Erfahrungen mit dem Buch Landvergnügen?

Diskutiere Erfahrungen mit dem Buch Landvergnügen? im Urlaub / Reisen Forum im Bereich ---> Community; In einer Sendung des BR wurde das Buch Landvergnügen erwähnt. Hat von euch schon jemand damit Erfahrungen? Lohnt es sich das Buch zu kaufen? Hier...

  1. bendh

    bendh Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2018
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    32
    In einer Sendung des BR wurde das Buch Landvergnügen erwähnt. Hat von euch schon jemand damit Erfahrungen?
    Lohnt es sich das Buch zu kaufen? Hier habe ich über die Suche nur 2 Einträge gefunden, die aber nicht genaues aussagen.

    https://landvergnuegen.com/
     
  2. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    165
    Habe es selbst noch nicht ausprobiert, aber gehört, dass sehr häufig der Verkauf von "Hofprodukten" im Vordergrund steht.
    Ich würde das nicht machen.
     
    mawadre gefällt das.
  3. #3 Pusteblume, 17.01.2020
    Pusteblume

    Pusteblume Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2018
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Bernd,
    ich hatte mir das Exemplar 2018 gekauft und auf einem der Höfe bei meiner Testfahrt übernachtet. Das hat eigentlich gut funktioniert, nur dass ich das Auto in der prallen Sonne abstellen musste und am nächsten Morgen, einem Sonntag, direkt hinter mir die Spargel-Ernte-Truppe frühmorgens anfing zu arbeiten.
    2018_Testfahrt.JPG Von Bauernhofromantik war deshalb nicht viel zu spüren. Immerhin gab es eine Toilette, die die ganze Nacht zugängig war. Im Caddy hatte ich geschlafen, die anderen Fahrzeuge auf dem Foto gehörten zum Hof.

    Das Problem ist, man muss sich bei den meisten Höfen vorher anmelden und es kann passieren, dass sie ausgebucht sind. Viele Höfe bieten kein WC an. Das schränkt die Auswahl für mich ein. Und in manchen Gegenden sind die Höfe dünn gesäht. 2018 in der Eifel habe ich noch nicht im Auto übernachtet, aber mir den einen oder anderen Hof angesehen. Wirklich überzeugt hatte mich keiner, so z.B. ein Ziegenhof, auf dem die Tiere nicht nach draußen dürfen. Auf meiner Tour 2019 hatte ich das Buch noch mal dabei, aber in den Gegenden, in denen ich unterwegs war, gab es keine Höfe.
    Ich werde mir also kein neues Exemplar kaufen. Wenn ich unterwegs einen Hof mit (oder ohne) Hofladen finde, der mir taugt, dann frage ich halt, ob ich übernachten darf. Das kann ich auch ohne das Buch.
     
  4. bendh

    bendh Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2018
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    32
    Vielen Dank für deine Schilderung. Ich habe mir das Buch nicht gekauft.
     
  5. #5 christiane59, 17.01.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    155
    Ich habe das Buch auch nicht, aber hier und da schon bei Winzern gestanden. Natürlich machen die das nicht aus caritativen Gründen. Entweder kostet es was, oder es steht der Verkauf der eigenen Produkte im Vordergrund, oder beides. Man muss sie halt finden, aber es gibt ja genügend Apps, Google maps weiß es manchmal oder man fragt in einer der vielen Campinggruppen und Foren. Ansonsten: das Buch Landvergnügen ist ja nicht wirklich teuer, wenn einen diese Art der Unterkunft interessiert. Und man braucht nicht jedes Jahr ein neues.
     
  6. #6 pfaffe64, 17.01.2020
    pfaffe64

    pfaffe64 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben uns das Buch für dieses Jahr bestellt und wollen es mal austesten. Wenn wir für das Unterstellen bei den Höfen was essen könne, warum nicht. Im Hotel muss ich auch bezahlen. Wenn es morgens früher laut ist, dann ist das so, dafür sind das Betriebe und keine reinen Campingplätze. Aber ich denke am Ende diesen Jahres kann ich mehr berichten.
     
  7. #7 St.Rafl, 19.01.2020
    St.Rafl

    St.Rafl Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2018
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    121
    Wir haben Landvergnügen letztes Jahr ausgetestet. So richtig überzeugen konnte das Konzept nicht. Mit unserem Camperausbau benötigen wir im Regelfall einen Platz mit Toilette, weswegen die Auswahl dann doch arg eingeschränkt war. Die Höfe, die wir besucht hatten, waren so teils sehr nett mit freundlichen Gastgebern - bei anderen Höfen hatten wir mehr das Gefühl unerwünscht zu sein (wenn man der Beschwerdelitanei bei der Begrüßung glauben durfte, wie nervig die Landvergnügen Gäste sind) und man fragte sich warum man überhaupt bei dem Konzept mit macht.

    Trotz der teilweise sehr netten Begegnungen haben wir beschlossen dieses Jahr nicht mehr mitzumachen. Meiner Meinung nach ist das Konzept dann doch wohl eher für Besitzer eines "großen", autarken Fahrzeugs geeignet.

    Viele Grüße - Ralf
     
  8. #8 pfaffe64, 19.01.2020
    pfaffe64

    pfaffe64 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es uns auch so gehen sollte, werden wir es natürlich auch nur einmal und nicht wieder machen. Aber wir sind ersteinmal offen, wie das so läuft. Ne Toilette haben wir ja auch mit. Wir wedren sehen was kommt, trotzdem danke für deine informationen.

    Liebe Grüße
    Per-Sven
     
  9. Maria

    Maria Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Ich habe 2o17 eine Tour quer durch Deutschland gemacht und habe auf mehreren Höfen übernachtet. Ich habe überwiegend Glück gehabt und recht idyllische Plätze gehabt.Die waren allerdings auch manchmal recht weit weg von der Autobahn. Ich fand es praktisch, dass ich das Angebot an Waren nutzen konnte und mich über manche Produkte sogar richtig gefreut. Wurde auf einem Hof recht herzlich empfangen , durfte sogar eine Ziege melken und mit der Tochter ausreiten.
    Habe aber auch ein paar mal nicht so toll gestanden,und hatte auch einmal den Eindruck unerwünscht zu sein obwohl ich mich vorher angemeldet hatte.
    Ich finde es schade, dass ich auf der Internetseite von Landvergnügen keine Bewertungen der Höfe finden kann und selber keine abgeben kann. Somit bleibt das Übernachten auf Höfen oder an Wirtschaften doch immer Überraschung.
    Schön finde ich, dass ich auf manche auch Duschen anbieten und Toiletten, obwohl ich darauf auch nicht unbedingt angewiesen bin.
    Ich werde die Möglichkeit sicher noch weiter nutzen, aber auch park4night und den Acsi Stellplatzführer .
     
    LuggiB gefällt das.
Thema:

Erfahrungen mit dem Buch Landvergnügen?

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit dem Buch Landvergnügen? - Ähnliche Themen

  1. Bodenbelag - Erfahrungen

    Bodenbelag - Erfahrungen: Hallo zusammen, ich schaue zur Zeit nach einer Bodenverschönerung. Ich möchte auf die Siebdruckplatte einen locker verlegten Belag aufbringen....
  2. Bodenbelag - Erfahrungen

    Bodenbelag - Erfahrungen: Hallo zusammen, ich schaue zur Zeit nach einer Bodenverschönerung. Ich möchte auf die Siebdruckplatte einen locker verlegten Belag aufbringen....
  3. Balkon-Solar-Anlage - Erfahrungen?

    Balkon-Solar-Anlage - Erfahrungen?: Hat von euch jemand Erfahrungen mit Solar-Bakon-Anlagen? Bis die Tage war ich der Meinung, dass Solar auf dem Hausdach entweder recht aufwänig...
  4. Combo E - bereits Erfahrungen?

    Combo E - bereits Erfahrungen?: Mich würden vorbereitiend für einen Erwerb eines HDK Erfahrungen bezüglich Combo E (aktuell) interessieren; Warscheinlich in Diesel Besten Dank...
  5. Erfahrungen Berlingo / Partner HDI 120 Zugfahrzeug f. Wohnwagen

    Erfahrungen Berlingo / Partner HDI 120 Zugfahrzeug f. Wohnwagen: Hallo zusammen, nach einigen Jahren mit unserem Jumpy wollen wir uns wieder verkleinern und auf einen Berlingo / Partner der 3. Baureihe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden