Tankanzeige

Diskutiere Tankanzeige im Forum Nissan NV200 im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Moinsen, ich hab da mal ne Frage: Wenn mir die Anzeige ansagt, ich müsse in 60km tanken, dann habe ich auch nach den 60km immer noch 5l Reserve...
R

rotes-klapprad

Mitglied
Beiträge
311
Moinsen,

ich hab da mal ne Frage: Wenn mir die Anzeige ansagt, ich müsse in 60km tanken, dann habe ich auch nach den 60km immer noch 5l Reserve, oder?
 
B

Beastie

Mitglied
Beiträge
1.505
Wenn es nach altem Erfahrungen mit der Tankanzeige geht, dann umfasst die Anzeige den kompletten Tankinhalt, also inklusive Reserve... allerdings verschwindet / verschwand die Restkilometer Anzeige und wird / wurde durch '---' ersetzt, wenn es dem Ende zu ging.. da geschieht/geschah allerdings deutlich ( 50--90 km..) bevor die Anzeige auf 0 springt.. und da ist dann immer eine sehr gute Idee, nachzufüllen..

Wie immer kann sich auch dieses Verhalten des BC zwischenzeitlich still und leise geändert haben.. also unbedingt dazu einen Blick ins eigene Handbuch werfen oder die eigene Spritstatistik bezüglich der zu erwartenden eigenen Reichweite befragen..

Zum Schluss noch ein Bitte: Wenn möglich, bitte eigenen Fahrzeugtyp und Baujahr ( auf den sich ja in der Regel die Fragen und Erfahrungen beziehen) mit erwähnen oder einfach mit in die Signatur schreiben.
 
R

rotes-klapprad

Mitglied
Beiträge
311
Danke, Signatur hab ich geändert.
Das passt schon wie verlinkt, meiner ist ja dreieinhalb Jahre alt. Ich versuch mal, das auszureizen. Bisher hatte ich den Eindruck, immer noch 5l über die angezeigte Reichweite hinaus im Tank zu haben. Ich habe auch noch nie mehr als 49l getankt.
 
odfi

odfi

Mitglied
Beiträge
2.243
Also wir schaffen es öfter mal über 50 Liter (Letztens gerade wieder 53,11).
So bei 70-90 Restkilometer stellt er auf ---.
Im Übrigen kann man auch noch fahren, wenn selbst der rote Bereich weg ist und quasi nichts mehr angezeigt wird. Das hatten wir in Italien mal als wir nachts ewig keine Tankstelle gefunden haben.
 
S

skip

Mitglied
Beiträge
770
Darf man Diesel (bzw. den verbauten Motor) eigentlich mittlerweile leer fahren? Ich habe früher gelernt, dass man anschließend aufwändig entlüften lassen musste. Zumindest den Dieselfilter entlüften moderne Kfz ja mittlerweile selbstständig.
 
harleyenzo

harleyenzo

Mitglied
Beiträge
77
Der NV200 dci hat eine Pumpe wie ein Gummibalg zum entlüften des Dieselfilters. Ist beim Filterwechsel sehr
gut von unten zu erreichen, ansonsten von oben durch eine Klappe, sitzt glaub ich unterm Beifahrersitz.

Gruß Enzo
 
B

Beastie

Mitglied
Beiträge
1.505
Auch beim Gummibalg scheint sich was bei den aktuellen Fahrzeugen geändert zu haben.. siehe Info vom zooomschen Thomas.. statt Gummibalg ne E-Pumpe... was aber bei trocken gefahren Leitungen kein Nachteil sein muss..

Ob sich das System nach Füllen des Tanks nun vollständig selbst entlüften kann, kann ich aber auch nicht beantworten..
 
U

Urs42

Neues Mitglied
Beiträge
17
Wenn die Tankanzeige auf "---" sollte man nicht zu lange an einem steilen Hang stehenbleiben, ich durfte schon mal pumpen nach dem ich dort für ca. 5min stand weil mir jemand im Weg war.
 
M

Maasi

Mitglied
Beiträge
419
Urs42 schrieb:
Wenn die Tankanzeige auf "---" sollte man nicht zu lange an einem steilen Hang stehenbleiben, ich durfte schon mal pumpen nach dem ich dort für ca. 5min stand weil mir jemand im Weg war.

hallo,

berghoch oder bergab?

fragt maasi
 
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
Re: billig tanken

rotes-klapprad schrieb:
Ich versuch mal, das auszureizen. ..Reichweite.
.
Tankst Du noch, wenn der Tank leer ist - oder sparst Du schon.
.
Wer bei leerem Tank tanken muss, tankt meist zu teuer. Deshalb gibt es doch die stark wechselnden Preise. Die Billigstrategie kann sein, ab etwa halbvoll sich die Preise einzupraegen und bei einem guenstigen Angebot an der Strecke zuschlagen. Wenn es soo guenstig ist, da kann ich einen halben (dreiviertel) Tank guenstig mitnehmen, mehr leeres Tankvolumen habe ich im Moment leider nicht dabei. Das ist noch steigerungsfaehig, wenn man absehbar in eine Billigsprit-Gegend faehrt.
Die Verbrauchsrechnung wird ueber mehrere Nachtankungen betrachtet, unter 5 Nachfuellungen ist jede Aussage sowieso Quark, am besten ueber alles rechnen, auch mehrere Jahreszeiten durchgehend rechnen. Manch einer kennt schon excel oder ein kostenloses Vergleichsprodukt.
Gruss Helmut
 
B

Beastie

Mitglied
Beiträge
1.505
'Unnötig' leerfahren würde ich mir auch bei einem Diesel moderner Bauart ( sprich mit Hochdruckpumpe...) sehr genau überlegen... Treibstoff == Schmierstoff für diverse Teile ... in meinem Fahrzeughandbuch wird ausdrücklich davor gewarnt, länger als 30 Sekunden nach mehr oder weniger erfolgreicher Entlüftung nach dem wieder Tanken zu orgeln..

Mag sein, dass das nicht so wild ist... aber ich bin nicht scharf darauf, es selbst genau zu testen :zwink: zumal die mit Leerfahren gefundene Information zur Restreichweite nicht wirklich sinnvoll weiter zu verwerten ist, hängt doch auch dieser Wert erheblich vom Fahrprofil ab... und da es einen mit der Spritnot im Zweifel immer in der Fremde erwischt, ist das im Falle eines Falles garantiert ein anders als das dem Test zu Grunde liegende heimische..
 
R

rotes-klapprad

Mitglied
Beiträge
311
Re: billig tanken

helmut_taunus schrieb:
.
Tankst Du noch, wenn der Tank leer ist - oder sparst Du schon.
.
Wer bei leerem Tank tanken muss, tankt meist zu teuer. Deshalb gibt es doch die stark wechselnden Preise. Die Billigstrategie kann sein, ab etwa halbvoll sich die Preise einzupraegen und bei einem guenstigen Angebot an der Strecke zuschlagen. Wenn es soo guenstig ist, da kann ich einen halben (dreiviertel) Tank guenstig mitnehmen, mehr leeres Tankvolumen habe ich im Moment leider nicht dabei. Das ist noch steigerungsfaehig, wenn man absehbar in eine Billigsprit-Gegend faehrt.
Die Verbrauchsrechnung wird ueber mehrere Nachtankungen betrachtet, unter 5 Nachfuellungen ist jede Aussage sowieso Quark, am besten ueber alles rechnen, auch mehrere Jahreszeiten durchgehend rechnen. Manch einer kennt schon excel oder ein kostenloses Vergleichsprodukt.
Gruss Helmut

Danke, aber ich will nicht diskutieren, wann und wie man billig tankt. Ich will wissen, wie weit die maximale Reichweite ist und wann ich unwiederbriglich sofort tanken muss. Nicht überall ist das Tankstellennetz so eng und gut wie hier bei mir in NRW. Das kann in Zentralfrankreich oder mitten in Spanien abends und am Wochenende schon ganz anders aussehen.
Auch nach langen Arbeitstagen hab ich oft keinen Bock mehr, unbedingt zu tanken. Da ruft dann nur noch das Bett. Und bei immer mal wieder auftretenden Wochenleistungen oberhalb der 3000km ist es mir eh egal, was der Diesel nun kostet. Ich will meine Tankzeiten reduzieren, Tanken mit bezahlen dauert 5-10 Minuten, das sind jedesmal 4-8 Euro.

Zum Thema: Ich habe gestern getankt, als die Anzeige schon satt auf -- stand, bezogen auf die vorher angezeigte Reichweite hätte es noch gerade für 30km genügt. Tatsächlich habe ich exakt 50l rein bekommen. Damit ist die Reichweite für mich gut 50km ÜBER der angezeigten Reichweite. Wenn die 55l stimmen ;-)
Der Grafikbalken der Tankanzeige zeigte nur noch nen Strich, wie bei der Umrahmung.
 
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
Re: Zusatztank NV200

rotes-klapprad schrieb:
Ich will meine Tankzeiten reduzieren, Tanken mit bezahlen dauert 5-10 Minuten, das sind jedesmal 4-8 Euro.
Hallo,
dann ist es bei Dir voellig anders als bei normalen Menschen, die nach nervenaufreibenden und kostenzehrenden 5-10 Minuten Tankzeit anschliessend weniger Talkschau sehen oder weniger in der Sonne liegen. Auf Fernreisen tut es auch mal gut, nach 500 km an der Tankstelle die Fuesse zu vertreten.
.
Immerhin wirst Du bald hier das wahre Tank-Volumen eines NV200 ermitteln und kundtun, das bringt so ein Forum "voran" und kann fuer Mitleser von Nutzen sein. Dabei mag ich Dich auch unterstuetzen.
Das Tankvolumen bis zum Kraftstoffmangel am Motor ist uebrigens bei Steigung /Gefaelle und Temperatur heiss / kalt jeweils unterschiedlich bei rechteckigen Kunststofftanks und einer einfachkonstruierten Tankpumpe.
(Bei meinem Berlingo ist es schon passiert, dass die Warnleuchte anging am Hang und beim Neustart am naechsten Tag wieder aus war.)
.
Ich vermute, es gibt bald einen neuen Faden ueber Zusatztank beim NV200.
Gute Fahrt wuenscht Helmut
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.228
Der Papa (als ich) hat das früher immer so gemacht ... Ersatzkanister mit definierter Menge ins Auto ... gefahren bis leer ... Ersatzkanister in Tank geschüttet und die nächstbeste Tankstelle aufgesucht um zu sehen (gefahrene Kilometer nach dem Nachtanken und die nachgetankte Benzinmenge rausgerechnet) wie weit ich mit einer Tankfüllung normalerweise komme.

Der Pappa (also ich) hat auch heute noch seinen gefüllten 5 Liter Kanister im Auto falls es mal wieder nicht klappt mit der errechneten Reichweite :mrgreen:
 
odfi

odfi

Mitglied
Beiträge
2.243
Reisebig schrieb:
Der Pappa (also ich) hat auch heute noch seinen gefüllten 5 Liter Kanister im Auto falls es mal wieder nicht klappt mit der errechneten Reichweite :mrgreen:
Das habe ich auch immer dabei und schon ein paar Mal gebraucht... puh!
 
P

paco antonio

Mitglied
Beiträge
80
Wenn das so einfach wäre exakte Werte zu nennen, würde ich das gerne tun!

Der Bezugswert auf den sich die Rest-km in der Anzeige beziehen ist m.E. der Durchschnittsverbrauch, den dein BC gerade anzeigt.
Folgt danach eine easy Landstraßenfahrt kann man gut und gerne die anderthalbfache Strecke zurücklegen ehe man an die 55 Liter Nachtankmenge hinreicht.
Bei 160 km/h Autobahnheizen wird schon die angezeigte Reststrecke äußerst knapp. Und bei Stopp and Go auf dem "Ruhrschnellweg" oder in der Essener Innenstadt sollte man schon bei der Hälfte der angezeigten Km das enge Tankstellennetz nutzen.
Ich bin schon bei Hängerbetrieb im Elbsandsteingebirge in Bedrängnis geraten, weil bei speziellen Bedingungen die Anzeige nur ein sehr unverbindlicher Hinweis ist. Ich war froh über meinen Ersatzkannister.
Es gibt übrigens noch einen Grund Tanks nicht häufig annähernd leer zu fahren.
Im letzten Rest im Tank ist die Treibstoffverschmutzung durch Kondenswasser und Schwebedreck immer am größten, und die tut den Einspritzdüsen und Pumpen nicht sonderlich gut
 
R

rotes-klapprad

Mitglied
Beiträge
311
Nee, die Hochdruckpumpe sollte man in der Tat NICHT leer fahren. Zwar lässt sich das System wieder entlüften und problemlos starten, aber die Chance, dass die Pumpe nach einigen Tausendkm undicht wird, ist sehr hoch. So kenne ich das jedenfalls von Mercedes. Und die Pumpen sind teuer.
Ich werde mal weiter posten, wie viel ich bisher rein füllen konnte. ZZ liegt mein Rekord wie geschrieben bei exakt 50l.
 
F

floriangumpinger

Neues Mitglied
Beiträge
1
Meinem Nissan Evalia mit 110 PS Diesel Baujahr 2016 ging gestern der Diesel aus. Bei ca. 60 km nachdem die Reichweitenanzeige auf --- umgestellt hat. Die 60 km waren viele kurze Fahrten im Stadtverkehr.

Ich habe dann Diesel nachgefüllt und er ist ohne Probleme wieder angesprungen - ohne händischem Entlüften.
 
Thema: Tankanzeige

Ähnliche Themen

R
Antworten
24
Aufrufe
9.198
Rabenhaar
R
H
Antworten
1
Aufrufe
2.456
handyelse
H
A
Antworten
8
Aufrufe
4.977
helmut_taunus
helmut_taunus
Oben