Batterieladung bei Landstrom

Diskutiere Batterieladung bei Landstrom im Allgemeine Fragen und Themen Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hallo, ich hab da mal eine Frage an die Elektrofüchse. Auf unserer letzten Herbsttour habe ich Landstrom für die Kühlbox und den Heizer...

  1. #1 Nachtdigital, 22.10.2019
    Nachtdigital

    Nachtdigital Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    27
    Hallo,
    ich hab da mal eine Frage an die Elektrofüchse.

    Auf unserer letzten Herbsttour habe ich Landstrom für die Kühlbox und den Heizer verwendet.
    Bisher habe ich dazu die Kühlbox immer ans Netzteil umgesteckt.
    Das will ich jetzt ändern, indem ich das Netzteil in die 12V einbinde.(Dometic EPS)
    Das ist nicht das Problem.

    Gleichzeitig möchte ich dann auch die Batterie mit einem Ladegerät aufladen.(Ultimat Speed 3.8A1 von Lidl.)
    Das kann auch AGM.

    Ich habe ein 100W Solarregler mit Votronic (SR 140) und lade nur die Starterbatterie, so wie ZOOOM.
    Von der Starterbatterie geht ein dickes +/ - Kabel zum Solarregler zum Radkasten hinten links.
    Das funktioniert alles super.
    Jetzt meine Frage.
    Wenn ich das Ladegerät an die Kabel vom Solarreglerausgang (welche zur Batterie gehen) anklemme wird dann die Batterie geladen? welchen Einfluss hat das Batteriemanagmentsystem?
    Ich möchte die Batterie nicht abklemmen also am Bordnetz belassen (natürlich mit Zündung aus).

    Kann Strom vom Ladegerät die Steuergeräte beschädigen?

    Kann der Strom vom Ladegerät den Solarregler beschädigen?

    Die Kühlbox ist ja am Netzteil und damit von den 12V der Batterie abklemmt und bekommt den Strom vom Netzteil.
    Sollte aber in genau dem Moment des anschließens des Landstromes der Kompressor zuschalten, käme ja kurzzeitig der Strom für die Kühlbox eventuell vom Ladegerät für die Batterie. Ist das ein Problem?
    Oder kann ich das vernachlässigen?

    Wenn das Ladegerät die Batterie läd, möchte ich abends auch mein LED Licht anschalten. Kann das eventuell Probleme geben?

    Danke für die Antworten
     
  2. #2 christiane59, 23.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2019
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    65
    Hallo Caddycamper

    da dir bis jetzt niemand geantwortet hat, versuche ich es mal, wenigstens zum Teil.

    Das Dometic EPS ist ein Spannungswandler von 230V auf 12V. Den kannst du nicht ins 12V Netz einbinden. Du hast aber offensichtlich eine 12V Kühlbox, wenn du einen Spannungswandler brauchst. Die kannst du direkt ins 12V Netz einbinden, ist ja eine Kompressorbox, wie du schreibst. Mit Sicherung davor, natürlich.
    Ja, dass es AGM kann steht in der Anleitung. Und auch, wo du es genau nur anschließen darfst. An der Batterie. Und die ist vorher abzuklemmen lt. Anleitung. Warum kann man nur raten. Bei den teureren Ladegeräten wie z. B. CTEK ist die Anleitung genauer, da geht es darum dass häufig Sensoren am Minuspol angeschlossen sind, die bei direktem Anschluss beschädigt werden können. Beim CTEK darf die Batterie angeklemmt bleiben, aber das Minuskabel muss statt an die Batterie an einen Massepunkt angeschlossen werden. Bei deinem Gerät steht das nicht in der Anleitung. Daher --> Risiko dass was beschädigt wird, falls du es anders machst als beschrieben.

    Ebenso betrifft dies das gleichzeitige Laden über Solar und ein externes Ladegerät. In abgestimmten Anlagen wird hier nach Vorrang geladen, das heißt das eine hört auf und das andere beginnt zu laden, je nachdem welches Vorrang hat bzw. welches mehr Spannung liefert - nur ganz grob so als Erklärung. Mit dem Lidl Gerät würde ich das entweder lassen oder den Kundendienst befragen. Du kannst sonst nicht wissen, was passiert.

    Beide Male ja.
    Die Frage habe ich leider nicht verstanden. Vielleicht auch schon erledigt, denn wenn sie mit auf 12V angeschlossen ist, kann es dir egal sein, wann der Kompressor einschaltet.

    Grundsätzlich ja, wenn deine Lampen genau 12V vertragen, denn dann kann höhere Spannung die Lebensdauer der LEDs verkürzen. Schau einfach mal, was bei den Lampen angegeben ist. Ich habe meine Lampen sowie die Stripes bisher ohne Probleme mit an der Batterie. Falls es Probleme geben sollte, gibt es Geräte wie dieses
    https://www.amazon.de/12V-Dimmer-für-Glühlampen-Taster/dp/B00ZA2KVV6
    Die können nicht nur dimmen, sondern schützen die Geräte auch vor Überspannung.

    Ich hoffe, das hilft dir etwas weiter.
     
  3. #3 Nachtdigital, 24.10.2019
    Nachtdigital

    Nachtdigital Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    27
    Hallo,

    danke für die Antworten.
    Zum Netzteil EPS100.
    Nach Anleitung kann es in die 12V eingebunden werde.
    Es hat einen Eingang für die Batterie und einen Ausgang für die Kühlbox. (B +/- und C+/ -)
    11.jpg 22.jpg
    22.jpg 22.jpg
    33.jpg
    Das sollte doch passen.
    Welches Batterieladegerät wäre denn für meinen Zweck das richtige?
    Das von Lidl schaltet ja auch ab, wenn die Batterie voll ist.
    Es muss nur vorher das Programm für AGM gewählt werden.

    Als Lampen habe ich 12V LED Lichtband mit Dimmer und 2 Leselampen con Conrad.
    Diese hier nur länger.
    44.jpg
    Sollte doch kein Problem mit 14,7V haben.

    Danke
     
  4. #4 christiane59, 24.10.2019
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    65
    Moin,

    jetzt nach genauer Geräteangabe habe ich die Bedienungsanleitung für dein Kühlbox-Netzteil gelesen. Es kann nicht nur Deine 12V Kühlbox über 230V mit Strom versorgen, sondern die Stromversorgung auch noch umschalten zwischen der Starterbatterie und den 230V vom Campingplatz, wenn du am Landstrom hängst. Dafür ist die Anleitung da, wie man es mit der Batterie verbindet. Du müsstest dafür Leitungen von der Starterbatterie zu diesem Netzteil legen, mit einem Querschnitt wie es in der Anleitung beschrieben ist, und einer separaten Sicherung in der Leitung, die so nah wie möglich an der Batterie sitzt. Kriegst du das hin?

    Das Lidl Gerät kann ganz bestimmt deine Batterie laden, wenn du es so anschließt wie in der Anleitung beschrieben. Nur würde ich eben nichts anderes versuchen, und auch nicht zusätzlich noch Solar reinpowern zur selben Zeit, es sei denn man weiß genau was man tut und was für die Batterie und die übrigen Geräte passt. Du hattest dich oben auf Zooom bezogen. Am besten fragst du mal dort nach, wie sie das handhaben und mit welchen Geräten.

    Bestimmte Geräte kann ich dir leider nicht empfehlen. Bei mir ist das alles anders gelöst, weil ich eine LiFePo4 Aufbaubatterie habe.
     
  5. #5 Nachtdigital, 24.10.2019
    Nachtdigital

    Nachtdigital Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    27
    Na Solar ist ja schon seit Jahren eingebaut,
    Das Kabel liegt ja schon am Solarregler an.
    Bis jetzt hab ich wenn ich Landstrom verwendet habe immer ans Netzteil umgesteckt aber das nervt mich gerade und will es deswegen umbauen.
    Das mit dem Ladegerät ist halt so eine Idee.
    In Wohnmobilen geht es ja auch.
    Will es nur nicht übertreiben denn irgendwann ist mir der Caddy doch zu klein.
     
  6. #6 christiane59, 24.10.2019
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    65
    Ich weiß jetzt nicht was du genau meinst. Gehen geht viel, aber halt mit Wissen was man tut und den richtigen Geräten. Im Wohnmobil hast du eine ganz andere Installation, da brauchst du kein Extra-Gerät für den KÜhlschrank etc.

    Aber wie oben geschrieben, geht es mit deinem Netzteil ja auch. Du musst es halt richtig anschließen und von dem Gedanken weg, alles mögliche irgendwie an den Solarregler zu klemmen. Es muss dahin wohin es gehört, dann kann das klappen :roll:

    EDIT
    Für ein LED Lämpchen kann man sich mal irgendwo an einer bestehenden 12V Leitung Strom abzweigen , obwohl ich das auch schon nicht tun würde. Für deine 100 W Kühlbox aber nicht, und schon gar nicht das Netzteil irgendwo in die Leitung klemmen. Das gehört definitiv an einen eigenen Anschluss mit Sicherung.
     
  7. #7 Nachtdigital, 25.10.2019
    Nachtdigital

    Nachtdigital Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    27
    Ich glaube wir reden an einander vorbei.
    Das Ladegerät soll nicht an den Solarregler.
    Es soll direkt an die Batterie.
    Das Kabel liegt halt schon im Kofferraum. Ist direkt an der Batterie dran. Eigentlich für nen Subwoofer.
    An dem ist der Ausgang vom Solarregler und läd bei Sonnenschein fleißig die Batterie. Im Sommer natürlich ohne Subwoofer.
    Und genau an dieses Kabel möchte ich das Ladegeröt anschließen.
    In den Solarregler kann ja kein Strom vom Ladegerät zurückfließen, denn wenn die Lichtmaschiene mal mit 14,7V läd macht Ihm das ja auch nix.
    Ich denke ich frage mal bei VW ob ich die Batterie unbedingt abklemmen muss.
     
  8. #8 christiane59, 25.10.2019
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    65
    Mach das, und zeig dort dem Autoelektriker deine Installation. An ein Subwoofer Kabel gehört auch kein Solarladeregler, auch nicht wenn es dick genug ist.
     
  9. #9 Reisebig, 25.10.2019
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.162
    Zustimmungen:
    256
    Es könnte sein,Nachtdigital meint das Stromkabel vom SW, nicht das Lautsprecherkabel.
     
  10. #10 christiane59, 25.10.2019
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    65
    Mag sein. Aber wenn er/sie sowieso zu VW fährt, kann er/sie sich auch gleich erklären lassen, wie die Geräte angeschlossen werden müssen. Übers Netz wie hier ist das schwierig, zumal offenbar Verständigungsprobleme dazu kommen. Auch 12V übertragen Strom, können Feuer und Todesfälle verursachen. Ich bin auch kein Elektriker, aber ich mache immer nur genau so weit, wie ich weiß was ich tue. Wenn ich etwas nicht verstehe, frage ich nach, ggf. auch vor Ort. Von daher ist die Entscheidung, zum Fachbetrieb zu fahren, genau die Richtige.
     
  11. #11 Reisebig, 25.10.2019
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    2.162
    Zustimmungen:
    256
    Schon klar, nur würde ich bei der Installation nicht VW fragen, das sind maximal Schwachstromelektriker, da würde ich eher einen Wohnmobilausbauer fragen, der jeden Tag damit zu tun haben sollte.
     
  12. #12 christiane59, 25.10.2019
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    65
    Das wäre natürlich am Besten. Leider hat man die nicht immer in erreichbarer Nähe. Ich habe meinen Elektro-Ausbau auch nur deshalb selbst gemacht, weil es der Bosch Dienst hier nicht konnte. Da ging es allerdings um den CEE-Anschluss nach VDE Norm, wie er für Campingplätze vorgeschrieben ist.

    Hier im Thema geht es ja um 12V und das Nachladen der Batterie. Das sollte auch der VW-Elektriker können.
     
  13. #13 Nachtdigital, 25.10.2019
    Nachtdigital

    Nachtdigital Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    27
    Wegen der Problematik, was passiert bei Solarstrom wenn der Motor läuft und die LM noch Strom liefert, war damals die Aussage eines Wohnmobilumbauers bei mir um die Ecke, das es der Batterie egal ist woher der Strom kommt. Entweder erkennt der LM Regler den Solarstrom und dekt die Batterie ist voll und regelt runter oder umgekehrt.
    Warum soll sich das Batterieladegerät anders verhalten.
    Außerdem ist es dem Solarstrom egal ob das Kabel zwischen Batterie und Solarregler ursprünglich mal für einen Subwoofer war.
    Hauptsache es ist abgesichert und dick genug.
    Meine Instalation funzt und das schon mehrere Jahre.
    Und CEE ist auch an Bord abgesichert und mit FI auf beiden Leitungen.
     
  14. #14 christiane59, 25.10.2019
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    65
    Kann ja alles sein, ich wollte dir nicht zu nahe treten. Nur vermeiden, dass etwas schief läuft, weil man nicht alle Infos hat oder versteht was der andere meint. Dass der Subwoofer und der Solarregler nicht gemeinsam auf einer Leitung hängen konnte ich zum Beispiel oben nicht ersehen.
     
  15. #15 Nachtdigital, 25.10.2019
    Nachtdigital

    Nachtdigital Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    27
    Naja die Kabel von der Batterie gehen auf ein Klemmbrett mit +/ - da geht alles drauf.
    Solarregler, Kühlbox, Licht und 2 Autosteckdoses.
    Und an den Stromkreis soll halt auch das Ladegerät.
    Über den Landstrom wird dann das Netzteil die Batterie abschalten und die 12V für die Kühlbox liefern.
    Das ist ja schon abgehackt.
    Naja ich werd mal sehen.

    Danke trotzdem
     
Thema:

Batterieladung bei Landstrom

Die Seite wird geladen...

Batterieladung bei Landstrom - Ähnliche Themen

  1. Batterie lädt nicht?

    Batterie lädt nicht?: Grüß euch, Nach längerer Abwesenheit melde ich mich wieder, natürlich mit einem Problem ;) Nachdem wir schwangerschaftsbedingt etwas stationärer...
  2. Landstrom imCaddy

    Landstrom imCaddy: Hallo Gemeinde, ich weiß, dass Thema ist hier schon ausführlich diskutiert worden. Aber ich habe trotzdem noch ein Paar Fragen. Die Installation...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden