Geräusch-Dämmung beim NV200

Diskutiere Geräusch-Dämmung beim NV200 im Forum Camping/Umbauten und Tuning im Bereich ---> Auto / Verkehr - Ich hab mir gerade einen Nissan NV200 gekauft und nun geht es an den Ausbau. Ich habe jetzt so einiges Allgemeines hier im Forum zu dem Thema...
niknaim

niknaim

Mitglied
Beiträge
29
Ich hab mir gerade einen Nissan NV200 gekauft und nun geht es an den Ausbau. Ich habe jetzt so einiges Allgemeines hier im Forum zu dem Thema lesen können. Jetzt frage ich mich ob jemand Erfahrung hat, wieviel die Dämmung beim NV200 bringt. Der Nissan ist ja doch relativ laut 1. währen der Fahrt. Ausserdem erhoffe ich mir dadurch ruhigere Nächte (Geräusche von Aussen, Nachts wenn man schlafen will).
Ich habe einen Kombi mit 5 Sitzen. Die Rücksitze werden ausgebaut und ich habe vor eine Bodenplatte einzusetzen, bevor die "Möbel" drauf kommen. Macht es viel aus da noch Armaflex drunter zu packen? Sonst würde ich mir das sparen. Und was ist mit Alubutyl an der ein oder anderen Stelle am Blech hinter der Verkleidung im Kofferraum. Wird es daurch deutlich leiser währen der Fahrt? Vielleicht kann mir jemand seine Erfahrung schildern.
 
G

Gringo

Mitglied
Beiträge
41
Zu reinen Geräuschdämmung sollten Streifen Alubutyl auf den großen Blechflächen genügen. Zur Isolierung reicht dies natürlich nicht. Die Wärmedämmung würde ich dann grundsätzlich ohne Alubutyl (Wasserabläufe nicht verstopfen und auf Kältebrücken achten) vornehmen. Wenn keine Isolierung unter der Bodenplatte ist, sollte auch die Neigung zu Staunässe gering bleiben -> wird eine Luftstandheizung verbaut?
 
niknaim

niknaim

Mitglied
Beiträge
29
Hallo Gringo,
Danke für Deine Gedanken.
Zu reinen Geräuschdämmung sollten Streifen Alubutyl auf den großen Blechflächen genügen. Zur Isolierung reicht dies natürlich nicht. Die Wärmedämmung würde ich dann grundsätzlich ohne Alubutyl (Wasserabläufe nicht verstopfen und auf Kältebrücken achten) vornehmen. Wenn keine Isolierung unter der Bodenplatte ist, sollte auch die Neigung zu Staunässe gering bleiben -> wird eine Luftstandheizung verbaut?
Wo genau macht es dann am meisten Sinn das Alubutyl aufkleben? Und bringt es wirklich merklich leisereGeräusche währen der Fahrt?

Zu reinen Geräuschdämmung sollten Streifen Alubutyl auf den großen Blechflächen genügen. Zur Isolierung reicht dies natürlich nicht. Die Wärmedämmung würde ich dann grundsätzlich ohne Alubutyl (Wasserabläufe nicht verstopfen und auf Kältebrücken achten) vornehmen. Wenn keine Isolierung unter der Bodenplatte ist, sollte auch die Neigung zu Staunässe gering bleiben -> wird eine Luftstandheizung verbaut?
nein, es wird keine verbaut.

Wie geschrieben, Wärmedämmung brauche ich nicht. Nur etwas gegen die Fahrgeräusche UND gegen Geräusche von Aussen während der Nacht.
 
T

triplemania

Mitglied
Beiträge
258
"Geräusche von außen"

Mich hat im Serienzustand sehr gestört, dass ich bei REGEN dass Gefühl hatte, IN einer Basstrommel zu sitzen.
Jetzt ist im Innenraum herrliche Ruhe. Ich habe das Dach gedämmt. Im hinteren Bereich sogar mit mehreren Lagen Armaflex. Würde ich immer wieder machen. Bilder findest Du in meiner Galerie.
Ich wünsche dir viel Erfolg und viel Freude beim Ausbau.
 
Marie

Marie

Neues Mitglied
Beiträge
12
Hey hey
Ich habe meinen NV 200 Kasten komplett mit Armaflex 9 mm gedämmt. Habe auch in alle Hohlräume Armaflex verklebt. Schon während des aufklebens deutliche Lärm und Wärmesämmung gemerkt. Während der Fahrt nun sehr leise und nicht mehr so " kastig".
Würde ich wieder so machen.
Gruss Marie
 
Tourist

Tourist

Neues Mitglied
Beiträge
14
Hallo zusammen,

habe mich ein wenig mit der Thematik Dämmung auseinander gesetzt und konnte nur durch die Motorraumdämmung vorerst 2 DB laut meiner DB Messung ( nicht kalibrierte Handyapp) vor der geschlossenen Motorhaube und im Innenraum beim Leerlauf ( Dci) rausholen . Dabei habe ich versucht soviel wie nötig zu verkleben, so dass man es auf den ersten Blick nicht wahrnimmt.

Zuerst habe ich für die Motorhaube Schablonen angefertigt und sie dann ausgeschnitten. Danach habe ich die Schablonen für die Schwerschicht sowie die generelle Faserdämmung genommen und ausgeschnitten. Der nächste Schritt war die originalen Abdeckungen ab zu bauen und sie dahinter zu kleben. Das habe ich dann quasi 3 mal gemacht, über den Motor ist an der Kante noch eine 2te Abdeckung sowie die Abdeckung ( Turbolader) an der Stirnwand also dahinter.

Viel Spaß mit den Bildern. Als nächstes kommen die Radkästen ( versuche es ähnlich zu machen wie beim E NV200) und das innere Blech der Kotflügel weil das Abrollgeräusch der Reifen (Falken Allwetter) sehr präsent ist und es jetzt noch mehr raus sticht. Aber das ist ein anderes Thema mit Felgen und Räder ( kommt aber auch noch ).

Gruß Tourist

DSC_0385.JPG DSC_3372.JPG DSC_3374.JPG DSC_3375.JPG
 

Anhänge

  • DSC_0387.JPG
    DSC_0387.JPG
    6,2 MB · Aufrufe: 38
  • Nv200 vor Motorhaube geschlossen.png
    Nv200 vor Motorhaube geschlossen.png
    94,6 KB · Aufrufe: 32
  • Nv200 Innenraum Leerlauf.png
    Nv200 Innenraum Leerlauf.png
    93,9 KB · Aufrufe: 25
  • Screenshot_20230504-143017.png
    Screenshot_20230504-143017.png
    95,5 KB · Aufrufe: 25
  • Screenshot_20230504-145846.png
    Screenshot_20230504-145846.png
    91,7 KB · Aufrufe: 30
Zuletzt bearbeitet:
Tourist

Tourist

Neues Mitglied
Beiträge
14
Hallo zusammen,

heute habe ich etwas mit der Dämmung weiter gemacht. Gleiches Prinzip wie im Motorraum mit der Schwerschicht und Faserdämmung ausser an der Radhausschale, da habe ich nur die normale Faserdämmung genommen. Leider habe ich nur Material für die linke Radhausseite gehabt aber Bilder sagen bekanntlich mehr als Worte. Montag hole ich mehr Material für die rechte Seite sowie schon großen Teil des innenraums.
Man merkt schon deutlich, dass es weniger Abrollgeräusche vom Reifen zuhören sind. Wenn ich die andere Seite fertig habe mache ich nochmal eine DB Messung.

Gruß Tourist

DSC_0423.jpg DSC_0422.jpg DSC_0420.jpg DSC_0421.jpg DSC_0418.jpg DSC_0419.jpg DSC_0411.jpg DSC_0417.jpg DSC_0409.jpg
 
Tourist

Tourist

Neues Mitglied
Beiträge
14
Hallo zusammen,

habe heute etwas Dämmmaterial nach gekauft und mit meinen Vorhaben weiter gemacht. Habe die rechte Radhausseite sowie beide vorderen Türen gedämmt. Es macht Spaß wenn man voran kommt und Ergebnisse erhören kann.

Gruß Tourist

DSC_0435.jpg DSC_0436.jpg DSC_0434.jpg DSC_0432.jpg DSC_0433.jpg DSC_0442.jpg DSC_0431.jpg DSC_0439.jpg DSC_0441.jpg DSC_0437.jpg
 
J

jole123

Neues Mitglied
Beiträge
1
Hallo Tourist,

kannst du abschließend nochmal sagen wie viel die ganze Dämmaktion gebracht hat? Rein gefühlsmäßig und evt. auch messbar?

Grüße Jole
 
Tourist

Tourist

Neues Mitglied
Beiträge
14
Hallo Jole,

sorry, das ich mich jetzt erst melde. Habe es nur mit einer Handyapp gemessen gehabt. Dazu kommt noch, dass die vorherigen Reifen sehr laut waren ( momentan sind Allwetter von Michelin montiert / Crossclimate 2 auf den originalen 15 Zoll) und ein Radlager vorne defekt war. Ich würde es jeden Nv200 Fahrer empfehlen, es kommt nahe der Dämmung und den Geräuschkomfort eines normalen PKWs. Müsste aber noch das Dach, den Boden sowie die Kofferraumklappe ( alte Version der Abdeckung) noch dämmen damit man es genau sagen kann. Durch die bisherigen Ergebnisse mit der Dämmung fährt sich der nv200 wie ein normaler PKW und ist bis 120 relativ leise, je nachdem wie Stark der Wind weht. Ab 125 km/h hört man durch die kürzere Übersetzung den Motor. Bis 130 km/h kann man noch ohne nervige Geräuschkulisse fahren. Das einzige Problem ist die Motorwärme, die den Luftfilterkasten erwärmt und man im Sommer hohe Ansaugtemperaturen von 60 Grad hat. Da wollte ich mir noch etwas überlegen wegen Abluft an den Radkästen aber ich weiß noch nicht ob ich den Wagen über längere Zeit fahren werde weil sich bei mir im Privatenumfeld ein paar Sachen verändert haben.
Es ist auf jeden Fall ein gutes Auto, was seine Aufgabe ohne Probleme erfüllt. Leider fehlt mir aber doch etwas Leistung und Komfort wegen den ständigen pendeln auf der Autobahn. Wenn der nv200 ein 1.6 dci oder ein 1.7 dci mit normaler Übersetzung hätte könnte man auch entspannt 130 - 140 fahren. Aber ich bin auch vom vorherigen Auto etwas mehr verwöhnt worden.

Mit freundlichen Grüßen Tourist
 
Thema: Geräusch-Dämmung beim NV200
Oben