Teure Versicherung

Diskutiere Teure Versicherung im Forum Nissan NV200 im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Hallo zusammen, als ganz frischer Neuling in Sachen NV200...habe ihn nicht mal vom Händler (Gebraucht) abgeholt stellt sich mir eine Frage. Der...
Totuma

Totuma

Neues Mitglied
Beiträge
11
Hallo zusammen,

als ganz frischer Neuling in Sachen NV200...habe ihn nicht mal vom Händler (Gebraucht) abgeholt stellt sich mir eine Frage. Der NV200 hat 7 Sitze und die Schlüsselnr. 1329/AFS......mein Versicher meint: Ohhhhhh der is aber teuer.....!!!! Ich hätte bei der SF17Haftpflicht, mit SF8Vollkasko fast 1000€ im Jahr zu zahlen?!?!?! Kann das sein? Mein Nissan Note kostet vergleichsweise 570€ im Jahr. Habt Ihr Eure Preise im Kopf und könnt mir mal n Tip geben oder mir sagen......JA, IS HALT SO ;-)
Dankeeeeeee
 
Dampi

Dampi

Mitglied
Beiträge
21
Probiere doch mal ein paar Versicherungsportale wie check24.de oder huk24.de
Wir zahlen für unseren Stadtindianer knapp über 600€ bei SF2

Schöne Grüße
Dampi
 
Totuma

Totuma

Neues Mitglied
Beiträge
11
Hallo Dampi.....hast du mal deine Schlüsselnummer mit meiner verglichen? Hast du die gleiche? Kann ja sein das es daran liegt?? Gibt unterschiede!!! PKW, LKW, WoMo...etc
 
Tom-HU

Tom-HU

Mitglied
Beiträge
1.091
Probiere doch mal ein paar Versicherungsportale wie check24.de oder huk24.de
Nur "check24" ist ein Vergleichsportal (unvollständig, wie alle!), "HUK24" ist ein Versicherungsunternehmen.

Ich zahle für den Evalia 7-Sitzer - als Campingfahrzeug 'Stadtindianer' umgemeldet, ca. 450 € mit Vollkasko bei der Huk24. Vorher als PKW auch nicht viel mehr.
 
LuggiB

LuggiB

Mitglied
Beiträge
765
Ich zahle für den Evalia 7-Sitzer - als Campingfahrzeug ........
PKW - Anmeldung mit sehr vielen, schadenfreien Jahren ist meines Wissens nach günstiger als WoMo - Zulassung. Bei wenig SF-Rabatt sieht es wohl anders aus, da ist Zulassung als WoMo günstiger. WoMo-Zulassung gab es früher u.a. nur ab mindestens 175 cm lichter Innenraumhöhe. Das ist weg gefallen, also Zulassung auch für HDK / NV200 ohne Hoch- oder Klappdach, aber mit den üblichen WoMo Zutaten (Bett, Wasser, Kocher) Wir waren mit dem 6mtr KaWa-Wohnmobil bei KRAVAG versichert (www.kravag.de), ist wohl auf WoMo spezialisiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
odfi

odfi

Mitglied
Beiträge
2.273
Schlnr. 1329 ADQ
7-Sitzer
SF 15/16
480€/Jahr

Da finde ich die 570 für den Note schon krass.
 
R

rotes-klapprad

Mitglied
Beiträge
311
Klar ist, das der NV200 versischrungsmäßig nicht gerade der Günstigste ist, was mich eigentlich verwundert, aber halt so ist.
Anstatt jetzt wild mit Eurobeträgen rumzuwerfen, sollte man zumindest die SF-klasse dazu angeben, und die Kilometerleistung. Sonst könnt ihr euch den Waschmittelpreis im Supermarkt nennen.
Haftpflicht 30%, ca 500 Eus pa, Vollkasko 37%, ca 600 Eus pa. bei 20tkmWohnortabhängig ist das wie erwähnt auch.

Wenn die Karre als sonstiges Kfz zugelassen ist, ists auch kein PKW mehr, da interessiert das nicht.
 
Totuma

Totuma

Neues Mitglied
Beiträge
11
Rotes-Klappi,......jaja stimmt schon...habe ja meine SFK mit angegeben..... und war einfach überrascht wie viel unterschied das zu meinem Nissan Note macht. Bei meinen SFKlassen ist der unterschied von jährl. fast 400€. Und ich dachte das es evtl. an der Schlüsselnummer liegt...die sich ja evtl von der Evalia in sachen PKW/LKW/WOMO/KOMBI oder sonst was unterscheiden kann und somit eben DEN Unterschied ausmacht. Denn, auch wenn ich ja eigentlich die Kombi-Version habe auch von der Schlüsselnummer....ist es ja in Wirklichkeit eher die Evalia-Light-Version.....!!! Hätte ja sein können das man dem Versicherer das nur mitteilen muss und anders eingestuft wird. Hatte gehofft hier solche Erfahrungen aufgreifen zu können und heute Abend mein erstauntes Gesicht gegen ein glückliches eintauschen zu können :D
 
G

Graue Eminenz

Mitglied
Beiträge
136
Moin.
SF 4, 20 000 km jahr,677 Euro VollKasko, 1329 AFS. Selbstbeteiligung 500,kleiner FahrerKreis,hamburg City höchste Regionalklasse, Straßenparkplatz, laktosetolerant. Is günstig, noch keine Probleme bis jetzt,die kommen eh erst im Schadensfall:mrgreen:

Aber auch nur über Preis ausgewählt, was nicht immer gut sein muss. Meine alte,teurere wollte mich aber 130 höher stufen und war eh schon 100 teurer,also was solls.

Gruß
 
rg-form

rg-form

Mitglied
Beiträge
161
  • HSN/TSN: 1329/AFS
  • AllSecur Komfort 2017
  • Schutz:Haftpflicht plus Vollkasko inkl. Teilkasko
  • Selbsbeteiligung: Vollkasko (300 €) inkl. Teilkasko (150 €)
  • Zusatzleistungen:
    • Ausland Schadenschutz
    • Schutzbrief
    • Werkstattbindung
    • eingeschränkter Fahrerkreis
  • SF-Klassen: Haftpflicht SF 3 / Vollkasko SF 3
  • Zahlung: 608,32 € /Jahr
    • Zahlungsintervall: Jährlich
    Gruß Richard
 
M

Mathias

Mitglied
Beiträge
267
Die ganze Vergleicherei ist extrem schwierig geworden, da die Versicherungen sehr fein nach Postleitzahlengebieten die Schadenshäufigkeit und die Prämie abstufen. Ich wohne in Hamburg recht zentral und würde in einem Postleitzahlengebiet am Stadtrand, aber noch innerhalb Hamburgs deutlich weniger zahlen. Da es in Hamburg aber über 50 verschiedene Postleitzahlen gibt, ist das ganze selbst innerhalb der gleichen Stadt nur sehr schwer vergleichen.
 
M

m.h.

Mitglied
Beiträge
244
Nicht Böse gemeint aber Sch**** habt ihr in Deutschland ein schwachsinniges Kfz-Versicherungssystem.
 
S

Steindi

Mitglied
Beiträge
389
Ich hätte lieber dieses schwachsinnige System als die € 1.719,66 was mir die Vollkasko + Steuer für 2018 gekostet hat [emoji51]
 
B

Busdriver

Mitglied
Beiträge
26
Es ist doch schon immer so, dass die deutschen Fahrzeuge beim Kauf teurer sind, dafür jedoch bei den Versicherungen günstiger...

Deutsche Autos - deutsche Versicherung. Noch Fragen?
 
odfi

odfi

Mitglied
Beiträge
2.273
Es ist doch schon immer so, dass die deutschen Fahrzeuge beim Kauf teurer sind, dafür jedoch bei den Versicherungen günstiger...

Deutsche Autos - deutsche Versicherung. Noch Fragen?

Ja: Hast Du nen Aluhut? :p
So wie ich das verstanden habe, ergeben sich die Versicherungsbeiträge daraus, wie oft ein Versicherungsfall eintritt, so dass z.B. die X-Modelle von BMW eine Zeit lang recht teuer waren, da sie oft geklaut wurden.
Solltest Du tatsächlich bei Deiner Aussage bleiben, würden mich Quellen/Argumente/Beweise interessieren, denn bei den Versicherungen meiner Autos konnte ich kein offensichtliches Gefälle zwischen deutschen und ausländischen Modellen bemerken.
 
Thema: Teure Versicherung
Oben