Landstromanschluss - Positionierung oder wo bohre ich ins Blech

Diskutiere Landstromanschluss - Positionierung oder wo bohre ich ins Blech im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hallo zusammen, wir überlegen gerade, wo wir am besten die CEE-Dose anbringen. Hat da jemand Erfahrungswerte oder würde von manchen Stellen...

  1. #1 DODO2104, 07.07.2022
    DODO2104

    DODO2104 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,
    wir überlegen gerade, wo wir am besten die CEE-Dose anbringen. Hat da jemand Erfahrungswerte oder würde von manchen Stellen abraten? Wo ist es für die Verkabelung praktisch? Unsere Powerstation befindet sich ganz links, etwa auf Höhe der zweiten Sitzreihe. Die müssten wir hin und wieder laden, sodass die Steckdosen nicht zu weit weg sein sollten. Ansonsten nutzen wir Strom hauptsächlich für unsere Handys, die nachts am Kopfende unserer Bettkonstruktion, etwa an den Vordersitzen liegen.

    - Schürze vorne: Finde ich optisch nicht so schön
    - Zwischen Vordertür und Schiebetür - hier liegt direkt dahinter die Gurtrolle. Eventuell zu wenig Platz?
    -Hinter der Schiebetür - Stört das beim Öffnen der Tür? Ich fürchte wenn ein Stecker steckt, wird es da eng.
    - Unter dem Fahrzeug und dann irgendwo durchfädeln

    Würde mich über Antworten und Tipps freuen! Danke schon mal
     
  2. sun909

    sun909 Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    26
    Hi,
    der Umbauer Zooom hat es in der Stoßstange vorne verbaut. Das ist ganz praktisch.

    Kennst du sicher die Bilder?

    Ansonsten meine Meinung als Laie (!): wenn deine Powerstation hinten sitzt, würde ich auch hinten reingehen wg Kabellänge usw. musst nur schauen, wo du FI usw unterbringst. Bist du da fit drin? (Ohne die Sicherheitsdiskussion neu zu eröffnen, Yehova :D ).

    grüsse
     
  3. #3 christiane59, 07.07.2022
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    928
    Ich habe meinen CEE Anschluss auf einer 4 mm Edelstahlplatte mit an die Anhängerkupplung geschraubt und konnte von da aus mit der Leitung entlang der Leitung für die AHK Steckdose ohne Bohren und ohne scharfe Kanten ins Auto, hinter die linke Kofferraum-Verkleidung. Dort sitzt mein Verteilerkasten mit FI und LS, und dort ist beim Berlingo auch ein Massepunkt für den PE Anschluss.

    20190407_171336.jpg

    20190407_182938.jpg
     
    schwarzfahrer und hal23562 gefällt das.
  4. #4 DODO2104, 08.07.2022
    DODO2104

    DODO2104 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    5
    Vielen Dank für die ausführlichen Antworten.
    Ich denke eher hinten rein, ist wirklich am besten, da sich dort die Hauptverbraucher befinden (auch eine Kühlbox im Auszug).
    Die Lösung von Zoom kenne ich. Die spricht mich allerdings optisch nicht so an.
    Für die Installation habe ich mich eingelesen und habe einen Elektriker, der draufschauen kann.

    Die Idee mit der Anhängerkupplung ist interessant! Sobald der DODO auf der Hebebühne ist, werde ich mal schauen, ob ich da auch einen Weg ins Innere finde.
    Hängen bleibt man damit nicht, weil die Halterung nicht tiefer als die Anhängerkupplung ist, oder?
     
    christiane59 gefällt das.
  5. #5 hal23562, 08.07.2022
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2022
    hal23562

    hal23562 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    809
    Moin,
    deine Frage beschäftigte mich vor einiger Zeit auch. Wichtig war mir vor allem, dass die Anschlussdose so wenig wie möglich auffällt. Von den vielen Vorschlägen fand ich Christianes noch am besten. Letztlich dachte ich mir aber selbst etwas aus und meine Lösung ist etwas ungewöhnlich.
    Ich benötige Landstrom ganz selten zum Aufladen meiner 120 Ah LiFePo4. Die Frage war, muss der Landstromanschluss zwingend von außen erreichbar sein? Bei meinen Anforderungen nicht. Also baute ich die Anschlussdose innen in den Ausbau ein. Mit ausgestellter Heckklappe ist Landstrom kein Problem, bei jedem Wetter und auch in Abwesenheit. Die Steckverbindung ist wettergeschützt und das Kabel kann auch nicht einfach geklaut werden.

    HAL

    IMG_20220228_133705_800_600.jpg
    Man muss fast zweimal hinschauen um die Anschlussdose zu erkennen

    IMG_20220228_133736_800_600.jpg
    Anschluss wie gehabt
     
  6. #6 christiane59, 09.07.2022
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    928
    Nein. Es gibt tiefer liegende Teile.
     
    DODO2104 gefällt das.
  7. #7 DODO2104, 09.07.2022
    DODO2104

    DODO2104 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    5
    Danke HAL für die ausführliche Beschreibung samt Fotos. Das ist ja mal ne ganz andere Lösung.

    Was nutzt du für einen Aufsteller? Ich habe einen, aber der ist nicht einbruchssicher.

    Generell hätte ich aber gerne einen Anschluss von außen, weil ich nicht immer ein Kabel ins Auto legen möchte. Diese Lösung habe ich aktuell im Endeffekt mit einer Verteilersteckdose, was natürlich nicht die beste Idee ist.
     
  8. #8 hal23562, 09.07.2022
    hal23562

    hal23562 Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2020
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    809
    Ich nutze den hier. Ich wüßte nicht, wie man das Teil flott austricksen könnte.

    HAL

    s-l16006.jpg
     
    christiane59 gefällt das.
  9. #9 christiane59, 09.07.2022
    christiane59

    christiane59 Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2019
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    928
    Den habe ich auch. Wenn er eingesetzt wird und das Auto abgeschlossen ist, bekommt man ihn nicht heraus. Diesen Haken benutze ich, wenn die Heckklappe ziemlich unauffällig ausgestellt werden soll, und im Winter. Für den Sommer habe ich einen anderen, der die Klappe deutlich weiter offen hält. Trixie Car Cooler | Hund & Katze | Bestellen

    Auch mit dem zweiten kann man das Auto abschließen, ohne dass er dann entfernt werden kann.
     
  10. #10 DODO2104, 10.07.2022
    DODO2104

    DODO2104 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    5
    Ah den. Ich habe bisher nur so einen für Hunde, ich glaube airboy heißt der. Aber ja, mit deinem dürfte das gehen.

    Wir haben uns gestern dazu entschieden, das Kabel durch das Loch an dieser kleinen Klappe am Kofferraumboden zu fädeln. Dort gab es schon ein Loch im Blech und wir mussten nur noch ein Loch durch etwas Stoff (?) pieksen. Das Kabel wird dann noch entlang der Bodenplatte mit einem Kabelkanal zur linken Seite geführt, wo wir hinter der/in die Verkleidung den Sicherungskasten und die Steckdosen verbauen.

    Der CEE-Stecker hält durch einen Neodymmagnet am Fahrzeugboden kurz über der Halterung der AHK bombenfest. Eine Schutzkappe ist bestellt.
    IMG_20220710_220846_184.jpg 20220709_175512.jpg 20220709_175610.jpg
    IMG_20220710_220928_110.jpg
    Danke nochmal für eure Tipps.
     
  11. sun909

    sun909 Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    26
    Gute Lösung, danke für die Fotos, das ist immer ungemein hilfreich

    Grüße
     
    DODO2104 gefällt das.
  12. #12 DODO2104, 12.08.2022
    DODO2104

    DODO2104 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    5
    Jetzt sind auch Sicherungskasten und Steckdose eingezogen :bravo:
     

    Anhänge:

    odfi gefällt das.
Thema:

Landstromanschluss - Positionierung oder wo bohre ich ins Blech