Modularer Ausbau mit 2 Boxen

Diskutiere Modularer Ausbau mit 2 Boxen im VW Caddy Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hallo, ich bin über Google auf dieses wunderbare Forum gestossen und wollte ein paar Tipps einholen bevor ich mit meinem Projekt starte. Ich...

  1. #1 weltraumpapst, 23.03.2020
    weltraumpapst

    weltraumpapst Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin über Google auf dieses wunderbare Forum gestossen und wollte ein paar Tipps einholen bevor ich mit meinem Projekt starte.

    Ich will meinen Caddy ausbauen: eine Bodenplatte, zwei Holzkisten, einem Zwischenbrett und zwei Bretter für eine Liegefläche bestehen sollen.

    Vom Prinzip her so etwas wie im angehängen Bild, nur ohne Aluprofile, sondern normale Holzkisten. Mit zusätzlichen Klappen oben und Schwerlastenauszüge mit entsprechender "Innenbox" in mindestens einer Box.

    Bild ist von dieser Seite: camper-in-a-box .be/beschikbare-modellen/

    V.a. bei den Holzboxen wäre ich für Tipps dankbar:

    Als Material dachte ich an 15mm Birke Multiplex und einfache Verschraubung.

    Zunächst wollte ich alles mit Lamellos kleben, hab dann aber gehört, dass Schrauben reichen soll. Seht ihr das auch so? Wenn ja, welche Schrauben sollte man benutzen? Vorbohren würde wahrscheinlich Sinn machen.


    - Meint ihr, dass 15mm Materialstärke hier reicht? Es sollen zwei Erwachsene Personen drauf schlafen können.Könnte man ggf. 12mm nehmen? 15mm macht das Ausmessen/rechen natürlich leichter. Mit 15mm Bodenplatte müssten die Boxen also 32cm hoch sein, damit deren Deckel mit der Liegefläche über der Rückbank abschließt.

    - Inwiefern (und mit was) sollte ich die Boxen lasieren um sie vor Feuchtigkeit schützen?

    Vielen Dank schon mal und beste Grüße
     

    Anhänge:

  2. #2 christiane59, 23.03.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    477
    Ich habe für die Bodenplatte 12mm Siebdruckplatte genommen und für die Möbel 18 mm Pappelsperrholz. War eine Empfehlung des hiesigen Schreinerbetriebs, wo ich mein Holz gekauft habe. Er hat sich damit seinen Werkstattbus ausgebaut. Im Nachhinein hätten 15 mm sicher auch gereicht, denn für das Maß ist es viel einfacher, Beschläge wie Pushlocks etc. zu bekommen.

    Verbunden habe ich alles nur mit Lamellos und Leim (Ponal wasserfest). Das hält wie gewachsen ohne eine einzige Schraube, und ich würde es immer wieder so machen. Nichts leiert aus durch die Fahrzeugbewegungen, und nirgends knirscht etwas. Wichtig ist eine gute Lamellofräse, die die Winkel exakt einhält. Das können die billigen aus dem Baumarkt nicht. Ich habe eine Makita PJ 7000J. Die ist perfekt, aber teuer. Alternative wäre, Schlitze mit der Oberfräse zu machen und sich die Anschläge selbst zu bauen. Das musste ich teilweise auch, da wo es keine Kanten gab. Die Fräsen kann man aber auch leihen. Es kommt halt drauf an, wie viele Verbindungen man machen möchte. In meinem Vollausbau hat sich die Fräse gelohnt, zumal es das einzige Werkzeug war, das ich zusätzlich kaufen musste. Und ich wollte Zeit haben, alles in Ruhe zu machen.

    Die Markenfräsen lassen sich nachher auch immer gut wieder verkaufen, wenn man sie nicht mehr braucht, zumal die Neupreise ziemlich schwanken, wie ich gesehen habe.
     
  3. #3 weltraumpapst, 23.03.2020
    weltraumpapst

    weltraumpapst Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort.

    Hast du dann 10er Lamellos genutzt oder 20er für das 18er Holz?

    Neue, gute Fräsen sind leider außerhalb meines Budgets und zum leihen hab ich bisher nur welche ~40€ pro Tag gefunden. Will auch lieber in Ruhe ausbauen, daher auch die Idee mit dem einfachen Verschrauben.
     
  4. #4 christiane59, 23.03.2020
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    477
    Fast überall 10er, dafür aber viele. In dem Fensterschränkchen, das mit 10 mm Pappelsperrholz gebaut ist, passten die 0-er gerade noch.
     
Thema:

Modularer Ausbau mit 2 Boxen

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Modularer Ausbau Boxen
  1. Susanne
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    569
    helmut_taunus
    26.10.2020
  2. uhle48
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    414
    uhle48
    23.10.2020
  3. Pusteblume
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    412
    Pusteblume
    18.10.2020
  4. kvinnar03
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    376
    kvinnar03
    20.09.2020
  5. kvinnar03
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    519
    Caddy4
    22.10.2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden