannst du mir sagen wie diese Isolierung heisst? Ein Auspuffband für Motorräder hätte ich noch, sollte doch auch gehen?
 
Enduroralf

Enduroralf

Neues Mitglied
Beiträge
12
Suche mal bei Google nach, isolierschlauch Abgasrohr 28mm.

Isolierschlauch zum Hitzeschutz D 28mm

Auspuffband zum Wickeln halte ich zum Isolieren nicht für gut, ist keine schöne Arbeit und auch nicht so einfach zu Verarbeiten wie Schlauch.
Als Tip solltest du auch über eine zweite Batterie nachdenken, sonst willst du los die Kiste ist warm springt aber nicht mehr an.
 

Anhänge

  • 20211229_151837.jpg
    20211229_151837.jpg
    340,5 KB · Aufrufe: 18
Ramon013

Ramon013

Neues Mitglied
Beiträge
19
Danke für den Link. Leider bekomme ich das nicht so auf die schnelle, daher muss ich wohl oder übel aufs Auspuffband ausweichen.
Eine Zweitbatterie habe ich bereits (Goal Zero Yeti 500). Deine Lösung ist natürlich toll :respekt:
 
moe.camp

moe.camp

Mitglied
Beiträge
82
Wie schnell brauchst du es denn? Ich hab in den letzten Monaten 2x dort bestellt, und beide Male kam es am übernächsten Arbeitstag. Also Mittwoch Abend bestellt, Freitag da, oder Samstag bestellt, Dienstag da.
 
Enduroralf

Enduroralf

Neues Mitglied
Beiträge
12
Du Wohnst doch in Bern CH ? wie ich das Sehe, da gibt es sicher einen Webasto oder Ebersbächer Stützpunkt, die haben sicher auch Isolierschlauch

Gruß Ralf
 
Ramon013

Ramon013

Neues Mitglied
Beiträge
19
Der Isolierschlauch wäre natürlich perfekt, Lieferung in die Schweiz ist aber immer so ne Sache (teuer+langsam). Bisher habe ich aber keinen Laden oder Lieferanten gefunden. Ich fahre in 10 Tagen los, von daher wird es wohl zumindest als Übergangslösung das Auspuffband.

Heute konnte ich zumindest alles einmal testen, weil die Wärmeisolation noch fehlt, nicht lange. Ich muss sagen, bei diesen China Standheizungen wird alles unglaublich heiss, das hätte ich so nicht erwartet. Der Feuerlöscher stand jedenfalls allezeit bereit....

So sieht dann die ganze Installation unter dem Beifahrersitz aus:
1710350959560.png

Wirklich nahe ist nur der Dieselschlauch (?) oben der in einem "n" um den Auspuff geht. Dort sind es dann knapp 2cm was zu nahe ist. Um den Rest mache ich mir nicht so viele Sorgen.
 
Enduroralf

Enduroralf

Neues Mitglied
Beiträge
12
Im Baumarkt gibt es Alutape ,wäre ein schnelle Möglichkeit den Dieselschlauch vor Hitze zu Schützen

Gruß Ralf
 
M

Marion2.0

Mitglied
Beiträge
175
Danke für den Link. Leider bekomme ich das nicht so auf die schnelle, daher muss ich wohl oder übel aufs Auspuffband ausweichen.
Eine Zweitbatterie habe ich bereits (Goal Zero Yeti 500). Deine Lösung ist natürlich toll :respekt:
Willst du die Goal Zero zum Betrieb der Standheizung verwenden?

Hatte ich auch mal geplant, s. dazu hier (#24)

Ich habe mich letztlich doch für eine "ordentliche " Zweitbatterielösung entschieden
 
Zuletzt bearbeitet:
Ramon013

Ramon013

Neues Mitglied
Beiträge
19
Ich habe die Standheizung gestern kurz geteste. Die Powerstation hat das problemlos mitgemacht. Ich meine etwa 120-140W spitze gesehen zu haben. Mal schauen ob das weiterhin gut geht, das Datenblatt sagt 120W max.

Mein Plan ist, dass man die Standheizung zum aufwärmen des Fahrzeuges vor dem Schlafengehen oder dann zum Früstück braucht. Wintercamping ist nicht vorgesehen. Soweit ich das gerechnet und getestet habe, sollte ich so mit der Powerstation durch kommen. Laden kann ich sie dann via Solarpanel oder während der Fahrt. Oder dann in Notfall beim Pizzaessen im Restaurant an der Steckdose :mrgreen:
 
moe.camp

moe.camp

Mitglied
Beiträge
82
Ich habe meine Standheizung bis jetzt 4 Nächte an meinen Powerboxen betrieben, da meine Zweitbatterie noch nicht eingebaut ist. Die alte Suaoki G500 und die neue Anker Powerhouse 521 haben das ohne Porbleme mitgemacht. Die Suaoki sogar 3 Nächte im Februar hintereinander. Der Maximalstrom meiner Heizung war dabei 8,6A.
 
Ramon013

Ramon013

Neues Mitglied
Beiträge
19
Ich konnte die Standheizung dieses Wochenende einmal testen. Lief jetzt nie länger als etwa 30min am Stück und das hat bisher problemlos geklappt. Die Leitungen habe ich einmal provisorisch mit Alutape geschützt (bis die Isolation ankommt) und auch die Goal Zero hat das gut mitgemacht.

Was mich etwas erstaunt hat, ist wie laut die Standheizung ist. Das Klicken der Dieselpumpe und auch die Heizung selber machen doch ordentlich Krach. Ich habe keine Referenzen, daher weiss ich nicht in wie fern dies normal ist oder ob es einfach am China-Model liegt.
 
Enduroralf

Enduroralf

Neues Mitglied
Beiträge
12
Hallo, die einfachen Pumpen sind alle recht Laut, es gibt auch extra leise Pumpe deren Anschlag Hydraulisch Gedämpft ist ,kosten um die 80 €. Habe meine Pumpe extra dick eingepackt und somit ist sie fast nicht mehr im inneren zu Hören. Wieviel Heizleistung hat deine Standheizung ? Je stärker die Heizung so lauter das Gebläse, Ich habe eine 2 KW Planar ohne Luftschalldämpfer, die hört man schon deutlich . Wäre für dich vielleicht eine Option , wenn der Platz da ist so einen Schalldämpfer zu verbauen

Schalldämpfer für Raumluft von Luftstandheizungen 60mm

Kraftstoffpumpe EXTRA LEISE für Dieselstandheizungen 12V

Aufpassen ! Pumpe muss zur Heizleistung passen

Gruß Ralf
 

Anhänge

  • 20190111_132454.jpg
    20190111_132454.jpg
    258,6 KB · Aufrufe: 9
moe.camp

moe.camp

Mitglied
Beiträge
82
Bei den Heizungen gibts verschiedene Mengen an Diesel, die sie pro Pumpstoß erwarten. Wenns zuviel ist, säuft die Heizung ab. Also eine Pumpe die zur 2kw Planar passt, muss nicht zur 2kw Chinaheizung passen.

So wie das oben auf dem Bild aussieht, wird die Pumpe gegen das Bleck gedrückt. Evtl ist die gar nicht laut, sondern überträgt nur das Klopfen auf das Blech? Wenn sie nicht entlüftet ist, ist sie auch lauter. Die Pumpen sollen immer etwas schräg eingebaut werden, also Ausgang weiter oben als Eingang, damit sie sich selbst entlüften können.
 
Ramon013

Ramon013

Neues Mitglied
Beiträge
19
Danke für die Tipps :top:

Ich habe eine 1kw Standheizung. Ich muss mal schauen ob etwas auf der Pumpe steht, ohne genaue Angaben der Förderleistung lasse ich das sein. Aber die Idee mit der Dämmung finde ich toll, das werde ich einmal versuchen. Für einen Schalldämpfer habe ich auf keinen Fall Platz im Fahrzeug.
 
Thema: Standheizung unter Beifahrersitz
Oben