Kangoo, Berlingo oder NV200? Kastenwagen oder 5 Sitzer?

Diskutiere Kangoo, Berlingo oder NV200? Kastenwagen oder 5 Sitzer? im Rund ums Kaufen Forum im Bereich ---> Auto / Verkehr; Liebe Forengemeinde, ich stehe vor dem Kauf meines ersten Hochdachkombis und möchte ihn mit einer Campingbox ausrüsten, um ab und zu kurze Trips...

  1. #1 fittken, 16.07.2017
    fittken

    fittken Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Forengemeinde,

    ich stehe vor dem Kauf meines ersten Hochdachkombis und möchte ihn mit einer Campingbox ausrüsten, um ab und zu kurze Trips damit zu unternehmen. Mein Plan ist eine Ququq-Box einzubauen oder vielleicht auch eine günstigere Alternative, wenn ihr Tipps habt, immer her damit.

    Nun stehe ich vor der Wahl welchen gebrauchten HDK ich kaufe. Mein Limit habe ich mir bei 5000€ gesetzt, eher 4000-4500€.

    Ich schwanke zwischen den üblichen Verdächtigen, also Kangoo, Berlingo und NV200, wobei letzteres bei dem Budget schon schwierig wird.

    Könnt ihr mir bei meinem Budget vielleicht eines dieser drei Modelle empfehlen? Ich hatte auch an einen Kangoo Rapid Maxi gedacht, um noch mehr Platz zu gewinnen.

    Und ich frage mich die ganze Zeit was für die spätere Nutzung praktischer/besser ist: 5-Sitzer oder Kastenwagen? Vermutlich reisen immer nur 2 Personen mit dem Auto...


    Danke für eure Hilfe!
    Viele Grüße!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fittken, 17.07.2017
    fittken

    fittken Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hat niemand einen Rat?
     
  4. #3 helmut_taunus, 17.07.2017
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.363
    Zustimmungen:
    177
    Hallo,
    zuerst mal willkommen im Forum.
    Wenn Du schon beschlossen hast, eine ququq box fuer ueber 2000 Euro reinzustellen, was soll man dazu sagen. Alternativ die Amdro Box, bietet hinten Sitzplatz. Dazu einen alten Hochdachkombi. Schon mal gut ist, die Box ueberlebt das Auto, und passt in den Naechsten.
    .
    Ob Kangoo oder Berlingo, Ansichtssache. Bei dem Altpreis ist der Hersteller weniger wichtig als der Pflegezustand, und den beurteilst Du bei der Besichtigung, am zufaelligen Fahrzeug.
    .
    Die Frage ob LKW oder PKW kann schon eher beschaeftigen. Einen PKW kann man leicht leerraeumen. Einen LKW nie aufruesten, nie ein dritter Sitz (ausser Du findest einen Berlingo Partner mit 3 Sitzen vorn, wird vermutlich bei dem Preis noch zu neu sein). Bei der Versicherung und Steuer gibts Unterschiede. Jemand hat hier seinen LKW nur zur privaten Nutzung versichert und damit zu einem vernuenftigen Tarif. Vom alten Kangoo gibts nen laengeren Rapid, richtig erkannt, vom neueren Berlingo Partner die Laenge L2. Der Doblo scheint groesser zu sein, der Maxi sowieso. Hinten das dunkle Loch ohne Fenster (Laderaum) reizt zum Einbau eines Campingfensters ins Seitenblech, Wohnwagenfenster, vllt noch ein Wohnwagen-Dachfenster, damit dann Licht, gute Lueftung, regendicht und mueckendicht, aber Kosten.
    .
    Bei den PKW erwarte ich ein breites Angebot und vermutlich problemloseren Wiederverkauf .
    .
    Ich wuerde versuchen, die ququq Box durch Selbstbau zu verbilligen und das Geld in Autoqualitaet stecken, haelt dann wahrscheinlich laenger. Wenn die Box versagt, kann es der Selbstbauer oft wieder guenstig richten.
    Gruss Helmut
     
  5. Biki

    Biki Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    27
    Ich finde deine Frage zu unklar.

    "Besser für die spätere Nutzung" Welche Nutzung schwebt dir denn vor?

    Würde auch eher 7000,- für das Auto ausgeben und den Ausbau billig selber machen.
    Und ansonsten hilft probefahren und hinten reinlegen. Da wird einem schon vieles klarer.
    Keins der 3 Autos ist schlechter als das andere, nur anders. Aber wir wissen halt nicht, was du willst und brauchst. Wenn es einfach nur um die Kohle geht hilft ein Blick in die Auto-Portale.
     
  6. #5 Wolftrekker, 17.07.2017
    Wolftrekker

    Wolftrekker Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2016
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    43
    Die ququq box kostet 2290 Euro + 100 Euro Versand. Also 2390 Euro. Ich sag nur teuer teuer teuer. Für die hälfte vom Geld baust du dir die box selbst und kaufst dir kocher mit Töpfen und besteck, wasserkanister, kaltschaummatratze oder thermarest matten. Mehr bietet die Box nicht und das kostet dich keine 1200 Euro.
    Kann mich da meinen Vorrednern nur anschließen. Investiere das Geld lieber in eine ordentliche karre. Wenn du Spaß am campen hast wirst mit Ausrüstung eh nicht fertig. Wenn du dann noch wandern oder ähnliches mit dem campen kombiniert kann man sich ja auch die Frage stellen "brauche ich wirklich für jeden Topf ein extra deckelchen"? Bsp. Kaltschaummatratze, wir schlafen im Auto auf thermarest matten denn die können wir, wenn wir wandern gehen, auch ins Zelt legen. So ist das mit unserem kocher auch. Wir schlafen auch in Schlafsäcken im Auto. Die können wir auch mit ins Zelt nehmen. Verstehst was ich mein? Den Kram aus der ququq Box benutzt du sehr wahrscheinlich auch nur da.
    Gib mal mehr Info was du machen willst. Campen? Campen mit outdoor urlaub? Campen mit Wassersport oder biken usw. Ich glaube das, egal welches Auto du kaufst, du hier genug Hilfe bekommst um einen kleinen Ausbau selbst vorzunehmen.
    Hier im Forum kannst du dich über alle Modelle und deren ausbauten informieren. Stöber mal ein wenig und hol Inspiration.
     
  7. #6 fittken, 18.07.2017
    fittken

    fittken Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten!

    Ihr habt natürlich Recht, dass die ququq-Box teuer ist und man das sicher billiger bauen kann. Nur habe ich leider wenig Zeit und wollte mir daher den Stress des Selbstbaus ersparen, aber ich werde gleich mal hier im Forum nach Anleitungen für den Selbstbau suchen, falls ihr was auswendig kennt, immer her damit. ;-)

    Das Auto benötige ich ausschließlich zum Campen, eine übrige Alltagnutzung ist nicht vorgesehen, ein Fahrrad oder Surfbrett muss ich auch nicht mitnehmen.

    Über weitere Tipps bin ich natürlich dankbar!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Vielleicht ist hier etwas dabei.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Wolftrekker, 18.07.2017
    Wolftrekker

    Wolftrekker Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2016
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    43
    Für dein Budget würde ich dir raten dich bei kangoo und berlingo umzusehen. Für 5000 Euro bekommst keinen guten nv. Zumindest nicht bis 150.000 km laufleistung. Für 5000 bekommst aber die oben genannten mit einer laufleistung so um die 60.000 km aus dem Jahr 2007, 2008. Wie ich aber schon sagte Bau ihn dir lieber selbst aus. Dann kannst auch 6000 Euro für einen HDK einplanen. Mit dem Rest machst den Ausbau.
     
  10. #8 Ildefonso, 18.07.2017
    Ildefonso

    Ildefonso Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Fittken,
    ja, die Ququq-Box ist relativ teuer und ein Selbstbau sicher billiger, aber ich bin trotzdem nach wie vor begeistert! Vor allem, dass man sie zu zweit "aus- und einbauen" kann und das wirklich in 1 Minute, so wie in der Werbung beschrieben. Bei mir hat sich mittlerweile herausgestellt, was ich wirklich brauche und das hat in der Box Platz. Ich kann also wirklich von jetzt auf gleich die gefüllte Campingbox in den Kofferraum stellen, fixieren und losfahren.
    Allerdings muss ich zugeben, dass mein Caddy ein Firmenwagen ist und ich deshalb nur in die Box investieren musste. Da relativiert sich der Preis wieder.
     
Thema:

Kangoo, Berlingo oder NV200? Kastenwagen oder 5 Sitzer?

Die Seite wird geladen...

Kangoo, Berlingo oder NV200? Kastenwagen oder 5 Sitzer? - Ähnliche Themen

  1. Liege/Pritsche (Eigenbau) für NV200 Evalia zu verkaufen

    Liege/Pritsche (Eigenbau) für NV200 Evalia zu verkaufen: Ein-Mann-Pritsche bzw. -Liegefläche für Nissan NV200 (Evalia) - Eigenbau abzugeben. Maße: 70cm Breite / ca. 190cm Länge. Die Liegefläche passt...
  2. Biete: NV200 Sommerreifen

    Biete: NV200 Sommerreifen: Hallo, habe mir für den Sommer 17 Zoll Felgen geholt. Die Standard Alu Felgen möchte ich mit Winterreifen fahren. Deswegen biete ich hier die...
  3. Kaufberatung HDK als Camper bis 3.000€

    Kaufberatung HDK als Camper bis 3.000€: Hallo liebe HDK-Freunde, ich möchte nächstes Jahr auf eine längere Reise durch Europa aufbrechen und suche dafür einen zuverlässigen HDK, den ich...
  4. Belegung der Sicherungen im NV200-Sicherungskasten

    Belegung der Sicherungen im NV200-Sicherungskasten: Hallo, gibt es eine Tabelle (Schaltungsplan) über die Belegung der Sicherungen in NV200-Sicherungskästen (innen und Motorraum) ? Bisher habe ich...
  5. Umbau Zooom Schlafdach Berlingo 2000 auf Berlingo 2007

    Umbau Zooom Schlafdach Berlingo 2000 auf Berlingo 2007: Hallo! Ich habe im Familienkreis einen Zooom-Berlingo, der mit fast 400.000km einfach am Ende ist. Die Zoom-Ausstattung ist aber noch gut. Mein...