Waeco CDF, lange Leitung Spannungsabfall, Batteriewächter...

Diskutiere Waeco CDF, lange Leitung Spannungsabfall, Batteriewächter... im Forum Camping/Umbauten und Tuning im Bereich ---> Auto / Verkehr - Hallo zusammen, keine Ahnung, wie ich den Titel sonst besser beschreiben soll. Ich habe eine Waeco CDF, die relativ weit weg von der Batterie...
T

Tim

Mitglied
Beiträge
720
Hallo zusammen,
keine Ahnung, wie ich den Titel sonst besser beschreiben soll. Ich habe eine Waeco CDF, die relativ weit weg von der Batterie sitzt. Pi mal Daumen so 4m Kabel. Das originale Anschlusskabel ist zu kurz, so dass ich verlängern muss. Die schöne Verlängerung geht mit 2x 12V Dosen. Da habe ich jedoch einen Spannungsabfall, so dass der Batteriewächter die Box ausschaltet. Die weniger schöne Variante hat nur 1x 12v-Dose dazwischen und funktioniert theoretisch gut. Praktisch liegt die Steckverbidung aber an einer so dämlichen Stelle, dass der Stecker auch gerne mal rausrutscht. Darber hinaus ist mir aufgefallen, dass bei Dauerbetrieb (runterkühlen) die 12V-Dose sehr warm wird.
Ich spiele daher mit dem Gedanken, ob ich nicht ein langes (dickes) Kabel direkt an der Batterie anklemme und am anderen Ende in die Kühlbox stecke. Ersatzkabel habe ich aber nur mit 2m gefunden. Die scheinen alle vom gleichen Chinesen zu stammen und der gibt 1,5mm² an. Bei der Kabellänge würde ich aber lieber 2,5mm² fahren, da der Batteriewächter doch etwas empfindlich und die Batterie nicht mehr die Neueste ist.

Lange Rede kurzer Sinn: Kennt ihr eine Quelle, wo man die Stecker einzeln kaufen kann? Oder wisst ihr wie der Stecker heißt? Oder läuft es darauf hinaus, dass ich ein "dünnes" Kabel kaufe und kurz vor dem Stecker kappe und mit einem "dicken" Kabel zur Batterie gehe?

Alternativ gefragt: Welche 12V Steckverbindungen gibt es noch, die vielleicht weniger warm werden und weniger Verluste haben?
 
rapidicus

rapidicus

Mitglied
Beiträge
1.594
Ich hab gnadenlos die Originalbuchse der Box aus, und eine Neutrik Speakon Buchse eingebaut.
Als Kabel hab ich, ebenfalls aus der Bühnentechnik, 2x 2,5mm Boxenkabel ( nicht das übliche, transparente, sondern für Bühnenmonitore) verwendet .
Die Sachen gibt's alle bei Thomann, top Musikerladen im Netz.
Seither keine Probleme mehr.

Gruß, Stefan
 
T

Tim

Mitglied
Beiträge
720
OK, das ist mir zu radikal ;-)
Ich tendiere gerade ganz stark dazu, in der Nähe der Kühlbox ne Feuchtraumdose zu verschrauben und dort mit Wago- oder Lüsterklemme ein abgeschnittenes Ersatzkabel dranzuklemmen. Von dort mit nem dicken Kabel direkt zur Batterie und ort ne Sicherung dran...
 
oskar

oskar

Mitglied
Beiträge
133
Ich hab das wie rapidicus mit den Steckern von Neutrik und einem 2,5mm KfZ Kabel gelöst - funktioniert einwandfrei.

Ich kann dir die Neutrik Stecker und Buchsen nur empfehlen - bekommst du auch beim großen Fluss
 
rapidicus

rapidicus

Mitglied
Beiträge
1.594
diese "rasiererbuchsen" in den kühlboxen (die ich kenne...) sind großer mist.


oki, ich hätte auch ne hübschere buchse einbauen können (die gibts auch eleganter und 4-eckig), aber die runde war halt da.....:mrgreen:
die boxen laufen mit dicken kabeln viel zuverlässiger...ich hab 6mm² verlegt.

gruß, stefan
 
T

Tim

Mitglied
Beiträge
720
die boxen laufen mit dicken kabeln viel zuverlässiger...ich hab 6mm² verlegt.
Das glaube ich dir. Wäre der Batteriewächter abschaltbar, wäre das vermutlich auch kein großes Problem. Aber wenn die Spannung halt durch Kabellänge und suboptimale Übergänge abfällt, reichen halt auch 0,2V Unterschied ob die Box läuft oder nicht. Da ich ein PV-Modul auf dem Dach habe, brauche ich den Batteriewächter eigentlich nicht. Ich krieg die Batterie nicht leer...
 
Thema: Waeco CDF, lange Leitung Spannungsabfall, Batteriewächter...
Oben