Kosten pro Kilometer mit LPG

Diskutiere Kosten pro Kilometer mit LPG im LPG / Autogas Forum im Bereich ---> Alternative Antriebe; Hallo, ich fahre jetzt rund 70 KM pro Tag mit dem Evalia Benziner und muss daher eine Menge Geld an der Tankstelle lassen.... Jetzt bin ich am...

  1. #1 Big-Friedrich, 13.11.2018
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    8.000
    Zustimmungen:
    45
    Hallo, ich fahre jetzt rund 70 KM pro Tag mit dem Evalia Benziner und muss daher eine Menge Geld an der Tankstelle lassen.... Jetzt bin ich am überlegen, auf LPG umsteigen. Z.b. den Dacia Dokker....
    Was meint ihr? Lohnt sich das? Ist LPG wirklich soviel günstiger als Benzin?
    Die Förderung scheint ja bis 2022 garantiert....
     
  2. #2 Fliewatüt II, 15.11.2018
    Fliewatüt II

    Fliewatüt II Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    27
  3. #3 helmut_taunus, 15.11.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.575
    Zustimmungen:
    927
    Hallo,
    der LPG Dokker Duster SCe 115 LPG steht (neuerdings) auch in der Liste des ADAC mit Euro-6-D-Temp Fahrzeugen. Aus dieser Sicht ebenfalls gruenes Licht. Das Fahrzeug bietet damit die aktuelle Schadstoffnorm. Erst in Monaten bis einzelne Jahre werden vermehrt Wagen mit Euro-6-D aller Marken zum Verkauf kommen, derzeit nur ganz selten, ohne Temp.
    Gruss Helmut
     
  4. urpes

    urpes Moderator

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    33
    Hallo,
    ich hab es ja im anderen Thread geschrieben. Ich habe derzeit Spritkosten insgesamt (LPG+Benzin) von 6 Euro auf hundert Kilometer. Beim Kangoo war ich zuletzt bei 9,70 Euro auf hundert Kilometer. Dabei habe ich immer noch zwischen 15 und 20 Cent gespart, da fast ausschließlich in Österreich getankt habe. Von daher müssten da noch zwischen 1 Euro und 1,50 Euro draufgerechnet werden. Die Inspektionskosten sollen sich in Grenzen halten. Inspektion mit LPG hatte ich noch nicht.
    Gas ist bei uns in den letzten zwei Jahren um 12 Cent teurer geworden, Benzin aber noch teurer. Erstbetankung in Deutschland waren 1,349 und jetzt haben wir 1,589 an der gleichen Tankstelle. Gas wird auf Grund des Wegfalls der Steuervergünstigung nochmal 15 Cent teurer. Aber selbst dann bleibt es günstiger.
    Viele Grüße
    Peter
     
  5. #5 Don Gringo, 07.10.2019
    Don Gringo

    Don Gringo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    4
    Hi, Ich fahre seit 1,5 Jahren einen Chevrolet Nubira mit LPG und bin vollstens zufrieden damit. Wenn man ein paar Dinge mit LPG beachtet (z.b. keine Hochgeschwindigkeitsrennen auf der AB, immer schön im mittleren Drehzahlbereich bleiben zwegs höherer thermischer Belastung) sehe ich da auc keine Probleme. Meine Eltern sind Jahrzehntelang Subaru mit LPG gefahren, auch immer ohne Probleme. Ab und an gabs mal nen verstellten Injektor aber das wars auch schon.

    Ich hatte mit meinem alten 5er ca. 350 - 450 € Spritkosten pro Monat, mit einem Ford Focus Benziner ca. 250 - 350 €, mit meinem Nubira ca. 100 - 120 €.

    Also ja, is definitiv billiger. Ab 2023 verlangt der Fiskus dann insgesamt 14,7 Cent mehr pro Liter als 2018, da ist man dann bei roundabout 0,75 € pro Liter. Also immer noch wesentlich günstiger als Benzin.

    Mit meinem 40 Liter Tank schaffe ich zwischen 350 & 400 Km. Je nach Streckenprofil.

    Ein guter Freund von mir hat sich nun auch den Dokker geholt und ist total Happy damit. Mein persönliches Traumauto wäre ein Evalia mit LPG tauglichen Motor, da das leider nicht der Fall ist spare ich aktuell auf einen Diesel, auch wenn mir ein wenig das Herz blutet mich deswegen wieder von LPG verabschieden zu müssen.

    Unterm Strich kann ich es nur empfehlen und habe bisher keine negativen Erfahrungen damit gemacht.
     
  6. Lina22

    Lina22 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ja es ist deutlich günstiger, aber mit den neuen Auflagen leider nicht mehr rentabel.
     
  7. #7 Don Gringo, 05.08.2020
    Don Gringo

    Don Gringo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    4
    @Lina22 was meinst du mit "neuen Auflagen"?
     
  8. #8 Reisebig, 05.08.2020
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    433
    Lina22 ist ein Spammer, macht 10 sinnfreie Postings und Nr. 11 macht dann Werbung mit Link, also keine großen Gedanken an die sinnfreien Postings verschwenden.
     
  9. ElHobo

    ElHobo Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2020
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    10
    In Belgien kostet der Liter Autugas zwischen 28 und 38 Cent. Da ich direkt an der Grenze wohne, komme ich so auf Kosten von ca. 3 euro pro 100KM (Kaffee kommt noch günstig hinzu;-).
    Vielleicht als Tipp, für Leute die in der Nähe wohnen, oder Richtung Frankreich/Süden durch Belgien kommen.
     
Thema:

Kosten pro Kilometer mit LPG

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kosten Kilometer
  1. DiDre
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.967
    helmut_taunus
    20.11.2009
  2. Winni
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    613
    Pusteblume
    04.09.2020
  3. dersoloist
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    735
    dersoloist
    04.08.2019
  4. Big-Friedrich
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    714
    urpes
    02.12.2018
  5. signman
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    6.297
    Fliewatüt II
    22.03.2018
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden