Buch über Campingausbau Caddy geschrieben

Diskutiere Buch über Campingausbau Caddy geschrieben im FAQ-Camping Forum im Bereich HDK-FAQ; Hallo Zusammen , ich liebe Camping und habe meinen VW- Caddy in Eigenarbeit zu einem Minicamper umgebaut. Somit kann ich nun überall in meinem...

Schlagworte:
  1. JayJay

    JayJay Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Zusammen ,

    ich liebe Camping und habe meinen VW- Caddy in Eigenarbeit zu einem Minicamper umgebaut. Somit kann ich nun überall in meinem Fahrzeug schlafen!

    Das Ganze hat mich nicht mehr als 500 Euro gekostet. Ich habe dieses Projekt in einem Buch zusammengefasst. Darin beschreibe ich Schritt für Schritt den Ausbau inklusive Material- und Werkzeugliste, technischen Zeichnungen und Farbfotos.

    Mein Fahrzeug ist ein Caddy III, aber die Anleitung lässt sich auch für andere Fahrzeuge verwenden.

    Ihr findet das Buch auf Amazon unter "Der 500 € Minicamper" von Jörg Janßen

    Wer sich weitere Bilder vom Ausbau ansehen möchte kann auf meinem Blog vorbeischauen.



    Ich freue mich über euer Feedback und wünsche viel Spaß beim Projekt Minicamper!

    Beste Grüße, Jörg
     

    Anhänge:

  2. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    418
    Moin moin

    Meiner meinung hat das hier und in Mein Hochdachkombi Unterforum NICHTS zu suchen, du nutztest diese Platform um Informationen zu sammen wie du dein Fahrzeug umbauen kannst - konntest und dann biste so dreist und verkaufste den Leuten hier deine Information.

    Meiner meinung sollte so ein Beitrag hier gelöscht werden.
    Daher habe ich auch meinen Gefällt mir Button hier gelöscht
     
    ldr, Hansmaulwurf92 und KanuCamp gefällt das.
  3. ed_f

    ed_f Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    besuchst du ein forum ist die erste begegnung mit dem dortigen polizeihund nicht weit. sehr bedauerlich.
     
  4. urpes

    urpes Moderator

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    25
    Unter den Moderatoren wurde auch diskutiert, wie wir mit dem Beitrag umgehen. Die Frage ist nun, warum Du (@ed_F) jetzt nach über drei Monaten einen solch alten Beitrag herauskramst????
     
    ldr gefällt das.
  5. ed_f

    ed_f Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    ich habe ihn gelesen und wundere mich immer über die in foren unvermeidlich scheinende angesprochene mentalität. ist auch das nicht erlaubt?
     
  6. #6 helmut_taunus, 12.03.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.145
    Zustimmungen:
    742
    Hallo,
    ich warte auf die PDF Version des Buches zum kostenlosen Lesen.
    Guss Helmut
     
    ldr gefällt das.
  7. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    140
    Helmut, mit dem kostenlosen 'Blick ins Buch' (links oben anklicken, auch hier) kannst du immerhin einen ersten Eindruck und Überblick erhalten; als 'Amzon-Prime'-Kunde sogar das ganze Buch kostenlos aufs Kindle-E-book laden.

    Kaufen würde ich es mir nicht, denn das Ausbau-Konzept liefert mE keine neuen Ideen für den Ausbau, die nicht schon hier in diesem Forum gezeigt und beschrieben wurden.
     
  8. urpes

    urpes Moderator

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    25
    Doch, ist erlaubt. Aber sich über Dinge aufzuregen, die hier im Forum Ewigkeiten her sind, macht halt nicht unbedingt Sinn. Und es kommt immer wieder vor, dass Uralteinträge herangezogen werden, wo teilweise der TE oder der Angesprochene nicht mehr aktiv sind.
     
  9. #9 Dominian, 15.03.2017
    Dominian

    Dominian Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2016
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    8
    Ich finde das muss man nicht ganz krass sehen, man kann es nicht so pauschal be-/verurteilen.
    1. Wissen wir nicht wie viel seiner Infos und Ideen aus dem Forum hier stammen. Immerhin war es nicht so, dass er hier vorher alle fachkundigen User ausgefragt hätte.
    2. Ist es immer noch ein Haufen Arbeit seinen Ausbau so genau zu dokumentieren und so ein Buch zu schreiben. (Und sich diese Arbeit dann bezahlen zu lassen finde ich legitim!)
    3. Kann so ein Buch auch für unerfahrenere User dieses Forums eine Bereicherung sein. Oder gar für neue User sorgen...
    4. Wenn man nun der Ansicht ist, dass so ein Buch grundsätzlich seine Daseinsberechtigung hat, so kann man dem Autor nicht vorwerfen vorher auch in Internetforen recherchiert zu haben. Jeder Buchautor sollte alle wichtigen, zugänglichen Informationsquellen nutzen.
    ABER:
    - Es wäre eine Sache des Anstands hochdachkombi.de im Buch zu nennen, wenn es für ihn bei der Vorbereitung relevant war. Im Vorwort ist lediglich erwähnt, dass er sich durch viele Internetforen gelesen habe.
    - Ebenso wäre es eine Sache des Anstands bei 1:1 von anderen übernommenen Ideen die Urheber zu nennen. Denn auch wenn diese kein Patent drauf haben, kann ein Dank nicht schaden. Im übrigen werden auch bei den meisten neuen Spielen die Testspieler in der Anleitung genannt oder bei Büchern oft Personen die wichtig für die Entstehung des Buches waren.
    Da ich nur den "Blick ins Buch geworfen habe, kann ich nicht beurteilen inwiefern so etwas in dem Buch steht.

    Aber doch nur als kindle unlimited Kunde, oder?
     
    Philhippos und Ildefonso gefällt das.
  10. urpes

    urpes Moderator

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    25
    Ich bitte jetzt darum keine weitere Diskussion hier zu führen, ob der Thread sinnvoll ist oder nicht, sondern nur tatsächlich themenbezogene Artikel einzustellen. Da der eigentliche Artikel jetzt entsprechend alt ist, macht das wirklich keinen Sinn mehr. Ansonsten kann es sein, dass der Thread für weitere Anmerkungen gesperrt oder entsprechende Beiträge gelöscht bzw. der entsprechende Inhalt bearbeitet wird.
     
  11. Tim

    Tim Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2016
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    29
    Ich halte von DIY-Büchern in der Art generell nicht viel, wenn es für solche Themen schon genügend geordnete (und kostenfreie) Plattformen im Netz gibt. Die DIY-Geschichten leben vom Feedback und Anregungen einer Community. Und die gibt es nunmal - nicht nur hier mit dem Forum. Ein Buch hingegen kann das nicht abbilden. Wenn eine solche Plattform so etwas herausbringt, um die Kosten für den Betrieb der Plattform zu decken, mag das wieder etwas anderes sein.
    In dem Buch wird das Rad sicher nicht neu erfunden. Wenn der Autor eine bahnbrechende Idee hatte und diese umgesetzt hat, soll er lieber die Idee in Form eines Produkts verkaufen, so wie es die Anbieter der Campingboxen tun. Das Buch wird eine bescheidene Auflage haben, so dass der Autor damit "nichts" verdient. Mit einem Produkt (wenn er denn eins hat), wäre er mit Sicherheit besser dran.

    Ein solches Buch gegen Geld hier im Forum anzubieten, dass solche Informationen kostenfrei für alle zur Verfügung stellt, hat auch für mich aber auch ein Geschmäckle.
     
  12. #12 welfen2002, 06.04.2017
    welfen2002

    welfen2002 Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    15
    Für die alten HDK-Hasen ist das Buch nichts. Ich habe in den letzten 30 Jahren sämtliche HDK zum Campingfahrzeug umgebaut und dabei unzählige Erfahrungen zu den unterschiedlichsten Jahreszeiten gesammelt. Welche neue Erkenntnis sollte mich jetzt überraschen, die ich nicht selber ausprobiert, oder hier im Forum gelesen habe, aber welcher Neueinsteiger will schon das ganz Forum durchlesen?
    Ich stelle mir vor, dass es einige HDK Fahrer gibt, die möglicherweise im Buchhandel über das Buch stolpern und dort etwas zum nachbauen finden. (Man muss das Rad ja nicht neu erfinden.)
    Ansonsten: lest die Bewertungen durch, offensichtlich scheint es Interessenten zu geben, die ein Buch und nicht im Forum stöbern wollen. Hat also alles seine Berechtigung. https://www.amazon.de/product-revie...dpproductdetail_text?ie=UTF8&showViewpoints=1
     
  13. #13 mawadre, 06.04.2017
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    286
    Natürlich haben solche Bücher ihre Berechtigung. Und die guten Bewertungen sagen, dass die Zielgruppe zufrieden ist (oder die gekauften Bewertungen gut gemacht sind ;-)). Ist ja ein Einsteigerbuch und alte Hasen müssen über Einsteigerbücher immer lächeln. Aber jeder war auch in seinem Spezialgebiet mal Einsteiger. Wie habe ich als Jugendlicher am Anfang meiner Computerlaufbahn beim Lesen von einfachen Computerzeitschriften gestockt - ich verstand einfach das Fachchinesisch nicht. Jetzt spreche ich selbst einen völlig speziellen Dialekt davon...
    Ansonsten Hut ab vor Leuten, die sich die Arbeit machen, verstreutes Wissen zu sammeln, strukturieren, vereinfachen und anfängertauglich geordnet und bebildert in Buchform zu gießen. Mein Traumjob wäre das nicht. Wenn ich das tun müsste, würde ich mir das gut bezahlen lassen.

    Ich habe noch gesehen, dass er dieses und andere Ratgeber im Selbstverlag als eBook für Kindle über Amazon verlegt hat. Die Bewertungen sind meist recht gut - also wieder guter Stil, gute Tips oder gutes Marketing. Aber Hut ab. Er scheint ein Konzept erfolgreich umzusetzen, dass im angelsächsischen Raum inzwischen oft empfohlen und gelebt wird: Digitale Produkte (Buch, Anleitung, Kurs was auch immer) mit gutem Inhalt für eine kleine Zielgruppe "herzustellen" und online selbst zu verkaufen. Beim klassischen Buchverlag bekommt der Autor für ein 20 EUR Verkaufspreis Fachbuch 1 bis 1,50 Euro je Buch. Weil es so teuer ist, werden vielleicht 100-2000 Exemplare im Jahr im Deutschsprachigen Raum verkauft. Sein Verlag ist er selbst (das Taschenbuch) oder Amazon (Kindle-Version). Da bekommt er 60% vom Verkaufspreis, der auch noch niedriger ist. Er hat 1.99 Euro Bücher für den Kindle im Verkauf. Die sind schnell gekauft (1 Kaffee) und somit ist leicht eine zehnfache Verkaufsmenge denkbar (kenne keine Zahlen). Macht dann 1 Euro bei 1000-20000 Exemplaren. Sieht schon besser aus.
     
    Philhippos gefällt das.
Thema:

Buch über Campingausbau Caddy geschrieben

Die Seite wird geladen...

Buch über Campingausbau Caddy geschrieben - Ähnliche Themen

  1. Caddy Maxi Gewinde für Dachreling etc

    Caddy Maxi Gewinde für Dachreling etc: Servus zusammen, ich habe einen Caddy Maxi, EZ 7/2010. Würde mir über den Winter gerne eine Dachreling oder ähnliches für ein Dachzelt nachrüsten....
  2. Caddy 3 Maxi - Servolenkung

    Caddy 3 Maxi - Servolenkung: Hallo zusammen, bin neu hier und hab derzeit ein Problem - viel mehr ein Phänomen mit der Servolenkung an unserem Caddy 3 Maxi - BJ 2009. Diese...
  3. Caddy 3 Maxi, Bereich vor D-Säule rechts, Standheizung

    Caddy 3 Maxi, Bereich vor D-Säule rechts, Standheizung: Hallo allerseits, wer kann mir sagen, was sich bei einem Caddy 3 Maxi Kombi im Bereich hinter dem rechten hinteren Radhaus und der D-Säule "im...
  4. Mein camperausbau im caddy (kurz)

    Mein camperausbau im caddy (kurz): auf meine Idee mit dem Camper Ausbau haben meine Mutter und ihr Mann sich hingesetzt, konstruiert und gebaut :) Heute haben wir es eingebaut und...
  5. Alpincamper auf Peugeot, VW Caddy und Dacia Dokker

    Alpincamper auf Peugeot, VW Caddy und Dacia Dokker: Hallo, Falls es noch nicht bekannt sein sollte bzw. jemanden interessiert: Es wird einen Alpincamper auf Peugeot Partner geben:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden