T4 Nachfolger gesucht

Diskutiere T4 Nachfolger gesucht im Forum Rund ums Kaufen im Bereich ---> Auto / Verkehr - Hallo zusammen, Nach 8 Jahren VWT4 und mehrere Jahre ohne Fahrzeug brauch ich wieder einen Familientransporter. Ein VW T-Modell wird es leider...
M

motoquero

Neues Mitglied
Beiträge
6
Hallo zusammen,

Nach 8 Jahren VWT4 und mehrere Jahre ohne Fahrzeug brauch ich wieder einen Familientransporter.
Ein VW T-Modell wird es leider nicht mehr werden, da einfach zu teuer oder zu viele Km.
Nun suche ich eine bezahlbare, etwas kleinere Alternative.
Was mir an den HDK im allgemeinen nicht gefällt, ist, dass man so tief sitzt dass man mit Zylinder fahren könnte. Ich sitze gerne höher und aufrecht. Mein Rücken dankt es mir.

Aber vielleicht könnt ihr mich ein wenig beraten in welchen man höher sitzt.

Den Nissan NV200 habe ich Probegefahren, aber der hat mir gar nicht gefallen.
Laderaum war super, das Fahrzeug parkfreundlich schmal. Aber viel zu hart gefedert.
Ich suche etwas komfortables.

Und zuverlässig darf er auch sein :)
Über Renault und Konsorten liest man viel negatives.

Gruss motoquero
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rgruener

Mitglied
Beiträge
1.988
Hallo
Hast Du schon mal nach Berlijngo / Combo, Doblo / Combo bzw Kangoo geschaut ?
Da sitzt man deutlich höher. Bezahlbar ist relativ, Verglichen mit einem T von VW sind das alle.
Falls Größe doch eine Rolle spielt, Vivaro und Traffic wären die Konkurrenten des T .
 
M

motoquero

Neues Mitglied
Beiträge
6
Der T4 hatte eine Breite von 1.84, T5 und 6 sind breiter. Mehr als der T4 wollte ich eigentlich nicht. Darum NV200. Vivaro etc sind deutlich zu gross.
Sitz man bei den Franzosen/Italiener wirklich höher?
Nen Opel (Combo?) habe ich angeschaut. Bei dem sass man fast auf auf dem Bodenblech.
 
R

rgruener

Mitglied
Beiträge
1.988
also ich hatte combo C, combo D (=Doblo II) und jetzt hab ich den kangoo. bei allen sitzt man höher.
der neue berlingo (= combo life) hat ebenfalls erhöhte sitzposition.
jetzt ist hoch natürlich eine definitiionsfrage :) ich bin nämlich auch ein anhänger der hochsitzerfraktion, schon aus altersgründen.
 
S

Silver007

Mitglied
Beiträge
56
Naja - im T4 sitzt man schon extrem hoch. Da kann der herkömmliche HDK natürlich nicht mithalten - obwohl amn in denen noch deutlich höher sitzt, als in einem normal PKW.

In welcher Preisklasse/Fahrzeugalter suchst Du denn?
 
rapidicus

rapidicus

Mitglied
Beiträge
1.490
T4 ist halt ein "richtiger" transporter, mit reinklettern, rumrutschen usw.
da kann ein PKW orientiertes fzg. nicht mithalten.
sowas wie meinen Rapid gibts ja auch nicht mehr, das sind aussterbende gattungen.

gruß, stefan
 
M

motoquero

Neues Mitglied
Beiträge
6
In welcher Preisklasse/Fahrzeugalter suchst Du denn?
Preisklasse so 8-15T
Alter ist eher nebensächlich, km nicht deutlich über 100T.
Ich bin mir am überlegen ob es ein SUV wie Toyota Rav4 oder Honda CRV werden soll. AWD in den Voralpen ist auch nicht so schlecht.
Aber die Autos heute sind alle so extrem hässlich :flop:
 
El Gringo

El Gringo

Mitglied
Beiträge
41
Was mit dem Caddy als Maxi?
Mit dem Budget sollte sich was finden lassen.

LG
Nils
 
M

motoquero

Neues Mitglied
Beiträge
6
Nach einem Abstecher zu den SUV bin ich wieder bei den HDK zurück.
Die SUV sind mir fast ausnahmslos zu sportlich gefedert. Zudem sind sie teuer und mit allem unnötigen Schnickschnack vollgestopft.

Da man von den Franzosen viel negatives hört und die beim TÜV sehr schlecht abschneiden habe ich mich Fiat zugewandten. Aber was man über den Doblo liest ist ja haarsträubend. Z.T. alle 20tkm neue Domlager!
Ist der Doblo wirklich so schlecht?
Gibt es HDK die "unterhaltsärmer" sind?
Gibt es überhaupt noch Autos die bis 150tkm ausser für den normalen Service selten in der Werkstatt waren?

Gruß motoquero
 
Zuletzt bearbeitet:
Mudgius

Mudgius

Mitglied
Beiträge
332
Das liest sich interessant, allerdings liegt das Ziel deiner Reise für mich noch im Nebel.
Ich versuche mal eine Zusammenfassung:
- Familienkutsche wie ein T4
- komfortabel, mindestens wie ein T4
- Sitzhöhe hoch, ähnlich T4
- Servicearm, möglichst keine kostenpflichtigen Verschleißteile auf 100tkm (außer Reifen, vielleicht)
- guter Leumund, auch vom TÜV
- gutaussehend, äh, ja, die Sache mit dem Geschmack und dem Streit
- bis 15k Euro für ein betagteres KfZ mit rund 100tkm in der HDK-Klasse

Ich habe meinerzeit lediglich die reine Wollmilchsau gesucht, deine soll auch Eier legen, allerdings gestreifte.
Aus meiner gemachten Erfahrung heraus wird kein übliches Fahrzeug hier am Markt all diese Bedingungen zu deiner vollen Zufriedenheit erfüllen.

Was hältst du davon eventuell doch einen T4, also einen echten Bus, zu besorgen und mit dem Preis und den Kosten zu leben?

Als Alternative bliebe die Modifikation eines deutlich günstigeren Models aus dem HDK-Bereich nach deinen Bedürfnissen.
Bei Einzelabnahme diverser Veränderungen der Fahrwerkstechnik allerdings eine Herausforderung, nicht nur für den Geldbeutel.

Ein alter Ami-Van ginge vielleicht noch, ein GMC, Chrysler & Co, allerdings ist das mit den Reparaturen und den Kosten da wieder außerhalb deines Suchprofils.

Falls alles nix bringt, dann vielleicht doch die Kriterien anpassen. Wenn die Kutsche nicht zum Kutscher kommt, dann muss der Kutscher halt zur Kutsche hin. :pfeiff:
 
M

motoquero

Neues Mitglied
Beiträge
6
Falls alles nix bringt, dann vielleicht doch die Kriterien anpassen. Wenn die Kutsche nicht zum Kutscher kommt, dann muss der Kutscher halt zur Kutsche hin. :pfeiff:
Das bin ich ja schon. Darum bin ich nun in der Doblo-Klasse gelandet. Aber das man regelmäßig das Fahrzeug reparieren muss finde ich nicht so toll. Ich kannte das bis jetzt nicht. Vielleicht hatte ich einfach Glück.
 
rapidicus

rapidicus

Mitglied
Beiträge
1.490
nach allem, was ich vom T4 weiß (seit 40 jahren automechaniker...), hattest du bislang glück:mrgreen:
wobei, sooo übel ist das ding auch nicht, manche motoren sind oki (und haben eine rote plakette), die schrauberei fand ich immer gräßlich (für alles die front abhängen), und VW halt...
doblo, na ja, würde ich auch nicht haben wollen, obwohl:gruebel:
was ist mit renault master, opel movano oder so- dürfte ja von der größe hinkommen?

gruß, stefan
 
M

motoquero

Neues Mitglied
Beiträge
6
@rapidicus Der T4 gehörte zu den schlechteren Fahrzeugen. 2 Reparaturen in 8 Jahren. Aber bei ca 150tkm.
Danke für deine Vorschläge, aber leider sind die viel zu groß. Doblo-Grösse wäre nicht schlecht.
 
L

Lina22

Neues Mitglied
Beiträge
8
Ich habe zwar selbst kein Berlijngo aber mein Bekannter fährt einen und er meinte wohl das er sehr geräumig sei.
 
S

Silver007

Mitglied
Beiträge
56
Also ein geräumiger Familientransporter bis 15 Euro? Da gibt es doch genug auswahl. Caddy, Berlingo und Co. Aber auch Zafira, S-Max, Galaxy, Touran etc.
Die Händler geben im Moment coronabedingt dicke Rabatte.
 
Thema: T4 Nachfolger gesucht

Ähnliche Themen

Z
Antworten
25
Aufrufe
10.289
helmut_taunus
helmut_taunus
O
Antworten
5
Aufrufe
5.882
odfi
Oben