Dometic PLB40 Lithiumakku

Diskutiere Dometic PLB40 Lithiumakku im Forum Camping/Umbauten und Tuning im Bereich ---> Auto / Verkehr - Hat jemand einen solchen Akku in Gebrauch? Dometic PLB40 Lithiumakku Ich weiß, ich nerve, eigentlich müsste ich meine Stromversorgung noch mal...
Dagmar

Dagmar

Mitglied
Beiträge
477
Hat jemand einen solchen Akku in Gebrauch?
Dometic PLB40 Lithiumakku

Ich weiß, ich nerve, eigentlich müsste ich meine Stromversorgung noch mal komplett neu machen. Ich hab da auch schon ganz tolle Tipps bekommen und vor allem Evi hat sich viel Zeit genommen, mir das gut und sicher zu erklären. Aber Strom stresst mich irgendwie total. Deshalb hab ich überlegt, ob ich so'n handlichen Akku quasi als big Powerstation für mein Laptop nutzen könnte.

Vorteil wäre für mich, ich kann es mobil einsetzen und über 12 Volt, Steckdose oder Solar laden.
 
Zuletzt bearbeitet:
hal23562

hal23562

Mitglied
Beiträge
953
...ein kleiner Wechselrichter ist für das Laptop usw. auch nicht schlecht. ...
Wenns nur zum Laden des Laptops gebraucht wird reicht auch ein kleines Kfz-Ladegerät für Laptops (step up Regler) vollkommen aus. Kann man am Kfz. (Zigarettenanzünder) oder eine Dose der Bordversorgung anschließen. Ich hab dieses hier seit mittlerweile 2 Jahren störungsfrei in Betrieb und aktuell seit 4 Wochen auf Tour.
Mal abgesehen vom Kostenaufwand.

HAL
 
ManniSpall

ManniSpall

Mitglied
Beiträge
728
[190,99€ 16% OFF] XMUND XD-PS8 296Wh Kraftwerk 110V / 220V 300W (Peak 500W) Stromerzeuger 80000mAh Lithium Batterie Für Outdoor-Reisen Jagd Camping Notstromversorgung Camping from Sport & Outdoor on banggood.com

Ich habe gerade noch so ein Gerät bestellt. Der Preis ist der Hammer. Ich habe bereits seit letztem Jahr eine mit Solar-Panel. Die Teile sind nicht nur für das Campen gut, sondern auch bei Stromausfall daheim. Haben wir auf dem Land bei Unwetter schon hier und da. Der nächste Winter wird mehr Dunkelflauten bringen.
 

Anhänge

  • 16519074795767714948781964324497.jpg
    16519074795767714948781964324497.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 16
  • 16519075169131379004333510428917.jpg
    16519075169131379004333510428917.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 17
R

racky

Mitglied
Beiträge
131
Es wurde nach dem dem Dometic Akku gefragt. Ich wollte nur darauf hinweisen das es bessere und billigere Alternativen gibt.
 
R

racky

Mitglied
Beiträge
131
Es gibt kein Problem!!!
Suchst du Eines???
Wir haben gleichzeitig geschrieben, du aber schneller abgeschickt.
Die Antwort war für den Beitrag mit dem Laptop geschrieben. Es wurde nach einem Akku gefragt, und nicht nach einem Laptop Lader. Deshalb habe ich geantwortet.

Friedliche Grüße,
Gert
 
Zuletzt bearbeitet:
Dagmar

Dagmar

Mitglied
Beiträge
477
Wenns nur zum Laden des Laptops gebraucht wird reicht auch ein kleines Kfz-Ladegerät für Laptops (step up Regler) vollkommen aus. Kann man am Kfz. (Zigarettenanzünder) oder eine Dose der Bordversorgung anschließen. Ich hab dieses hier seit mittlerweile 2 Jahren störungsfrei in Betrieb und aktuell seit 4 Wochen auf Tour.
Mal abgesehen vom Kostenaufwand.

HAL

Nee, es geht darum, dass ich gerne am Stück 8 oder auch mehr Stunden am Laptop arbeiten möchte. Der Akku im Laptop reicht etwa 1 - 1,5 Stunden und meine Zweitbatterie im Auto freut sich nicht so richtig, wenn ich da lange mit dem Laptop dran hänge. Für alles andere reicht meine Zweitbatterie im Auto, nur fürs Laptop ist es immer knapp.

Und ich kann mich halt nicht zum kompletten Stromumbau aufraffen. 1. Weil ich mehr oder weniger alles ausbauen müsste, 2. weil ich mir nicht zutraue, dass ich es richtig mache.

Deshalb dachte ich, so'n Akku löst mein Problem, wenn es mal wieder eng wird mit dem Strom. Außerdem finde ich das Aufladen mit dem mobilem Solarpanel gut.


Ich glaub, die Bluetti Poweroak EB70 716Wh find ich gut, danke Racky,
könntest du mir sagen, was ich (Elektro Dau) dafür für ein Solarpanel nehmen könnte?

Und keine Ahnung, ob die Frage blöd ist (Elektro Dau) wie lange würde der Akku etwa für ein Laptop reichen? Bei den Kühlschränken ist von 72 Stunden die Rede, ich wäre schon bei 24 Stunden der König und bereits mit 12 sehr glücklich :)
 
R

racky

Mitglied
Beiträge
131
Verschieden Hersteller bieten Komplettsets an. Du musst aufpassen das die Leerlaufspannung V des Panels nicht höher ist als der integrierte Solarregler verkraftet.
Hier weiterunten ist eine Übersicht
Powerstationen Vergleich - Plug In Festivals
Powerstation (solarkontor.de)
was zusammenpasst.
Die Jungs von Plug in Festivals beraten auch am Telefon und sind sehr nett. Deutsche Firma und Support, im Garantiefall ein großer Vorteil.
Ein paar Videos
Videos Powerstations,Solartaschen und LiFePo4 Batterien (kirronlightcomponents.com)
Das steht auf der Zeile 6 der Webseite der EB70.
Bluetti Poweroak EB70 716Wh
Ideal ist die Ladung mit der Sonne über 200 den Watt Solarkoffer
Die Webseite der Bluetti, und beantwortet deine Frage perfekt. Nicht gelesen?
Ich würde mir nur Gedanken machen ob das Panel hinter der Windschutzscheibe Platz haben muss oder ich in Fahrzeugnähe bin beim Laden. Bei den Panels gilt halt je grösser desto mehr Leistung.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

racky

Mitglied
Beiträge
131
Hier gibt es Komplettsets
Powerstation (solarkontor.de)
ca in der Mitte der Webseite.
Das hier ist von den Werten super
EcoFlow RIVER PRO Powerstation Bundle mit SunFolder Solartasche, 998,00 (solarkontor.de)
oder das mit kleinerem Akku
EcoFlow River MAX mit SunFolder Solartasche im Set, 869,00 € (solarkontor.de)
aber beide größer als die Dometic und mit Panel eine Al In One Lösung.

Bitte lass mich wissen was du bestellen willst.
Bei den Sets kannst du halt sicher sein das es passt.

Gert
 
christiane59

christiane59

Mitglied
Beiträge
1.478
Grundsätzlich hast du mit der Dometic PLB40 ein gutes, zuverlässiges Gerät mit LiFePo4 Batterie. Das ist in keiner Weise vergleichbar mit einer Powerbox, die nur einen einfachen Li-Ion Akku hat. LiFePo4 ist um Welten stabiler, hochwertiger, langlebiger. Teurer auch.

Wie lange dein Notebook damit läuft kann niemand sagen, der es nicht kennt und weiß, wieviel Strom es verbraucht. Das festzustellen wäre das Wichtigste, bevor du irgend einen Akku kaufst.

Ich habe auch eine 40 Ah LiFePo4 Batterie (allerdings selbst installiert, keine Powerbox). Mein Notebook fällt dabei kaum ins Gewicht, unter anderem weil es keine mechanische Festplatte mehr hat, sondern nur ein SSD-Laufwerk. Deshalb verbraucht es nur 8-10 Watt, wenn ich damit arbeite und an der Batterie nachlade. Rechner mit herkömmlicher Festplatte verbrauchen ein Mehrfaches davon. Ein Gaming Notebook kann auch bei 120 Watt oder mehr liegen liegen.

Ich würde dir raten, ein einfaches Strommessgerät zu kaufen oder zu leihen, und es dann zu Hause mal zwischen dein Notebook Netzteil und die 230V Steckdose zu stecken, wenn dein Notebook Akku vorher voll geladen war. Dann siehst du den reellen Verbrauch, und dann kann man rechnen. Parallel dazu kannst du schon mal hier mitteilen, was für ein Notebook du hast, und was auf deinem Netzteil für Werte hinter "Output" stehen. Da steht irgendwas wie 19V 4A oder so. Oder poste ein Foto von dem Aufdruck, und ein Foto von dem Stecker, der ins Notebook geht. Dann können wir schon mal schauen, ob und welches 12V Netzteil es dafür gäbe. Das Notebook mit einem Wechselrichter über 230V zu betreiben wäre wegen des Wandlungsverlusts und auch der Kosten völliger Blödsinn, wenn es einen passenden Adapter gäbe.
 
ManniSpall

ManniSpall

Mitglied
Beiträge
728
Da muss ich Christiane59 beipflichten was die Stromversorgung eines Notebooks/Laptops im.Auto angeht. Früher habe ich öfter eine Notebook im Auto genutzt und immer ein 12V Umsetzer benutzt. Gib z.B. bei Amazon "12V Netzteil Laptop" ein. Da kommen jede Menge Geräte mit 12V Zigaretten-Anzünder-Stecker und diversen Steckadaptern. Ich schau mal gleich was ich da benutzt habe. Warum erst hoch transformieren und wechselrichten um es dann wieder gleichzurichten und runter zu transformieren?
 
R

racky

Mitglied
Beiträge
131
Die EB70 Power Station kostet halt 80€ weniger als der Dometic Akku und hat alles wes man sich wünscht. und das bei fast doppelter Kapazität. Ist auch ein LiFePo. Dazu das passende Panel, welches bei den Dometic Akku ja auch benötigt wird.
Bei dem Panel lässt sich noch sparen. Es müssen ja nicht 200W sein.
 
R

racky

Mitglied
Beiträge
131
Hallo,
Akku LiFePO4 716 Wh

Anschlüsse:
Ausgang USB
2 x USB-A 5V/3A
2 x 100W USB-C PD Port
1 x Wireless Charging

Ausgang DC
2 x 12V/3A (5521)
1x 12V/10A


Ausgang 220 V
2 x AC 230 V (EU Schuko)
1000 W Dauerleistung
1400 W Spitzenlast

Eingang DC 1 x MPPT controller max. 200 W ideal für den starren Solarkoffer
Eingangspannung: 12V – 28V

Da muss nichts hoch transformiert und wechselgerichtet um es dann wieder gleichzurichten und runter zu transformieren.

Das betrifft alle Powerstations. Autarke Lösung, ohne basteln, kann man überall mitnehmen, auch ins nächste Auto oder wenn mal der Strom ausfällt daheim den Kühlschrank versorgen.
Gefragt wurde nach einer zusätzlichen Möglichkeit Strom zu bunkern. Wenn Dagmar so einen Laptop Lader für 12V noch nicht hat kommt das auch noch dazu.
Der Dometic Akku ist einfach zu teuer für das was er bietet. Wenn man so eine Powerstation mal hat fallen einem schon noch Einsatzmöglichkeiten ein an die mal nicht mal im Traum gedacht hat.
Ich denke mit der Bluetti und dem 200W Panel können beim Laptop tagsüber die Tasten glühen und für die Nacht
ist genug Strom da. Für was auch immer.
 
Zuletzt bearbeitet:
ManniSpall

ManniSpall

Mitglied
Beiträge
728
Stimmt. Deswegen habe ich ja auch ein solches Gerät mit integriertem 230V Wechselrichter und passendem Solarpanel gekauft letztes Jahr. Es gibt einem auch die Möglichkeit 230V Geräte zu nutzen wie z.B. ein TV-Gerät oder ganz profan einen Mixer.
 
R

racky

Mitglied
Beiträge
131
Hallo ManniSpall,
das Teil in deinem Link ist schon fast unverschämt billig. Glückwunsch. Tut es denn was es soll?
Hast du schon mal gemessen ob es die technischen Daten erfüllt die angegeben sind?
 
christiane59

christiane59

Mitglied
Beiträge
1.478
Da muss ich Christiane59 beipflichten was die Stromversorgung eines Notebooks/Laptops im.Auto angeht. Früher habe ich öfter eine Notebook im Auto genutzt und immer ein 12V Umsetzer benutzt. Gib z.B. bei Amazon "12V Netzteil Laptop" ein. Da kommen jede Menge Geräte mit 12V Zigaretten-Anzünder-Stecker und diversen Steckadaptern. Ich schau mal gleich was ich da benutzt habe.

Warte mal erst, welchen Laptop er hat und welche Leistung er braucht. Es passen nicht alle Universaladapter. Ich würde auch eher einen nehmen, wo der Stecker schon codiert ist und nicht die Spannung noch manuell mit einem Hebelchen geschaltet werden muss, wie z. B. bei den hama-Geräten. Das ist so schnell verschoben, und dann zerschießt man sich den Lader im Laptop.
 
ManniSpall

ManniSpall

Mitglied
Beiträge
728
Ich hatte letztes Jahr im Set mit Solar-Panel (angeblich 100 Watt, eher 70 Watt max., aber das ist i.O.) für 400€ gekauft. Der Preis jetzt in ein echtes Sonderangebot. Einen Nachteil, wenn man es so nennen will, gibt es. Wenn der Akku geladen wird per Solarpanel, dann kann man zeitgleich nicht den Wechselrichter betreiben. Mit dem Solarpanel habe ich auch schon die Autobatterie nachgeladen, die Elektronik sitzt in einem kleinen Modul in einer Tasche. Ich werde mal testen wie lange eine 60 Watt Birne leuchtet mit dem Inhalt des Akkus.
 
Thema: Dometic PLB40 Lithiumakku
Oben