Warum immer kleinere Fenster?

Diskutiere Warum immer kleinere Fenster? im Allgemeine Fragen und Themen Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hallo Zusammen! Ich frage mich seit Jahren, warum neuere Automodelle immer kleinere Heckfenster bekommen. Bin lange einen Doblo BJ 2006 mit...

  1. #1 mawadre, 13.03.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.906
    Zustimmungen:
    285
    Hallo Zusammen!

    Ich frage mich seit Jahren, warum neuere Automodelle immer kleinere Heckfenster bekommen. Bin lange einen Doblo BJ 2006 mit riesigen Fenstern und toller Rundumsicht gefahren. Der neue NV200 hat hinten gefühlt nur Schießscharten. Der neue Doblo genauso verkleinert, viele PKW ähnlich. Ich sage mir immer, das läge an verbessertem Aufprallschutz, habe aber keine Ahnung. Es könnte ja auch eine Mode sein.
    Weiß jemand von Euch woran das liegt?

    Vielen Dank und sonnige Grüße
    Mawadre
     
  2. #2 helmut_taunus, 13.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.082
    Zustimmungen:
    714
    Kleinere Fenster = weniger Aufheizung
    kleinere Fenster = leichter, weil Blech leichter als Glas, damit weniger Verbrauch und weniger CO2
    schraege Fenster, mehr Aufheizung (bei Sonne von oben) bei gleichzeitig weniger Sicht
    hinzu: Die Verkleidungen rund um die Fenster werden mittlerweile auch immer dicker, was bei Schraegbetrachtung (von vorn durch ein hinteres Seitenfenster) den Ausblick verkleinert
    schraege Fenster mehr Dreck verschlechtert die Sicht, nur ein Auto damals hatte sinnvolles schraeges Heckfenster, wer hats erfunden? le car-actere immer sauber, nie Regentropfen dran
    ..
    Beim NV 200 sind die Fenster auch noch recht hoch ueber dem Boden, man sieht in der Ferne prima und nah eben kaum runter zur Fahrbahn
    Fenster hinten ein Problem? Egal, wenn rechter Aussenspiegel vorhanden mach hinten Gardinen dran, Ruhe iss, erfahrungsgemaess stoert es nicht mehr wenn sie hinten draengeln
    Fenster an der Seite koennen auch zu wenn bei Fahrt keiner rausgucken will, nur vorn die Tueren muessen freibleiben, und erfahrungsgemaess vorteilhaft wenn das Fenster an der rechten Schiebetuer beim Linkslenker durchsichtig bleibt.
    Gruss Helmut
     
  3. #3 Wolfgang, 14.03.2017
    Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    3.345
    Zustimmungen:
    63
    Das ist leider eine total dumme Mode.
    Gruß Wolfgang
     
  4. #4 Fliewatüt II, 14.03.2017
    Fliewatüt II

    Fliewatüt II Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    24
    Ich glaube das es keine Mode ist sondern einfach pure Absicht:tanzen:

    Kleine Fenster und mangelnde Übersichtlichkeit fördern den ein oder anderen Parkrempler -so einfach.

    Außerdem vermitteln kleine Fenster wohl das Gefühl von Sportlichkeit und Sicherheit - sonst würde Audi ja mittlerweile nur noch rote Zahlen schreiben.

    Mal kurz überlegen: Wofür stehen große, möglichst steil stehende Fenster:
    - sie reduzieren die Innenraumaufheizung
    - die Reflexion bei Sonnenstrahlung
    - und bei nächtlichen Regenfahrten
    - vermutlich mit ein Grund, warum sooo viele ein busähnliches Fahrzeug bewegen - oder?
    - man kann oft auf die Klimaanlage verzichten - der Fahrtwind wird's richten :mrgreen:

    Wenn jetzt noch ein übersichtliche Karosserie hinzu kommt.... mit erkennbaren Ecken und Kanten, um sein Fahrzeug besser einzuschätzen zu können - landen viele bei :gruebel::gruebel::gruebel:(Fiat Doblo :bravo:Citroen C3 Picasso...)
    Selbst die so hochgelobten "Busse" sind schon lange nicht mehr übersichtlich (wer erkennt beim VW-Bus oder beim Vito das Ende der Fahrzeugfront? Und wer beim NV? Oder Ford Connect?

    Klar ist auch, daß seit der Einführung der Parksensoren die Schäden an den Fahrzeugenden (von Stoßstangen kann ja wohl keiner mehr reden) deutlich gestiegen ist.
    Parksensoren wünscht sich jeder, der ein unübersichtliches Auto fährt :mrgreen::mrgreen::mrgreen:

    Ich glaube das es keine Mode ist sondern einfach pure Absicht:tanzen:

    Und alles nur aus einem Grund: Die Wirtschaft anzukurbeln und am Laufen zu halten - mit dem Geld der Fahrzeugführer

    :danke:Liebe Autohersteller
     
  5. #5 mawadre, 14.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.906
    Zustimmungen:
    285
    Habe auch noch mal eine Internetrecherche angeleiert. Ergebnis: Hauptsächlich Design (Sportlich, Dynamisch was auch immer, der Kunde will das so) und ein wenig Sicherheit (breitere A-Säule besser bei Überschlag). Aber die Sicherheitsargumente ziehen nicht so, denn viele aktuelle französische Autos haben im Vergleich super Übersicht und beste Crash-Noten.

    Es gibt seit Jahren Artikel dazu, z.B. in der Zeit oder beim SWR:

    "Der schwindende Durchblick ist kein “gefühltes“, sondern ein objektiv messbares Phänomen, das inzwischen auch in die Autotests einfließt. Mit einer Digitalkamera wird aus der Fahrerperspektive ein Rundum-Foto erstellt. Ein Bildbearbeitungsprogramm markiert alle Stellen, die die Sicht einschränken – also Säulen und Kopfstützen.

    Ganz offensichtlich haben aber viele Hersteller das Thema in den letzten Jahren aus den Augen verloren. Das Design war ein Grund für die kleinen Fenster, meint Martin Ruhdorfer vom ADAC Technik Zentrum. „Man musste auch Technik unterbringen und man hat schlicht und ergreifend im Lastenheft nicht stark genug darauf geachtet, dass gleichzeitig auch die Rundumsicht den nötigen Stellenwert bekommt“ so der Experte.
    "


    Südwest Presse:
    "Außerdem sind massive Dachsäulen sicherer bei Überschlägen. Manche Crash-Tests – vor allem in den USA – werden nur bestanden, weil sich das Verhältnis Glas zu Blech in den 80er Jahre von beinahe 1:1 in ein heutiges 2:3 verwandelt hat. Daimler erklärt auf Anfrage, alle gesetzlichen Bestimmungen beim Thema Sichtverhältnisse zu erfüllen. Ein Ingenieur, der anonym bleiben will, berichtete, dass dies im Unternehmen ein großes Thema sei. Probleme gebe es durch immer breitere Autos auch auf engeren Fahrbahnen und etwa in Parkhäusern."

    Mir ist der NV200 Evalia mit Schiebefenstern auf meiner Standardstrecke immer noch unheimlich. Beim innerstädtischen Spurwechsel in Dunkelheit mit Straßenbeleuchtung sehe ich zum Teil ganz normale PKWs rechts neben mir nicht. Im Spiegel sind sie im toten Winkel, bei direkter Sicht werden sie von der hohen Schiebetür und den noch mal schmaleren Schiebefenstern verdeckt.
     
  6. #6 Fliewatüt II, 14.03.2017
    Fliewatüt II

    Fliewatüt II Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    24
    Wie wäre es mit Zusatzaußenspiegeln, wie es die Fahrlehrer verwenden? (Ich nehme mal an, daß ein Fahrzeugwechsel zum Fiat Doblo nicht in Frage kommt?)

    Einfach mal bei Googel Fahrlehreraußenspiegel eingeben und suchen lassen
     
  7. #7 mawadre, 14.03.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.906
    Zustimmungen:
    285
    Vielen Dank, dir kannte ich noch nicht. Hatten am Doblo anfangs kleine Weitwinkelspiegel zum Aufkleben. Das hatte auch recht gut geholfen. Leider wollte ein Spaßvogel gerne selber so einen Spiegel haben, hat den am parkenden Auto wegen des bombenstarken Doppelseitigen Klebers aber nicht abbekommen. Dann hat er versucht, den ganzen Außenspiegel mit dem Fuß abzubekommen. Der hing dann nur noch an paar Kabeln... :flop: Danach hatte ich aus Vorsicht keine mehr angebracht.
     
  8. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    128
    Fliewatüt II, Du sprichst mir aus der Seele mit Deinen Ausführungen - sowohl bezüglich der Übersichtlichkeit als auch den schräg stehenden Scheiben und der damit verbundenen Aufheizung. Klimaanlagen verkaufen bringt auch Geld.

    Zudem werden die Spiegel immer kleiner.

    Der Evalia ist da im Gegensatz zu anderen Flundern allerdings heutzutage ja fast schon vorbildlich, trotz der lächerlich kleinen Fenster im Fahrgastbereich!

    Mit meinem (damaligen) 5,60 mtr langen Sprinter konnte ich stets besser einparken als in der rundgelutschten Peugeot 107-Kugel, an der es keine gerade Kante mehr gibt, an der man sich orientieren könnte. Ich parke damit IMMER schief. Rückwärts fahren ist damit auch eine Katastrophe. Und generell bilde ich mir schon ein, einigermaßen Auto fahren zu können.
    Somit kann man dann ja schon viel teure Assistenzsysteme verkaufen, die dann auch hohe Kosten in der Zukunft verursachen, wenn sie immer mal wieder streiken.

    Der ganze Elektronikschrott wiegt ja letztendlich dann zusammengerechnet auch nicht wenig, daher sinkt der Spritverbraucht im Vergleich zu älteren Fahrzeugen auch nicht so drastisch wie man sich das erhofft hatte. Bei Transportern hat man daher zusätzlich auch oft noch das Problem, dass man kaum noch etwas zuladen kann ohne die 3,5t-Grenze zu knacken. Das war früher nie ein Thema.

    Immer länger und breiter werden die Karren, brauchen irre viel Platz, werden innen aber dafür immer kleiner...(hier ist der Evalia wenigstens von der geringen Außenbreite her eine löbliche Ausnahme).

    Rolf1
     
  9. #9 helmut_taunus, 14.03.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.082
    Zustimmungen:
    714
    Hallo,
    im Bekanntenkreis eine aehnliche Erfahrung. Eine junge Mutter mit Micra sollte auf den damals riesig vorkommenden 2er Berlingo umsteigen. Nach Zureden und leichtem Zwang durch den Tuev tat sie es und sagte Monate spaeter, der Berlingo faehrt sich besser in engen Stellen. Er passt zwar nicht besser durch, aber man sieht es, braucht weniger Gefuehl, kann einfach hingucken, dank der eckigen Form und den grossen Spiegeln.
    Demnaechst kommen rundum-Kameras, nur nicht fuer unsere auf billig getrimmten HDK, bei Kaeufern so wie ich.
    Gruss Helmut
     
  10. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    412
    Hand aufs Herz, beim Autokauf stehen nicht immer nur die Technischen Daten im Vordergrund, das Design spielt ne große Rolle.

    Wenn ich mir den neuen (jetzt Aktuellen ) Ford Transit Bus anschaue sieht der endlich mal nach was aus gegenüber Jahrelangen Vorgänger und das dank der kleineren und nach hinten verjüngenden Seitenscheiben.
    In der Kombiklasse fand ich den Chrysler 300c einfach nur genial :mrgreen:. Wuchtige Karosserie, dazu kleine Seitenscheiben und im Radhaus platz für dezente Räder.
    Und der Daihatsu Materia wäre mit großen Scheiben auch nicht geworden.

    Also ich finde kleinere Seitenscheiben gar nicht soooo uninteressant.
     
  11. #11 helmut_taunus, 14.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.082
    Zustimmungen:
    714
    Diese Scheiben muessen sein, zum Fahren, plus rechts der Spiegel
    http://www.adventuremedia4u.de/images/31685.jpg
    http://www.auto-news.de/webcore/data/content/Auto_Article_EXT/31806_vag_up_12_genf_3_big.jpg
    https://www.internetauto24.de/var/galerie/18984_1024.jpg
    Windschutzscheibe, Seitenscheibe vorn rechts, Seitenscheibe vorn links, durchschaubar auf der ganzen Flaeche, speziell auch zum jeweiligen Spiegel (hier wieder der nicht zugelassene NV200 Climair Windabweiser erwaehnt)
    .
    alles weitere
    laeuft unter Luxus oder nice-to-have auch der Innenspiegel
    Allerdings muessen bei Sitzen hinten auch dort Scheiben und eine Zustiegsmoeglichkeit sein,
    bei unseren HDK also seitlich mindestens eine Schiebetuer, die zweite Tuer laeuft schon unter nice-to-have
    http://ipocars.com/imgs/a/b/q/b/v/citroen__citron_berlingo_hdi_75_advance_2009_3_lgw.jpg
    http://srv2.betterparts.org/images/vw-t5-11.jpg
    Gruss Helmut
     
  12. #12 Fliewatüt II, 14.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2017
    Fliewatüt II

    Fliewatüt II Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    24
    Ganz klar, laut Gesetz genügen drei Scheiben plus 2 Außenspiegel....für einen anständigen Blick nach hinten auf die Strasse :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    aber ganz ehrlich, ich weiß nicht mehr, wie oft mir die zusätzlichen Scheiben einen Schaden verhindert haben - es geht halt nix über sehen und gesehen werden

    Erst wenn jemand zu Schaden gekommen ist, ist das Jammern groß - bis dorthin ist das Design wichtig.....:gruebel:

    Wobei ich mir auch 200PS in der Karosserie vom Doblo vorstellen kann - dann kann er mit Sicherheit die 200km/h-Marke knacken :banane::banane::banane:Ich mag Underdogs :wink:

    Gruß Peter
    PS: Dessen Combo die GolfI-GTI-Highspeed-Marke berührt :banane::banane::banane:Vermutlich liegen die cW-Werte nicht arg weit auseinander :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
     
  13. #13 mawadre, 14.03.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.906
    Zustimmungen:
    285
    Wir sind da vielleicht nicht ganz Durchschnitt im Bereich Privatkunden, wenn wir Autos alleine nach Gebrauchswert kaufen und Ästhetik komplett außen vor lassen. Aber umgekehrt sollte niemals Ästhetik über Menschenleben stehen. Wenn man den zitierten Artikeln glauben darf, passiert das schon seit vielen Jahren. An einer Stelle war zu lesen, dass gehäuft Fälle auftreten, wo Eltern, Verwandte oder Bekannte mit SUVs infolge schlechter Sicht Kinder an- oder überfahren.
     
  14. #14 Fliewatüt II, 15.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2017
    Fliewatüt II

    Fliewatüt II Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    24
    Ja - vermutlich sind HDK-Fahrer anders geschnitten :veryhappy: :veryhappy: :veryhappy:
    Ich habe es eher mit dem Praktischen - ich kaufe mir nur einen xy-gr.Hammer, wenn er auch gut in der Hand liegt...

    Beim Auto habe ich klare Kriterien:
    langlebig, günstig im Unterhalt, übersichtlich, zugfahrzeugtauglich, bequemes Einsteigen, übersichtlich (begründet mit Kosten- und Folgekosten), Platzangebot

    Habe mich lange Zeit damit beschäftigt - und zu dem Ergebnis gekommen, daß viele eine SUV nur deshalb fahren, weil dort ein bequemes Reinsetzen (hoher Einstieg, Sitzen auf "Po-Höhe") möglich ist und die körperlichen Mängel nicht so schnell auffallen (gugg ma Mama, der Opa kommt aus dem Auto nicht mehr raus - wollen wir schieben helfen?)
    Ich achte beispielsweise auf die Fensterlinie - je bogiger eine (Fahrer-)Tür geschnitten ist, um so schlechter der Einstieg, weil der Platz, um mit dem Kopf durchzuschlüpfen, einfach zu eng wird
    Beispiel:
    Golf 1 - gerade obere Kante bei der Fahrertür:
    [​IMG]
    und jetzt im Vergleich dazu ein Kleinwagen der jetzigen Zeit:
    [​IMG]

    Jetzt schnell noch ein paar HDK's:
    [​IMG][​IMG]
    und ein "alter" Sportwagen [​IMG]
    Die Modelle der Neuzeit könnt Ihr selbst beurteilen - einfach mal einsteigen

    Oft bleibt nur ein kleiner Platz, um den Kopf durchzufädeln, viele schieben dann erst mal ihren Kopf durch die Luke, um dann den Rest nachzuholen - sieht etwas ulkig aus, wenn die Beine nicht mehr so wollen und vorm setzen dar rechte Bein ums Lenkrad geschlungen werden muss :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Warum sind SUV's beliebt - vergleicht mal GLK (Opa fuhr früher E-Klasse), Touran, Yeti und all die anderen Dauerbrenner....
    Und dann gibt es die japansich-opimierten SUV's mit Rückfahrkamera (ach ist das Schick - brauchte dich nicht mehr umzudrehen - lohnt auch nicht, die Rücksicht ist eh bescheiden....:mrgreen:)

    Also zeigt sich klar: Alte Autos (egal ob Sportler oder Biedermann) bieten oft mehr "Alltags-Nutzwert" wie jetzige SUV's
    SUV's haben noch dazu konstruktionsbedingt hohe Kofferräume (kann ja keiner mehr ohne 4x4 fahren:lol:), nach oben verjüngende, seitenwindoptimierte Karossen (geringe Kopffreiheit), um die Seitenwindabweichung bei 220km/h....

    Ok- Luxus-SUV's haben klar Platz - Range-Rover, G-Klasse, X5 - achtet mal auf die Seitenflanken - fast senkrecht, auch im Fensterbereich....

    Und dafür dann fast das doppelte/dreifache an Geld zu investieren - nein danke - da steht mir der Nutzwert klar im Vordergrund....

    Weniger arbeiten müssen, mehr Freizeit, mehr Erholungswert...

    Habe fertig
    Peter
     
    Natic und mawadre gefällt das.
  15. #15 mawadre, 15.03.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.906
    Zustimmungen:
    285
    Ja, so geht uns das auch.
     
  16. #16 helmut_taunus, 15.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.082
    Zustimmungen:
    714
    hihi,
    schau mal die Hoehe der Ladekante
    klick
    da muss Willi, das beste Stueck, sich aufrichten zum Reinschauen
    klack
    doch innen gehts nur in gleicher Hoehe weiter vor, nicht nen halben Meter tiefer, denn dort haben sie ein Getriebe / Differential reingebaut. Ich finde, man kann dort ein Getriebe reinbauen, als Sonderversion fuer Leute die keinen Platz brauchen.
    Damit man besser in der Tiefe des Kofferraums laden kann, klappt der untere Teil der Heckklappe nach hinten raus beim Oeffnen, haetten sie besser gleich die ganze Kofferraumklappe von oben runter nach hinten in die Waagerechte geklappt, dann haetten alle die Vorzuege der Konstruktion bemerkt, jetzt zweifeln noch einige, ob nur sie persoenlich komische Ansprueche haben.
    Funktion?
     
  17. #17 schrauberfee, 16.03.2017
    schrauberfee

    schrauberfee Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Momentan ist leider DESING VOR FUNKTION angesagt!
    Mich nervt das auch total. Zum Glück fahre ich nen Combo C mit großen Fenstern.
    Ich sehne mich immer wieder nach meinem Wartburg Tourist, der hatte ne Rundumsicht ...

    Wenn ich mir die aktuellen "Fenster"kleinbusse ansehe, wird mir auch ganz schwindelig.

    Mit meinem Ex Firmenwagen, aktueller Kangoo, hatte ich beim rückwärts fahren ein parkendes Auto zerdellt. Keine Rundumsicht, ein riesieger toter Winkel im Rüclspiegel.
    Der Polizei wollte mir das mit dem toten Winkel nicht glauben. Bis die Burschen es selbst ausprobierten.

    Ich frage mich, wie solche Fahrzeuge eine Stareßenzulasung bekommen?
     
  18. #18 Fliewatüt II, 16.03.2017
    Fliewatüt II

    Fliewatüt II Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    24
    Stimmt - Wartburg ist auch gut für Rundumsicht und ebenfalls (in meinen Augen) gutem Design (wollte mir mal einen mit dem Golfmotor zulegen...), schmalen Holmen...
    Zustimmender Gruß
    Peter
     
  19. #19 rapidicus, 17.03.2017
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    127
    datt is aber kein Golf I...

    bin vor kurzem hinter einem B-Ascona hergefahren, unglaublich, diese fensterflächen.
    aber der gemeine autonutzer möchte inzwischen eine höhle, in die er sich trutzig zurückziehen kann.

    über mangelnde fensterflächen kann ich mich beim rapid nicht beschweren, manche nennen ihn auch "papa mobil"
    und, das dollste, die hinteren kann man sogar aufschieben.

    gruß, stefan
     
  20. #20 Fliewatüt II, 17.03.2017
    Fliewatüt II

    Fliewatüt II Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    24
    @ Stefan
    Stimmt - hatte zuerst ein Bild vom 1er eingefügt und dann noch mal geändert, weil hier die Fensterlinie besser zu sehen war

    Gruß Peter
    Gelle - ich behaupte mal, 80% aller alten Autos... Alfa Julietta....Ascona....Kadett....Benzen....Diplomat....Senator.....egal - leider sind die jetztigen Konstrukteure - - - - ach, lassen wir das - heute ist so ein schöner Tag

    Sonnige Grüße
    Peter
     
Thema:

Warum immer kleinere Fenster?

Die Seite wird geladen...

Warum immer kleinere Fenster? - Ähnliche Themen

  1. Kleine Campingbox geplant

    Kleine Campingbox geplant: Hi, ich überlege gerade eine kleine Campingbox aus Alusteck Profilen zu bauen. Dann mit Kühlbox und Campingkocher auszustatten - oder was meint...
  2. Caddy : Schiebefenster gebraucht nachrüsten- TÜV?

    Caddy : Schiebefenster gebraucht nachrüsten- TÜV?: Moin. Nach langen Überlegungen habe ich ich für einen 2013er Caddy als Schlafmobil entschieden. Aber: Bei meinem fehlt das Schiebefenster hinten....
  3. großer HDK für kleines Geld gesucht

    großer HDK für kleines Geld gesucht: Hallo zusammen, ich heisse Manu und lese hier schon eine ganze Weile mit. Ich bin, wie so viele auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau...
  4. Mein kleiner Traum

    Mein kleiner Traum: Guten Morgen. Schon lange hab ich den großen Traum mit einem Bus durch Europa zu tingeln. Ein Bus ist für mich z.Z. unerreichbar, darum habe ich...
  5. Fenster in Schiebetür nachrüsten?

    Fenster in Schiebetür nachrüsten?: Hallo zusammen, ich habe mir vor kurzem einen Opel Combo C 1.7 Kastenwagen gekauft, der eine Schiebetür ohne Fenster hat. Nun möchte ich in diese...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden