Yaris Verso Campingausbau ;-) Bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "Camping/Umbauten und Tuning" wurde erstellt von Joy, 14. Oktober 2016.

  1. Joy

    Joy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben noch Unbekannten *g

    Dies soll ein kleiner Entwicklungsthread werden und ich freue mich sehr auf eure Beteiligung und Erfahrungsaustausch. *g

    Nun, hab ich schon viel gegoogelt, dass ich schon grob eine Richtung habe wie das ganze aussehen soll… doch hab ich nun ein paar Fragen zur Umsetzung und würde mich über eure Hilfe sehr freuen. Selbstverständliche teile ich euch meine Ergebnisse und Entwicklung auch mit, so dass auch andere User davon profitieren können ;-)

    Ich hatte schon mal einen Ausbau in einem Mikrovan, mit auch einer „Kiste“ als Basis im Kofferaum. Allerdings wäre meine Überlegung im Moment: das ich gerne ein Element hätte, im Kofferraum das 100cm hoch und ca 55cm breit und 60cm tief ist ( genaue Maße werden noch eruiert um diese an den schon vorhanden Halterungen im Verso mit zu fixieren *g*)- dies soll als Küchenmodul funktionieren- auf der Beifahrerseite, mit Möglichkeit etwas dran zu setzen was hinten an der Hecktüre mit abgestützt als Tischchen funktioniert-würde die Hälfte der Heckscheibe/bzw Raussicht behindern. Nach vorne bei umgeklappten Beifahrersitz hätte ich eine liege Fläche von 170cm, dass würde mir langen. So hätte ich nämlich genug Platz mein Fahrrad mit drinnen zu transportieren, könnte dann auch ein Element mit ansetzen bei geschlossener Kofferraumtür das als Tisch mit Funktioniert (also bei der Fahrerseite den Raum ausfüllt ((spiegelverkehrtes L))), und im Wagen sitzen. Und weiter wäre dann die Überlegung, dass ich auf der Fahrerseite genug Platz hätte für eine längere Liegefläche- sodass auch ein größerer Mensch mal Platz hätte.

    Nun meine Frage an euch- warum sieht man solche Elemente nie bei den Umbauten?
    Also einfacher formuliert: ein Schrank im Kofferraum und Liegefläche nach vorne hin. gibt es einen größeren Nachteil den ich nicht erkenne???

    Bitte korrigiert meinen Gedankengang bevor ich mich zu sehr in eine falsche Richtung versteife und weiter Plane ;-)

    Wünsche allen ein schönes WE.

    Liebe Grüße
    Joy
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helmut_taunus, 15. Oktober 2016
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    willkommen hier.
    .
    Es geht um dieses Auto?
    http://www.van-portal.de/toyota_yaris_verso_1.jpg
    http://www.ladeboy.de/wp-content/uploads/2015/04/Toyota-Yaris-Verso-2001-200.jpg
    http://de-pic2.ciao.com/de/31742927.jpg
    https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/originals/6a/33/10/6a33103589953e5f5f125024528d023b.jpg
    .
    Der ADAC hat ein Bild mit den Kofferraummassen, danach ist es innen 88cm hoch, ein Schrank 100 cm wird nicht reinpassen. Oder hast Du einen anderen Wagen?
    Es steht an einer Stelle etwas von 1,3 Benziner und woanders 1,4 Diesel. Sag auch mal das Baujahr, vllt ist es mal wichtig. Ueblicherweise schreibt man es in die Signatur hier im Forum. Ich finde einen mit Schiebetuer, normal haben sie in der zweiten Reihe Klapptueren.
    Gruss Helmut
     
  4. #3 helmut_taunus, 15. Oktober 2016
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    40
  5. Joy

    Joy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi Helmut.
    Danke für deine Antwort. :) und das viele raussuchen der Bilder.
    Jo- genau der ist das. Bj2005- einer der letzten...

    Die Bilder kenne ich, auf youtube ist noch ein zweiter Campingausbau dargestellt und hier im Forum gibt es auch eine Userin die eine Handvoll Bilder online gestellt hat :) Leider sind das die einzigen und eben auch auf einer "Kofferraumkiste" Basierend.
    Ich find eigentlich nur Umbauten die auf so Kisten basieren- natürlich ist dies wohl das einfachste... nimmt mir aber die möglichkeit das Fahrrad mit zu nehmen und eben auch drinnen zu sitzen. Und da man eben meist nur diese Kisten findet wollt ich mal fragen warum keiner einen "Schrank" gemacht hat... ist dies nur weil die Liegefläche dann zu klein sein könnte?

    Der Kofferaum ist an der Türe 115cm hoch, ziemlich direkt kommt aber die Aufhängung für den Gurt in der Mitte- dort wäre er nur 108 Hoch und im weiteren verlauf kommt der Innenraum auf 120cm. Es geht eben in den Kofferaum rein- dadurch müsste ich den Einbau nirgends drüber heben. :D Wenn ich meinen Bettaufbau 33 hoch mache- komm ich über den runter geklappten Beifahrersitz mit der Liegefläche und könnte Innen drinnen noch sitzen :) allerdings wäre dies dann sehr Stauraum beschränkend... da weiß ich noch nicht ob ich nicht höher sollte... dann passt das mir drinnen sitzen aber nicht...

    Gruß Joy
     
  6. #5 helmut_taunus, 15. Oktober 2016
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    40
    Das verstehe einer, beim Adac ist er 88cm hoch, hier unter Bilder in den Kofferraum geschaut
    https://www.adac.de/infotestrat/tests/auto-test/detail.aspx?IDTest=958
    .
    Egal welche genauen Masse, auf einem hoeheren Schrank laengs rechts mit 100 oder 88cm kannst Du doch sowieso nicht obendrauf schlafen, da passt nur ein Taschentuch zwischen bis zur Decke, oder was versteh ich da miss? Dein grober Plan ist (bei mir) noch nicht zu einem Bild im Hirn geworden.
    Generell zu Hoehe vllt mal dies lesen http://hochdach-auto.npage.de/allgemeines/hoehe-flexibilitaet.html
    .
    Fuer Deinen Wagen (sehe ich das richtig?) waere zum Sitzen ideal, wenn Du rechts auf dem Bett sitzt, mit den Fuessen nach unten in den vertieften Fussraum vor dem aufgestelltem Sitz links hinten. Richtig ist, das Bett muss ueber den vorgeklappten rechten Vordersitz, was Du mit 33cm Hoehe bezifferst. Darueber allerdings moeglichst flach. Evtl Laengstraeger neben den Beifahrersitz und tiefer als das Mittelbrett, die Mittellatten des Lattenrostes. Und die aufliegenden Polster koennten auch in der Dicke / Hoehe noch teilbar sein, indem zum Liegen zwei uebereinander ausgebreitet werden und zum Sitzen eine Lage beiseite geschoben wird, oder Polster ganz weg unterm Hintern, natuerlich nur wenn es in der Hoehe ssoooo knapp werden sollte.
    .
    Hier hat jemand im Daihatsu Move ein Laengsbett rechts und eine Art Schrank links
    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/joft-t-6ea9.jpg - viel mehr
    zum Fahren kommt der obere "Schrank" in den Freiraum runter, passt theoretisch noch das zweite Bett drueber, oder Schrankhaelften uebereinander ein (Klapp-)Fahrrad in die Mitte. Kommt das Deinem Plan naeher.
     
  7. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2014
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    59
    Moin moin

    Ob deine Ausbauidee funktioniert oder nicht, ob du damit klarkommst oder nicht. So etwas hier oder in anderen Foren herauszufinden ist bestimmt nicht leicht, da das Auto recht klein ist wird man wenige finden die das so schonmal getahn haben.
    Ein Tipp wäre noch in der Japanischen Sprache in Japan oder China nach Bildern zu suchen, Google übersetz dir das.

    Zum Schluss bleibt dir wohl nicht anderes als auszuprobieren war bei meinen Opel Corsa B damals auch nicht anders.

    Aber ein einen Tipp würde ich dir gerne noch ans Herz legen. Lege dir ne Dachbox zu und du wirst staunem wieviel Platz du im Auto damit mehr für dich zu Verfügung hast. Auch umgeste so bei Touren von einer Woche oder mehr das es im Auto so langsam anfängt wie im Pumakäfig zu riechen, den getragene Kleidung und Schuhe riechen einfach.
     
  8. Joy

    Joy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Huhu

    @ Helmut,
    Ich versuche es noch mal darzustellen:
    stell dir vor du stehst an der geöffneten Türe- dann kommt rechts erst der Schrank,dahinter dann: Beifahrersitz ist nach hinten (nicht zur Frontscheibe) umgeklappt und da drüber das Bett - wären bei Schranktiefe von 55cm noch 175cm zwischen Schrank und Amatur- das würde mir ja reichen da ich an der Amatur ja noch raum hätte wegen Kissen usw...
    -dann wäre der Raum an der Fahrererseite komplett frei für ein Fahrad
    - wenn ich auf dem Bett sitze genug Platz für dass ich im 90grad Winkel zu einem KlappTisch der vom Schrank aus im Kofferaum plaziert wäre gut ankomme. (natürlich nur wenns Fahrrad dann raus ist :).)

    Ja Minimax ist mit seinen Ideen echt Cool unterwegs :)
    Aber vermutlich hat Evie recht... probieren geht über Planung :D hat ja jeder andere Bedürfnisse und wünsche an so einem Einbau

    Allerdings versteh ich immer noch nicht, dass man so einen Entwurf nicht findet- :mrgreen: weder in einem Verso noch in den gängigen "Umbauautos" ... ist die "Schrankidee- im Kofferraum" so unpraktisch?

    Oh- supi :oops: auf die Idee kam ich noch gar nicht... ich kenne nur die von Helmut verlinkten... aber das werde ich gleich mal ausprobieren. Vielen Dank :)
     
  9. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    9
    Hi Joy,
    herzlich willkommen im Forum.
    Ich hatte vor meinen NV 200 einen Daihatsu Cuore als Mini Camper genutzt. Minimale Ausstattung, aber nirgends auffällig, somit optimal zum Frei Stehen aber auch optimal, weil man mit dem gesparten Geld für aufwendigere Ausbauten, oft auf CP´s nächtigen kann. http://www.reisendurcheuropa.de/bilder--mini-reise-camp-mobil-s31434.html
    VG aus dem Allgäu
    Luggi
     
  10. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    10
    Hallo Luggi; habe ich was verpasst?
    Hattest du nicht beim Sommertreffen einen polnischen Caddy?
    Gruß Wolfgang
     
  11. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2012
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    2
    War das nicht ein anderer Luggi? ;-)
     
  12. #11 Joy, 18. Oktober 2016
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2016
    Joy

    Joy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallihallo.

    Es ist echt Hammer was das Forum an Infos zum Camping hat- auch Mini ausbauten... ich hab gefühlt das ganze WE mich durch die Beiträge gelesen, und der Ausbau von Roadfun in der überarbeiteten Version kommt meiner Idee schon recht nahe:
    http://www.hochdachkombi.de/threads...im-dacia-dokker-jetzt-mit-selfmade-klo.13034/
    und plane eifrig weiter... mir alleine würde ja eine 170 Schlafmöglichkeit reichen- da aber eine gute Freundin 187cm Groß ist, und wir viel gemeinsam unterwegs sind... soll sie auch ein plätzchen finden :)

    Die Planung geht weiter...

    Hat jemand Erfahrung mit auseinandermontierten Camping oder Anglerliegen?- Wobei ich schon fast mehr in Richtung Krankentrage recherchiere.... die gibts in 50 cm breite. als Bettgestell zu nutzen? Die sind Falt bzw Klappbar und könnte man ja auf die nötige Länge zuschneiden...
    Ich hätt ja irgendwie gerne so was ähnliches wie eine Yatoo- Bett, allerdings zwei geteilt.
    Hat jemand eine Idee welche Schienen die nehmen? Ich find nur so mega schwere Führungs/Laufschienen ...

    Liebe Grüße
    Joy :)
     
  13. grl

    grl Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    6
    Jup. Ich hab immer noch einen Caddy... :)
     
  14. grl

    grl Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    6
    Da kann ich dir jetzt grad nicht folgen. Möchtest du eine Krankentrage oben auf die Kiste tun?

    Generell kann ich dir zu Krankentragen aus eigener Erfahrung sagen, daß man da besch... drauf schläft. Die sind optimiert darauf einen Patienten SICHER zu lagern - Komfort ist dabei eher zweitrangig.

    Ich hab in meinem Caddy (kuckst du hier) die Bettfläche einfach aus zwei Brettern gebaut, die man im "Fahrbetrieb" übereinanderschiebt - ist günstig und stabil.
    Investiert hab ich dann in gute Matratzen nach Maß (Kostenpunkt wenn ich mich recht erinnere unter 300,- inkl. Bezug). Gut und nach Maß deshalb, weil du damit ein verrutschen auf dem Brett besser verhindern kannst und trotz fehlendem Lattenrost gut und rückenschonend schläfst.

    Hat sich gerade erst wieder auf knapp 7000km durch Skandinavien bewährt...

    Gruß
    Luggi
     
  15. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Wolfgang,
    nee, polnischen Caddy hat ich "noch" nicht, aber man weiss ja nie ... :gruebel:
    Aber es gibt noch einen Luggi, ebenfalls aus dem Allgäu, im Forum ... vielleicht wars der.
    VG Luggi B ...reisendurcheuropa.de
     
  16. grl

    grl Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    6
    Da wärens dann aber drei Luggis - denn der mit dem Caddy, der auf dem Sommertreffen war ist noch ein bisserl weiter südlich zu Hause in Tirol...

    Luggi (der Tiroler mit dem Caddy - nur damits keine Verwechslungen gibt *grins*)
     
  17. Joy

    Joy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Huhu

    @grl: mhmm, nein die Idee ist auf der Beifahrerseite ein Schränkchen für Wasser und Kocher zu machen- was nur ca 60cm breit und 50cm tief ist, Dahinter dann ein Bett mit 170 länge für mich und auf der Fahrerseite Wahlweise Platz für einen 187cm Menschen oder Fahrrad zu haben, das Bett kann nur 35cm hoch-. da ich sonst keine Sitzhöhe mehr habe.
    Daher wäre so etwas in Richtung Yatoo-Bett oder eben etwas zum klappen, wie´s ne Krankenliege kann, ein Gedankengang... ist aber noch keine abschließenede Lösung :)
    Geht ja irgendwie darum eine vernünftige gestell Lösung zu finden... und mit zich losen Brettern mag ich auch nicht mehr arbeiten.

    Hat keiner eine Idee zu den schienen?

    Liebe Grüße und gute Nacht :)
    Joy
     
  18. #17 helmut_taunus, 19. Oktober 2016
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2016
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    keine konkrete Angabe, doch
    In dem Video sieht man die Schienen einigermassen deutlich, und das Einfaedeln der Latten in die Schienen beim Aufbau klick
    Die Laengsschienen sollten nach meinem Eindruck zwei U-Profile sein, die ineinandergeschoben die einstellbare Laenge bieten, und im Platz des U zur Mitte hin den Rahmen fuer die verschiebbaren Latten.
    Vorn nach unten abgestuetzt oder an den Gurthalterungen (bei yatoo je nach Fahrzeug) mit Querstange. Fuer wahlweise 1 oder 2 Liegeflaechen koennen zwei Querstangen nach unten abgestuetzt verwendet werden, oder vielleicht auch nur eine Querstange aufgehaengt. Wenn diese bei einer Liegeflaeche unter dem Einzelbett durchpasst und hinter dem Fahrersitz ungenutzt durchfuehrt, bzw dort wahlweeise auch mitbenutzt wird. Ob das passt, seh ich ohne Auto nicht.
     
  19. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Tim

    Tim Mitglied

    Dabei seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Der Yaris Verso ist sicher ein gutes Umbau-Objekt. Ich fand das Auto schon immer genial (nur leider keine Schönheit).
    Als Anregung: Ich meine, der Verso hatte eine normale Reserveradmulde. Um den Aufbau vielleicht ein paar Zentimeter nach oben zu bringen, könntes du die Reserverradmulde für die Füße im Sitzbereich nutzen. Oder scheitert es schlicht an der Dachhöhe bei der Sitzhöhe? Gefühlt ist der Verso ja 2,5m hoch ;-)
     
  21. #19 Distel, 19. November 2016
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2016
    Distel

    Distel Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Joy,
    mein Yaris Verso ist einfach super im Alltag und beim Campen, obwohl mein Umbau recht provisorisch ist.
    http://www.hochdachkombi.de/threads/toyota-yaris-verso-und-campingausbau.13517/#post-129732
    Mein Freund ist 1,90m und hat eigentlich keine Platzprobleme. Denn der Ausbau liegt höher und wenn die Sitze maximal nach vorne gekurbelt werden, bekommst du noch ein paar cm dazu. Außerdem vergiss nicht die Rundung der Kofferraumtür - mittig sind das nochmal ca. 10cm. Ein paar cm hingen wir vorne über, ohne Komforteinschränkungen. Wirklich er ist bequem!
    Das vordere Brett ist lediglich mit Schanieren befestigt und wird bei vorgekurbelten Sitzen ausgeklappt. Zuerst plante ich eine Hängevorrichtung bis ich bemerkte, dass es ausreicht das Brett auf den Sitzen aufzulegen. Beim Fahren muss es halt wieder zurück geklappt werden. Aber das ist offensichtlich, da du sonst nicht ins Auto steigen kannst ;-)
     
Thema:

Yaris Verso Campingausbau ;-) Bitte um Hilfe

Die Seite wird geladen...

Yaris Verso Campingausbau ;-) Bitte um Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Toyota Yaris Verso und Campingausbau?

    Toyota Yaris Verso und Campingausbau?: Hallo Camper, ich möchte einen Yaris Verso ausbauen. Heißt ich möchte eine Schlafgelegenheit einbauen mit einer möglichst langen Matratze, zum...
  2. Spontanumbau Toyota Yaris Verso

    Spontanumbau Toyota Yaris Verso: Nachdem ich mich im "Neu hier"-Forum etwas ausführlicher ausgelassen hab, hab ich gesehen, dass es ja auch ein Forum für die Vorstellung der Autos...
  3. Frischling im Yaris Verso

    Frischling im Yaris Verso: Hallo an alle! Ich bin neu hier. :oops: Aufgrund des Wetters hier bestand meine bessere Hälfte auf einem warmen Vorostern-Kurzurlaub. Alles...
  4. Yaris Verso Zubehör

    Yaris Verso Zubehör: Wer Lust drauf hat, im Yaris Verso zu schlafen: Ich hab nen Satz maßgefertigte Matratzen hier liegen, 50.- Außerdem: Galerieträger für Verso...
  5. neuer Mini HDK aus Japan (Yaris Verso)!

    neuer Mini HDK aus Japan (Yaris Verso)!: Hallo HDK-Fans, habe gerade den Nachfolger vom Yaris Verso entdeckt: http://carscoop.blogspot.com/2005/10/to ... verso.html Gruß Wolfgang