Vorzelt für Kangoo

Diskutiere Vorzelt für Kangoo im Forum Camping/Umbauten und Tuning im Bereich ---> Auto / Verkehr - Hallo, bin neu hier im Forum und hab auch gleich folgendes Anliegen: Wir haben einen Kangoo Bj. 2006 als Minicamper ausgebaut und wollen damit...
F

Fred

Neues Mitglied
Beiträge
2
Hallo,

bin neu hier im Forum und hab auch gleich folgendes Anliegen:

Wir haben einen Kangoo Bj. 2006 als Minicamper ausgebaut und wollen damit im Sommer nach Norwegen fahren 8) .
Um bei Regen etwas Platz für Kisten, zum Kochen oder auch für Klappstühle und Tisch zu bekommen, sind wir auf der Suche nach einem freistehenden Vorzelt, das für 2 Leute ausreichend Platz bietet. Das Zelt sollte seitlich gut an den Kangoo anschließbar sein (kein Heck- oder Dachzelt), dabei regensicher und schnell im Auf- und Abbau sein (da wir i.d.R. nach 2 Tagen meist wieder weiterfahren wollen).

Ich habe über die Suchfunktion nichts aktuelles an Erfahrungsberichten dazu gefunden und hoffe, dass mir aus dem Forum hier mit ein paar Tipps weitergeholfen werden kann.

Danke schon mal!
LG, Fred
 
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.653
Fred schrieb:
Hallo,

bin neu hier im Forum und hab auch gleich folgendes Anliegen:

Wir haben einen Kangoo Bj. 2006 als Minicamper ausgebaut und wollen damit im Sommer nach Norwegen fahren 8) .
Um bei Regen etwas Platz für Kisten, zum Kochen oder auch für Klappstühle und Tisch zu bekommen, sind wir auf der Suche nach einem freistehenden Vorzelt, das für 2 Leute ausreichend Platz bietet. Das Zelt sollte seitlich gut an den Kangoo anschließbar sein (kein Heck- oder Dachzelt), dabei regensicher und schnell im Auf- und Abbau sein (da wir i.d.R. nach 2 Tagen meist wieder weiterfahren wollen).

Ich habe über die Suchfunktion nichts aktuelles an Erfahrungsberichten dazu gefunden und hoffe, dass mir aus dem Forum hier mit ein paar Tipps weitergeholfen werden kann.

Danke schon mal!
LG, Fred

Hallo Fred, erstmal herzlich Willkommen hier im Forum :D
Hier einmal meine Variante, beim Kangoo wegen der Hecktüren als Heckzelt, beim Berlingo (mit Heckklape) als Seitenzelt.

http://www.hochdachkombi.de/galerie/data/media/39/IMG_1674.JPG

http://www.hochdachkombi.de/galerie/data/media/39/RIMG0817.jpg

Gruß Wolfgang
 
F

Fred

Neues Mitglied
Beiträge
2
Hallo Wolfgang,

das schaut schon mal sehr interessant aus: Was für ein Zelt ist das denn genau?

lG, Fred
 
D

donpeppinoo

Neues Mitglied
Beiträge
8
Hallo,

ich hatte das Obelink trinity da, habe es aber wieder zurückgeschickt. War uns zu groß und umständlich wenn man meistens nur 1-2 Nächte steht und in Sachen Campingausrüstung eher minimalist ist.

Werden uns nach einem günstigen Wurfzelt oder Tarp umsehen.
 
M

markus_faehrt_mit

Mitglied
Beiträge
34
Wolfgang schrieb:
Fred schrieb:
Hallo Wolfgang,

das schaut schon mal sehr interessant aus: Was für ein Zelt ist das denn genau?

lG, Fred

Hallo Fred, dieses hier: http://www.reimo.com/de/93654-busvorzel ... arem_bode/

Gruß Wolfgang

Hallo Wolfgang,

wie ist denn mit Deinem Zelt der Auf- und Abbau? Benötigt man zwingend zwei Personen? Ist der Aufbau intuitiv und auch unter Wind und Regen zügig machbar? Würdest Du Dir das Modell nach Deinen Erfahrungen noch einmal kaufen?
Gibt es Dinge am Vorzelt mit denen Du nicht zufrieden bist?

Danke für Deine Antworten :)
Markus
 
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.653
markus_faehrt_mit schrieb:
Hallo Wolfgang,

wie ist denn mit Deinem Zelt der Auf- und Abbau? Benötigt man zwingend zwei Personen? Ist der Aufbau intuitiv und auch unter Wind und Regen zügig machbar? Würdest Du Dir das Modell nach Deinen Erfahrungen noch einmal kaufen?
Gibt es Dinge am Vorzelt mit denen Du nicht zufrieden bist?

Danke für Deine Antworten :)
Markus

Hallo Markus, ja ich würde mir dieses Vorzelt wieder kaufen. Aufbau geht einigermaßen zügig, allein ja, aber eine zweite Hand ist auch sehr hilfreich (geht dann deutlich schneller). Bei Regen habe ich noch nicht aufgebaut da ich grundsätzlich nur bei gutem Wetter campen fahre.
Gruß Wolfgang
 
M

maike

Neues Mitglied
Beiträge
6
Wir haben das Quechua Base seconds und sind damit sehr zufrieden. Es hat zwar keine schleuse, passt aber trotzdem gut neben unseren dokker. Wir schlafen auch darin und haben deswegen ein Innenzelt dazugekauft. Das große Plus ist natürlich der sehr schnelle Aufbau und dass keine Stangen mehr verloren gehen können...
 
M

markus_faehrt_mit

Mitglied
Beiträge
34
maike schrieb:
Wir haben das Quechua Base seconds und sind damit sehr zufrieden. Es hat zwar keine schleuse, passt aber trotzdem gut neben unseren dokker. Wir schlafen auch darin und haben deswegen ein Innenzelt dazugekauft. Das große Plus ist natürlich der sehr schnelle Aufbau und dass keine Stangen mehr verloren gehen können...

Hallo Maike,
Danke für Deinen Tipp. Meine Tendenz geht auch zu diesem, da ich vielleicht nicht zu lange an einem Standort bin. Vielleicht kann man sich mit einem Tarp behelfen um den Anschluss an den Hochdackombi zu bekommen?!

Das Zelt von Wolfgang finde ich allerdings auch sehr praktisch und hat ein gutes Preisleistungsverhältnis. Im Vergleich zum Base Seconds ist es nach meiner Einschätzung für Aufenthalte länger als 4 oder mehr Nächte sicherlich besser geeignet. Da ich im Kanggoo eine Bettkonstruktion habe, ist der Druck für ein Zelt für den nächsten geplanten Kurzaufenthalt noch nicht so groß, so dass ich mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen werde

Grüße, Markus
 
Thema: Vorzelt für Kangoo

Ähnliche Themen

P
Antworten
1
Aufrufe
4.207
helmut_taunus
helmut_taunus
Wolfgang
Antworten
8
Aufrufe
10.368
Big-Friedrich
Big-Friedrich
Oben