Italien im warmen Oktober in der Nachsaison

Diskutiere Italien im warmen Oktober in der Nachsaison im Urlaub / Reisen Forum im Bereich ---> Community; Sind gerade von einer Woche Kurzurlaub Italien bis runter nach Rom mit dem Minicamper zurück. Die Kids haben trotz Schlafdach wieder unten bei uns...

  1. #1 mawadre, 15.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.2018
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    247
    Sind gerade von einer Woche Kurzurlaub Italien bis runter nach Rom mit dem Minicamper zurück. Die Kids haben trotz Schlafdach wieder unten bei uns geschlafen.
    Übernachtungen auf Campingplätzen: 0
    Auf bezahlten Stellplätzen: 0
    Auf bezahlten Parkplätzen: 0
    Highlights: Übernachtung im Rom in 5 Minuten Fußlaufweite zum Vatikan (kostenlos): 2x
    Direkt am 10 km langen einsamen Sandstrand (kostenlos): 3x
    Direkt am Stadtstrand der Bucht eines wunderschönen Küstenörtchens mit super entspannten netten Einwohnern (außerhalb der Hauptsaison) in Ligurien (kostenlos): 3x
    Lauter Geheimtips, die wir in den letzten Jahren durch Zufall und Ausprobieren gefunden haben. Die beste aller Ehefrauen will aber auch mal wieder was Neues probieren... :lol:
     
    ami8i, Hafenmaedchen, Rolindianer und 2 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

  3. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    99
    Nach dem gleichen Prinzip haben wir bereits kostenlos z.B. in Monaco, in St. Tropez und auf der Prachtmeile von Cannes übernachtet. :)
    Kann man geile Angeberfotos aus dem Fenster machen mit so nem Text wie "morgens aufwachen mit dem Blick auf die Yachten in St. Tropez" oder "die ganze Lichterpracht von Cannes leuchtet Dich in den Schlaf" und dann gehen unter den Posts erstmal die Bewunderungen ab und wie wir uns das leisten könnten. Musste mich dann zurückhalten, dass ich das "Geheimnis" nicht sofort verrate, sondern sie erstmal ne Weile rumwundern lasse. :auslachen:
     
    Hafenmaedchen und mawadre gefällt das.
  4. ami8i

    ami8i Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2016
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    15
    Hallo mawadre,
    *seufz* ich glaube ich habe nur die zweitbeste aller Ehefrauen. ;-)
    Wie machst du/ihr das mit der Körperpflege (besonders wenn es warm ist/der Tag anstrengend/lang war) und Toilettengang (letzter und erster am Tag)?
    Ich hab's da immer sehr schwer freistehen schmackhaft zu machen wenn das nicht ein absolut entlegenes Plätzchen ist - oder zumindest ein Stellplatz mit Klo&Dusche.

    Nach Mittelitalien wollten wir dieser Tage auch, hab dann aber nicht die vollen 10 Tage freibekommen - und wegen Schlechtwetterprognosen auch das 'Notprogramm' Südistrien fallen gelassen. Ich hab da im Zuge einer küstenlastigen BikePacking-Tour voriges Jahr schon hübsche Plätzchen ausgeforscht...
    So, jetzt ist das Bett mal bis Frühjahr wieder ausgebaut.

    lg
    »Horst
     
    mawadre gefällt das.
  5. #4 mawadre, 29.10.2018
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    247
    na hoffentlich liest sie hier nicht mit ;-)
    Das ist tatsächlich ein sehr persönliches Ding. Von 1x im Jahr Baden bis 4x am Tag Duschen gibt es ja alle Extreme und Grautöne dazwischen. Wenn wir typisches "in Meeresnähe-Camping" machen, sind wir so oft am Baden, dass es eigentlich kein extra Waschduschprogramm für uns braucht. Ansonsten gibts ja noch feuchte Waschlappen und aller paar Tage einen Campingplatz mit Duschen etc. Aber ja - da haben die Menschen unterschiedliche persönliche Grenzen. Kenne auch einige, die ohne persönliches Badezimmer nirgends außer Haus übernachten würden.
    WC ist viel weniger problematisch für uns, da wir eh oft lokal Essen gehen - der italienische Kaffee an der Bar am Morgen ist doch schon 50% des Urlaubsfeelings. Ansonsten haben wir ein "Eimer-WC" mit Müllbeutel und Katzenstreu dabei. Ob man das im Auto benutzt oder unter der Heckklappe mit einem Vorhang oder im Wald hängt von vielerlei ab. Auf jeden Fall hat es uns mit den Kleinen schon sehr geholfen - gerade als eines mal Durchfall hatte und wir eine längere Strecken machen mussten.
     
  6. ami8i

    ami8i Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2016
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    15
    Hallo mawadre,
    danke für die Rückmeldung. Ganz zufrieden bin ich noch nicht, denn das Cafe/die Bar wird nicht so nahe des Schlafplatzes sein dass es vor dem Schlafengehen noch zu verwenden ist, bzw schon gar nicht am Morgen. ich als (unkomplizieter) Mann hab's da meist leichter, ein Busch reicht schon um niemanden zu brüskieren, bzw hat man's im Stehen leichter als beim Hinhocken. Meine Liebste hatte 1998 ein 'traumatisches' Erlebnis mit einem ausgesprochen neugierigen Fuchs in Nordspanien (Galizien), da hab ich dann mit einem Ast Domteur sein müssen.
    Aber danke für den Tipp mit Katzenstreu. Ich bin dabei den zerklüfteten Unterboden des NV besser zu nutzen und so ein Fach mit Katzenstreu lässt sich da sicher einrichten. Ich hatte für Notfälle einen 3Beinhocker mit Sack und Windel-Granulat drinnen dabei. Wurde nie genutzt, bzw schon von vornherein abgelehnt. :)

    Ich hab im Motorraum >20l Wasserkanister. Die werden interessanterweise nicht so warm wie seinerzeit in der Citroën Dyane aber zum Duschen/Waschen reicht es. Hab sogar eine 12V-Dusche, aber das ist leider nicht so komfortabel wie Campingdusche, bzw nur an gut sicht geschützen Plätzen verwendbar. Ich tät's auch hinter dem Heckklappenzelt machen - und dann ein paar Meter vorfahren. :)
    Salzwasser am Abend tu auch ich gerne abspülen vor dem Schlafengehen. Da 'verzichte' ich lieber auf das Schwimmen. ;-)
    Zu einer Woche ohne richtiger Dusche auch in der Nachsaison kann ich meine Frau nie und nimmer motivieren, aber vielleicht ist dein bericht auch etwas geschönt. ;-)

    lg
    »Horst
     
  7. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 mawadre, 08.11.2018
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    247
    Geschönt??? Das würde ich nieeemals nicht tun... :lol:

    Wie schon gesagt - jeder hat seine eigenen Prioritäten. Ich mochte Campingplätze noch nie so wie ich jegliche Massenansammlung von Menschen zu meiden versuche. Und ich gebe zu, dass eine warme Dusche auf den verschwitzten Körper bei kalter Außentemperatur seeehr angenehm sein kann. Aber - erstens bin auf dem Campingplatz gleich danach wegen des schmutzigen Bodens, der fehlenden Privatsphäre, den vielen Regeln, der Lautstärke usw. usf. genervt. Und zweitens haben wir uns die Camping-Ferien bisher immer so eingerichtet, dass es sonnig, trocken, angenehm temperiert ist. Voriges Jahr hatten wir eine Woche in einen kühleren August in Dänemark erwischt und fanden es trotz kaum Regen nicht so gut. Die Kinder haben aber die vielen (Wikinger)Museen geliebt und haben schöne Erinnerungen mitgebracht. Wir haben dann die zweite Woche mit Freunden im gemieteten Ferienhaus am Meer genossen. Beinahe hätten wir die dortige Sauna eingeschaltet... Wir haben vor paar Jahren im Herbst auch die schon vorausbezahlte Fähre von Ancona nach Albanien direkt am Fähranleger wegen 5 Tagen vorhergesagtem Dauerstarkregen storniert. Wir sind dann mit 200 EUR Verlust stattdessen spontan für 2 Wochen auf Sardinien bei unglaublich schönem warmen trockenem Spätsommerwetter gewesen. Da Nebensaison waren auch kaum andere Touristen dort.

    Aber wie gesagt - das ist alles eine Frage der Prioritäten. Eine Bekannte beispielsweise hat in ihrem ganzen Leben keine 10 Pferde auf einen Campingplatz oder in einen Camper gebracht. (Pauschal-)Hotels aber genauso wenig. Sie liebt kleine Ferienwohnungen und braucht und genießt ihre Infrastruktur.
     
  9. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    97
    So mache ich (wir) das auch. :D Bei warmem Wetter im Camper-Van reisen & schlafen.8) Im Frühjahr, Herbst & Winter bei Bedarf günstige Flugreiseangebote nutzen ! :top:
     
Thema:

Italien im warmen Oktober in der Nachsaison

Die Seite wird geladen...

Italien im warmen Oktober in der Nachsaison - Ähnliche Themen

  1. Tourneo BJ 2007 110 PS Turbodiesel springt nicht an im warmen Zustand

    Tourneo BJ 2007 110 PS Turbodiesel springt nicht an im warmen Zustand: Hallo Foris , hatte schon jemand das gleiche Problem wie oben beschrieben ??? Bin verzweifelt , keine Fehlermeldung , Kurbelwellensensor erneuert...
  2. Fußraum wird nicht warm/Lüftungsklappe defekt?

    Fußraum wird nicht warm/Lüftungsklappe defekt?: Hallo, da es jetzt kälter ist nutze ich die Heizung öfters! Habe den Fiat Doblo 2.0 Multijet vor 2 Wochen gekauft Bj 2011! Die...
  3. Combo Diesel geht aus, sobald er warm ist

    Combo Diesel geht aus, sobald er warm ist: Hallo! Ich bin ganz neu hier und starte direkt mal mit einer Frage. Wir haben uns vor zwei Wochen einen Opel Combo C mit dem 1.7 di Motor (65PS)...
  4. Citroen Berlingo 1 ruckelt stark wenn er warm ist

    Citroen Berlingo 1 ruckelt stark wenn er warm ist: Hallo liebe Hochdachkombi-Gemeinde, wir (das sind meine Werkstatt und ich) wissen nicht mehr weiter. Mein Berlingo: • Bj. 1997, Modell 1 ohne...
  5. Behindertengerechte Campingplätze in Italien

    Behindertengerechte Campingplätze in Italien: Mein Mann und ich wollen dieses Jahr mit unserm frisch umgebauten Wagen mal einen Campingurlaub in Italien machen. Unser Sohn sitzt im Rollstuhl...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden