Motorkontrollleuchten Rot und Orange - Umschaltventil Schläuche? NV200

Diskutiere Motorkontrollleuchten Rot und Orange - Umschaltventil Schläuche? NV200 im Forum Nissan NV200 im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Hallo! NV200 108.000km 105PS Diesel Gestern Abend ging auf einer 10km-Fahrt die rote und gelbe Motorstöranzeige an. Heute morgen habe ich erneut...
A

AlexMu

Neues Mitglied
Beiträge
13
Hallo!

NV200 108.000km 105PS Diesel

Gestern Abend ging auf einer 10km-Fahrt die rote und gelbe Motorstöranzeige an. Heute morgen habe ich erneut eine Probefahrt gemacht und war in der Stadt recht vorsichtig mit dem Gaspedal. 3km ohne Störanzeigen bei 12 Grad Außentemperatur. Dann ging die "kalter Motor"-Anzeige aus (ging in den ersten 3-5 Jahren deutlich früher aus) und ich habe mal Vollgas gegeben im unteren Drehzahlbereich und zack gingen wieder die orange und rote Motorstöranzeige an.
Dann sanft wieder nach Hause, Motorhaube auf und dann habe ich am Motor obdrauf mittig kurz vor der Windschutzscheibe einen durchtrennten Schlauf gefunden. Für mich sieht das aus wie mit einem Sägezahnmesser durchtrennt, aber wer sollte das schon machen. Der Schlauch war aus der Halterung am Luftschlauch von Luftfilter zu Turbo heraus. Wenn ich ihn dort wieder einklemme komme ich nur mit leichtem Zug zur anderen Schlauchhälfte.
Der schlauch ist so etwa 25cm lang und führt hinter den Motor. Dort spüre ich mit den Fingerspitzen, dass der Schlauch von einer Schelle umfasst und damit befestigt wird. Fühlt sich so an, als würde der Schlauch aber weiter gehen..

Man kann da schlecht bzw. gar nicht hinsehen. Laut Nummerierung des Bauteils von dem der Schlauch abgeht soll es ein Umschaltventil sein. Von diesem Ventil gehen zwei Schläuche ab. Der defekte Schlauch ist der erste von der voderen Stoßstange aus gesehen.

Eher was für Nissan-Werkstatt oder geht auch eine Standard-Werkstatt oder sehe ich nur nicht, wie einfach man das selber Wechseln kann? Wie gesagt ich "sehe" noch nicht mal mit einem Handy-Foto bis zum Ziel des Schlauchs...

Hat jemand Erfahrungen damit?

Herzlichen Dank im voraus
 

Anhänge

  • IMG_5713.jpg
    IMG_5713.jpg
    398,6 KB · Aufrufe: 29
  • IMG_5712.jpg
    IMG_5712.jpg
    573,7 KB · Aufrufe: 27
  • IMG_5710.jpg
    IMG_5710.jpg
    348,4 KB · Aufrufe: 26
E

EHorst

Mitglied
Beiträge
174
Das ist der Druckregler für die Steuerung des Turboladers.
Ist halt ein Unterdruck Schlauch, sollte jede Werkstatt hinkriegen, die sich nicht blöd anstellt.
 
A

AlexMu

Neues Mitglied
Beiträge
13
Danke. Eine Ersatzteilnummer hat nicht zufällig jemand für mich? Ich habs auf Deutsch und Englisch probiert, finde aber nur das Ventil/valve und nicht die Schläuche/hose. Sonst muss ich auf die Werkstatt hoffen...
 
A

AlexMu

Neues Mitglied
Beiträge
13
Oh. Meterware - sprich die haben das immer da?
Danke für das Angebot, aber von Garmisch rüber ist das bissl weit...
Gruß, Alex
 
rapidicus

rapidicus

Mitglied
Beiträge
1.564
Keine ahnung, ob heutzutage eine autowerkstatt die geläufigen schläuche als meterware da hat.... früher ™ war das so ....

Ja, von Garmisch ist etwas zu weit.

Gruß, Stefan
 
D

Diesel3

Mitglied
Beiträge
175
Wenn Alex herausbekommt, wie lang der Schlauch sein muss und den Anfang und das Ende findet, kann er den schlauch doch bei ddir bestellen und selbst einbauen - zumindest wäre das eine Option.
Gruß
Hendrik
 
rapidicus

rapidicus

Mitglied
Beiträge
1.564
Na ja....bestellen.... :mrgreen:
Ich bin hobbyschrauber mit solidem fundament, und hab aus erfahrungen einiges vorrätig, was gern kaputt geht .
Und u- schläuche gehören auch dazu.
Sollten aber vor ort während der arbeitswoche auch auftreibbar sein.

Gruß, Stefan
 
A

AlexMu

Neues Mitglied
Beiträge
13
Moin.

Danke für die Angebote. Die Werkstatt hat es behoben. 90 Euro brutto.

Danach war ich bei Lidl und ein anderer Kunde musste dann an der Heckstoßstange hängen bleiben. Geschätzt mit Leihwagen und Gutachten 1.900.

Im Januar waren die ersten! Bremsscheiben mit Belägen vorne nach 105.000km "spontan" außerhalb des Kundendienstintervalls dran. 470 Euro.

Und ich habe letzte Woche beim Ölstand kontrollieren zum ersten Mal seit 2015 0,5l fehlendes Öl festgestellt.

Und der Öffnungsmechanismus zum Unklappen vom Einzelsitz in der zweiten Reihe lässt sich nicht mehr öffnen. Es macht zwar "Klack" beim Ziehen an der roten Schlaufe, aber "die Haltezange" an der Halterung öffnet sich nur 1mm. Sämtliche Erschütterungen mit Hämmerchen haben nichts geholfen. Entfernen der Plastikabgedeckung hat zu nichts geführt weil der Mechanismus unter Blech verborgen ist.

Und irgendwas klappert im Heckraum und ich finde nicht was. Nicht die Sitze, nicht die Sicherheitsgurt-Stecker. Aber bei jedem Kanaldeckel oder Straßenfuge klappert hinten etwas. Hört sich an wie ein Sicherheitsgurt-Stecker der gegen das Plastik dotzt, aber ist es nicht. grrrr

Und die die Hinterachse ist flächig rostig. Sollte/kann man da was gegen tun?

So langsam kommt er wohl ins Alter...

Gruß
Alex
 
T

triplemania

Mitglied
Beiträge
255
irgendwas klappert im Heckraum und ich finde nicht was
irgendwas klappert im Heckraum und ich finde nicht was.
So ein nervendes Gräusch im Heckbereich hatte ich auch schonm mal. Trotz intensiver Suche nichts gefunden. Lösung: Bei mir waren es verschlissene Koppelstangen an der Hinterachse. :bier:
 
Thema: Motorkontrollleuchten Rot und Orange - Umschaltventil Schläuche? NV200
Oben