Wie schwer darf ich den Anhänger machen? Erde!

Diskutiere Wie schwer darf ich den Anhänger machen? Erde! im Sonstige Fahrzeuge Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Moin! Ich habe jetzt ein "kleines" Problem. Ich habe bei Ebay Mutterboden ersteigert. 1 Euro für 5 bis 10 Kubikmeter. Der Verkäufer ist froh,...

  1. #1 Big-Friedrich, 03.08.2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    10
    Moin!
    Ich habe jetzt ein "kleines" Problem.
    Ich habe bei Ebay Mutterboden ersteigert. 1 Euro für 5 bis 10 Kubikmeter.
    Der Verkäufer ist froh, wenn er den Haufen aus dem Vorgarten los wird.

    Nun aber zu meinem Proble. Ich muss die Erde abholen.
    Ein Kumpel kommt auf jedem Fall mit seinem Firmenlieferwagen und nen großen Anhänger mit. Würde aber noch gern wieder unseren kleinen Mopedanhänger hinter den Combo hängen.

    Könnt ihr mir sagen, wieviel Kubikmeter in etwa ich auf das Teil bekomme
    und um ich den Anhänger überhaupt dann noch ziehen darf, wenn er voll mit Erde ist? Habe von diesen ganzen Stütz- und Zuglastkram überhaupt keine Ahnung.

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 03.08.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Stefan, einen Kubikmeter wirst Du wohl mit dem Mopedanhänger nicht ziehen dürfen, ein Kubik sind gleich ca. 1000 Kg bzw. eine Tonne. :mrgreen:
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Hallo Stefan,

    da wir die Masse und das zuläss. Gesamtgewicht Deines Anhängers nicht kennen, musst Du Dir wohl selbst ausrechnen, wieviel m³, bzw. Liter Du damit laden darfst.
    Länge (dm) x Breite (dm) x Höhe (dm) Deiner Ladefläche
    = dm³ (Liter) Ladevolumen
    1000 dm³ (Liter) = 1 m³
    1 m³ = ca. 1 Tonne

    Wenn Dein Anhänger also ein zulässiges Gesamtgweicht von z.B. 1.350 kg hat und ein Eigengewicht von 300 kg, dann darfst Du also 1,050 m³ Erde laden.
    Darfst Du aber mit dem Combo nur gesamt 1000 kg ziehen, dann darfst Du halt nur 0,7 m³ Erde laden.

    Und wenn Du von diesem "ganzen Stütz- und Zuglastkram überhaupt keine Ahnung" hast, dann würde ich Dir empfehlen, dies zu ändern, bzw. den Anhängerbetrtieb einzustellen. :mrgreen:

    Gruß
    Martin
     
  5. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    101
    Stefan, der Abenteurer...;-)
    Das Anhängerteil sieht ja schon mit zwei Moppeds leicht überfordert aus!
    Ich war mal in einer Kiesgrube und habe eine kleine (!) Laderschaufel Kies in meinen ungebremsten Anhänger geladen, auf der Waage dann der Schreck: Es waren 1300kg (!) Reifen auf 4 at gepumpt und zittenden Herzens die paar Kilometer heimgeeiert (nur fast unbefahrene Straßen) Mann war ich froh, als ich wieder zuhause war.
    Freundschaftlicher Tipp: Laß es einen Bauern mit Traktor und Hänger fahren, oder nen Spediteur, das kostet auch nicht die Welt.
     
  6. #5 Anonymous, 04.08.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Stefan

    Erde hat ein Schüttgewicht von 1,5 - 1,8t pro m³ je nach feuchte!!
    Bin damit auch schon mal reingefallen, also aufpassen.

    mfg Thomas
     
  7. #6 Big-Friedrich, 06.08.2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    10
    Okidoki! Habe mir einen anderen Hänger besorgt. Freitag geht es los.
    Ich darf 1000 KG gebremst und 450 KG ungebremst ziehen.
    Der Hänger ist für 1000 KG zugelassen und hat eine Bremse.
    Mich begleitet noch ein Kumpel mit seinem Anhänger, der mit dem Transport von Sand ne Menge Ahnung hat. Er ersetzt also quasi die Waage. Jetzt muss ich nur noch auf die Stützlast achten...
     
  8. #7 Big-Friedrich, 09.08.2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    10
    Wow! Haben die Erde im Garten! Waren wirklich so 5 bis 6 Kubikmeter und wir sind mit 1 Anhänger und einem VW Bus stolze 4 Mal gefahren.
    Ich habe noch einen anderen Anhänger bekommen. Gebremst und bis 1000 Kilo Zuladung. Das passte ja, das unser Combo gebremst 1000 KG ziehen darf. Die Stützlast von 50 Kilo habe ich immer wieder mal überprüft und die kam auch ungefähr hin. Aber das Fahren mit einem Anhänger voll Erde ist schon spannend.
    Dann hatte ich noch ein Erlebnis, wo das Herz in die Hose gerutscht ist.
    Ich fuhr mit dem vollen Anhäger in den Elbtunnel. Ich war nicht zu schnell , aber es ging bergab. Plötzlich spürte ich, dass der Wagen etwas wackelt. So als wenn er in Spurrillen fährt. Ok dachte nicht. Halb so wild. Halt schlechte Fahrbahn. Wenige Sekunden später tanzte der Anhänger Samba. Mit lauten Quietschen hin und her. Er hatte sich 1A aufgeschaukelt und ich dachte, gleich reist es den Combo rum. Schnell vorsichtig in die Eisen und dann war auch wieder alles in Ordnung.
    Mein Bruder, der mit dem VW-Bus hinter mir vor, war kreidebleich. Er meinte nur, dass das absolut scheisse aussah....

    Keine Ahnung, wie es dazu kommen konnte. Bin dann ja noch 3 Mal mit vollen Anhänger durch den Tunnel gefahren und da war nichts....
     
  9. #8 Anonymous, 09.08.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Glueck gehabt!!!! Das haette auch uebel ausgehen koennen.
    Aber das Ganze hat einen positiven Aspekt: Du hast Norbert einen Schock verstetzt :mrgreen: (nicht nett, ich weiss, aber bin ich nett???)
     
  10. #9 Anonymous, 06.09.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich finde solche Wie-viel-darf-ich-laden-Diskussionen immer hochinteressant. Meine Meinung: Es kommt immer auf die Polizistendichte der Region an, in der man mit einem heillos überladenen Anhänger rumzuckelt. Mein Anhängerverkäufer tat den unvorsichtigen Ausspruch beim Kauf eines schönen Agados-Hängers, den ich mir letztes Jahr gönnte: "Der packt locker das Doppelte vom zugelassenen Gewicht!" Hätte er das mal nicht gesagt, denn solange die Anhängerkupplung am Rapid bleibt, und sich nicht losreißt aufgrund der immensen Anhängelast sind wir doch im grünen Bereich, oder? :lol:
    Grüße von Akela
     
  11. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Vielleicht ist hier etwas dabei.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. daisy

    daisy Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    1
    Packen das auch die Bremsen und der Bremsweg?
     
  13. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Vorausschauend Fahreweise kann einem da enorm weiterhelfen :zwinkernani: .
     
Thema:

Wie schwer darf ich den Anhänger machen? Erde!

Die Seite wird geladen...

Wie schwer darf ich den Anhänger machen? Erde! - Ähnliche Themen

  1. Herstellergarantie:Kostenrahmen? Wo darf repariert werden

    Herstellergarantie:Kostenrahmen? Wo darf repariert werden: Liebe Gemeinde, Habe neulich mit halbem Ohr gehört (Bekannter eines Kollegen), dass Garantieleistungen von den Autoherstellern mit stark...
  2. Evalia näher der Erde bringen

    Evalia näher der Erde bringen: Hallo Gibt es eine Möglichkeit den Evalia tiefer zu legen Hat da jemand schon Mal was gehört ?
  3. NV200 Anhaenger

    NV200 Anhaenger: Hallo, gibt es hier jemand, der Ideen sucht, um einen Wohnanhaenger NV200 zu bauen. Vielleicht als Idee fuers neue Jahr? Beispiel anderes Fahrzeug...
  4. Bald mit neuem HDK unterwegs?

    Bald mit neuem HDK unterwegs?: Hallo, Mein Name ist Thomas und ich komme aus Niederösterreich ~40km südwestlich von Wien. Ich bin zur Zeit mit einem Peugeot Expert Kastenwagen...
  5. Camping Anhänger Bau

    Camping Anhänger Bau: Moin moin >>Hier<< findet man eine tolle Umbau zu einem Multi Camping Anhänger.