Standheizung / Zeltheizung in Alubox - Erfahrungen? Batteriekapazität?

Diskutiere Standheizung / Zeltheizung in Alubox - Erfahrungen? Batteriekapazität? im FAQ-Camping Forum im Bereich HDK-FAQ; Ein freundliches „Hallo“, in wenigen Tagen bekomme ich meinen Berlingo xl inklusive Minicamper-Einsatz. Ideal wäre eine bereits eingebaute...

  1. #1 sonycom007, 16.04.2021
    sonycom007

    sonycom007 Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2021
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    26
    Ein freundliches „Hallo“,

    in wenigen Tagen bekomme ich meinen Berlingo xl inklusive Minicamper-Einsatz.

    Ideal wäre eine bereits eingebaute Standheizung gewesen, doch das war nicht der Fall. Außerdem ist es ein Benziner und so ist diese auch nicht ganz so einfach nachzurüsten oder es wäre ein weiteres Invest in Höhe von ca. 1. - 2. 000 €.


    Idee:


    Ich bastle mir so etwas →

    Ashampoo_Snap_2021.04.16_07h28m04s_028_.jpg



    allerdings gleich mit dieser Art Heizung →


    Ashampoo_Snap_2021.04.16_07h28m22s_029_.jpg


    … denn da ist die Verkabelung, die Pumpe, der Tank glich fix verbaut.

    Ein Akku / KFZ-“Batterie“ soll das ganze vom Fahrzeug autonom betreiben.


    Hat jemand mit so etwas Erfahrung?



    Welche Kapazität des Akkus empfiehlt sich?


    Die Leistungsaufnahme im Betrieb liegt bei ca. 40 Watt (Startvorgang 200 Watt für wneige Minuten).


    Ich stelle mir vor, ca. 24 Stunden autonomen Betrieb zu realisieren, das wäre eine Batteriekapazität von ca. 84 AH – da sind wir schon bei einer zu großen Größe


    Habt ihr Ideen und Gedanken dazu?


    Bin noch am „sammeln“.



    Viele Grüße,



    sony
     
  2. #2 Reisebig, 16.04.2021
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    668
    Denn Verbrauch hättest Du nur wenn das Ding durchgehend laufen würde, das tut es aber nicht. Die 3 A werden nur in der Heizphase verbraucht, die Heizung schaltet sich aber ab wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist und die Überwachung der Temperatur bis zum nächsten Heizzyklus verbraucht nur ganz wenig Strom.
     
    sonycom007 gefällt das.
  3. #3 Mudgius, 16.04.2021
    Mudgius

    Mudgius Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    173
    Hi Sony und Willkommen im Forum.
    Meine Gedanken zum Thema Heizung, unsortiert, was mir gerade beim Lesen durch den Kopf ging und mir beim Schreiben noch so einfällt.

    - Beschreibt dein 24-Stunden-Ziel die reine Heizzeit? Also mehrere Tage und Nächte mit diversen Heizperioden? Welchen Außentemperaturen willst du trotzen? Möchtest du Frischluft erwärmen oder Innenluft umwälzen?

    - 2 KW reichen, die großen Brenner mit 5 KW machen dir sonst aus deinem Berlingo ne Sauna oder versotten wenn sie zu klein laufen.

    - Ich meine mich zu erinnern, dass die fertigen Blechkisten einer Nacharbeit bedürfen, die Stutzen für die Verbrennungsluft und für die Abgase enden knapp vor dem Boden, die Heizluft wird ohne Stutzen und somit ohne Schlauch fröhlich hinten angesaugt, zu nahe an der Verbrennungsabluft.

    - Der Drache in der Box auf deinem Bild steht Kopf, die Position der Heizung im Betrieb ist nicht beliebig.

    - Vernünftig durchdacht passen in die Alukiste auch noch die notwendigen Schläuche zum Transport.

    - Meine Heizungskiste hat mich mit allem Zubehör etwa 500 € gekostet, davon entfielen nur 130€ auf die Heizung selbst, Alukiste 90€, robuste Schläuche 130€ (noch reichlich über für weitere Basteleien), Stutzen für den Anschluss auch nochmal 80€, Elektroanschlüsse, Kabel, Lüftungsbleche, Fernbedienung, und Kleinkram wie Bleche, Nieten Schellen und Schrauben und schon bist du bei 500€ angekommen.

    - Meine Heizungsbox passt bei Nichtbenutzung unter meinen Ausbau, die Variante mit Tank auf der Heizung und Abgasrohr nach unten rausragend ist zwar schmal, dafür aber recht hoch und könnte bei deinem Gesamtkonzept zu einem Störfaktor werden.
     
    sonycom007 gefällt das.
  4. #4 sonycom007, 16.04.2021
    sonycom007

    sonycom007 Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2021
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    26
    Danke für das Erste Feedback (Mehrzahl) von euch die mich schon einmal weiterbringen.

    Unten habe ich meine Antworten in blau ergänzt. Vielleicht offenbart sichauch der eine oder andere Denkfehler von mir.

    Das Platzproblem in der Kiste bei "meiner" angedachten Heizung ist durchaus real, da werde ich wohl doch noch mal in mich gehen müssen, ob eine andere Lösung zweckmäßiger ist, wenn sie auch mehr Bastelarbeit bedeutet. Wer noch Ideen und Tipps hat: Gerne her damit, außerdem lerne ich gerne dazu



     
  5. #5 Mudgius, 16.04.2021
    Mudgius

    Mudgius Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    173
    Ups, ich schrieb was von unter dem Ausbau, das meinte allerdings nicht unter das Auto. Unter dem Ausbau meinte eher unter dem Schlafplatz, neben der Kühlung.
    Wenn wir die Verhältnisse so antreffen wie wir es uns wünschen ist ohnehin das Zelt dran, die Box ist dann entweder vor dem Zelt im Einsatz oder dient im Zelt als Sitzgelegenheit.

    Dein Budget ist sportlich, aber nicht unumsetzbar. Tu dir aber bitte den Gefallen und schau mal im Netz nach Erfahrungen mit dem 5 KW Heizungsteil, du dürftest recht schnell fündig werden.
     
    sonycom007 gefällt das.
  6. #6 sonycom007, 16.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2021
    sonycom007

    sonycom007 Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2021
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    26
    Oh, da habe ich nicht genau gelesen und auch falsch interpretiert, bzgl. "Unter dem Ausbau"

    OK, ich werd nach Erfahrungen schauen, es klingt so, als ob du wüsstest, was da kommt ...

    Aber wenn 2 KW reichen ists auch schön ...

    -----

    Nachtrag: Also aus Platzgründen werde ich mich wohl von der nahezu fertigen Lösung verabschieden und einen Heizungstyp wie im ersten Foto gezeigt verwenden.

    Jetzt wäre noch die Frage nach der kleinstmöglichen und dennoch sinnvollen Batterie - ich denek eine klassische Nass-Batterie (Blei-Akku) dürfte ihren Dienst tun.

    Alles in allem soll die Box dann möglichst klein werden, aber wenn man den Schlauch noch verstauen kann ist das auch nicht unangenehm.

    Auf den ersten Blick scheinen die Aluboxen beim Baumarkt mit dem "Horn" und dem kleinen "Fluß" am günstigsten zu sein.

    Danke für eure Hinweise. VG, Sony
     
  7. #7 sonycom007, 12.09.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.09.2021
    sonycom007

    sonycom007 Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2021
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    26
    Hallo miteinander,

    ich krame dieses Thema noch einmal aus, mich beschäftigt immer noch die Frage nach einer passenden Batterie / Akku.

    • Nasszellen-Bleiakku? (max 50% Entladung)
    • Gel-Akku? (max 70% Entladung, aufwändigeres Laden?)
    • AGM Akku?

    Verwendungszweck:

    • max. 2 Nächte in Folge am gleichen Platz
    • danach kann die Batterie wieder geladen werden.
    Da dürften als max. Energieverbrauch 400 Wattstunden (respektive knapp 40 Ah (?)) mehr locker ausreichen (10 Stunden x 20 Watt x 2 Übernachtungen), den das Gebläse dürfte ja nicht 10 Stunden pro Übernachtung am Stück laufen.

    Hat jemand einen Tipp?

    Vielen Dank im Voraus und Gruß,

    sony
     
  8. #8 christiane59, 12.09.2021
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    691
    Ich würde so 10-15Ah pro Nacht einkalkulieren, wenn die Heizung auf kleiner Stufe läuft. Wenn du sie über Thermostat steuerst, ist der Verbrauch höher. Gel oder AGM ist in dem Fall egal. Eine einfache Starterbatterie nimm aber nicht, wenn du sie mit in die Kiste einbauen willst. Sie gasen und das Knallgas ist hoch entzündlich. AGM und Gelbatterien sind hingegen üblicherweise versiegelt und haben nur ein Überdruckventil, zumindest wenn "VRLA" drauf steht. Das Überdruckventil kannst du mit einem geeigneten Schlauch nach draußen ableiten, dann kann da schon mal nichts passieren. Den Schlauch bekommst du ebenfalls im Fachhandel.
     
    sonycom007 gefällt das.
  9. #9 Reisebig, 13.09.2021
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    668
    Gel-Akku 70 % Entladung ? Das ist dann aber eine spezielle, die gewöhnliche Blei-Gel machste damit kaputt. Auch da nur 50 % Entladung (soweit meine letzten Erfahrungen).
     
    sonycom007 und christiane59 gefällt das.
  10. #10 sonycom007, 16.09.2021
    sonycom007

    sonycom007 Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2021
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    26
    Danke für die Infos. Oh, der Verbrauch ist höher wenn die Heizung über Thermostat läuft? Da hätte ich eher das Gegenteil vermutet ...

    Gel-Akku und 70% Entladung: Ich gebe nur das wieder, was ich im Internet auf einer "Batterieherstellerseite" gelesen habe, wie gut dass es dieses Forum gibt.

    Danke auch für den Hinweis bzgl. Starterbatterie. Damit habe ich nämlich auch schon geliebäugelt (muss halt etwas üppiger dimensoniert sein, so meine Überlegung) und manche, die sich so eine Heizbox gebaut haben, verwenden eine Starterbatterie.

    Im Moment ists ja so warm, da kann man sich gar nicht vorstellen, das "Ding", das noch nicht gebaut ist, wirklich zu benötigen :lol:
     
    ManniSpall gefällt das.
  11. #11 ManniSpall, 16.09.2021
    ManniSpall

    ManniSpall Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2021
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    33
    Lese mal hier den Anhang, sehr interessant.
     

    Anhänge:

    sonycom007 und rapidicus gefällt das.
Thema:

Standheizung / Zeltheizung in Alubox - Erfahrungen? Batteriekapazität?

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Standheizung Zeltheizung Alubox
  1. schmalsen
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    247
    christiane59
    19.10.2021
  2. AnKret
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    464
    AnKret
    11.10.2021
  3. Bee
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    866
  4. Blue02
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.467
    Blue02
    21.12.2020
  5. JonasP
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.633
    JonasP
    06.01.2021