Ladefläche optimieren bzw Motorradtransport

Diskutiere Ladefläche optimieren bzw Motorradtransport im Forum Citroen Berlingo & Peugeot Partner im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Hallo zusammen, habe etliches gegoogelt und hier im Forum die hilfreichsten Beiträge gefunden. Leider bin ich noch nicht ganz schlau geworden...
M

Motorradtransporter

Neues Mitglied
Beiträge
3
Hallo zusammen,

habe etliches gegoogelt und hier im Forum die hilfreichsten Beiträge gefunden. Leider bin ich noch nicht ganz schlau geworden :?:

Daher konkret zu meinem Anliegen, vielleicht helfen mir ja die Forumsmitglieder...

Ich bekomme demnächst einen Berlingo aus 2003 mit Rückbank und möchte ihn ausschließlich als kleinen Renntransporter für mein Motorrad nutzen. Habe bei ner Veranstaltung mal gesehen, dass ein Mann bis auf seinen Fahrersitz alle Sitze entfernt hat und sein Moped so bis zum Armaturenbrett durchgeschoben hat.

1.Geht das mit meiner Version vom Berlingo? Hat er dann eine ebene Ladefläche, oder bleiben Höhenunterschiede auf der Ladefläche?
2. Könnte ich den Sitz hinter dem Fahrersitz drinlassen, oder geht das nicht? Dann könnte das Moped transportiert werden und hinter mir könnte noch jemand sitzen.

Bin echt über jeden Tipp froh, also vielen Dank an jeden, der mir hilft.

Viele Grüße!!
 
R

Ralf K.

Mitglied
Beiträge
95
Motorradtransporter schrieb:
Bin echt über jeden Tipp froh, also vielen Dank an jeden, der mir hilft.
Ok, schaunmermal :)

Ich hab's zwar selber noch nicht realisiert, aber das Baumaterial liegt schon lange rum.

Länge der Ladefläche: kommt aufs Mopped an. Ich will Wettbewerbsenduros spazieren fahren können, also z.B. meine EXC300. Die paßt diagonal hinten rein, wenn der Beifahrersitz ganz nach vorne geschoben ist und die Lehne nach vorne geklappt ist. Die EXC bekommt allerdings für den Transport ein Schubkarrenrad, was sie etliche cm kürzer und niederer macht. Zum Berlingo: die so hergestellte Ladefläche im Berlingo-PKW ist nicht eben, denn der Fußraum der ehemaligen hinteren Sitzreihe liegt tiefer. Anders beim Berlingo-LKW: ebene Ladefläche bis zu den vorderen Sitzen. Zum Umklappen der Lehne des Beifahrersitzes: das geht nur bei Berlingos, die hinten keine oder nur eine Schiebetüre haben.

Höhe im Berlingo: wenn er "Männertüren"[tm] hat, dann kommt man mit 120cm Höhe durch. Zu wenig für eine Enduro. Mit dem Schubkarrenrad statt 21"-Vorderrad klappt das. Wie die Höhe bei einer Heckklappe ist, weiß ich nicht.

Beladung: das Hinterrad kommt hinter den Beifahrersitz. Dort habe ich eine kurze Schiene als Wippe. D.h. ich kann das Rad hineinschieben, und die klappt von alleine um und hält so das Rad. So kann das Mopped nicht mehr umfallen. Ok, es käme sowieso nicht weit. Hinten muß ich das Vorderrad tauschen, solange das Mopped noch halb aus dem Berlingo schaut. Die Verzurrmöglichkeiten sind hinten nicht besonders stabil. Die müssen das Mopped auch "nur" unten halten. Die Hauptlast liegt in der Wippe, wo das Hinterrad drin ist, sowie in den Gurtbefestigungsmöglichkeiten, wo sonst die Rückbank eingehängt ist. Da wird das Mopped gesichert, daß es nicht nach vorne rutschen kann.

Zusätzlich hatte ich anläßlich des Einbaus der Anhängerkupplung gleich noch einen Schlauch nach draußen gelegt, um die Tankbelüftung direkt nach draußen zu führen. D.h. vor dem Einladen wird der Vergaser leergefahren. Die Geruchsbelastung innen wäre sonst zu stark.

Was natürlich immer eine Herausforderung ist, sind die "leichten"[tm] Verschmutzungen, die solch einem Mopped nach artgerechtem Einsatz anhaften können. Die behalten sie nach dem Trocknen nur teilweise an sich. Und genau das ist der Grund für meine derzeit fehlende Motivation weiterzubauen, weil ich das Mopped dann lieber auf dem Anhänger transportiere. Nachteil: der Kraftstoffkonsum vom Berlingo steigt, und in manchen Ländern muß man die Geschwindigkeit drosseln. Da ich meist in/nach Frankreich unterwegs bin, spielt letzteres Argument keine Rolle, weil es dort keine Anhängergeschwindigkeitsbegrenzung gibt. Ersteres Argument ist auch nicht so bedeutend, denn z.B. bei der Fahrt nach Bosnien mit zwei LC4 auf dem Anhänger brauchte der 1.6 HDi um die 5,8l/100km.

Gruß, Ralf
 
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
Hallo,
Du hast das super beschrieben, und ordentlich Erfahrung dabei. Noch paar Anmerkungen.
.
Berlingo von 2003 gibt es innen in verschiedener Ausstattung.
Kastenwagen (die LKW Version) hat einen flachen Ladeboden bis an die vorderen Sitze. Eventuell noch Gitter hinter / um den Fahrersitz. Waagerechter Boden, weil ein Blech ueber den Fussraum der (hier nicht Hintensitzenden) geschweisst wurde. Der Beifahrersitz kann nicht vorgeschoben werden. Einige dieser Fahrzeuge haben die vorklappbare Vordersitzlehne. Du koenntest auf die Lehne laden, vermutlich aber nicht die Hoehe des Motorrades. Der PKW sollte besser geeignet sein.
.
Beim PKW kann die Beifahrersitz-Lehne bei einigen Modellen so 15 Grad aus der Senkrechten nach vorn gekippt werden, bei anderen Modellen nur vor bis in die Senkrechte, letzteres sind die haeufigen mit zwei Schiebetueren.
Natuerlich kann der Beifahrersitz vorgeschoben werden. Mit Aufwand auch ausgebaut werden, Problem Airbagansteuerung.
Die Hoehe im Wagen ist gleich, die Oeffnung an der Hecktuer / Heckkappe doch auch. Die Klapptueren reichen hoeher, doch nur in den Bereich der Scharniere der Heckklappe, die Offnung nach innen bleibt, oben und unten. Selbstverstaendlich sollten keine Boxen innen im Dach verbaut sein / bleiben.
.
Die Zweierbank kann herausgeschraubt und weggetragen werden, der uebrigbleibende Einersitz links hinten kann zum Personentransport verwendet werden (wenn daie Ladung reinpasst). Auch die Sitzhalterung hinter diesem Sitz laesst sich mit Gurten noch zum Motorrad-Verzurren verwenden, jedenfalls quer oder nach schraeg hinten im Wagen.
Am Boden bleiben von der Zweierbank 2x 2 Gewindeloecher M8 ? uebrig, kann man bastelmaessig etwas anschrauben, auch Buegel aus Stahl.
.
Fuer Mitleser, wenn das Fahrzeug noch nicht gekauft wurde, den baugleichen Peugeot Partner mit-beachten. Und der neuere 3er Berlingo ab 2009 ist als Kasten in einer etwas laengeren Version erhaeltlich.
Gruss Helmut
 
Biki

Biki

Mitglied
Beiträge
273
helmut_taunus schrieb:
Fuer Mitleser, wenn das Fahrzeug noch nicht gekauft wurde, den baugleichen Peugeot Partner mit-beachten. Und der neuere 3er Berlingo ab 2009 ist als Kasten in einer etwas laengeren Version erhaeltlich.
Gruss Helmut

Und ähm, da gäb es noch den Nissan, bei dem das Moped bequem reinpasst - auch 'ne Enduro. Und ein Rennerle sowieso. Ebener Boden, nur 50 cm Ladehöhe.
http://bikibike.files.wordpress.com/2014/05/p1050505.jpg
 
R

rgruener

Mitglied
Beiträge
1.988
gleich nen 2-sitzer kasten ohne rücksitze kaufen.
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.307
Wenn es noch nicht fest stehen sollte würde ich auch noch mal den Transit Connect in Hoch/Lang in Erinnerung bringen :mrgreen:
 
M

Motorradtransporter

Neues Mitglied
Beiträge
3
helmut_taunus schrieb:
Natuerlich kann der Beifahrersitz vorgeschoben werden. Mit Aufwand auch ausgebaut werden, Problem Airbagansteuerung.


Noch mal vielen Dank für die ausführliche Antwort :!: :!:

Am Sa hole ich den Berlingo ab, dann werde ich direkt mal ausbauen und zur Probe das Moped verladen :D

Wie kann ich das Problem mit der Airbagansteuerung lösen? Kann man mit die überbrücken oder austricksen?

Vielen Dank für die Hilfe und beste Grüße!
 
R

Ralf K.

Mitglied
Beiträge
95
Motorradtransporter schrieb:
Wie kann ich das Problem mit der Airbagansteuerung lösen? Kann man mit die überbrücken oder austricksen?
Meiner hat einen Airbag-Ausschalter für die Beifahrerseite. Dieser manuell zu bedienende Schalter soll dafür sorgen, daß der rechte Airbag im Notfall nicht auslöst, weil z.B. ein Babywanne auf dem Beifahrersitz montiert ist. Wie der allerdings tatsächlich wirkt, wenn kein Sitz drin ist, weiß ich nicht.

Der Sensor im Sitz soll eigentlich(!) der Steuerung nur sagen, daß Last auf dem Sitz ist oder keine. D.h. wenn keine Last drauf ist, wird eh nicht ausgelöst, wenn Last drauf ist, liegt's an der Schalterstellung, was der Airbag macht.

Soweit mein Verständnis ...

Gruß, Ralf
 
M

Motorradtransporter

Neues Mitglied
Beiträge
3
Hat jetzt schon mehrfach gut geklappt!

Geiles Auto!

Leider kann ich keine Bilder hochladen :cry:

würde mir das jemand freischalten, könnte ich welche zeigen :shock:

Also bei Interesse... schon mal vielen Dank für die bisherige Hilfe!
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.307
Motorradtransporter schrieb:
Leider kann ich keine Bilder hochladen :cry:

würde mir das jemand freischalten, könnte ich welche zeigen :shock: !

Bilder hier in die Galerie hochladen geht nur als Sponsor = Superuser. Nimm einen freien Hoster.
 
Thema: Ladefläche optimieren bzw Motorradtransport
Oben